Zum Hauptinhalt springen

Vom SC Freiburg IIThun verpflichtet deutschen Mittelfeldspieler

Fabian Rüdlin stösst per sofort zu den Berner Oberländern. Der 23-Jährige spielte zuletzt in der zweiten Mannschaft des Bundesligisten SC Freiburg.

Fabian Rüdlin unterschrieb beim FC Thun einen Vertrag bis 2022.
Fabian Rüdlin unterschrieb beim FC Thun einen Vertrag bis 2022.
Foto: FC Thun/zvg

Am Sonntag startet der FC Thun mit dem Cupspiel gegen den FC Luzern in die Saison 2020/21. Heute verkündet der Verein den nächsten Zuzug: Der deutsche Mittelfeldspieler Fabian Rüdlin wechselt ins Berner Oberland. Rüdlin durchlief ab 2008 die Jugendabteilung des SC Freiburg und stand seit Sommer 2016 im Kader der zweiten Mannschaft. Für den SC Freiburg II absolvierte er 91 Partien und verbuchte dabei sechs Tore und fünf Assists. Der 23-jährige Rüdlin kommt ablösefrei und unterschreibt beim FC Thun Berner Oberland einen Vertrag bis 2022 plus Option für ein weiteres Jahr.

Thun-Trainer Marc Schneider ist überzeugt von der Neuverpflichtung. «Fabian ist spielintelligent und sehr ballsicher. Er ist polyvalent und verfügt als langjähriger Captain zudem über die nötigen Fertigkeiten zum Führungsspieler», wird Schneider in einer Medienmitteilung zitiert.

spy/pd