Autor:: Simone Rau

Simone Rau (geb. 1979) ist Reporterin im Ressort Hintergrund und Recherche. Sie hat in Zürich Germanistik, Filmwissenschaft und Publizistik studiert. Bevor sie im Januar 2009 zum «Tages-Anzeiger» kam, arbeitete sie beim Schweizer Fernsehen, so bei den Sendungen «Schweizweit» (3sat Schweiz) und «Schweiz Aktuell». Sie schreibt hauptsächlich über gesellschafts- und gesundheitspolitische sowie juristische Themen.


News

Ihre Opfer leiden bis heute

Die thailändische Menschenhändlerin «Ma’am» wurde in 75 Fällen schuldig gesprochen worden und zu 10,5 Jahren Haft verurteilt. Mehr...

An 7 Tagen und 24 Stunden für die Freier bereit

Die Thailänderin, die in Biel wegen Menschenhandel in 88 Fällen angeklagt ist, soll 12 Jahre ins Gefängnis. Mehr...

Sexuell versklavt, isoliert und dauernd überwacht

Eine Thailänderin steht in Biel wegen 88-fachen Menschenhandels vor Gericht. Es handelt sich damit um einen der grössten Fälle in der Schweiz. Mehr...

«Er soll seinen Traum vergessen»

Die Staatsanwältin beschreibt Thomas N. als manipulativ, skrupellos und hochgefährlich. Die Verteidigerin sieht in ihm auch ein Opfer. Mehr...

Islamischer Zentralrat verteidigt die Beschneidung von Mädchen

Alle Formen der Verstümmelung weiblicher Genitalien sind in der Schweiz verboten. Eine Variante hält der Zentralrat dennoch für zulässig. Mehr...

Interview

«Heiraten ist kompliziert»

INTERVIEW Christine Meyer und Michael Kummer sind behindert und seit sechs Jahren ein Paar. Ein Gespräch über die Liebe, Sex und Kinder. Mehr...

«Ebola verfolgt dich ständig»

INTERVIEW Marie-Michèle Houle war sechs Wochen als Helferin in Liberia. Sie sagt, warum der Ebola-Einsatz mit nichts vergleichbar ist. Mehr...

«Wo ist die Pille für den Mann?»

Samstagsgespräch Stephanie von Orelli, Chefärztin der Frauenklinik am Triemlispital, zu den Gefahren der Pille und den neusten Trends in der Verhütung. Diese liege nach wie vor in Frauenhand. Mehr...

«Für die Jungen sind das Trophäen»

Interview Heute lanciert Pro Juventute eine Kampagne gegen Sexting und Cyber-Mobbing. Im Interview mit Bernerzeitung.ch/Newsnet spricht Psychologe Urs Kiener über Liebesbeweise und mögliche «furchtbare Konsequenzen». Mehr...

«Man muss den Tod in Kauf nehmen»

Interview Erstmals hungerte sich im April ein Häftling in der Schweiz zu Tode. Ethikerin Ruth Baumann-Hölzle sagt, die Freiheit zur Selbstschädigung müsse für alle Menschen gelten – auch wenn sie im Gefängnis sässen. Mehr...

Hintergrund

Kein Geld für Demente

SonntagsZeitung Oft pflegen Angehörige ihre demenzkranken Nächsten, weil finanzielle Hilfe fehlt. Derweil machen Heime für Demente ein Millionengeschäft. Mehr...

So funktioniert die Therapie psychisch kranker Straftäter

In der Schweiz absolvieren über 900 psychisch kranke Straftäter eine stationäre Therapie – auch Tanja H. und Martha M. Was bringt die Massnahme? Mehr...

Das höfliche Monster

Thomas N. wirkt vor Gericht zugänglich und kooperativ. Der Eindruck passt so gar nicht zum Vierfachmord von Rupperswil, der dem 34-Jährigen vorgeworfen wird. Mehr...

Reportage: Wenn da nur dieses eine Haus nicht wäre

REPORTAGE Wie die Rupperswiler mit dem Vierfachmord, der ihr Dorf schlagartig berühmt machte, zu leben gelernt haben. Mehr...

Kontroverse um kleine Verwahrung

Soll bei Straftätern auch ohne psychische Störung eine stationäre Therapie angeordnet werden können? Ein Bundesgerichtsurteil und Aussagen von Experten deuten in diese Richtung. Mehr...

Meinung

Weiterleben, irgendwie

ANALYSE Der Lebenspartner der in Rupperswil getöteten Mutter hat ein Buch geschrieben. Gegen den Schmerz. Und für die vier Opfer. Nicht an den Täter, sondern an sie müsse man sich erinnern. Mehr...

Der Reiz der Bösen

ANALYSE Was Liebesbeziehungen Häftlingen bringen, ist klar. Doch was erhoffen sich die Frauen? Mehr...

Den Kinderwunsch auf Eis gelegt

ANALYSE Konzerne zahlen Mitarbeiterinnen das Einfrieren von Eizellen. Ist das klug? Mehr...

Der Kranke

ANALYSE Die Boxlegende Muhammad Ali hat die Premiere des Dokumentarfilms «I am Ali» verpasst. Mehr...

Ein Zeichen für die Selbstbestimmung

Kommentar Die Stimmbürger sehen keinen Änderungsbedarf bei der Finanzierung von Abtreibungen. Sie haben die unehrliche Argumentation der Initianten durchschaut. Mehr...


Ihre Opfer leiden bis heute

Die thailändische Menschenhändlerin «Ma’am» wurde in 75 Fällen schuldig gesprochen worden und zu 10,5 Jahren Haft verurteilt. Mehr...

An 7 Tagen und 24 Stunden für die Freier bereit

Die Thailänderin, die in Biel wegen Menschenhandel in 88 Fällen angeklagt ist, soll 12 Jahre ins Gefängnis. Mehr...

Sexuell versklavt, isoliert und dauernd überwacht

Eine Thailänderin steht in Biel wegen 88-fachen Menschenhandels vor Gericht. Es handelt sich damit um einen der grössten Fälle in der Schweiz. Mehr...

«Er soll seinen Traum vergessen»

Die Staatsanwältin beschreibt Thomas N. als manipulativ, skrupellos und hochgefährlich. Die Verteidigerin sieht in ihm auch ein Opfer. Mehr...

Islamischer Zentralrat verteidigt die Beschneidung von Mädchen

Alle Formen der Verstümmelung weiblicher Genitalien sind in der Schweiz verboten. Eine Variante hält der Zentralrat dennoch für zulässig. Mehr...

Schweizer Paar mit Liebe zur Fledermaus ist aufgespürt

Wegen Verdachts auf Tollwut startete der Bund eine landesweite Suchaktion. Mehr...

Terrorverdächtiger war in Zürcher Hotel

Mindestens einer der mutmasslichen Attentäter von Katalonien war im Dezember 2016 in der Schweiz. Mehr...

Präsident der An’Nur-Moschee mag nicht mehr

Genug sei genug: Atef Sahnoun will sich nicht mehr länger gegen den Vorwurf wehren, in der Winterthurer Moschee würden Jugendliche radikalisiert. Er tritt zurück. Mehr...

Dating-Websites führen in die Falle

Fast unkündbar, automatisch verlängertes Abo, Drohungen der Firmen: Der Fall von Heyo Heyen zeigt, wie die Liebe im Web zum Albtraum wird. Mehr...

Drei Frauen zogen aus der Schweiz in den Heiligen Krieg

Eine Zürcher Studie hat die Hintergründe jihadistischer Radikalisierung untersucht. Das Phänomen betrifft hauptsächlich Männer – aber nicht nur. Mehr...

Céline verliert vor Gericht – Bayer muss keinen Schadenersatz zahlen

Die junge Frau Céline hatte nach Einnahme der Antibabypille Yasmin eine Lungenembolie erlitten. Ihre Schadenersatzklage gegen den Hersteller wurde jetzt vom Bundesgericht abgewiesen. Mehr...

Diskussion um Vaterschafts- und Elternurlaub wird neu lanciert

Der Bundesrat präsentiert mehrere Modelle für einen Elternurlaub. Er selbst ist gegen eine solche Regelung, die das Parlament bereits mehrfach verworfen hat. Mehr...

Kinderschänder wurde in Thailand verhaftet

Der Schweizer, der jahrelang zwei Mädchen missbrauchte und vor seiner Haft floh, ist in seinem Haus festgenommen worden. Mehr...

Meier statt Meier Müller kostet 75 Franken

Wer seinen Doppelnamen abgeben will, kann dies ab dem 1. Januar 2013 jederzeit tun. Eine Frist gibt es für Eheleute nicht – für Kinder aber schon. Mehr...

«Die Menschen müssen keine Angst vor Bär M13 haben»

M13 sei nicht sehr scheu – aber nicht aggressiv, sagt der eidgenössische Jagdinspektor. Im Gegensatz zu JJ3, der vor vier Jahren getötet werden musste. Mehr...

«Heiraten ist kompliziert»

INTERVIEW Christine Meyer und Michael Kummer sind behindert und seit sechs Jahren ein Paar. Ein Gespräch über die Liebe, Sex und Kinder. Mehr...

«Ebola verfolgt dich ständig»

INTERVIEW Marie-Michèle Houle war sechs Wochen als Helferin in Liberia. Sie sagt, warum der Ebola-Einsatz mit nichts vergleichbar ist. Mehr...

«Wo ist die Pille für den Mann?»

Samstagsgespräch Stephanie von Orelli, Chefärztin der Frauenklinik am Triemlispital, zu den Gefahren der Pille und den neusten Trends in der Verhütung. Diese liege nach wie vor in Frauenhand. Mehr...

«Für die Jungen sind das Trophäen»

Interview Heute lanciert Pro Juventute eine Kampagne gegen Sexting und Cyber-Mobbing. Im Interview mit Bernerzeitung.ch/Newsnet spricht Psychologe Urs Kiener über Liebesbeweise und mögliche «furchtbare Konsequenzen». Mehr...

«Man muss den Tod in Kauf nehmen»

Interview Erstmals hungerte sich im April ein Häftling in der Schweiz zu Tode. Ethikerin Ruth Baumann-Hölzle sagt, die Freiheit zur Selbstschädigung müsse für alle Menschen gelten – auch wenn sie im Gefängnis sässen. Mehr...

«Finstere Themen faszinieren mich»

Der Theaterregisseur Milo Rau braucht eine Art manische Beziehung zu einem Thema, um sich dafür zu begeistern. Alles andere langweilt ihn und strengt ihn furchtbar an, wie er seiner Cousine Simone erklärt. Mehr...

«Die DDR bot Bürger gegen Geld für Versuche an»

Der Pharmaziehistoriker Christoph Friedrich sagt, die DDR habe Patienten für klinische Versuche an westliche Pharmafirmen vermittelt – auch an Roche und Sandoz. Mehr...

«Die Narben an seinem Körper sprechen für sich»

Interview Der Journalist Mario Fuchs wollte wissen, was Asylbewerber bewegt – er zog für einen Monat in eine Asylunterkunft im Hinterthurgau. Dort stellte er fest: Die langen Verfahren lassen die Bewohner lethargisch werden. Mehr...

«Sind Sie über Pornos gestolpert?»

Nachgefragt Nach nur drei Wochen im Amt warf der Männerbeauftragte den Bettel gestern hin. Markus Theunert glaubt, dass er über eine irreführende Schlagzeile gestolpert ist. Mehr...

«Man verarbeitet Daten, aber nicht Gefühle»

Interview Jeannette Brumann, die Mutter der 1993 ermordeten Pasquale, wartete damals beim Prozess gegen den Mörder vergeblich auf Antworten. Der Rat eines Polizisten half ihr, mit dem Tod ihrer Tochter leben zu lernen. Mehr...

«Nicht alle wollen aus Zwangsehen raus»

Die Expertin Yvonne Meier befürwortet härtere Strafen für Zwangsverheiratungen. Die Urteile an eine Ausschaffung zu knüpfen, sei aber gefährlich, sagt sie im Interview. Mehr...

«Kinder vegan zu ernähren, ist unmoralisch»

Interview Es gebe Momente, in denen die Eltern nicht für ihre Kinder entscheiden dürften, sagt Ethiker Rouven Porz. Weil sie eben manchmal falsch entscheiden würden – wie im Fall der veganen Ernährung. Mehr...

«Ich stürze mich immer wegen allem an die Urne»

Drei von vier jungen Schweizerinnen gehen nicht wählen. Anders Amanda Ammann, die Miss Schweiz von 2007: Sie geht regelmässig an die Urne. Auch wenn sie manchen Volksentscheid für überflüssig hält. Mehr...

«Wir konnten kein Vertrauen herstellen»

Nachgefragt Alard du Bois-Reymond räumt ein, er hätte Bundesrätin Sommaruga besser informieren sollen. Mehr...

«Man gibt vielen Frauen die Pille aus Angst, sie könnten vergewaltigt werden»

Missbrauch von Behinderten: Die Tabuisierung der Sexualität in Heimen begünstigt den Missbrauch, sagt Expertin Aiha Zemp. Mehr...

Kein Geld für Demente

SonntagsZeitung Oft pflegen Angehörige ihre demenzkranken Nächsten, weil finanzielle Hilfe fehlt. Derweil machen Heime für Demente ein Millionengeschäft. Mehr...

So funktioniert die Therapie psychisch kranker Straftäter

In der Schweiz absolvieren über 900 psychisch kranke Straftäter eine stationäre Therapie – auch Tanja H. und Martha M. Was bringt die Massnahme? Mehr...

Das höfliche Monster

Thomas N. wirkt vor Gericht zugänglich und kooperativ. Der Eindruck passt so gar nicht zum Vierfachmord von Rupperswil, der dem 34-Jährigen vorgeworfen wird. Mehr...

Reportage: Wenn da nur dieses eine Haus nicht wäre

REPORTAGE Wie die Rupperswiler mit dem Vierfachmord, der ihr Dorf schlagartig berühmt machte, zu leben gelernt haben. Mehr...

Kontroverse um kleine Verwahrung

Soll bei Straftätern auch ohne psychische Störung eine stationäre Therapie angeordnet werden können? Ein Bundesgerichtsurteil und Aussagen von Experten deuten in diese Richtung. Mehr...

Der Verwahrte, der rauskommt

Adrian Schmid ist weder Mörder noch Vergewaltiger. Trotzdem wurde er verwahrt. Knapp zehn Jahre und vier Gutachten später darf er das Gefängnis verlassen. Was ist geschehen? Mehr...

Sind Lehrer ewige Jammeri?

SERIE Zu wenig Lohn, zu grosse Klassen, zu fordernde Eltern: Lehrer beklagten sich gerne und oft über ihre Arbeitsbedingungen, heisst es. Laut Experten trifft das in manchen Fällen durchaus zu. Mehr...

«Sie sind zum Enthaupten da»

Der Iraker, der mit zwei weiteren Anhängern des Islamischen Staates einen Anschlag in der Schweiz geplant haben soll, war ein angesehener Kämpfer. Mehr...

Wenn Frauen Verbrecher lieben

Immer wieder verlieben sich Frauen in Mörder, Vergewaltiger oder Räuber. Was erhoffen sie sich von ihnen? Und was sind das für Frauen? Eine Betroffene und ihr Ehemann erzählen. Mehr...

Der Unbeirrbare

PORTRÄT Das Attentat in Kopenhagen soll dem schwedischen Karikaturisten Lars Vilks gegolten haben. Es ist nicht der erste Angriff, den der Künstler erlebt. Mehr...

Selbstbestimmt bis in den Tod

Seit acht Monaten engagiert sich Exit für den Altersfreitod. Wie aber ist es, wenn sich die eigenen Eltern dafür entscheiden? Eine Tochter erzählt. Mehr...

«Wir sind keine Notfallorganisation»

Exit zählt bis zu 100 Anmeldungen pro Tag – darunter viele, die kurzfristig eine Sterbebegleitung wünschen. Die Sterbehelfer reagieren. Mehr...

«Ins Freibad gehe ich nicht mehr»

Pädophiler in Therapie Florian Baumer, der in Wirklichkeit anders heisst, ist 28 und pädophil. Seit ein paar Monaten lässt er sich am Forensischen Institut Ostschweiz behandeln. Jeder Tag ist ein Kampf – gegen sich selbst. Mehr...

Der Senkrechtstarter

Kopf des Tages Jonas Projer, der 32-jährige Brüssel-Korrespondent des Schweizer Fernsehens, soll neuer «Arena»-Moderator werden. Mehr...

Patricks Paradies

Jahrelang wurde Millionenerbe und Multiunternehmer Patrick Liotard-Vogt zum erfolgreichen Geschäftsmann hochgejubelt. Doch jetzt bekommt sein Image Risse. Mehr...

Weiterleben, irgendwie

ANALYSE Der Lebenspartner der in Rupperswil getöteten Mutter hat ein Buch geschrieben. Gegen den Schmerz. Und für die vier Opfer. Nicht an den Täter, sondern an sie müsse man sich erinnern. Mehr...

Der Reiz der Bösen

ANALYSE Was Liebesbeziehungen Häftlingen bringen, ist klar. Doch was erhoffen sich die Frauen? Mehr...

Den Kinderwunsch auf Eis gelegt

ANALYSE Konzerne zahlen Mitarbeiterinnen das Einfrieren von Eizellen. Ist das klug? Mehr...

Der Kranke

ANALYSE Die Boxlegende Muhammad Ali hat die Premiere des Dokumentarfilms «I am Ali» verpasst. Mehr...

Ein Zeichen für die Selbstbestimmung

Kommentar Die Stimmbürger sehen keinen Änderungsbedarf bei der Finanzierung von Abtreibungen. Sie haben die unehrliche Argumentation der Initianten durchschaut. Mehr...

Diskriminierung, sagt sie, kenne kein Geschlecht

Die entlassene Goslarer Gleichstellungsbeauftragte Monika Ebeling tritt heute am Antifeminismus-Treffen auf. Dort spricht sie über die Benachteiligung der Frauen und Männer. Mehr...

Den Kindern geht es ja gut

Es gibt keinen triftigen Grund, homosexuellen Paaren die Adoption zu verweigern. Mehr...

Der Initiative

Der Riehener Einzelkämpfer Marc Meyer lanciert drei eidgenössische Volksinitiativen. Mehr...

... 64 Jahren: Film ab in Cannes

Am 20. September 1946 beginnen in Cannes zum ersten Mal die Internationalen Filmfestspiele. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Service