Autor:: Stefan von Bergen


News

Kanton verkauft Aktienpaket des Spitals Moutier an Privatgruppe

Moutier/Saint-Imier Die Swiss Medical Network AG übernimmt 35 Prozent des Spitals im Berner Jura. Die Kantonsregierung freuts. Mehr...

Sanftere Töne von Moutiers Polit-Youngster Valentin Zuber

Moutier Der eloquente Jung-Gemeinderat des Jurastädtchens verspricht für den erneuten Urnengang über Moutiers Kantonswechsel eine Mässigung seiner Behörde. Mehr...

Jura-Frage: Entspannung im Grossratssaal

Das Kantonsparlament schwächte scharfe Forderungen für erneute Moutier-Abstimmung ab. Mehr...

Christine Häsler reagiert auf Unmut über Französisch-Lehrbuch

Eine Arbeitsgruppe der Bernischen Erziehungsdirektion überprüft das Französisch-Lehrbuch «Mille Feuilles». Mehr...

Regula Rytz, die erfolgreiche Verliererin

Ist Regula Rytz’ Wahlniederlage ein arger Dämpfer für die Grünen? Wer das so sehe, habe überzogene Erwartungen an ihre Partei und übersehe die realen Machtverhältnisse im Kanton Bern, sagt die Chefin der Grünen. Mehr...

Interview

Jurassischer Historiker warnt vor Rückfall in alte Konfrontation

Jurafrage Mit der Abstimmungswiederholung in Moutier lasse sich der Jurakonflikt nicht beenden, findet Historiker Clément Crevoisier. Dafür brauche es aktive Versöhnung. Mehr...

Klimawandel macht Wandern zum Wintersport

Weil immer weniger Schnee liegt, kann man gerade im Winter gehend eine unbekannte Schweiz entdecken, findet Wanderautor Andreas Staeger.  Mehr...

«Moderate haben Angst, im extremen Moutier zu politisieren»

Moutier Pierre-Yves Moeschler führt die Spaltung des Jurastädtchens auf den Gegensatz der Konfessionen zurück. Der Bieler erklärt, warum die Separatisten von der Identitätsfrage umgetrieben werden. Mehr...

«Wir Bergler wollen selber über unsere Zukunft bestimmen»

Städter hätten ein romantisches Bild der Alpen und bremsten mit Umweltregeln die wirtschaftliche Entwicklung der Berg­regionen, findet Lobbyist Thomas Egger. Mehr...

«Ich muss die Rolle des ­sympathischen Losers aufgeben»

Der YB-Fan und Kabarettist Bänz Friedli muss den Running Gag der ewigen Verlierer von YB aus seinem Programm streichen und sich vom schönen Leiden verabschieden. Er findet aber, der Titel helfe gegen die Berner Larmoyanz. Mehr...

Hintergrund

Als im Kanton Bern Kinder wegen Hexerei bestraft wurden

Die 18-jährige Geschichtsstudentin Anna Katharina Funk aus Jegenstorf deckt in ihrer Maturaarbeit über Kinderhexenprozesse im Kanton Bern eine willkürliche Gerichtspraxis gegen sozial auffällige Jugendliche auf. Mehr...

Das Ende von Christian Gfellers Kuchenreich

Bern An Silvester schliesst das legendäre Restaurant Gfeller am Bärenplatz seine Tore. Der Familienbetrieb setzte fast 130 Jahre lang auf die Erfolgskombo Kaffee und Kuchen. Mehr...

Kurt Martis Stammtisch

Am Samstag traf sich im Gfeller die Runde um den verstorbenen Pfarrer und Dichter. Mehr...

Viel Stolz, etwas Wehmut und ein wenig Polemik

REPORTAGE Mit einem gross inszenierten Showdown hat die BKW den Betrieb des Atomkraftwerks Mühleberg beendet. Mehr...

Ist jetzt die Stromversorgung gefährdet?

Am Freitag geht das AKW Mühleberg für immer vom Netz. Ist nun die Stromversorgung gefährdet? Muss Mühleberg seine Steuern erhöhen? Antworten und Fakten zu diesem historischen Ereignis. Mehr...

Meinung

Beatrice Simons beschädigte Glaubwürdigkeit

Kommentar Die BDP-Regierungsrätin tritt nicht zum zweiten Wahlgang an und verzichtet auch auf den Nationalrat – entgegen früherer Ankündigungen. Mehr...

Moutier wartet besser auf eine zweite, saubere Abstimmung

Moutier Kantonsredaktor Stefan von Bergen zum Entscheid des Verwaltungsgerichts des Kantons Bern, dass Moutiers Abstimmung für einen Kantonswechsel definitiv ungültig ist. Mehr...

Der geschwächte Präsident

BZ-Kommentar Stefan von Bergen, Redaktor Kanton Bern, über Gottfried Lochers Wiederwahl. Mehr...

Moutier braucht dringend eine neutrale Moderation

BZ-Standpunkt Stefan von Bergen, Redaktor Kanton Bern, über Moutiers Rückfall in den alten Jura-Konflikt. Mehr...

Echt jetzt?

Der trostlose Held auf dem Plakat

Stefan von Bergen schaut in die Vergangenheit, um heute besser durchzublicken. Mehr...


Kanton verkauft Aktienpaket des Spitals Moutier an Privatgruppe

Moutier/Saint-Imier Die Swiss Medical Network AG übernimmt 35 Prozent des Spitals im Berner Jura. Die Kantonsregierung freuts. Mehr...

Sanftere Töne von Moutiers Polit-Youngster Valentin Zuber

Moutier Der eloquente Jung-Gemeinderat des Jurastädtchens verspricht für den erneuten Urnengang über Moutiers Kantonswechsel eine Mässigung seiner Behörde. Mehr...

Jura-Frage: Entspannung im Grossratssaal

Das Kantonsparlament schwächte scharfe Forderungen für erneute Moutier-Abstimmung ab. Mehr...

Christine Häsler reagiert auf Unmut über Französisch-Lehrbuch

Eine Arbeitsgruppe der Bernischen Erziehungsdirektion überprüft das Französisch-Lehrbuch «Mille Feuilles». Mehr...

Regula Rytz, die erfolgreiche Verliererin

Ist Regula Rytz’ Wahlniederlage ein arger Dämpfer für die Grünen? Wer das so sehe, habe überzogene Erwartungen an ihre Partei und übersehe die realen Machtverhältnisse im Kanton Bern, sagt die Chefin der Grünen. Mehr...

Amstutz ruft auf, nur Salzmann zu wählen

SVP-Schwergewicht Adrian Amstutz empfiehlt, nur Werner Salzmann in den Ständerat zu wählen. Er widerspricht damit der SVP-Parteileitung, die ein Zweierticket mit Christa Markwalder lancierte. Mehr...

Wer folgt auf Ursula Wyss?

Bern Die Wahlresultate vom Sonntag geben einen Eindruck, wer den Stadtberner Gemeinderatssitz von Ursula Wyss (SP) übernehmen könnte. Drei Genossinnen stehen bereit. Mehr...

Rot-grün zurück an die Macht?

Die SP überlegt sich, bei der Nachfolge für Beatrice Simon im Regierungsrat mit einer Kampfkandidatur anzutreten. Mehr...

Die geheime Frühfranzösisch-Studie

Seit Ende Mai liegt die Evaluation über Frühfranzösisch in den «Mille feuilles»-Kantonen vor. Die Bildungsbehörden, die sie bei der Uni Freiburg bestellt hatten, publizierten sie aber nie. Weil die Resultate nicht sehr positiv ausfielen? Mehr...

Der Autobahntest

Moment Wahl Pro oder kontra umstrittene Bieler Autobahnumfahrung? Das wollte das Anti-Westast-Komitee von den Berner Nationalratskandidierenden wissen. Ein wichtiger Kandidat habe sich vor der Antwort gedrückt, schreibt das Komitee. Mehr...

Martin Saxers langer Abschied vom AKW

Am 20. Dezember wird in Mühleberg das erste AKW der Schweiz abgestellt. Um den Rückbau anpacken zu können, müssen AKW-Leiter Martin Saxer und sein Personal sich selbst und ihre Arbeit neu erfinden. Mehr...

Moutiers Separatisten wollen erneut abstimmen

Moutier Moutiers Separatisten wollen so rasch wie möglich eine neue Volksabstimmung über die künftige Kantonszugehörigkeit des heute bernjurassischen Städtchens. Mehr...

Video

Frust und Freude in Moutier

Moutier Die Reaktionen der Separatisten auf das Urteil des Verwaltungsgerichts fallen heftig aus. Im Alltag des Jurastädtchens aber spürte man wenig vom Entscheid. Mehr...

Kompromiss im Fernverkehr bringt der BLS 10 Millionen ein

Kanton Bern Gerade noch herrschte im Streit um die Fernverkehrskonzessionen dicke Luft zwischen den SBB und der BLS. Nun haben sie sich zusammengerauft. Mehr...

Das Palace-Hotel wurde zu einem Schnäppchenpreis verkauft

Mürren Das Konkursamt Oberland muss Details zum Verkauf des Palace-Hotels offenlegen. Die Besitzerin, die Palace Avenir AG, nutzt die Publicity, um ihre Zukunftspläne für das Haus bekannt zu machen. Mehr...

Jurassischer Historiker warnt vor Rückfall in alte Konfrontation

Jurafrage Mit der Abstimmungswiederholung in Moutier lasse sich der Jurakonflikt nicht beenden, findet Historiker Clément Crevoisier. Dafür brauche es aktive Versöhnung. Mehr...

Klimawandel macht Wandern zum Wintersport

Weil immer weniger Schnee liegt, kann man gerade im Winter gehend eine unbekannte Schweiz entdecken, findet Wanderautor Andreas Staeger.  Mehr...

«Moderate haben Angst, im extremen Moutier zu politisieren»

Moutier Pierre-Yves Moeschler führt die Spaltung des Jurastädtchens auf den Gegensatz der Konfessionen zurück. Der Bieler erklärt, warum die Separatisten von der Identitätsfrage umgetrieben werden. Mehr...

«Wir Bergler wollen selber über unsere Zukunft bestimmen»

Städter hätten ein romantisches Bild der Alpen und bremsten mit Umweltregeln die wirtschaftliche Entwicklung der Berg­regionen, findet Lobbyist Thomas Egger. Mehr...

«Ich muss die Rolle des ­sympathischen Losers aufgeben»

Der YB-Fan und Kabarettist Bänz Friedli muss den Running Gag der ewigen Verlierer von YB aus seinem Programm streichen und sich vom schönen Leiden verabschieden. Er findet aber, der Titel helfe gegen die Berner Larmoyanz. Mehr...

Bernhard Pulver versprüht unbernischen Optimismus

Bernhard Pulver scheute sich nicht, in seiner Regierungsbilanz eine optimistische Vision für seinen spargeplagten Kanton zu entwerfen. Macht sich da einer Illusionen? Mehr...

«Fake-News bringen die Wahrheit nicht zum Verschwinden»

Der britische Philosoph Simon Blackburn denkt auch über Donald Trumps Fake-News und den Selfie-Boom nach. Nach einem Auftritt an der Uni Bern sprach er über Wahrheit, Eitelkeit und das Zusammenspiel von Selbstwertgefühl und Shampoo. Mehr...

«Es war nichts mehr wie vorher»

Als am 23. August Murgänge Bondo bedrohten, rannte Gemeindepräsidentin Anna Giacometti in Sandalen durch das Bergeller Dorf und evakuierte die Bewohner. Seither erlebt sie sich neu als Katastrophenmanagerin. Mehr...

«Die grauen 1950er-Jahre gaben uns Jungen zu wenig ‹satisfaction›»

Ex-SBB-Chef Benedikt Weibel ist ein Kind von 1968. In seinem neuen Buch sieht er das «Jahr der Träume» aber pragmatisch: 68 sei auch ein Triumph des Markts und des Individualismus. Mehr...

Video

Adolf Ogi: «Ich war ein Tabubrecher»

Adolf Ogi ist 75 und gut drauf. Entspannt blickt er vor der wilden Kulisse des Gasterntals zurück auf seine erstaunliche Politlaufbahn. Mehr...

Wenn ausgelost statt gewählt würde

Damit Politiker das Volk wirklich in seiner Breite vertreten, müssten sie per Los bestimmt werden. Das fordert der belgische Historiker und Autor David Van Reybrouck (46) in seinem Buch «Gegen Wahlen». Mehr...

«Es gibt auch gute Gründe dafür, die Digitalisierung zu fürchten»

Statt die Digitalisierung zu verteufeln oder zu überhöhen, sollten wir fragen, wie man sie genau nutzen und ihre Risiken minimieren kann, sagt der Berner Fachhochschuldozent Reinhard Riedl. Ein Crashkurs, wie man die Zukunft besser managt. Mehr...

«Wir schauen Katzenvideos, statt uns Sorgen zu machen»

Ist Yuval Harari ein Pessimist, der seine Zukunftsängste publiziert? Er warne vor gefährlichen Möglichkeiten, die man noch stoppen könne, erwidert er. Sonst würden uns bald Kindle-Lesegeräte aushorchen und Algorithmen Entscheide für uns fällen. Mehr...

«Ich habe von der SVP das Angriffige gelernt»

Beim Flop der Durchsetzungsinitiative tauchte Flavia Kleiner (26) aus dem Nichts als «Albtraum der SVP» auf. Wer ist sie wirklich? Eine Liberale, sagt sie, die sich «jenseits der Komfortzone» bewege. Mehr...

Noch ist das Paradies nicht verloren

Obwohl die Sprachregionen sich «mit aufreizendem Desinteresse» ignorierten, falle die Schweiz noch lange nicht auseinander, beruhigt Politgeograf Michael Hermann. Allein der Wohlstand und die Sorge darum garantieren nationalen Kitt. Mehr...

Als im Kanton Bern Kinder wegen Hexerei bestraft wurden

Die 18-jährige Geschichtsstudentin Anna Katharina Funk aus Jegenstorf deckt in ihrer Maturaarbeit über Kinderhexenprozesse im Kanton Bern eine willkürliche Gerichtspraxis gegen sozial auffällige Jugendliche auf. Mehr...

Das Ende von Christian Gfellers Kuchenreich

Bern An Silvester schliesst das legendäre Restaurant Gfeller am Bärenplatz seine Tore. Der Familienbetrieb setzte fast 130 Jahre lang auf die Erfolgskombo Kaffee und Kuchen. Mehr...

Kurt Martis Stammtisch

Am Samstag traf sich im Gfeller die Runde um den verstorbenen Pfarrer und Dichter. Mehr...

Viel Stolz, etwas Wehmut und ein wenig Polemik

REPORTAGE Mit einem gross inszenierten Showdown hat die BKW den Betrieb des Atomkraftwerks Mühleberg beendet. Mehr...

Ist jetzt die Stromversorgung gefährdet?

Am Freitag geht das AKW Mühleberg für immer vom Netz. Ist nun die Stromversorgung gefährdet? Muss Mühleberg seine Steuern erhöhen? Antworten und Fakten zu diesem historischen Ereignis. Mehr...

Der zurückhaltende Schmied der Kompromisse

Werner Luginbühl (BDP) hat nie das Rampenlicht gesucht. Lieber vermittelte er im Ständerat konstruktiv zwischen den Fronten. Mehr...

Warum die Wähler auf dem Land zuhause bleiben

Seit 2011 ist die Wahlbeteiligung auf dem Land bei nationalen Wahlen um bis zu 9 Prozentpunkte unter diejenige im Grossraum Bern gefallen. Dies könnte beim zweiten Ständeratswahlgang das Ticket Stöckli/Rytz begünstigen. Mehr...

Regula Rytz und Beatrice Simon unter Druck

Die SVP und die FDP könnten am Montagabend der BDP und Beatrice Simon nahelegen, sich aus der Ständeratswahl zurückzuziehen. Bis Dienstagmittag müssen die Parteien ihre Kandidaturen bekannt geben. Mehr...

Handfeste: Die aufregende Geschichte einer Berner Fälschung

Bern 1218 hat der Kaiser der Stadt Bern in einer Urkunde angeblich weitreichende Rechte gewährt. Ein neues Buch, das sich wie ein Krimi liest, bestätigt nun definitiv: Die Handfeste ist eine clevere Fälschung. Mehr...

Goethes Lob auf die Stadt Bern

In einem Brief schwärmte Johann Wolfgang Goethe von Bern. Doch wie ernst meinte er seine Worte? Mehr...

Wie das Dorf vom Land in die Stadt umzieht

In hippen Stadtquartieren herrscht dörflicher Frieden und soziale Kontrolle, die Dörfer auf dem Land aber werden anonymer und in der Rushhour lärmig. Mehr...

Die zweite Abstimmung wird wohl Realität

Moutier Bisher hat niemand die Annullierung der Abstimmung über die Kantonszugehörigkeit von Moutier am Bundesgericht angefochten. Mehr...

Warum Holzbrücken ein Dach haben

Ein Haus hat ein Dach. An Aare und Emme haben aber auch die alten Holzbrücken ein Dach. Holzfachleute wissen, warum: Es musste den Regen abhalten, damit die Balken nicht faulten. Mehr...

Der unbeirrbare Aufsteiger vom Land

SVP-Kantonalpräsident Werner Salzmann setzt auf staatskritische und wirtschaftsfreundliche Werte. Dass der Ständeratskandidat der grössten Partei auf der Berner Steuerverwaltung arbeitet, ist für ihn kein Problem. Mehr...

Bürgerliche Beziehungskrise im Bernbiet

Der Machtwechsel im Kanton Bern, 1919 ausgelöst durch die Einführung des Proporzwahlsystems, hat auf die Berner Politik Auswirkungen bis heute. Mehr...

Beatrice Simons beschädigte Glaubwürdigkeit

Kommentar Die BDP-Regierungsrätin tritt nicht zum zweiten Wahlgang an und verzichtet auch auf den Nationalrat – entgegen früherer Ankündigungen. Mehr...

Moutier wartet besser auf eine zweite, saubere Abstimmung

Moutier Kantonsredaktor Stefan von Bergen zum Entscheid des Verwaltungsgerichts des Kantons Bern, dass Moutiers Abstimmung für einen Kantonswechsel definitiv ungültig ist. Mehr...

Der geschwächte Präsident

BZ-Kommentar Stefan von Bergen, Redaktor Kanton Bern, über Gottfried Lochers Wiederwahl. Mehr...

Moutier braucht dringend eine neutrale Moderation

BZ-Standpunkt Stefan von Bergen, Redaktor Kanton Bern, über Moutiers Rückfall in den alten Jura-Konflikt. Mehr...

Echt jetzt?

Der trostlose Held auf dem Plakat

Stefan von Bergen schaut in die Vergangenheit, um heute besser durchzublicken. Mehr...

In der Katastrophenlücke

Stefan von Bergen schaut in die Vergangenheit, um heute besser durchzublicken. Mehr...

Echt jetzt?

Hitlers hässlicher Parkplatz

Stefan von Bergen schaut in die Vergangenheit, um heute besser durchzublicken. Mehr...

Härter als jedes Selfie

Karl Ove Knausgårds hyperrealistischer Romanzyklus über sein Leben ist eine Chronik des privaten Scheiterns. Wie sehr sich an ihr die Geister scheiden, erfährt man im letzten Band «Kämpfen». Mehr...

Im Westen nichts Neues

Hintergrund-Redaktor Stefan von Bergen über das Abschneiden der SVP bei den Kantonswahlen in der Waadt. Mehr...

Der Seitenwechsel des Populismus

Hintergrundredaktor ­Stefan von Bergen blickt zurück auf das Nein zur Reform der Unternehmenssteuern. Mehr...

Wann taut dieses tiefgekühlte Jahr endlich auf?

Hintergrund-Redaktor Stefan von Bergen über den Januarblues. Mehr...

Endlich beginnt für Trump der Reality-Check

Gut, tritt Donald Trump heute Mittag Washingtoner Zeit sein Amt als US-Präsident an. Nun lassen sich seine grossspurigen Ankündigungen – aber auch die panischen Warnungen vor ihm – an seinen Taten messen. Mehr...

Weltanschauliches Selbstgespräch der SP fern von den Wählern

Hintergrund-Redaktor Stefan von Bergen über das Wirtschaftspapier der SP Schweiz. Mehr...

Wenn sogar Geschichtsschreiber ins Gefecht ziehen

Bis zum letzten Moment vor der Weihefeier vom Sonntag beim einstigen Schlachtfeld erscheinen Bücher über Marignano. Eines sticht heraus: das saftig erzählte Werk von Markus Somm. Mehr...

«Je suis Euro» — «Je suis fatigué»

Seit der Aufhebung der Eurokurs-Untergrenze stecken wir in einer persönlichen Zerreissprobe: zwischen dem Abzocker in uns, der zur Schnäppchenjagd ruft, und dem Bedenkenträger, der vor Moral trieft. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung