Autor:: Philipp Rindlisbacher

News

Tigers sind auf Rekordkurs

Das Kader ist seit geraumer Zeit beisammen, das Ziel sind die Playoffs, der Vorverkauf läuft auf Hochtouren ­– bei den SCL Tigers ist drei Wochen vor dem Saisonstart Euphorie spürbar. Mehr...

Wenig Publikum, keine Schweizerin

Mit Patty Schnyder ist in Gstaad auch die letzte Einheimische ausgeschieden. An den ersten sechs Turniertagen sind die meisten Zuschauerplätze leer geblieben, die Veranstalter werden aber weniger Geld verlieren als im Vorjahr. Mehr...

Nichts geht mehr

Titelverteidigerin Viktorija Golubic scheitert in Gstaad in Runde 1 – es handelt sich um ihre zehnte Startniederlage in dieser Saison. «Es ist wie verhext», sagt die 24-Jährige, die aus den Top 100 der Weltrangliste gefallen ist. Mehr...

Nicola Sutter ist am Scheideweg

Nicola Sutter ist erst 22 – und doch gibt er zu, an einem wegweisenden Punkt in seiner Karriere angekommen zu sein. Der Sohn René Sutters und Neffe Alain Sutters ist beim FC Thun nach hinten gerückt – in zweierlei Hinsicht. Mehr...

Zenger zeigt Zähne

Niklaus Zenger düpiert am glänzend besetzten «Emmentalischen» in Heimenschwand sämtliche Favoriten. Im Schlussgang bodigt der Oberländer den Nichtkranzer Adrian Schenk. Die Einteilung sorgt bei einigen Akteuren für Unmut. Mehr...

Vorschau

Züge und Zunder

Mit Hou Yifan spielt die Nummer 1 der Frauen-Weltrangliste am Bieler Traditionsturnier. Die Chinesin will vermehrt gegen Männer antreten – aber nicht mehr an der WM teilnehmen. Mehr...

Verliebt, verletzt, verunsichert

Ab Samstag steht Gstaad während gut zweier Wochen im Fokus: Erst findet das Frauen-, danach das Männerturnier statt. Wen gilt es zu beachten, welche Perspektiven haben die Schweizer? Ein Überblick. Mehr...

Severin Lüthi spielt in Thun

Für über 4000 Teams hat die Interclub-Saison begonnen. Bei den Jungsenioren des TC Thun (Nationalliga B) dürfte am Samstag Severin Lüthi zum Einsatz gelangen. Mehr...

Der zurückhaltende Antreiber

Gewinnen die SCL Tigers am Samstag in Freiburg einen Punkt, sichern sie sich den Ligaerhalt vorzeitig. In eine wichtige Rolle ist bei den Langnauern Stürmer Pascal Berger geschlüpft – nicht nur auf dem Eis. Mehr...

Der Gewinner des Trainerwechsels

Langnau oder Langenthal? Seit Saisonbeginn pendelt Dan Weisskopf zwischen NLA und NLB. Damit soll jetzt Schluss sein. Unter Coach Heinz Ehlers hat sich der Stellenwert des 26-jährigen Verteidigers erhöht. Mehr...

Matchberichte

Demütiger Däne, kecker Kanadier

3:2 nach Verlängerung auswärts, 4:3 nach Penaltyschiessen daheim: Die SCL Tigers holen gegen Kloten 4 Punkte. Ungeachtet dessen, dass sich Trainer Heinz Ehlers nach hinten orientiert, haben die Langnauer nach wie vor Playoff-Chancen. Mehr...

Angebot abgelehnt

20 Stunden nach dem Sieg gegen Leader Bern bereiten die Langnauer auch dem Tabellenzweiten ZSC Lions grosse Schwierigkeiten. Sie liegen bis zur 49. Minute in Führung, verlieren aber 1:2. Mehr...

Drei Punkte und ein Lacher

Nach frühem 0:2-Rückstand gelingt den SCL Tigers gegen Ambri-Piotta die Wende. Langnau siegt 3:2, liegt nur einen Zähler hinter Rang 8. In Kontakt stehen die Emmentaler mit Gottéron- Flügel Benjamin Neukom. Mehr...

Schmerzhafter Strauchler

Die SCL Tigerslassen im Derby gegen Biel die Chance ungenutzt, sich über den Strich zu hieven. Langnau verliert wegen etlicher Abwehrfehler 3:5. Coach Heinz Ehlers fordert Verstärkungen. Mehr...

Tigers: Aus mit Ansage

Im Viertelfinal des Schweizer Cups bleibt Langnau vieles schuldig, verliert vor 5185 Zuschauern in der Ilfishalle gegen Lausanne 2:3. Den SCL Tigers mangelt es an Biss, was Verteidiger Philippe Seydoux bestätigt. Mehr...

Interview

Cancellara: «Vor der ersten Prüfung hatte ich Panik»

Seit einer Woche ist Fabian Cancellara zertifzierter Sportmanager. Nach der Ausbildung an der Universität St. Gallen spricht der 36-jährige Berner über seine Schwierigkeiten im Klassenzimmer, Wehmut und seine Form. Mehr...

«Andere werden viel stärker leiden»

Jeff Collet (49), der Gstaader Turnierdirektor spricht über die Schwierigkeiten mit dem Frauenevent und lobt die Qualität des Männertableaus. Er erklärt, inwiefern es für die Veranstaltung im Oberland nach der Ära Federer/Wawrinka einfacher werden könnte. Mehr...

Patty Schnyders zweite Karriere

Im Sommer 2015 kehrte die Baslerin (38) nach vierjähriger Absenz auf die Tour zurück. Vor ihrem Achtelfinalspiel in Gstaad spricht die frühere Weltnummer 7 über ihre Mutterrolle und ihr ­Alter. Mehr...

Wölfli: «Den Drang, mehr zu spielen, habe ich immer noch»

Marco Wölfli bleibt bei YB auch nach dem Abgang Yvon Mvogos Ersatz. «Ich hatte gehofft, dass es anders kommen würde», sagt der WM-Teilnehmer von 2010. «Aber die Strategie von YB passt gut.» Mehr...

Sauber-Manager: «Das regt mich fürchterlich auf»

«Es geht nur darum, nicht Letzter zu werden», sagt Beat Zehnder. Der Teammanager des hinterherfahrenden Sauber-Rennstalls meint, die entlassene Chefin Monisha Kaltenborn habe sich zuweilen «unschweizerisch» verhalten. Mehr...

Hintergrund

Faszinierender Flegel

Fabio Fognini setzt dem Lauf von Überraschungsmann Yannick Hanfmann im Final des Gstaader ATP-Turniers ein Ende. Der Italiener ist ein Exzentriker, der sich nicht immer unter Kontrolle hat. Mehr...

Dr Bueb vor Lueg

Aufgewachsen ist David von Ballmoos auf einem abgelegenen Bauernhof im Emmental. Der 22-Jährige ist gelernter Landmaschinenmechaniker, das Fussballspielen empfahl ihm einst die Lehrerin. Eine Annäherung an den neuen YB-Goalie. Mehr...

Der Jüngste unter den Besten

Wie viele Tennistalente träumt der 14-jährige Dominic ­Stricker aus Grosshöchstetten von einer Karriere als Profispieler. Der mehrfache Schweizer Nachwuchsmeister spielt oft im ­Ausland – und schaut sich einiges von einem Schweizer Ski-Weltmeister ab. Mehr...

Dumoulin ist dick im Geschäft

Der Rummel um Tom Dumoulin ist in seiner Heimat riesig – an der Tour de Suisse bezahlt der 26-Jährige den Preis dafür. Durch den Triumph am Giro d’Italia hat sich im Leben des Olympiazweiten im Zeitfahren vieles geändert. Mehr...

VIDEO

Als YB letztmals einen Titel bejubelte

Es war das wichtigste Tor seiner Karriere: Am 8. Juni 1987 schoss Joachim ­Siwek für YB im Cupfinal gegen Servette das 3:2. Seither haben die Berner keinen Titel mehr gewonnen. Und auch beim Helden von damals ist nicht ­alles rundgelaufen. Mehr...

Meinung

Männer ja, Frauen nein

BZ-Sportredaktor Philipp Rindlisbacher zieht Bilanz zum Tennisturnier in Gstaad. Mehr...

Sportchef Reber ist sich untreu geworden

BZ-Sportredaktor Philipp Rindlisbacher zum Trainerwechsel bei den SCL Tigers. Mehr...

Stillose Entmachtung bei den SCL Tigers

BZ-Sportredaktor Philipp Rindlisbacher über die Entmachtung von Tigers-Coach Benoît Laporte. Mehr...

Eine Bereicherung für die Liga

BZ-Sportredaktor Philipp Rindlisbacher über die Leistungen der SCL Tigers. Mehr...

Von Eseln, Kindermädchen und nackten Tatsachen

Der Titelkampf in der Super League mag bereits entschieden sein. Mit einem Augenzwinkern zeigen wir in 10 Episoden zu den 10 Klubs auf, weshalb die Rückrunde trotzdem spannend und schlagzeilenträchtig verlaufen wird. Mehr...


Tigers sind auf Rekordkurs

Das Kader ist seit geraumer Zeit beisammen, das Ziel sind die Playoffs, der Vorverkauf läuft auf Hochtouren ­– bei den SCL Tigers ist drei Wochen vor dem Saisonstart Euphorie spürbar. Mehr...

Wenig Publikum, keine Schweizerin

Mit Patty Schnyder ist in Gstaad auch die letzte Einheimische ausgeschieden. An den ersten sechs Turniertagen sind die meisten Zuschauerplätze leer geblieben, die Veranstalter werden aber weniger Geld verlieren als im Vorjahr. Mehr...

Nichts geht mehr

Titelverteidigerin Viktorija Golubic scheitert in Gstaad in Runde 1 – es handelt sich um ihre zehnte Startniederlage in dieser Saison. «Es ist wie verhext», sagt die 24-Jährige, die aus den Top 100 der Weltrangliste gefallen ist. Mehr...

Nicola Sutter ist am Scheideweg

Nicola Sutter ist erst 22 – und doch gibt er zu, an einem wegweisenden Punkt in seiner Karriere angekommen zu sein. Der Sohn René Sutters und Neffe Alain Sutters ist beim FC Thun nach hinten gerückt – in zweierlei Hinsicht. Mehr...

Zenger zeigt Zähne

Niklaus Zenger düpiert am glänzend besetzten «Emmentalischen» in Heimenschwand sämtliche Favoriten. Im Schlussgang bodigt der Oberländer den Nichtkranzer Adrian Schenk. Die Einteilung sorgt bei einigen Akteuren für Unmut. Mehr...

Pyörälä zum SCB, Gagnon zu den Tigers

Kommende Saison stösst der Finne Mika Pyörälä zum SC Bern. Der 35-Jährige wurde vergangene Saison als bester Spieler der finnischen Liga ausgezeichnet. Derweil wechselt Aaron Gagnon zu den SCL Tigers. Mehr...

Wenn Könige zuschauen müssen

Wer innerhalb einer Saison nicht vier Regionalfeste im eigenen Verbandsgebiet absolviert, darf im nächsten Jahr an keinem auswärtigen Kantonal- oder Gauverbandsfest teilnehmen. Mehr...

Lardi und Himelfarb zu den SCL Tigers

Federico Lardi kehrt zu den Tigers zurück, er unterschreibt einen Vertrag bis 2019. Ebenfalls nach Langnau wechseln dürfte Eric Himelfarb. Mehr...

Tigers verlängern gleich drei Verträge

Die Stürmer Eero Elo, Alexei Dostoinov und Nils Berger spielen auch künftig in Langnauer Diensten. Kontakte bestehen mit Lugano-Verteidiger Steve Hirschi. Mehr...

Nach Knie-OP: 2017 ohne Siegenthaler

Ende Oktober liess sich Matthias Siegenthaler am Knie operieren. Der Emmentaler Schwinger wird in dieser Saison keine Wettkämpfe bestreiten. Mehr...

Brendan Shinnimin geht nach Asien

Obwohl die Langnauer auswärts häufiger punkten als in der Ilfishalle, erwartet sie am Donnerstag in Zug eine schwierige Aufgabe. Der Kanadier Brendan Shinnimin verlässt die SCL Tigers derweil in Richtung Kasachstan. Mehr...

Die andere Auswirkung des Trainerwechsels

Nie in ihrer Klubgeschichte haben die SCL Tigers mehr Saisonabonnemente verkauft als in dieser Saison, die Ilfishalle ist im Schnitt zu fast 95 Prozent ausgelastet. Mehr...

30 Kandidaten für die Schläpfer-Nachfolge

Rund 30 Trainer haben sich beim EHC Biel für die Nachfolge Kevin Schläpfers beworben. SCB-Meistercoach Lars Leuenberger hat Chancen. Mehr...

Das Casting geht weiter

Vor der Saison wurde Nils Berger in die NLB abgeschoben. Nach seiner Rückkehr zu den SCL Tigers buchte er im ersten Spiel vier Skorerpunkte. Der Stürmer darf nun in Langnau bleiben – am Freitag gastieren die Emmentaler in Biel. Mehr...

Arbeitsbiene wird Tiger

Die SCL Tigers engagieren hinsichtlich der nächsten Saison Mittelstürmer Emanuel Peter. Marco Bayer, Juniorentrainer beim SCB, ist ein Kandidat für den Posten des Trainerassistenten. Mehr...

Züge und Zunder

Mit Hou Yifan spielt die Nummer 1 der Frauen-Weltrangliste am Bieler Traditionsturnier. Die Chinesin will vermehrt gegen Männer antreten – aber nicht mehr an der WM teilnehmen. Mehr...

Verliebt, verletzt, verunsichert

Ab Samstag steht Gstaad während gut zweier Wochen im Fokus: Erst findet das Frauen-, danach das Männerturnier statt. Wen gilt es zu beachten, welche Perspektiven haben die Schweizer? Ein Überblick. Mehr...

Severin Lüthi spielt in Thun

Für über 4000 Teams hat die Interclub-Saison begonnen. Bei den Jungsenioren des TC Thun (Nationalliga B) dürfte am Samstag Severin Lüthi zum Einsatz gelangen. Mehr...

Der zurückhaltende Antreiber

Gewinnen die SCL Tigers am Samstag in Freiburg einen Punkt, sichern sie sich den Ligaerhalt vorzeitig. In eine wichtige Rolle ist bei den Langnauern Stürmer Pascal Berger geschlüpft – nicht nur auf dem Eis. Mehr...

Der Gewinner des Trainerwechsels

Langnau oder Langenthal? Seit Saisonbeginn pendelt Dan Weisskopf zwischen NLA und NLB. Damit soll jetzt Schluss sein. Unter Coach Heinz Ehlers hat sich der Stellenwert des 26-jährigen Verteidigers erhöht. Mehr...

«Auf dem Eis sind wir Gegner, nicht Brüder»

SC Bern gegen SCL Tigers, das bedeutet am Freitag zum Saisonauftakt auch Alain (25) gegen Pascal Berger (27). Die Brüder aus Burgdorf spielen erstmals gegeneinander. Im Gespräch geben sich beide siegessicher. Mehr...

Böser, Bauer, Bodyguard

Auch 22 Jahre nach seinem ersten Kranzgewinn zählt Stefan Burkhalter zur erweiterten Spitze, am Wochenende will der älteste Teilnehmer am «Eidgenössischen» in Estavayer der Konkurrenz Paroli bieten. Mehr...

Die Schwingsaison 2016 – spannend wie ein Krimi

Wer verlässt den Tatort als Sieger? Wird das «Eidge­nössische» ein Fall für zwei? Was kann der Alte aus der Innerschweiz bewirken? Und wie behaupten sich die Berner im Kampf gegen die «Mafia»? Mehr...

Schneller Haas, polternder Zwerg, teurer Indonesier

Im australischen Melbourne beginnt am Sonntag die Formel-1-Saison. Debütanten, Regeländerungen, Kuriositäten – ein Überblick davon, was sich in der 112-tägigen Rennpause getan hat. Mehr...

Rückkehrer Sterchis Stärke

In der Platzierungsrunde sind fast alle Würfel gefallen. Heute in Ambri dürfte Rückkehrer Simon Sterchi abermals einlaufen. Mehr...

«Ich bin über den Berg»

36 Spiele hat Nils Berger in dieser Saison verletzungsbedingt verpasst. Nun kann der Langnauer Stürmer endlich wieder mittun – er hofft aber, dass die Saison bald zu Ende geht. Mehr...

Für die Tigers gilt: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Zum Beginn des neuen Jahres duellieren sich die SCL Tigers zweimal mit den kriselnden Freiburgern. Punkte sind Pflicht – ansonsten wird die Lage für Coach Benoît Laporte ungemütlich. Mehr...

Gustafsson: «Ich habe kein Problem mit Langnaus Verantwortlichen»

Sein Vater musste, er will gehen: Anton Gustafsson verlässt die SCL Tigers Ende Saison Richtung Freiburg. Der 25-jährige Schwede versichert, sein Wechsel habe nichts, mit den Tigers-Verantwortlichen zu tun. Mehr...

Thomas Nüssli: Erste Linie statt Schlussstrich

Vor noch nicht allzu langer Zeit hatte Thomas Nüssli mit dem Eishockey praktisch abgeschlossen. Am Montag (19.45 Uhr) spielt er mit Langnau bei den ZSC Lions – und hat eine wichtige Rolle. Mehr...

Gut, gibts Gerber

Er ist kein Spektakelmacher, aber Langnaus heim­licher Leader. Mit einem Einsatz am Dienstag gegen Biel kommt Adrian Gerber einem Meilenstein näher: Noch in dieser Saison dürfte er Rekordspieler der SCL Tigers werden. Mehr...

Demütiger Däne, kecker Kanadier

3:2 nach Verlängerung auswärts, 4:3 nach Penaltyschiessen daheim: Die SCL Tigers holen gegen Kloten 4 Punkte. Ungeachtet dessen, dass sich Trainer Heinz Ehlers nach hinten orientiert, haben die Langnauer nach wie vor Playoff-Chancen. Mehr...

Angebot abgelehnt

20 Stunden nach dem Sieg gegen Leader Bern bereiten die Langnauer auch dem Tabellenzweiten ZSC Lions grosse Schwierigkeiten. Sie liegen bis zur 49. Minute in Führung, verlieren aber 1:2. Mehr...

Drei Punkte und ein Lacher

Nach frühem 0:2-Rückstand gelingt den SCL Tigers gegen Ambri-Piotta die Wende. Langnau siegt 3:2, liegt nur einen Zähler hinter Rang 8. In Kontakt stehen die Emmentaler mit Gottéron- Flügel Benjamin Neukom. Mehr...

Schmerzhafter Strauchler

Die SCL Tigerslassen im Derby gegen Biel die Chance ungenutzt, sich über den Strich zu hieven. Langnau verliert wegen etlicher Abwehrfehler 3:5. Coach Heinz Ehlers fordert Verstärkungen. Mehr...

Tigers: Aus mit Ansage

Im Viertelfinal des Schweizer Cups bleibt Langnau vieles schuldig, verliert vor 5185 Zuschauern in der Ilfishalle gegen Lausanne 2:3. Den SCL Tigers mangelt es an Biss, was Verteidiger Philippe Seydoux bestätigt. Mehr...

Die SCL Tigers im dritten Frühling

Mit der wohl besten Saisonleistung be­siegen die SCL Tigers in der ausverkauften Ilfishalle Davos 2:1. Routinier Thomas Nüssli, dessen Vertrag unlängst verlängert worden ist, erzielt den entscheidenden Treffer. Mehr...

SCL Tigers: Wutanfall und Kampfansage

Trotz drückender Überlegenheit in der Schlussphase verlieren die SCL Tigers gegen Kloten 2:4. Dennoch: Die Langnauer befinden sich auf gutem Weg. «Wir behalten den Strich im Auge», meint Stürmer Roland Gerber. Mehr...

Die SCL Tigers 3171 Tage danach

Der Letzte siegt beim Leader: Die SCL Tigers bezwingen die ZSC Lions 5:3. Es handelt sich um den ersten Langnauer Erfolg in Zürich seit über achteinhalb Jahren. «Dieser Sieg ist auch in mentaler Hinsicht viel wert», meinte Stürmer Adrian Gerber. Mehr...

Brennende Beine, rauchende Köpfe

SCB-Flügel Simon Bodenmann überzeugt bei seinem Comeback. Sein Jugendfreund und einstiger Wohnpartner Yves Müller ist mit den SCL Tigers im Derby chancenlos. Mehr...

Ehlers' Worte zeigen Wirkung

Bei den SCL Tigers geht es langsam, aber sicher aufwärts: Die Langnauer siegen in der ausverkauften Ilfishalle gegen Gottéron 3:0, die Handschrift des neuen Trainers Heinz Ehlers ist erkennbar. Der Däne sagt, er wolle vieles ändern. Mehr...

Mit Heinz kommt der Ketchup-Effekt

Den SCL Tigers gelingt der Befreiungsschlag: In Davos siegen die Langnauer dank starker Leistung im Schlussdrittel nicht unverdient 3:2 nach Verlängerung. Mehr...

«Eine Frechheit gegenüber den Fans»

Sechste Runde, sechste Niederlage: Im Heimspiel gegen Lausanne enttäuschen die SCL Tigers schwer, verlieren verdientermassen 0:5. «Für unsere Leistung gibt es keine Entschuldigung», meinte Yannick-Lennart Albrecht. Mehr...

Fluchwörter, Ängste und ein schlechter Scherz

Die nach wie vor sieglosen SCL Tigers empfangen heute (19.45 Uhr) Lausanne. Sportchef und Verwaltungsrat stärken Trainer Scott Beattie den Rücken. Mehr...

«Es liegt an uns, die Fans zu besänftigen»

Fünf Spiele, ein Punkt: Nach der 3:4-Niederlage in Lugano liegen die SCL Tigers weiterhin am Tabellenende. «Ein Erfolgserlebnis wäre nun sehr, sehr wichtig», sagt der 33-jährige Stürmer Claudio Moggi. Mehr...

Ajoie ist NLB-Meister – und vertreibt Abstiegsgeister

Erstmals seit 24 Jahren holt Ajoie den NLB-Titel. Weil die Jurassier nicht aufsteigen wollen, gibt es keine Ligaqualifikation. Davon profitiert das Partnerteam – der EHC Biel. Mehr...

Cancellara: «Vor der ersten Prüfung hatte ich Panik»

Seit einer Woche ist Fabian Cancellara zertifzierter Sportmanager. Nach der Ausbildung an der Universität St. Gallen spricht der 36-jährige Berner über seine Schwierigkeiten im Klassenzimmer, Wehmut und seine Form. Mehr...

«Andere werden viel stärker leiden»

Jeff Collet (49), der Gstaader Turnierdirektor spricht über die Schwierigkeiten mit dem Frauenevent und lobt die Qualität des Männertableaus. Er erklärt, inwiefern es für die Veranstaltung im Oberland nach der Ära Federer/Wawrinka einfacher werden könnte. Mehr...

Patty Schnyders zweite Karriere

Im Sommer 2015 kehrte die Baslerin (38) nach vierjähriger Absenz auf die Tour zurück. Vor ihrem Achtelfinalspiel in Gstaad spricht die frühere Weltnummer 7 über ihre Mutterrolle und ihr ­Alter. Mehr...

Wölfli: «Den Drang, mehr zu spielen, habe ich immer noch»

Marco Wölfli bleibt bei YB auch nach dem Abgang Yvon Mvogos Ersatz. «Ich hatte gehofft, dass es anders kommen würde», sagt der WM-Teilnehmer von 2010. «Aber die Strategie von YB passt gut.» Mehr...

Sauber-Manager: «Das regt mich fürchterlich auf»

«Es geht nur darum, nicht Letzter zu werden», sagt Beat Zehnder. Der Teammanager des hinterherfahrenden Sauber-Rennstalls meint, die entlassene Chefin Monisha Kaltenborn habe sich zuweilen «unschweizerisch» verhalten. Mehr...

Tom Lüthi: «Ich bin besser als je zuvor»

In sieben von acht Moto-2-Rennen hat Tom Lüthi einen Podestplatz erreicht, der 30-jährige Emmentaler kämpft um den WM-Titel. Er spricht über seine aggressivere Fahrweise und die Gefahr eines Sommerlochs. Mehr...

«Problematisch sind Sprungsportarten»

Laut Beat Villiger lassen sich Schwangerschaft und Spitzensport kombinieren. Der 73-Jährige, von 2002 bis 2008 Chefarzt der Schweizer Olympiadelegation, sagt: «Es ist nicht erwiesen, dass der Fötus negativ auf kurzfristige Extrembelastungen reagiert.» Mehr...

Sprüche klopfen, Leviten lesen

Am «Emmentalischen» kommt Brünig-Sieger Thomas Sempach in den Genuss eines Heimspiels. Am Sägemehlring wird ihn Mentaltrainer Hanspeter Latour anfeuern. Der einstige Fussballtrainer hat ebenfalls Leistung abzuliefern. Mehr...

«Als Schwingerkönig wirst du vom C-Promi zum A-Promi»

Am Samstag eröffnen Matthias Glarner (31), Matthias Sempach (31) und Kilian Wenger (26) die Kranzfestsaison. Vor dem Auftakt haben sich die drei Berner Schwingerkönige an einem Tisch versammelt. Mehr...

Zwei Berner, zwei Rennfahrerwelten

Der Seeländer Neel Jani und der Oberländer Simon Trummer bestreiten die Langstrecken-WM. Die Rennfahrer sprechen über die Mechanismen in der Szene und erklären, warum sie sich nicht als Konkurrenten betrachten. Mehr...

«Es braucht einen Diktator in der Formel 1»

Die Langeweile sei das Hauptproblem der Formel 1, sagt der Berner Paul Gutjahr. Der 74-jährige Rennkommissär beim Weltautomobilverband FIA spricht über die Folgen des Abgangs von Bernie Ecclestone. Mehr...

«Ich lasse es nicht zu, in eine Krise zu fallen»

Anfang Oktober, nach bloss zehn Runden, wurde Scott Beattie als Trainer der SCL Tigers entlassen. Der 48-jährige Italokanadier spricht über die Schwierigkeiten in seinem Alltag, Schlafstörungen und fehlende Weitsicht in den Klubs. Mehr...

«Im Rennsport gibt es unglaublich viele Gescheiterte»

Neel Jani hat sowohl das 24-Stunden-Rennen von Le Mans als auch die Langstrecken-WM gewonnen. Der Seeländer (32) spricht über Millionenausgaben und Millionengehälter. Und er erklärt, weshalb er eine Anfrage von Sauber ablehnen würde. Mehr...

«Ich bin allein gekommen – und ich gehe auch allein»

Sein letztes Rennen hat Fabian Cancellara in Japan bestritten, das Abschiedsfest des Doppelolympiasiegers findet in Belgien statt. Im Interview spricht der 35-jährige Berner über sich und die Schweiz. Mehr...

«Die Motivation fehlt»

Bei den Juniorinnen war sie die Nummer 1, als Aktive gehört sie zur erwei­terten Weltspitze. Doch nun macht Sarah Hornung ein Jahr Pause. «Ich bin froh, konnte ich alles in die Ecke schmeissen», sagt die 20-Jährige aus Büren an der Aare. Mehr...

Faszinierender Flegel

Fabio Fognini setzt dem Lauf von Überraschungsmann Yannick Hanfmann im Final des Gstaader ATP-Turniers ein Ende. Der Italiener ist ein Exzentriker, der sich nicht immer unter Kontrolle hat. Mehr...

Dr Bueb vor Lueg

Aufgewachsen ist David von Ballmoos auf einem abgelegenen Bauernhof im Emmental. Der 22-Jährige ist gelernter Landmaschinenmechaniker, das Fussballspielen empfahl ihm einst die Lehrerin. Eine Annäherung an den neuen YB-Goalie. Mehr...

Der Jüngste unter den Besten

Wie viele Tennistalente träumt der 14-jährige Dominic ­Stricker aus Grosshöchstetten von einer Karriere als Profispieler. Der mehrfache Schweizer Nachwuchsmeister spielt oft im ­Ausland – und schaut sich einiges von einem Schweizer Ski-Weltmeister ab. Mehr...

Dumoulin ist dick im Geschäft

Der Rummel um Tom Dumoulin ist in seiner Heimat riesig – an der Tour de Suisse bezahlt der 26-Jährige den Preis dafür. Durch den Triumph am Giro d’Italia hat sich im Leben des Olympiazweiten im Zeitfahren vieles geändert. Mehr...

VIDEO

Als YB letztmals einen Titel bejubelte

Es war das wichtigste Tor seiner Karriere: Am 8. Juni 1987 schoss Joachim ­Siwek für YB im Cupfinal gegen Servette das 3:2. Seither haben die Berner keinen Titel mehr gewonnen. Und auch beim Helden von damals ist nicht ­alles rundgelaufen. Mehr...

Im Oval des Wahnsinns

Die 500 Meilen von Indianapolis gehören zu den drei Klassikern im Rennsport. Am Sonntag findet das Rennen zum 101. Mal statt – an Kuriositäten und Traditionen ist es kaum zu überbieten. Mehr...

Gleiche Trainer, gleiches Theater

Beim FC Sion, der am Sonntag YB empfängt, sind in den letzten 10 Jahren 32Trainer tätig gewesen. Warum schenkt Präsident Christian Constantin oft einst von ihm entlassenen Coachs das Vertrauen? Mehr...

Berner Quintett für Südkorea

Nach der WM-Saison ist vor dem Olympiawinter: Wir stellen fünf Athleten vor, die im Hinblick auf die Spiele in Pyeongchang aus kantonaler Optik als Hoffnungsträger gelten. Mehr...

Draufgänger, Partygänger, Einzelgänger

Am Sonntag beginnt die Formel-1-Weltmeisterschaft. Lewis Hamilton ist der Top­favorit, Max Verstappen der Aufsteiger der letzten Saison. Und Lance Stroll will das Image des überforderten Teenagers aus reichem Haus abstreifen. Mehr...

Bauer, ledig, sucht

Nach langer Verletzungspause und einem Abstecher nach La Chaux-de-Fonds in die NLB ist Lukas Haas zurück in Langnau. Der 28-jährige Emmentaler, seit Jahren Stammspieler bei den SCL Tigers, ist derzeit mehr Lückenbüsser als Leistungsträger. Mehr...

Vollgas in Vail, Blamage in Bormio, Arktis in Are

Ehe am Dienstag die Titelkämpfe in St. Moritz beginnen werden, blicken wir auf die letzten 30 WM-Jahre zurück. In Erinnerung geblieben sind Sieger und Verlierer, coole Typen und grosse Redner. Mehr...

Im Rucksack hat es nach wie vor Platz

396 Einsätze in der Super League kann Nelson Ferreira vorweisen, was Rekord bedeutet. Mit dem FC Thun hat der Portugiese die höchsten Höhen und tiefsten Tiefen miterlebt. Negatives soll in der Rückrunde nicht dazukommen. Mehr...

Die grosse Lücke: Kein gutes Zeichen

Treten Roger Federer und Stan Wawrinka dereinst zurück, wird es bereits ein Erfolg sein, sollte sich ein Schweizer für ein Grand-Slam-Turnier qualifizieren. Mehr...

Der Dauerläufer

Kein anderer Profi wird bei den SCL Tigers auch nur annähernd so stark beansprucht wie Ville Koistinen. «Von mir darf man mehr erwarten als von anderen», sagt der Finne. Auch am Freitag in Biel. Mehr...

Trainerwechsel: Wenn die Psyche leidet

Ein Fussballtrainer habe kaum Jobsicherheit, sagt der frühere YB-Coach Martin Andermatt. «Mit diesem Stress können längst nicht alle umgehen.» Mehr...

Männer ja, Frauen nein

BZ-Sportredaktor Philipp Rindlisbacher zieht Bilanz zum Tennisturnier in Gstaad. Mehr...

Sportchef Reber ist sich untreu geworden

BZ-Sportredaktor Philipp Rindlisbacher zum Trainerwechsel bei den SCL Tigers. Mehr...

Stillose Entmachtung bei den SCL Tigers

BZ-Sportredaktor Philipp Rindlisbacher über die Entmachtung von Tigers-Coach Benoît Laporte. Mehr...

Eine Bereicherung für die Liga

BZ-Sportredaktor Philipp Rindlisbacher über die Leistungen der SCL Tigers. Mehr...

Von Eseln, Kindermädchen und nackten Tatsachen

Der Titelkampf in der Super League mag bereits entschieden sein. Mit einem Augenzwinkern zeigen wir in 10 Episoden zu den 10 Klubs auf, weshalb die Rückrunde trotzdem spannend und schlagzeilenträchtig verlaufen wird. Mehr...

Langnau hat das schwächste Kader - aber steigt nicht ab

BZ-Sportredaktor Philipp Rindlisbacher über die Saisonprognose für die SCL Tigers. Mehr...

Der Abstieg war das Beste, was den Tigers passieren konnte

In den letzten zwei Saisons haben die Langnauer gelernt, wie man gewinnt. Aus der Verlierermannschaft, die sich an Niederlagen gewöhnt hatte, ist eine Siegerequipe geworden. Mehr...

Die Frauen haben zurückgeschlagen

Die Ziele von Swiss Olympic wurden leicht übertroffen. Um die Nachhaltigkeit der Schweizer Olympia-Erfolge zu gewährleisten, braucht es aber Geld – mehr Geld. Mehr...

Hans Pieren und die 24 Tonnen Salz

Der Adelboden Hans Pieren über das Wetter in Sotschi und die damit verbundenen Schwierigkeiten beim Präparieren der Pisten. Mehr...

Zahlen lügen nicht – der Bonus ist aufgebraucht

Weil John Fust aus einer notorischen Verlierergruppe ein Playoff-Team geformt und den SCL Tigers die ersten magischen Momente seit der Meisternacht vom 2. März 1976 beschert hatte, durfte er bis am Sonntag Trainer bleiben. Mehr...

Standpunkt: Die Hauptrolle in der Erfolgsgeschichte spielt Trainer Fust

Sechs Runden vor Ende der Qualifikation haben die SCL Tigers die Playoffs erreicht – es handelt sich um eine der grössten Überraschungen im Schweizer Eishockey. Die Hauptrolle in der Erfolgsgeschichte spielt Trainer John Fust. Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Immer die Region zuerst. Am Wochenende.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende.
Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Service