Autor:: Thomas Hasler

Thomas Hasler (Geb. 1959), promovierter Politologe, arbeitet seit 1986 für den «Tages-Anzeiger». Der Master in Angewandter Ethik hat sich als Gerichts- und Justizreporter spezialisiert, mit besonderem Interesse für forensische Psychiatrie. Daneben ist er auch als Referent/Dozent im Rahmen der Aus- und Weiterbildung von Richterinnen und Richtern tätig.


News

FCZ-Hooligans verprügeln GC-Fans: Ist ihr Fahrer das Bauernopfer?

Nach dem Vorfall am Bahnhof Glattfelden kann die Polizei die Schläger nicht fassen – aber den Mann, der sie gefahren haben soll. Das kommt diesen teuer zu stehen. Mehr...

Nach der Kränkung lagen zwei Schwerverletzte auf der Strasse

Ein 31-jähriger Brasilianer wurde vor einem Nachtclub abgewiesen. Dann eskalierte die Situation. Vor Gericht sagte er nun: Er bete für seine Opfer. Mehr...

Kunsthändler will freigesprochen werden

Weil der Deutsche seinen Kumpel im Drogenrausch tötete, soll er wegen Schuldunfähigkeit nicht verurteilt werden können. Der Staatsanwalt hingegen will die Strafe sogar erhöht sehen. Mehr...

Straftaten an Tieren werden «noch immer bagatellisiert»

Der Vollzug des Tierschutzstrafrechts hat sich verbessert. Trotzdem bestehe grosser Handlungsbedarf, sagt die Stiftung Tier im Recht. Mehr...

«Eine schlimmere Art zu sterben kann ich mir fast nicht vorstellen»

Im Prozess um den Mord in Boppelsen fordert die Anklage dreimal lebenslänglich plus Verwahrung für den Haupttäter. Mehr...

Interview

«So wie bei Hassan K.»

Nachdem Angela M. und Hassan K. gefasst sind, spricht nun Thomas Manhart, Chef des Amtes für Justizvollzug. Mehr...

«Gerichte leisten eine gute Arbeit»

Interview Eine schweizweite Studie des Verwaltungswissenschaftlers Christof Schwenkel zeigt, dass das Vertrauen der Bevölkerung in die kantonalen Gerichte sehr hoch ist. Dennoch habe die Justiz ein Imageproblem. Mehr...

Mordfall Marie: Sechs grosse Fragezeichen

Ein externer Experte soll untersuchen, warum Claude Dubois Hausarrest mit einer Fussfessel gewährt wurde. Es gibt aber auch grundsätzliche Fragen. Mehr...

Hintergrund

Und dann verlor selbst Thomas K. die Sprache

Hinter den grausamen Morden in Utzigen soll die serbische Mafia stecken. Dies behauptete der Hauptbeschuldigte Thomas K. am ersten Prozesstag. Mehr...

Das Ende der Ära Urbaniok

Der wohl bekannteste Psychiater Zürichs tritt zurück. Er hat die Diagnose von Gewaltstraftätern nachhaltig verändert. Mehr...

«Ich fürchte, dass der Prozess unserem Rechtssystem schadet»

Experten-Chat Thomas Hasler beobachtet als Gerichtsreporter die Verhandlungen im Mordfall von Rupperswil. Hier beantwortet er Fragen der Leserschaft. Mehr...

Er hatte Millionen von Kindern geholfen und wusste es nicht mehr

Video Beat Richner war ein grosser humanitärer Botschafter. Nun ist der Kinderarzt gestorben. Mehr...

Kündigte die Aufseherin die Flucht auf Facebook an?

Die Aufseherin, die mit einem Sexualstraftäter floh, hat auf Facebook einen Film gepostet, der überraschende Parallelen zum Fall hat. Mehr...

Meinung

Ein Strohhalm für Brian

Kommentar Im Fall Carlos hat das Bezirksgericht Dielsdorf ein gutes Urteil gefällt. Aus drei Gründen. Mehr...

Fall Carlos: «Das Urteil ist durchaus überraschend»

Video Stationäre Massnahme gegen Brian alias Carlos: Unser Gerichtsreporter sagt im Video, was das Urteil nun bedeutet. Mehr...

