Zum Hauptinhalt springen

125 Jahre Onyx im OberaargauStrom gekauft – Geldsegen bekommen

Im Jahr 1903 sorgten zwei Oberaargauer dafür, dass die Gemeinden die Elektrizitätswerke Wynau kauften. Rund 100 Jahre später versilberten ihre Nachfolger diese wieder.

Illustration: Max Spring

Als 1896 das Kraftwerk an der Aare in Wynau seinen Betrieb aufnahm, erleuchteten in Langenthal erstmals Strassenlampen die Nacht. Selbstverständlich war es jedoch nicht, dass der im Oberaargau erzeugte Strom auch in der Region blieb und in den Fabriken Maschinen zum Laufen oder in den Strassen und Häusern Glühbirnen zum Strahlen brachte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.