Zum Hauptinhalt springen

Ehemalige TeleBärn-Moderatorin«Um mich müssen Sie sich keine Sorgen machen»

Seit der verpassten Wahl in den Nationalrat ist es ruhig geworden um Michelle Renaud. Möglich, dass sich das bald ändert. Ein Besuch in ihrem Zuhause in Trub.

Michelle Renaud vor ihrem Stöckli.
Michelle Renaud vor ihrem Stöckli.
Foto: Daniel Fuchs

Vor dem Haus steht ein weisser Kastenwagen, ein Renault. Er ist grossflächig bedruckt mit dem Foto von Michelle Renaud und dem Bundeshaus, dazu das Logo der BDP. Der Wagen begleitet die Politikerin seit dem Wahlkampf letzten Herbst. Das Ziel, den Einzug in den Nationalrat, verpasste sie zwar. Aber immerhin belegt sie nun den vordersten Ersatzplatz: Sollte einer der beiden Berner BDP-Nationalräte zurücktreten, rutscht Renaud nach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.