Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bildstrecke: 150 Jahre Italien

Aus Anlass der Feier wurden im ganzen Land wichtige Bauten mit Licht in den Farben der italienischen Flagge angestrahlt. Dies galt insbesondere für das Nationaldenkmal von Vittorio Emanuele II. in Rom. Dieser König hatte am 17. März 1861 die neue vereinigte Nation Italien ausgerufen, die zuvor in sieben von ausländischen Mächten kontrollierte Regionen geteilt war.
Gemälde wurden auf dem Kapitol in Rom auf Gebäude projiziert.
Die letzten Könige: Vittorio Emanuele (l.) und Emanuele Filiberto besuchen mit ihren Ehefrauen das Königsgrab in Rom.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin