Zum Hauptinhalt springen

Museen öffnen wiederUnd plötzlich sind die Museen wieder am Ball

Vom Gruselkabinett bis zur rebellischen Reisefotografin: Das ist in den grössten Berner Kunsthäusern ab März zu sehen.

Kunstmuseum Bern

Ball mit Warzen: Nicola Costantinos «Pelota de fútbol» (1999) thematisiert die männliche Dominanz im Fussball.
Ball mit Warzen: Nicola Costantinos «Pelota de fútbol» (1999) thematisiert die männliche Dominanz im Fussball.
Foto: PD

Die Öffnung für Museen kommt für die aussergewöhnliche Ausstellung im Berner Kunstmuseum noch gerade rechtzeitig. «Tools for Utopia. Ausgewählte Werke der Daros Latinamerica Collection» war Ende Oktober für nur gerade eine Woche zu sehen, dann kam der Berner Museums-Lockdown. Verlängert werden kann die Ausstellung nicht, weshalb sie jetzt nur noch bis zum 21. März zu sehen sein wird. Die Daros Latinamerica Collection ist eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen lateinamerikanischer Kunst des 20. Jahrhunderts.

Museum für Kommunikation

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.