Landesverweisungen: Ein Erfolg

Kommentar Mit Aussagen an der Grenze zur Desinformation will die SVP ihr Lieblingsthema am Köcheln halten. Mehr...

Dieses widersprüchliche Urteil ist ein Fall fürs Bundesgericht

Analyse Verwahrung und Therapie? Der Widerspruch im Urteil für Thomas N., den Vierfachmörder von Rupperswil, bleibt auch bei näherer Betrachtung bestehen. Mehr...

Warum Thomas N. nicht verwahrt wird – noch nicht

Analyse Thomas N. wird für seine monströsen Taten wohl eine lebenslängliche Freiheitsstrafe erhalten. Mit Kuscheljustiz hat das nichts zu tun. Mehr...


FCZ-Hooligans verprügeln GC-Fans: Ist ihr Fahrer das Bauernopfer?

Nach dem Vorfall am Bahnhof Glattfelden kann die Polizei die Schläger nicht fassen – aber den Mann, der sie gefahren haben soll. Das kommt diesen teuer zu stehen. Mehr...

Nach der Kränkung lagen zwei Schwerverletzte auf der Strasse

Ein 31-jähriger Brasilianer wurde vor einem Nachtclub abgewiesen. Dann eskalierte die Situation. Vor Gericht sagte er nun: Er bete für seine Opfer. Mehr...

Kunsthändler will freigesprochen werden

Weil der Deutsche seinen Kumpel im Drogenrausch tötete, soll er wegen Schuldunfähigkeit nicht verurteilt werden können. Der Staatsanwalt hingegen will die Strafe sogar erhöht sehen. Mehr...

Straftaten an Tieren werden «noch immer bagatellisiert»

Der Vollzug des Tierschutzstrafrechts hat sich verbessert. Trotzdem bestehe grosser Handlungsbedarf, sagt die Stiftung Tier im Recht. Mehr...

«Eine schlimmere Art zu sterben kann ich mir fast nicht vorstellen»

Im Prozess um den Mord in Boppelsen fordert die Anklage dreimal lebenslänglich plus Verwahrung für den Haupttäter. Mehr...

Es begann mit einer Lüge

Im Mordprozess gegen ein Ehepaar und einen Garagisten stehen die Plädoyers an. Es geht nicht nur um Tötung. Mehr...

Rentnerin mit acht Hunden im Auto erwischt

Eine 76-Jährige musste lernen: Wer Hunde im Fahrzeug nicht richtig fixiert, macht sich strafbar. Mehr...

Fluglotsen reagieren betroffen auf Gerichtsurteil

Das Bundesgericht hat erstmals einen Lotsen verurteilt – obschon niemand zu Schaden kam. Das wirkt sich direkt auf den Flugverkehr aus. Mehr...

Firma hätte Whatsapp-Chat der Chefassistentin nicht lesen dürfen

Eine Frau zog im Chat auf dem Firmenhandy über ihren Chef her – und wurde zu Unrecht entlassen, entschied das Gericht. Mehr...

324'000-Franken-Strafe gegen Schnellfahrer wird reduziert

Ein reicher Unternehmer wehrte sich gegen einen Strafbefehl – mit einer eigentümlichen Begründung. Mehr...

Milde Strafe für «Huren-Heiko»

Für Bordellbetreiber Heiko S. hat sich die Einsprache gegen einen Strafbefehl gelohnt. Das Bezirksgericht reduzierte die Busse von 9000 Franken auf 3800 Franken. Mehr...

Bundesgericht senkt Hürde, um straffällige EU-Bürger auszuschaffen

Um einen Verbrecher mit EU-Pass des Landes zu verweisen, ist es nicht mehr nötig, dass er die Schweiz in schwerwiegender Weise gefährdet. Mehr...

Was Abschleppfirmen untersagt ist

Angestellte einer Abschleppfirma sagten einer Autofahrerin, sie müsse auf eine bestimmte Art bezahlen – und landeten deshalb vor Gericht. Mehr...

Chirurg knöpfte Frauen Hunderttausende Franken ab

Der einschlägig vorbestrafte 62-Jährige ist laut Obergericht von einer «selten gesehenen Unverbesserlichkeit». Mehr...

Messerstecherin von Wiedikon kassiert hohe Strafe

Mit 15 Stichen einen 14-Jährigen schwer verletzt: Für die unfassbare Tat an der Zürcher Brahmsstrasse wurde die Täterin zu 18 Jahren verurteilt. Mehr...

«So wie bei Hassan K.»

Nachdem Angela M. und Hassan K. gefasst sind, spricht nun Thomas Manhart, Chef des Amtes für Justizvollzug. Mehr...

«Gerichte leisten eine gute Arbeit»

Interview Eine schweizweite Studie des Verwaltungswissenschaftlers Christof Schwenkel zeigt, dass das Vertrauen der Bevölkerung in die kantonalen Gerichte sehr hoch ist. Dennoch habe die Justiz ein Imageproblem. Mehr...

Mordfall Marie: Sechs grosse Fragezeichen

Ein externer Experte soll untersuchen, warum Claude Dubois Hausarrest mit einer Fussfessel gewährt wurde. Es gibt aber auch grundsätzliche Fragen. Mehr...

Und dann verlor selbst Thomas K. die Sprache

Hinter den grausamen Morden in Utzigen soll die serbische Mafia stecken. Dies behauptete der Hauptbeschuldigte Thomas K. am ersten Prozesstag. Mehr...

Das Ende der Ära Urbaniok

Der wohl bekannteste Psychiater Zürichs tritt zurück. Er hat die Diagnose von Gewaltstraftätern nachhaltig verändert. Mehr...

«Ich fürchte, dass der Prozess unserem Rechtssystem schadet»

Experten-Chat Thomas Hasler beobachtet als Gerichtsreporter die Verhandlungen im Mordfall von Rupperswil. Hier beantwortet er Fragen der Leserschaft. Mehr...

Er hatte Millionen von Kindern geholfen und wusste es nicht mehr

Video Beat Richner war ein grosser humanitärer Botschafter. Nun ist der Kinderarzt gestorben. Mehr...

Kündigte die Aufseherin die Flucht auf Facebook an?

Die Aufseherin, die mit einem Sexualstraftäter floh, hat auf Facebook einen Film gepostet, der überraschende Parallelen zum Fall hat. Mehr...

Im Zweifel gegen das Opfer

McDonald’s-Chef Martin Knoll stürzte vor sechs Jahren im Berner Oberland zu Tode. Der Fall soll absichtlich verschleppt worden sein, sagt seine Witwe. Mehr...

Mit der Identitätskarte der Kollegin am Türsteher vorbei

Um in Clubs zu kommen, verwenden Minderjährige gerne fremde Ausweise. Dass es sich um ein Vergehen handelt, schreckt sie nicht, wie ein aktueller Fall zeigt. Mehr...

Wüster Schwesternkrieg hält die Gerichte auf Trab

Seit Jahren streiten zwei Schwestern um das Erbe ihrer Eltern – wegen eines Ehemannes teilweise unter Polizeischutz. Mehr...

Der Medienhype im «Fall Carlos»

Die grössten Schweizer Medien haben über den «Fall Carlos» 1053-mal berichtet. Diese Dynamik angetrieben hat die «Haltung der Politik». Mehr...

Kadermann des Gefängnisses Affoltern a.A. fristlos entlassen

Zum zweiten Mal innert kurzer Zeit gerät das Bezirksgefängnis Affoltern am Albis in die Schlagzeilen: Eine Mitarbeiterin soll Drogen in die Anstalt geschmuggelt haben. Nun verschwand Geld. Mehr...

Sexting: 15-Jährige verschickte 700 Nacktbilder und 100 Videos

Ein heute 22-jähriger Mann hat drei junge Frauen gezwungen, ihm Nacktbilder und -videos zu schicken. Eine musste zweimal mit ihm schlafen. Nun steht er vor Gericht. Mehr...

«Irgendwann fackle ich diese Hütte ab»

Ein 36-jähriger Schweizer soll 13 Jahre ins Gefängnis. Er hat im Winter 2012 ein Haus angezündet, in dem acht Menschen schliefen. Mehr...

Mehr als die Hälfte des Lebens hinter Gitter

Ein heute 48-jähriger Mann, der sich an Kindern verging, sitzt seit den 80er-Jahren im Gefängnis. Jetzt verlängerte das Gericht den Aufenthalt um weitere fünf Jahre. Mehr...

«Man will ja niemanden in zehn Sekunden töten»

Hintergrund Nachdem ein Fussgänger auf sein Auto geklopft hatte, ging ein 33-Jähriger mit «schockierend sinnloser Gewalt» auf ihn los. Der Ausraster hatte verheerende Folgen. Mehr...

«Vergewaltiger» nach neun Jahren freigesprochen

Ein Mann, als Vergewaltiger verurteilt, hat neun Jahre für seine Unschuld gekämpft. Die Geschichte einer ungewöhnlichen Odyssee. Mehr...

Ein Strohhalm für Brian

Kommentar Im Fall Carlos hat das Bezirksgericht Dielsdorf ein gutes Urteil gefällt. Aus drei Gründen. Mehr...

Fall Carlos: «Das Urteil ist durchaus überraschend»

Video Stationäre Massnahme gegen Brian alias Carlos: Unser Gerichtsreporter sagt im Video, was das Urteil nun bedeutet. Mehr...

Landesverweisungen: Ein Erfolg

Kommentar Mit Aussagen an der Grenze zur Desinformation will die SVP ihr Lieblingsthema am Köcheln halten. Mehr...

Dieses widersprüchliche Urteil ist ein Fall fürs Bundesgericht

Analyse Verwahrung und Therapie? Der Widerspruch im Urteil für Thomas N., den Vierfachmörder von Rupperswil, bleibt auch bei näherer Betrachtung bestehen. Mehr...

Warum Thomas N. nicht verwahrt wird – noch nicht

Analyse Thomas N. wird für seine monströsen Taten wohl eine lebenslängliche Freiheitsstrafe erhalten. Mit Kuscheljustiz hat das nichts zu tun. Mehr...

Kein Grund zur Empörung

Kommentar Der Mörder von Marie wird doch nicht lebenslänglich verwahrt. Das Urteil ist korrekt, denn die Öffentlichkeit wird weiterhin vor ihm geschützt sein. Mehr...

Der Strafrabatt liegt im Ermessen der Richter

Kommentar Das neue Gesetz ist für Rückfällige nicht zwingend von Vorteil. Mehr...

Die Vorverurteilung einer angeblich stillenden Mutter

Analyse Eine Frau muss vor Gericht erscheinen, weil sie ihrer Tochter bis nach deren siebtem Geburtstag die Brust gegeben haben soll. Nur, stimmen die Vorwürfe? Mehr...

Anderes Land, andere Sitte

Analyse Ist Nachsicht gegenüber einer Mörderin angebracht? Die Richter müssen sich am Einzelfall orientieren. Mehr...

Tierquälerei ist keine Kleinigkeit

Kommentar Was nützt uns das scheinbar beste Tierschutzgesetz der Welt, wenn dessen Strafbestimmungen nicht angemessen angewendet werden? Es braucht eine strafrechtliche Reaktion seitens der Behörden. Mehr...

Höchste Zeit für eine Entschuldigung

Kommentar In der Affäre Mörgeli hat die Universitätsleitung für einmal ein Lob verdient: dafür, dass sie zu ihren erschütternden Fehlern steht. Mehr...

Kapitulation der Vernunft

Kommentar Die panikartige Strafrechtspolitik in Bern hat seit Jahren System. Mehr...

Rechtsstaat statt Effizienz

Analyse Eine Revision bei Strafbefehlen ist notwendig. Mehr...

Ein überfälliger Schritt

Kommentar Zürich hat sich endlich den Ruck gegeben. Mit dem Versuch der elektronischen Fussfessel tut Zürich das, wozu der Kanton schon lange verpflichtet ist. Mehr...

«Habt ihr noch immer Angst vorm schwarzen Mann?»

Analyse Der souveräne Polizeieinsatz bei der geplanten Nachdemo zum 1. Mai wirft die Frage auf: Warum war das nicht schon in früheren Jahren möglich? Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung