Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Thuner Firma Inducta AGEin Uhrwerk, das nicht ans Handgelenk passt

Der Funktionstest ist geglückt. Die überdimensionale Uhr dreht sich im Kreis. Servicemonteur Reto Gasser, Daniel Siegrist, Abteilungsleiter Endmontage, und Inducta-CEO Michael Meyer sind zufrieden (v.l.).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin