Autor:: Svend Peternell


News

Zeller ist die dritte Ratspräsidentin

Zweisimmen Mit einem Stimmenanteil von 58,5 Prozent wird Beatrice Zeller neue Gemeinderatspräsidentin von Zweisimmen und Nachfolgerin von Ernst Hodel. Für Verlierer Hans-Jörg Pfister bleibt ein unguter Nachgeschmack. Mehr...

Die knifflige Sache mit der Flugangst

Gstaad Die Lehrlinge sind gefordert: Das Wettbewerbsthema an der 41. Gstaader Messe von Donnerstagabend bis Sonntag heisst Flugangst. Was lässt sich daraus machen? Mehr...

Kampfwahl um die Hodel-Nachfolge

Zweisimmen Er wollte eine stille Wahl verhindern. Darum tritt Hans-Jörg Pfister (73) gegen Beatrice Zeller-Maurer (53) an. Mehr...

Steffen Nischan neu im Gemeinderat

Gsteig Der 36-jährige Steffen Nischan wurde still in den Gsteiger Gemeinderat gewählt. Er löst Marietta Jaggi (63) ab, die nicht zur Wiederwahl antrat. Mehr...

An fehlenden Geldgebern gescheitert

Gstaad Die Stiftung Les Arts Gstaad wird aufgelöst. Damit ist das Projekt eines futuristischen Kulturbaus in redimensionierter Form zwar nicht definitiv gestorben, aber doch in weite Ferne gerückt. Mehr...

Interview

«Hotellerie-Aufholbedarf ist nicht zu leugnen»

Zweisimmen «Zweisimmen hat viel zu bieten, wir müssen nur selber auch daran glauben», sagt Beatrice Zeller. Die amtierende Gemeinderätin (FDP) tritt zur Wahl ums Gemeinderatspräsidium gegen Hans-Jörg Pfister an. Mehr...

«Das bedeutet nicht das Ende der Welt»

Es ist das eine, über Gefühle für Gleichgeschlechtliche zu reden. Und das andere, sich öffentlich zu bekennen. Sunil Mann macht im neuen Jugendbuch «Totsch» Mut zum Coming-out. Mehr...

Montgomery freut sich «extrem»

Saanen-Gstaad Der ehemalige Radrennprofi, heutige SRF-Experte und TV-Co-Kommentator Sven Montgomery aus Feutersoey kehrt beruflich in seine Heimat zurück. Seine Vorfreude ist gross. Mehr...

Chance für «ein Salzburg der Alpen»

Gstaad Er brachte einmal mehr hochgradige Akademien und Musizierende ins Saanenland – und wird nicht müde auf der Suche nach noch mehr Qualität und Publikum. Christoph Müller, Intendant des Menuhin Festival Gstaad, träumt von einem «Salzburg der Alpen». Mehr...

«Eine einmalige Chance für mich»

Wengen «Was gibt es Schöneres, als gleich ein Jubiläumsprogramm ausarbeiten zu können?» Das sagt Beatrix Jerie, die für die 10. Mendelssohn-Musikwoche erstmalig als künstlerische Leiterin amtet. Mehr...

Hintergrund

Signalanlage als Hilfe für die Schüler

Saanen Der Weg für die Schüler vom Dorf zur Schule über die vielbefahrene Campingstrasse in Saanen soll sicherer gemacht werden. Unter anderem mit einer speziellen Signalanlage. Mehr...

Ein Tal lebt mit der Lawinengefahr

St. Stephan Bei grossen Schneemengen gehört das Färmeltal zu den gefährdetsten Orten der Schweiz. Die Gemeinde St. Stephan stützt sich auf ein Lawinenkonzept. Mehr...

Universelle Literatur aus den Spissen

Frutigen Urs Gilgien ist nicht der Einzige, der von grosser Literatur spricht. Der Vizepräsident der Kulturgutstiftung Frutigland äussert sich zur Neuauflage von Maria Laubers Erzählung. Mehr...

Wie Adolf Ogi die Mitholz-Explosionen erlebte

Kandersteg Alt-Bundesrat Adolf Ogi war fünf Jahre alt, als das Munitionslager in Mitholz explodierte. Mehr...

Vier Millionen Franken sollen den Sommerbetrieb sicherstellen

Saanen Am 13. April entscheidet eine ausserordent­liche Gemeindeversammlung über einen erhöhten jährlichen Betriebsbeitrag an die Bergbahnen Destination Gstaad: 3,81 Millionen sollen es sein – mit garantiertem Sommerbetrieb. Mehr...

Meinung

Auch die «anderen» im Auge behalten

Der Kommentar von Redaktor Svend Peterenell zur Wahl ins Gemeinderatspräsidium in Zweisimmen. Mehr...

Wie tönt die Zukunftsmusik?

Der Kommentar von BO-Redaktor Svend Peternell zur Auflösung der Stiftung Les Arts Gstaad. Mehr...

Gefühls- und Gletscherrauschen

Gstaad Wagner mit Startenor Klaus Florian Vogt. Dazu eine sphärisch rauschende Uraufführung von Tristan Murail. Und farbige Tanzmusik. Das sechste Zeltkonzert am Menuhin Festival bot eine breite Palette. Mehr...

Schwer zu haben, leicht zu gewinnen

Saanen Geigerin Hilary Hahn trat erstmals am Gstaad Menuhin Festival auf. Und hat es mit ihrer Spielfreude bereichert. Dazu sang die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Bach-Choräle. Mehr...

Wilde Wirbeltänze und Vilde Beseeltheit

Gstaad Heftig wirbelnde Tanzmusik und Vilde Frangs filigran-geheimnisvolle Romantikauslegung: Sie standen sich im vierten Zeltkonzert des Menuhin Festivals herrlich kontrastierend gegenüber. Mehr...


Zeller ist die dritte Ratspräsidentin

Zweisimmen Mit einem Stimmenanteil von 58,5 Prozent wird Beatrice Zeller neue Gemeinderatspräsidentin von Zweisimmen und Nachfolgerin von Ernst Hodel. Für Verlierer Hans-Jörg Pfister bleibt ein unguter Nachgeschmack. Mehr...

Die knifflige Sache mit der Flugangst

Gstaad Die Lehrlinge sind gefordert: Das Wettbewerbsthema an der 41. Gstaader Messe von Donnerstagabend bis Sonntag heisst Flugangst. Was lässt sich daraus machen? Mehr...

Kampfwahl um die Hodel-Nachfolge

Zweisimmen Er wollte eine stille Wahl verhindern. Darum tritt Hans-Jörg Pfister (73) gegen Beatrice Zeller-Maurer (53) an. Mehr...

Steffen Nischan neu im Gemeinderat

Gsteig Der 36-jährige Steffen Nischan wurde still in den Gsteiger Gemeinderat gewählt. Er löst Marietta Jaggi (63) ab, die nicht zur Wiederwahl antrat. Mehr...

An fehlenden Geldgebern gescheitert

Gstaad Die Stiftung Les Arts Gstaad wird aufgelöst. Damit ist das Projekt eines futuristischen Kulturbaus in redimensionierter Form zwar nicht definitiv gestorben, aber doch in weite Ferne gerückt. Mehr...

Es kann nicht immer ein Rekord sein

Gstaad Deutlich mehr Zuschauer an den Kirchenkonzerten, eine leichte Abnahme bei den Zeltkonzerten: Das Gstaad Menuhin Festival segelt mit rund 25'000 Zuschauern weiterhin auf hohem Niveau. Mehr...

Ein Tri-Flash-Signal für die Sicherheit

Saanen Der Saaner Gemeinderat hat einige der Massnahmen zur Schulwegsicherung umgesetzt. So auch eine spezielle Signalanlage mit Blinkeffekt bei Schulstart und -ende. Mehr...

Schlechtwettersieger Mathys

Gstaad Der Bieler Christian Mathys gewann die 12. Ausgabe des Glacier 3000 Run bei misslichen Wetterverhältnissen. Petra Eggenschwiler war die schnellste Frau. Mehr...

Der angeschlagene Boxer zeigt seine Muskeln

Gstaad Die Bergbahnen Destination Gstaad steigen nach Sanierung und Restrukturierung in die Konsolidierungsphase. Der Verkehrsumsatz konnte erneut gesteigert werden – diesmal um neun Prozent. Mehr...

Badeglück lacht den Thuner Firmen

Schönried Das Fünfsternhotel Ermitage in Schönried hat vier Millionen Franken in ein komplett neues Solbad investiert. Massgeblich daran beteiligt sind Thuner Firmen Mehr...

Hodel hört nach sechs Jahren auf

Zweisimmen Zweisimmens Gemeinderatspräsident Ernst Hodel hat auf Ende Jahr demissioniert. Gemeinderat Matthias Matti schon auf Ende August, weil er wegzieht. Mehr...

«Mein Vorteil ist meine Unabhängigkeit»

Gstaad Er kam im Herbst 2015 als Sanierer der angeschlagenen Bergbahnen Destination Gstaad (BDG). Am Wochenende heimsten Matthias In-Albon und sein Unternehmen in Tirol gleich sieben Preise ein. Mehr...

Dorfladen AG muss Konkurs anmelden

Spiez Die Dorfladen Spiez AG wird aufgelöst. Der Verwaltungsrat hat das Gesuch zur Konkurseröffnung eingereicht. Auch letzte Massnahmen haben nicht mehr gefruchtet. Mehr...

Der Lenkerhof geht in die Offensive

Lenk Das Fünfsternhaus plant drei Neubauten mit unterirdischen Verbindungen ans Hotelgebäude. Dazu eine zusätzliche Wellnessetage. Und den Ganzjahresbetrieb. Mehr...

Jetzt wird in die Talstation investiert

Grindelwald Die Luftseilbahn Grindelwald-Pfingstegg AG steht vor weiteren Sanierungsarbeiten. Die Talstation wird energietechnisch weiter saniert und im Kassenbereich erweitert. Es soll mehr Parkplätze geben. Mehr...

«Hotellerie-Aufholbedarf ist nicht zu leugnen»

Zweisimmen «Zweisimmen hat viel zu bieten, wir müssen nur selber auch daran glauben», sagt Beatrice Zeller. Die amtierende Gemeinderätin (FDP) tritt zur Wahl ums Gemeinderatspräsidium gegen Hans-Jörg Pfister an. Mehr...

«Das bedeutet nicht das Ende der Welt»

Es ist das eine, über Gefühle für Gleichgeschlechtliche zu reden. Und das andere, sich öffentlich zu bekennen. Sunil Mann macht im neuen Jugendbuch «Totsch» Mut zum Coming-out. Mehr...

Montgomery freut sich «extrem»

Saanen-Gstaad Der ehemalige Radrennprofi, heutige SRF-Experte und TV-Co-Kommentator Sven Montgomery aus Feutersoey kehrt beruflich in seine Heimat zurück. Seine Vorfreude ist gross. Mehr...

Chance für «ein Salzburg der Alpen»

Gstaad Er brachte einmal mehr hochgradige Akademien und Musizierende ins Saanenland – und wird nicht müde auf der Suche nach noch mehr Qualität und Publikum. Christoph Müller, Intendant des Menuhin Festival Gstaad, träumt von einem «Salzburg der Alpen». Mehr...

«Eine einmalige Chance für mich»

Wengen «Was gibt es Schöneres, als gleich ein Jubiläumsprogramm ausarbeiten zu können?» Das sagt Beatrix Jerie, die für die 10. Mendelssohn-Musikwoche erstmalig als künstlerische Leiterin amtet. Mehr...

Dauerregen hat Vatermord noch unerträglicher gemacht

Der Dauerregen an der Premiere passte zur Düsternis des Inhalts um einen Tyrannenmord: Dem Landschaftsftheater Ballenberg gelingen mit «Via Mala» in der Regie von Reto Lang stimmige Bilder von eindringlicher Wucht. Mehr...

Zogg als sensibler Böser in «Via Mala»

Er ist neben der Via Mala aufgewachsen und spielt am Landschaftstheater Ballenberg den gewalttätigen Jonas Lauretz im gleichnamigen Stück von John Knittel. Warum Andrea Zogg ihn nicht nur als Widerling spielen will. Mehr...

Ballenberg: «Einige kamen sogar im Skidress»

Sie bewundert die Offenheit der Laiendarstellerinnen und -darsteller. Und feilt mit ihnen an der Musikalität und den Übergängen der Inszenierung. Regisseurin Renate Adam äussert sich zu ihrer Arbeit am Stück «Vehsturz». Mehr...

Mona Petri: «Mit Zürcher Dialekt wäre das unmöglich»

Brienzwiler Die Zürcher Schauspielerin Mona Petri (36) verkörpert im neuen Stück «Vehsturz» des Landschaftstheaters Ballenberg das Elsi. Sie spricht über ihre Rolle, den Stoff und ihre schauspielernde Tochter Anouk. Mehr...

Signalanlage als Hilfe für die Schüler

Saanen Der Weg für die Schüler vom Dorf zur Schule über die vielbefahrene Campingstrasse in Saanen soll sicherer gemacht werden. Unter anderem mit einer speziellen Signalanlage. Mehr...

Ein Tal lebt mit der Lawinengefahr

St. Stephan Bei grossen Schneemengen gehört das Färmeltal zu den gefährdetsten Orten der Schweiz. Die Gemeinde St. Stephan stützt sich auf ein Lawinenkonzept. Mehr...

Universelle Literatur aus den Spissen

Frutigen Urs Gilgien ist nicht der Einzige, der von grosser Literatur spricht. Der Vizepräsident der Kulturgutstiftung Frutigland äussert sich zur Neuauflage von Maria Laubers Erzählung. Mehr...

Wie Adolf Ogi die Mitholz-Explosionen erlebte

Kandersteg Alt-Bundesrat Adolf Ogi war fünf Jahre alt, als das Munitionslager in Mitholz explodierte. Mehr...

Vier Millionen Franken sollen den Sommerbetrieb sicherstellen

Saanen Am 13. April entscheidet eine ausserordent­liche Gemeindeversammlung über einen erhöhten jährlichen Betriebsbeitrag an die Bergbahnen Destination Gstaad: 3,81 Millionen sollen es sein – mit garantiertem Sommerbetrieb. Mehr...

«Mir hei dranne kätschet»

Gsteig Der Gstaader Schauspieler Andreas Matti erzählt, weshalb der «Verdingbub» zur persönlichen Belastungsprobe wurde. Und warum Komödien nicht nur lustig sind. Mehr...

Kleines Jubiläum – mit Siderato und voller Konzentration aufs Gewerbe

Gstaad Vom 26. bis 29. Oktober geht die Gstaader Messe zum 40. Mal über die Bühne. Trotz dieses kleinen Jubiläums steht ein schlichtes Rahmenprogramm an: Im Zentrum soll die Schlagkraft des einheimischen Gewerbes stehen. Mehr...

Der «Blaue Pfeil» fährt nicht

Simmental Der historische BLS-Zug «Blauer Pfeil» hätte am Mittwoch neben dem Tross der Tour de France durchs Simmental rollen sollen. Die Sonderfahrt musste abgesagt werden. Mehr...

Der «Blaue Pfeil» fährt neben dem Tour-Tross her

Reisende müssen am Mittwoch auf gesperrte Strassen und eingeschränkten ÖV gefasst sein: Das bringt der Tross der Tour de France, der durchs westliche Oberland rollt, mit sich. Mehr...

Oskar Buchs inmitten seines farbigen Universums

Er hat in New York, Berlin und München ausgestellt und wurde von der Gemeinde Saanen 2012 für sein Lebenswerk geehrt. Heute nun wird der in Matten bei St. Stephan geborene Maler und Plastiker Oskar Buchs 90-jährig – und noch nicht müde. Mehr...

Der andere Blick auf Kunst und Land

Lolland-Falster ist die südlichste Inselgruppe des Königreichs – sie wird nur allzu oft als Trittbrett-Fläche für nördlichere Ziele «missbraucht». Dabei hat sie für Verweilfreudige viel zu bieten. Mehr...

Deltapark Resort ist jetzt auf Dachhöhe

Spiez Seit neun Monaten laufen die Arbeiten für das neue 4-Stern-Vitalresort Deltapark in Spiez. Der neue Hoteltrakt hat Form angenommen. Es gibt neun Hotelzimmer mehr und eine Verlagerung der Unterkunft für die Mitarbeiter. Mehr...

Hier entsteht das Resort Deltapark

Thun Das Gwatt-Zentrum in Thun mit dem neuen Namen Deltapark ist seit Oktober 2014 eine Grossbaustelle. Die drei Zelthäuser mit dem Wellnessangebot haben äusserlich Form angenommen. Mehr...

Trudi L., immer gedemütigt – aber nicht daran zerbrochen

Oberland Als Pflegekind gequält und missbraucht. Als junge Frau vergewaltigt. In ihren insgesamt drei Ehen gedemütigt. Im erschütternden Buch «Wie aber wird man allein gross?» erhält Gertrude L. eine Stimme. Mehr...

Landschaftspfleger im Element

Ballenberg Er sei ein «leidenschaftlicher Vieh- und Schafzüchter», wie er selber sagt. Simon Brügger trägt die Verantwortung für die Landwirtschaft im Freilichtmuseum Ballenberg. Und weiss seinen spannenden, körperlich fordernden Job zu schätzen. Mehr...

Auch die «anderen» im Auge behalten

Der Kommentar von Redaktor Svend Peterenell zur Wahl ins Gemeinderatspräsidium in Zweisimmen. Mehr...

Wie tönt die Zukunftsmusik?

Der Kommentar von BO-Redaktor Svend Peternell zur Auflösung der Stiftung Les Arts Gstaad. Mehr...

Gefühls- und Gletscherrauschen

Gstaad Wagner mit Startenor Klaus Florian Vogt. Dazu eine sphärisch rauschende Uraufführung von Tristan Murail. Und farbige Tanzmusik. Das sechste Zeltkonzert am Menuhin Festival bot eine breite Palette. Mehr...

Schwer zu haben, leicht zu gewinnen

Saanen Geigerin Hilary Hahn trat erstmals am Gstaad Menuhin Festival auf. Und hat es mit ihrer Spielfreude bereichert. Dazu sang die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Bach-Choräle. Mehr...

Wilde Wirbeltänze und Vilde Beseeltheit

Gstaad Heftig wirbelnde Tanzmusik und Vilde Frangs filigran-geheimnisvolle Romantikauslegung: Sie standen sich im vierten Zeltkonzert des Menuhin Festivals herrlich kontrastierend gegenüber. Mehr...

Clevere Franzosen hoben mit der «Carmen» so richtig ab

Boltigen Ein wandelbares Cellisten-Oktett: Es kam aus Frankreich und spielte am Menuhin Festival ausnahmslos französisch. Sehr gesanglich, sehr gewandt, sehr lustvoll. Mehr...

Zeternde Väter, zärtlich Liebende

Hofstetten Gottfried Kellers traurige Liebesgeschichte «Romeo und Julia auf dem Dorfe» wird auf dem Ballenberg mit modernem Zugriff und in durchmischten Stilen erzählt. Bunt und berührend, aber ganz anders als vor 28 Jahren. Mehr...

Echte Himmelfahrt mit Mozart

Saanen Schöner geht fast nicht: Das Klassik-Festival Sommets Musicaux de Gstaad ist am Freitag mit einem Barock- und tags darauf einem edlen Mozartabend gestartet. Mehr...

Blick zurück nach Rumänien

Spiez Im neuen Roman «Fremdsehen» von Gerlinde Michel bringt eine vertauschte Kamera bei zwei Paaren einen Prozess über Unaufgearbeitetes ins Rollen. Mehr...

Mit gebrochener Zehe rauf in die Höhe

Ein anderer hätte wohl abgesagt. Startenor Jonas Kaufmann jedoch setzte trotz gebrochener Zehe erneut eigene Massstäbe am Gstaad Menuhin Festival. Mehr...

Barocke Liebesperlen

Saanen In der Kirche Saanen betörte sie mit barocken Liebesarien: Sopranistin Julia Lezhneva meisterte schwierigste Koloraturen mit behänder Leichtigkeit. Mehr...

Unwiderstehliches Trio stilsicher im Romantikgarten

Lieder von ­Richard Strauss und Franz Schubert: In der Kirche Zweisimmen bearbeitete ein hochkarätiges Trio mit Intensität und Empathie den Romantikgarten. Mehr...

Die Wahrheit aus dem «Steibruch» geschürft

Brienzwiler In der rauhen «Steibruch»-Landschaft schürfen, um einem dunklen Geheimnis auf die Spur zu kommen: Das tut die neuste Produkion des Landschaftstheaters Ballenberg mit Hanspeter Müller-Drossaart als treibender Kraft sehr überzeugend. Mehr...

Weltcüpli: Girardelli und Krimi Nr. 2

Glosse Das Weltcüpli erscheint täglich während der Berner Oberländer Weltcupwoche. Die Skiglosse beleuchtet Ungeahntes, Unbekanntes oder auch Unerhörtes. Mehr...

Ein Händel in englischer Hand

Saanen Gibt es Schöneres als den Pomp im Barock, wenn er den Himmel schauen lässt? Der «Messias» von Händel setzte am Gstaad Menuhin Festival ein starkes Ausrufezeichen – geprägt von mehr als nur einer englischen Handschrift. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.