Zum Hauptinhalt springen

Die Psyche des BundesratesSVP-Magistraten sind extravertiert, Bundesrätinnen emotional belastbarer

Welche Charakterzüge zeichnen unsere Bundesrätinnen und Bundesräte aus? Ein Versuch, die Persönlichkeiten unserer Regierung zu verstehen.

Letzte Reihe: Die zurückhaltenden Bundesräte Rudolf Friedrich und Pierre Aubert. Mittlere Reihe: Die Extravertierten Jean-Pascal Delamuraz, Kurt Furgler und Willi Ritschard. Vorne: Die Charismatiker Pascal Couchepin, Micheline Calmy-Rey und Christoph Blocher.
Letzte Reihe: Die zurückhaltenden Bundesräte Rudolf Friedrich und Pierre Aubert. Mittlere Reihe: Die Extravertierten Jean-Pascal Delamuraz, Kurt Furgler und Willi Ritschard. Vorne: Die Charismatiker Pascal Couchepin, Micheline Calmy-Rey und Christoph Blocher.
Illustration: Andrea Ventura

Unsanft schubst er den montenegrinischen Premierminister zur Seite, drängelt sich vor ihn und stellt sich für das obligate Familienfoto am Nato-Gipfel vom Mai 2017 grinsend in die erste Reihe. Eine kleine Episode, die viel über Donald Trumps Charakter verrät. Der ehemalige Immobilientycoon weist ein Persönlichkeitsprofil auf, das man von einem US-Präsidenten nicht erwarten würde: extrem extravertiert, bemerkenswert unverträglich und sehr aggressiv.

Jahrzehntelange Forschung in der Psychologie haben die grundlegendsten Dimensionen der menschlichen Persönlichkeitsstruktur offengelegt. Sie zeigt, dass das Temperament der Menschen und ihre Charakterzüge einen grossen Einfluss auf ihr Denken und Handeln haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.