Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bildstrecke: Die isländische Aschewolke

Tags darauf hörten die Eruptionen auf: Der Grimsvötn spuckt am 24. Mai 2011 noch reichlich Asche.
Eine Passagieren vertreibt sich die Warterei am Flughafen in Hamburg mit Schlafen. (25. Mai 2011)
Wie ein riesiger Atompilz: Wolke des Grimsvötn. (21. Mai 2011)
1 / 14

Europa kann schrittweise vorgehen

Wolke auf dem Weg nach Norddeutschland

dapd/sda/mrs/pbe