Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bildstrecke: Der neue Strichplan

Der neue Strichplatz in Altstetten: Auf dem Areal zwischen Aargauerstrasse und Würzgrabenstrasse sollen die Prostituierten künftig anschaffen können.
Die Verrichtungsboxen: Hier können die Frauen ihre Freier befriedigen. Die Kunden fahren direkt mit ihren Autos in die Boxen hinein. Jede Box wird mit einem Alarmknopf ausgestattet – nach dem Modell aus Deutschland.
Wollen mit dem Massnahmenplan die Probleme mit der Prostitution in Zürich in den Griff bekommen: Die Stadträte Daniel Leupi, Martin Waser und Claudia Nielsen
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.