Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Langer Marsch 5B»Trümmerteile der China-Rakete stürzen in Indischen Ozean

Teile einer chinesischen Rakete sind am Sonntagmorgen in den Indischen Ozean abgestürzt.
Das ist das erste Bild der Weltraumrakete. Eine sich unkontrolliert bewegende chinesische Weltraumrakete, die am Samstag oder Sonntag in die Erdatmosphäre eintreten soll, sorgt für Nervosität. Es ist dem italienischen Astrophysiker Gianluca Masi gelungen, die Raketenstufe aufzunehmen.
Die Rakete vom Typ Langer Marsch-5B hatte Ende April das erste Modul einer neuen chinesischen Raumstation ins All gebracht. Anschliessend begann der Hauptteil der Rakete, die Erde in einer unregelmässigen Flugbahn zu umkreisen und unkontrolliert an Höhe zu verlieren.
1 / 5

«Es ist nach wie vor rücksichtslos»

Für Peking ist es «internationale Praxis»