Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vor dem MachtwechselTrump begnadigt weitere Vertraute

Spricht umstrittene Begnadigungen aus: US-Präsident Donald Trump. (Archivbild)
Kommt dank Trump frei: Sein früherer Wahlkampfmanager Paul Manafort. (Archivbild)
Wurde wegen Falschaussagen und Behinderung der Justiz zu einer Gefängnisstrafe von mehr als drei Jahren verurteilt, die er aber nie angetreten hat: Trump-Vertrauter Roger Stone.
1 / 4

Trump erliess Stone die Strafe bereits

Serie von Begnadigungen

AFP/chk

45 Kommentare
Sortieren nach:
    Willy A. Stoller

    Das Erschreckenste an Trump ist, dass jemand ohne geringste Qualifikationen 70 Millionen hinter sich scharen kann. Was bedeutet dies für Demokratien in Zukunft? An checks and balances taucht beängstigendes Misstrauen auf.