Zum Hauptinhalt springen

Sanitas Challenge AwardThuner Verein im Final

Der Verein Chindaktiv mit Sitz in Thun hat sich für den Final des Sanitas Challenge Award 2020 qualifiziert.

Ein Indoor-Spielplatz, wo Kinder im Vorschulalter die Freude an Bewegung spielerisch entdecken können. Oder kurz gesagt: «Ä Halle, wos fägt.» Der Thuner Verein Chindaktiv verfolgt das Ziel, schon bei kleinen Kindern Spass an Sport und Bewegung zu wecken und so die Grundlage für ein aktives Leben zu legen.
Dafür verwandelt der Verein Turnhallen in verschiedenen Kantonen am Sonntagvormittag zwischen den Herbst- und Frühlingsferien in einen Spielplatz. Zudem können die Kinder und deren Eltern den Indoor-Spielplatz auch bei schlechtem Wetter und kalten Temperaturen nutzen.

Mit dieser Aktion nimmt der Verein Chindaktiv am Sanitas Challenge Award 2020 teil. Er hat in der Region Bern bereits einen vorentscheidenden Sieg errungen, 5000 Franken gewonnen und sich damit für den Final im Oktober qualifiziert. Dort beträgt das Preisgeld 20’000 Franken.

Mit dem Sanitas Challenge Award würdigt die Krankenkasse seit über 25 Jahren das grosse Engagement unzähliger Freiwilliger für die Bewegungsförderung in der Schweiz. Der Sanitas Challenge Award fokussiert auf die Förderung des Jugendbreitensports.

Ab dem 3. August startet das Publikumsvoting des Sanitas Challenge Award. Der Verein, welcher bis am 31. August am meisten Fans zum Voten mobilisiert, gewinnt zusätzlich 5000 Franken für sein Projekt.

Abgestimmt werden kann ab dem 3. August unter: sanitas.com/chindaktiv.

An einem Chindaktiv-Anlass lernen die Kleinen Balance und Koordinationsvermögen.
An einem Chindaktiv-Anlass lernen die Kleinen Balance und Koordinationsvermögen.
Archivfoto: PD

pd/mi