Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Flugstopps wegen OmikronSüdafrika sieht sich ungerecht behandelt

Reduzierter Flugbetrieb wegen Omikron: Wenige Passagiere am internationalen Tambo-Flughafen in Johannesburg.

«Es scheint, dass wir und der afrikanische Kontinent im Allgemeinen der Sündenbock sind.»

Richard de la Rey, Reiseveranstalter in Südafrika
Kritik an den Reisebeschränkungen für das südliche Afrika: Joe Phaahla, Gesundheitsminister Südafrikas.

Klagen und Kritik aus der Tourismusbranche

Omikron-Infizierte bisher nicht schwer erkrankt