Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Tyrann sowjetischer Schule

Islam Karimow wurde 1991 zum Präsidenten Usbekistans gewählt – bis zu seinem Tod am Freitag blieb er an der Macht: Karimow an einer Pressekonferenz in Taschkent. (17. Mai 2005)
1989 machte der letzte sowjetische Präsident Michail Gorbatschow ihn zum KP-Chef der mittelasiatischen Republik: Karimow mit dem russischen Präsidenten Boris Jelzin. (11. Oktober 1998)
Am Freitag starb Karimow an den Folgen eines Schlaganfalls. (1. November 2015)
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin