Autor:: Susanne Graf

News

Zu spitzfindig für die obersten Richter

Ein Mann hatte ein Auto verkauft, das ihm gar nicht gehört hatte. Laut Bundesgericht ist das Ober­gericht zu pfleglich mit ihm umgegangen. Mehr...

Bären: Neuer Pächter gesucht

Langnau Obwohl der Gasthof Bären in Langnau gut läuft, sucht die Genossenschaft einen neuen Be­treiber. Denn die Pächterin, die ­Essen-und-Kunst-Gruppe, steckt mit ihren inzwischen sieben Betrieben in ziemlichen Schwierigkeiten. Mehr...

Ein Herz für alte Häuser

Bärau Die letztes Jahr angekündigten Wohnblocks kommen später. In einem ersten Schritt will die Stiftung Lebensart das als erhaltenswert eingestufte Lauterburg-Areal umnutzen. Die Pläne liegen auf. Mehr...

Eine neue Funktion für das Schulhaus

Rüderswil Im Schulhaus Niederbach wird ab nächstem Sommer wieder unterrichtet: Vier- bis achtjährige Kinder aus dem Raum Emmental, die unter Sprachentwicklungs­störungen leiden, sollen dort speziell gefördert werden. Mehr...

Das Bahnhof-Stübli geht bald wieder auf

Langnau Nächste Woche geht es weiter. Der neue Besitzer des Restaurants im Langnauer Bahnhofgebäude verfügt nun über eine befristete Betriebsbewilligung. Bisher haben die SBB bei der Vermietung des Lokals keine glückliche Hand gehabt. Mehr...

Interview

Offenes Ohr für die Jugend

Langnau Seit Juli leitet die 24-jährige Nadine von Allmen die offene Kinder- und Jugendarbeit in Langnau. Ihr Ziel ist es, dem Jugendtreff zu einem positiveren und professionelleren Image zu verhelfen. Mehr...

«Künftig kann ich mehr bewirken»

Ernst Flückiger verlässt das Inforama Emmental und übernimmt die Leitung der Inforama-Beratung für den ganzen Kanton. In dieser Funktion will er Projekte anstossen, die den Emmentaler Bauern neue Perspektiven schaffen sollen. Mehr...

«Viele Käsereien müssten investieren»

In vielen Emmentaler Käsereien ticke eine Zeitbombe, sagt Daniel Glücki, der Präsident des Emmentalischen Käservereins: Die Einrichtungen seien veraltet, das Geld für Investitionen fehle und die Suche nach Personal werde immer schwieriger. Mehr...

«Vielleicht haben wir zu weit gedacht»

Langnau Gemeinderat Bernhard Gerber ist nicht mehr sicher, dass in Langnau flächendeckend Tempo 30 eingeführt wird, zu gross ist die Gegenwehr. Den Detaillisten im Zentrum verspricht er, dass dem neuen Verkehrsregime keine Parkplätze zum Opfer fallen. Mehr...

«Die Bauern könnten Fisch produzieren»

Emmental Lobag-Geschäftsführer Andreas Wyss sieht durchaus Entwicklungspotenzial für die Emmentaler Landwirtschaft. Mehr...

Hintergrund

Bauer sucht Investor

Schüpbach Jürg Fankhauser aus Schüpbach kann nicht begreifen, warum ihn niemand finanziell unterstützt, damit er seinen Stall bauen kann. Er hat auch schon per Inserat nach Geldgebern gesucht. Mehr...

225 Häuser bleiben unter Schutz

Langnau Nachdem die Denkmalpflege das Bauinventar Langnaus überarbeitet hat, wird dieses um 73 Objekte entlastet. Doch 580 Bauten bleiben in den Augen der Fachleute schützens- oder erhaltenswert. Mehr...

«Wenn Alkohol im Spiel ist, kann die Stimmung schnell kippen»

Langnau Es ist nicht so, dass am Samstag mit den SCB-Fans lauter Engel nach Langnau gereist wären. Aber Thomas S., der im Extrazug für Ruhe und Ordnung sorgen musste, hatte auffallend wenig zu tun. Mehr...

Langlauf ist ja gar nicht langweilig

Signau Zum fünften Mal hat der Signauer Sekundarlehrer Lukas Jutzi eine Schülergruppe mit seiner Begeisterung für den Langlauf infiziert. Eifrig trainieren die Jugendlichen für den Engadiner Skimarathon. Wenn man ihnen zuschaut, könnte man meinen, auf den dünnen Latten die Balance zu halten, sei keine Kunst. Aber Vorsicht! Mehr...

Er traute seinen Schülern einiges zu

Schüpbach Über 44 Jahre hat Ruedi Schneiter im Schulhaus Häleschwand in Schüpbach unterrichtet. Jetzt geht er vorzeitig in Pension. Damit verliert die Gemeinde einen Lehrer, dem sie zuweilen «Problemschüler» anvertrauen konnte. Mehr...

Meinung

Liebliches Fäustchen im kalten Siechenhaus

Die Szenerie Burgdorf bringt Goethes «Faust» ins ­Siechenhaus. Beziehungsweise einen kleinen Teil der grossen Tragödie. Hausautor Hans Herrmann schrieb das «Fäustchen» – ein unterhaltsames Stück mit viel Poesie. Mehr...

Grosses Theater auf kleiner Bühne

Sumiswald Das Emmentaler Freilichttheaterangebot ist um ein glänzendes Stück reicher. «Frau Müller muss weg» feierte im Haslebacher vor kleinem, aber begeistertem Publikum Premiere. Mehr...

Zwischen Irrungen und Wirrungen

Der Theaterverein Szenerie hält, was er im Programmheft zur neusten Produktion verspricht. Das historische Schauspiel aus der Feder des Burgdorfers Hans Herrmann ist informativ, inspirierend und kurzweilig. Mehr...

Standpunkt: «Gar hohe Erwartungen»

Wer sich zu Unrecht Sozialhilfe erschleichen will, hat es im Kanton Bern künftig schwer. Mehr...


Zu spitzfindig für die obersten Richter

Ein Mann hatte ein Auto verkauft, das ihm gar nicht gehört hatte. Laut Bundesgericht ist das Ober­gericht zu pfleglich mit ihm umgegangen. Mehr...

Bären: Neuer Pächter gesucht

Langnau Obwohl der Gasthof Bären in Langnau gut läuft, sucht die Genossenschaft einen neuen Be­treiber. Denn die Pächterin, die ­Essen-und-Kunst-Gruppe, steckt mit ihren inzwischen sieben Betrieben in ziemlichen Schwierigkeiten. Mehr...

Ein Herz für alte Häuser

Bärau Die letztes Jahr angekündigten Wohnblocks kommen später. In einem ersten Schritt will die Stiftung Lebensart das als erhaltenswert eingestufte Lauterburg-Areal umnutzen. Die Pläne liegen auf. Mehr...

Eine neue Funktion für das Schulhaus

Rüderswil Im Schulhaus Niederbach wird ab nächstem Sommer wieder unterrichtet: Vier- bis achtjährige Kinder aus dem Raum Emmental, die unter Sprachentwicklungs­störungen leiden, sollen dort speziell gefördert werden. Mehr...

Das Bahnhof-Stübli geht bald wieder auf

Langnau Nächste Woche geht es weiter. Der neue Besitzer des Restaurants im Langnauer Bahnhofgebäude verfügt nun über eine befristete Betriebsbewilligung. Bisher haben die SBB bei der Vermietung des Lokals keine glückliche Hand gehabt. Mehr...

Eine Dorfbeiz wird gemeinnützig

Eggiwil Die Stiftung Inno­vation Emmental-Napf kauft den Bären. Sie will dem Dorf seinen Gasthof erhalten, den Saal für Aus- und Weiter­bildungen nutzen und eine betreute Wohngemeinschaft für Jugendliche aufbauen. Mehr...

Das Kandidatenkarussell kommt in Gang

Langnau Mindestens drei Personen werden sich im Oktober um das ­Gemeindepräsidium bewerben. Für die SP stellen sich Anfang März Renate Strahm und Niklaus Müller der parteiinternen Ausmarchung. Die EVP nominiert ein paar Tage später. Die SVP aber macht die Sache bereits am Montagabend klar. Mehr...

Lüthi ist «Meisterzüchter 2017»

Schüpbach Jetzt ist klar, warum Hans Lüthi trotz längerem Weg in die Käserei nicht auf seine Milchkühe verzichten will: weil er ein überaus erfolgreicher Züchter ist. Mehr...

Vaterschaftsurlaub: Immerhin fünf Tage

Langnau Weil der Gemeinderat nachgegeben hat, profitiert das männliche Gemeindepersonal künftig von einem Vaterschaftsurlaub. Allerdings gibt es nicht zehn, sondern bloss fünf Tage. Mehr...

Im Ilfisschulhaus ist es eng

Langnau Heute entscheidet das Parlament, ob das Ilfisschulhaus für gut eine Million Franken umgebaut werden soll. Obwohl keine zwei Kilometer vom Zentrum entfernt, setzt die Gemeinde weiterhin auf diesen Schulstandort. Mehr...

Lieber klare Worte als starke Medikamente

Langnau Am Freitag empfängt Wolfgang Bachmeier zum letzten Mal Patienten. Danach schliesst er seine Hausarztpraxis in Langnau nach 32 Jahren. Trotz inten­siver Suche hat er keinen Nachfolger gefunden. Mehr...

Jazz und Sehnsucht in der Kirche

Langnau Die beiden Langnauer Kirchgemeinden nahmen die 26. Jazz Nights zum Anlass, einen ökumenischen Gottesdienst durchzuführen. Senioren spielten Jazz – und weckten die Sehnsucht nach dem ­Leben. Mehr...

Die Sportschützen geben auf

Langnau Es ist ihre letzte Tat: Die Sportschützen wollen in ihrem Schiessstand das Blei aus dem Boden holen. Danach lösen sie den Verein auf. Mehr...

Die Bauherrin braucht viel Geduld

Langnau Mit Denkmalpflege und Co. hat sich Gemeinderätin Renate Strahm geeinigt. Aber jetzt wird ihr Projekt von unerwarteter Seite torpediert. Mehr...

Auf dem Mähdrescher ist jede Hektik strikt untersagt

In der nächsten stabilen Schönwetterphase wird auch Markus Schafroth mit seinem Mähdrescher wieder die Verkehrsflüsse bremsen. Doch sein oberstes Gebot lautet: Nur nicht aus der Ruhe bringen lassen. Mehr...

Offenes Ohr für die Jugend

Langnau Seit Juli leitet die 24-jährige Nadine von Allmen die offene Kinder- und Jugendarbeit in Langnau. Ihr Ziel ist es, dem Jugendtreff zu einem positiveren und professionelleren Image zu verhelfen. Mehr...

«Künftig kann ich mehr bewirken»

Ernst Flückiger verlässt das Inforama Emmental und übernimmt die Leitung der Inforama-Beratung für den ganzen Kanton. In dieser Funktion will er Projekte anstossen, die den Emmentaler Bauern neue Perspektiven schaffen sollen. Mehr...

«Viele Käsereien müssten investieren»

In vielen Emmentaler Käsereien ticke eine Zeitbombe, sagt Daniel Glücki, der Präsident des Emmentalischen Käservereins: Die Einrichtungen seien veraltet, das Geld für Investitionen fehle und die Suche nach Personal werde immer schwieriger. Mehr...

«Vielleicht haben wir zu weit gedacht»

Langnau Gemeinderat Bernhard Gerber ist nicht mehr sicher, dass in Langnau flächendeckend Tempo 30 eingeführt wird, zu gross ist die Gegenwehr. Den Detaillisten im Zentrum verspricht er, dass dem neuen Verkehrsregime keine Parkplätze zum Opfer fallen. Mehr...

«Die Bauern könnten Fisch produzieren»

Emmental Lobag-Geschäftsführer Andreas Wyss sieht durchaus Entwicklungspotenzial für die Emmentaler Landwirtschaft. Mehr...

«Gemeinderat bringt nicht automatisch die beste Lösung»

Langnau In der Vergangenheit hat sich Toni Rösli als scharfer Kritiker der Finanzpolitik des Langnauer Gemeinderates hervorgetan. Jetzt ist er höchster Langnauer. Mehr...

«Man rät ihnen, mehr zu beten»

Emmental Der Burgdorfer Peter Baumgartner wird oft von Evangelisch-Freikirchlichen mit psychischen Problemen aufgesucht. Als Psychiater, der selber in einer Freikirche aufgewachsen ist, kennt er die ungesunden Abhängigkeiten, die entstehen können. Mehr...

«Wir müssen jetzt erst Boden unter den Füssen gewinnen»

Trubschachen Der Gemeindepräsident von Trubschachen, Beat Fuhrer, erklärt, warum er hofft, dass die Gemeindeversammlung am nächsten Montag Nein sagt zur Gemeindeinitiative. Er möchte – wenn überhaupt – nicht allein mit der Gemeinde Langnau Fusionsabklärungen treffen. Mehr...

«Energieholz wird vorläufig nicht knapp»

Emmental Während in der Schweiz 10 Prozent der Häuser mit Holz beheizt werden, sind es im Emmental 15 Prozent. Die Vereinigung Holzenergie Emmental möchte diesen Anteil verdoppeln. Geschäftsführer Thomas Müller hat keine Angst, dass das Energieholz knapp werden könnte. Mehr...

«Das Wort Fusion darf man nicht brauchen»

Röthenbach Zehn Jahre amtete Rudolf Megert als Gemeindepräsident in Röthenbach. Er traf es in eine Zeit, da in der Gemeinde Angebote abgebaut wurden. Trotzdem schaffte er es vier Bundesräte einzuladen. Mehr...

«Die Kirche hat Besseres anzubieten als Trendiges»

Affoltern Nächste Woche findet in der Kirche Affoltern eine «Besinnungswoche» statt. Pfarrer Ulrich Trösch erklärt, warum er den Träger des Deutschen Predigtpreises als Referenten eingeladen hat – und was er von Predigtpreisen hält. Mehr...

«Wir waren zu optimistisch, aber nicht übermütig»

Langnau Langnaus Gemeindepräsident Bernhard Antener erklärt, was die Finanzen der Gemeinde derart aus dem Lot gebracht hat. Das Ilfisstadion würde er nach wie vor bauen. Mehr...

Nach dem Brand: «Die Ausgangslage ist besser»

Trubschachen Gemeindepräsident Beat Fuhrer mag nicht nur klagen, dass die Gemeindeverwaltung nach dem Brand wohl abgerissen werden muss. Schon länger genügen die Platzverhältnisse nicht mehr. Doch für einen Umbau war das Haus nicht geeignet. Mehr...

«Die Bauern bekommen pro Liter Milch 5 Rappen zu wenig»

Es waren nicht Preisdiskussionen mit dem Detailhandel, die Albert Rösti als Direktor der Schweizer Milchproduzenten zermürbt haben. Es waren Milchbauern aus den eigenen Reihen, die seinen Zielen zuwiderliefen. Mehr...

«Der Verwaltungsrat der Schaukäserei hat nichts versäumt»

Affoltern Die Emmentaler Schaukäserei hat letztes Jahr ein beträchtliches Defizit erwirtschaftet. Dennoch wälzt der Verwaltungsrat unter Kurt Nüesch grosse Pläne: Aus dem biederen Schaubetrieb soll ein moderner Erlebnispark werden – sofern sich Investoren finden. Mehr...

Bauer sucht Investor

Schüpbach Jürg Fankhauser aus Schüpbach kann nicht begreifen, warum ihn niemand finanziell unterstützt, damit er seinen Stall bauen kann. Er hat auch schon per Inserat nach Geldgebern gesucht. Mehr...

225 Häuser bleiben unter Schutz

Langnau Nachdem die Denkmalpflege das Bauinventar Langnaus überarbeitet hat, wird dieses um 73 Objekte entlastet. Doch 580 Bauten bleiben in den Augen der Fachleute schützens- oder erhaltenswert. Mehr...

«Wenn Alkohol im Spiel ist, kann die Stimmung schnell kippen»

Langnau Es ist nicht so, dass am Samstag mit den SCB-Fans lauter Engel nach Langnau gereist wären. Aber Thomas S., der im Extrazug für Ruhe und Ordnung sorgen musste, hatte auffallend wenig zu tun. Mehr...

Langlauf ist ja gar nicht langweilig

Signau Zum fünften Mal hat der Signauer Sekundarlehrer Lukas Jutzi eine Schülergruppe mit seiner Begeisterung für den Langlauf infiziert. Eifrig trainieren die Jugendlichen für den Engadiner Skimarathon. Wenn man ihnen zuschaut, könnte man meinen, auf den dünnen Latten die Balance zu halten, sei keine Kunst. Aber Vorsicht! Mehr...

Er traute seinen Schülern einiges zu

Schüpbach Über 44 Jahre hat Ruedi Schneiter im Schulhaus Häleschwand in Schüpbach unterrichtet. Jetzt geht er vorzeitig in Pension. Damit verliert die Gemeinde einen Lehrer, dem sie zuweilen «Problemschüler» anvertrauen konnte. Mehr...

Die neue Emmentaler Statthalterin ist sattelfest

Claudia Rindlisbacher hat bereits erfahren, warum es sich empfiehlt, stets ein paar Gummistiefel im Auto mitzuführen. Die neue Regierungsstatthalterin des Emmentals weiss ­genau, was auf sie zukommt. Mehr...

Die Genossen haben etwas zu feiern

Langnau Vor 100 Jahren ­taten sich ein paar Männer ­zusammen und gründeten im oberen Emmental eine sozialdemokratische Partei. Längst ist die SP in Langnau fest verankert und prägt dessen Geschicke stark mit. Mehr...

Anderer Kanton, andere Bauernhäuser

Sie sprechen nicht nur anders als ihre Kollegen im Emmental, die Entlebucher Bauern wohnen auch in andern Häusern. Warum eigentlich? Weder die Topografie noch das Wetter ­erklären die unterschiedliche Bauernhauskultur. Mehr...

Seriöse Berner, fidele Luzerner

Auf dem Napf müssten sie erkennbar sein, wenn es Unterschiede gäbe zwischen den Bernern und den Luzernern. Und es gibt sie tatsächlich: Nur die Luzerner steigen unter der Woche mal eben für ein Feierabendbier auf den Gipfel. Mehr...

Operation bleifreier Boden

Trub Eine Kugelfangsanierung ist kein einfaches Unterfangen, im steilen Gelände der Schiessanlage Ried in Trub erst recht nicht. Ein Geologe wacht darüber, dass jede Baggerschaufel voll Erde am richtigen Ort entsorgt wird. Mehr...

Das Bretzeli ist des Müllers Glück

Trubschachen Wenn die Firma Kambly am Wochen­ende den 110. Geburtstag ihres Bretzeli feiert, öffnet auch die Mühle Haldemann in Trubschachen ihre Türen. Der kleine Familienbetrieb verdankt dem Güezi viel. Mehr...

Roboter melken, misten und füttern

Sumiswald Der neue Laufstall vor dem Dorfteil Grünen in Sumiswald fällt auf. Es handelt sich zwar nicht um den grössten im Emmental, aber punkto Technik hat er hierzulande die Nase vorn. Mehr...

Besser, sie weiss nicht, was ihr Sohn tut

Sonntag ist Muttertag. Eigentlich ein Anlass für die Kinder, die Mutter ein bisschen zu umsorgen. Bei Lisabeth Steck ist das anders: Sie macht sich Sorgen um ihren Sohn, Extrembergsteiger Ueli Steck. Mehr...

Die jungen Besitzer gehen «altväterisch» in die Zukunft

Langnau Ob eine einzelne Schraube fehlt oder der Kaffeekrug kaputt ist: Es heisst, Eisenwaren Wüthrich könne immer weiterhelfen. Jetzt hat der Laden neue Besitzer. Aber am Konzept ihrer über 90-jährigen Vorgänger ändern sie nichts. Mehr...

Sporthalle Oberfeld: Es tut sich was

Langnau Wenn alles rundläuft, stimmt das Langnauer Volk im November über einen Kredit für den Bau einer Sporthalle im Oberfeld ab. Mehr...

Liebliches Fäustchen im kalten Siechenhaus

Die Szenerie Burgdorf bringt Goethes «Faust» ins ­Siechenhaus. Beziehungsweise einen kleinen Teil der grossen Tragödie. Hausautor Hans Herrmann schrieb das «Fäustchen» – ein unterhaltsames Stück mit viel Poesie. Mehr...

Grosses Theater auf kleiner Bühne

Sumiswald Das Emmentaler Freilichttheaterangebot ist um ein glänzendes Stück reicher. «Frau Müller muss weg» feierte im Haslebacher vor kleinem, aber begeistertem Publikum Premiere. Mehr...

Zwischen Irrungen und Wirrungen

Der Theaterverein Szenerie hält, was er im Programmheft zur neusten Produktion verspricht. Das historische Schauspiel aus der Feder des Burgdorfers Hans Herrmann ist informativ, inspirierend und kurzweilig. Mehr...

Standpunkt: «Gar hohe Erwartungen»

Wer sich zu Unrecht Sozialhilfe erschleichen will, hat es im Kanton Bern künftig schwer. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.