Autor:: Paulina Szczesniak


News

Bilder ohne Ende

Am Freitag öffnet in den Zürcher Maag-Hallen mit der Photo 16 die grösste Fotografieschau der Schweiz ihre Tore. Mehr...

Mach emal öppis, Kunst!

Der renommierte Turner-Kunstpreis geht dieses Jahr an ein Architektenkollektiv. Mehr...

Programm der Manifesta 11 macht neugierig

Neun Monate vor der Eröffnung der Kunstbiennale berichtet Kurator Christian Jankowski an der Pressekonferenz vom Status quo und gibt erste Kostproben. Mehr...

Sünneli des Grauens

Der berühmte Künstler David Shrigley hat ein Maskottchen für einen schottischen Fussballclub entworfen. Die Fans sind entsetzt. Mehr...

«Allein denken ist kriminell»

Interview 20 Jahre dabei – und erstaunlich frisch: Peter Bläuer leitet seit zwei Jahrzehnten die Liste, die knackigste Satellitenmesse im Dunstkreis der Art Basel. Mehr...

Interview

«Das wird mich selbst dann noch frustrieren, wenn ich tot bin»

Julian Schnabel hat einen Film über van Gogh gedreht. Berühmt ist er aber für seine Malerei – die noch missverstanden werde. Mehr...

«Nicht auszuschliessen, dass die Bilder bereits in der Schweiz sind»

Interview In Madrid haben Diebe Gemälde von Francis Bacon im Wert von 32 Millionen Franken gestohlen. Juristin Nina M. Neuhaus über Lösegeld, Kleinganoven und Zollfreilager. Mehr...

Nachgefragt

Die Kunstschule der Generation Twitter

Interview Experiment an der ZHDK: Ab Herbstsemester 2016 geht der Bachelor-Studiengang Kunst & Medien neue Wege. Mehr...

«Es ist ein Glück, gibt es die Privatwirtschaft»

Pipilotti Rist kommt an die Bahnhofstrasse. Für das öffentliche Café des Hauptsitzes der Zürcher Kantonalbank hat sie eine ihrer schillernden Videoarbeiten geschaffen. Mehr...

«Er hängt auch mal um, probiert neue Kombinationen»

Marc Fehlmann, Direktor des Museums Oskar Reinhart, stellt die Kunstsammlung von Christoph Blocher aus. Ein Gespräch über Blochers Akribie und die Sensationslust des Publikums. Mehr...

Hintergrund

Paradies vor dem Sündenfall

SonntagsZeitung Noch ist das Leben gemächlich auf dem westafrikanischen Archipel São Tomé und Príncipe. Erdölvorkommen könnten das aber bald ändern – höchste Zeit, die Inseln zu entdecken. Mehr...

Der Zug ist das Ziel

SonntagsZeitung Unterwegs wie anno dazumal: Mit dem luxuriösen Eastern & Oriental Express von Singapur nach Bangkok. Mehr...

Ach, Kambodscha

Ein Besuch in Angkor Wat ist ein unvergessliches Erlebnis. Allerdings stellt die Reise zur grössten Sakralanlage der Welt Touristen vor so manches ökologische und soziale Dilemma. Mehr...

Mama, meine Muse

Am kommenden Sonntag ist Muttertag. Der ideale Zeitpunkt, sich anzusehen, wie berühmte Künstler ihre Mütter dargestellt haben. Mehr...

Wir sind Familie

Fotoblog Der Schweizer Fotograf Dominik Schulthess hat während Jahren seine Verwandten rund um den Globus porträtiert. Zum Blog

Meinung

Mal schauen, was passiert

Abraham Cruzvillegas aus Mexiko ist der wohl stillste Kunstsuperstar, den es gibt. Seine erste Schweizer Einzelausstellung im Kunsthaus Zürich ist ein Experiment. Mehr...

Schönheit ja, aber ohne Kompromisse

Georg Baselitz ist der Maler, der alles kopfüber stellt – und das Enfant terrible der deutschen Kunstlandschaft. Die Fondation Beyeler feiert seinen 80. Geburtstag nun mit einer Retrospektive. Mehr...

Grosse Augenblicke

An der umfassendsten Fotografiewerkschau der Schweiz, der Photo 18, stellen 250 Fotografinnen und Fotografen aus. Was soll man sich da ansehen? Hier unsere Favoriten. Mehr...

Herrje, ist das schön!

Morgen öffnet die Art Basel ihre Tore. Doch schon an den Preview Days wird klar: Nach politisch Brisantem muss man lange suchen. Mehr...

Schöne Rücken, wenig Rückgrat

War Francis Picabia genial oder einfach nur ein ausgebuffter Geschäftsmann? Das Kunsthaus Zürich widmet dem französischen Maler eine Retrospektive mit Dada-Fokus. Mehr...

Bildstrecken


Das Beste fürs Auge 2017
Ja, bei diesen Ausstellungen werden Sie an der Kasse Schlange stehen. Aber es lohnt sich!


Bilder ohne Ende

Am Freitag öffnet in den Zürcher Maag-Hallen mit der Photo 16 die grösste Fotografieschau der Schweiz ihre Tore. Mehr...

Mach emal öppis, Kunst!

Der renommierte Turner-Kunstpreis geht dieses Jahr an ein Architektenkollektiv. Mehr...

Programm der Manifesta 11 macht neugierig

Neun Monate vor der Eröffnung der Kunstbiennale berichtet Kurator Christian Jankowski an der Pressekonferenz vom Status quo und gibt erste Kostproben. Mehr...

Sünneli des Grauens

Der berühmte Künstler David Shrigley hat ein Maskottchen für einen schottischen Fussballclub entworfen. Die Fans sind entsetzt. Mehr...

«Allein denken ist kriminell»

Interview 20 Jahre dabei – und erstaunlich frisch: Peter Bläuer leitet seit zwei Jahrzehnten die Liste, die knackigste Satellitenmesse im Dunstkreis der Art Basel. Mehr...

Ein bisschen Schamane, ein bisschen Dandy

Die Fondation Beyeler zeigt eine Mega-Schau zu Paul Gauguin. Die Eröffnung fällt mit einer spektakulären Neuigkeit zusammen. Mehr...

Zwischen Ketchup und Karl Marx

Zuerst Kritik, dann doch noch Glamour: Was vom diesjährigen Turner Prize und dessen Gewinner Duncan Campbell zu halten ist. Mehr...

Kunst ist Geld ist Macht

Der drittmächtigste Mann der Kunstwelt ist ein Schweizer. Das findet zumindest die «Art Review». Mehr...

Hipper geht es kaum

Daniel Baumann löst Beatrix Ruf an der Spitze der Kunsthalle Zürich ab. Mehr...

Atom-Knatsch ist Pressebild des Jahres

Mark Henley gewinnt, wie schon 2012, den Swiss Press Photo Award. Das Schweizer Pressebild des Jahres schoss er an den Iran-Gesprächen in Genf. Mehr...

Ist Banksy out?

Erste Unkenrufe werden laut, die dem geheimnisumwitterten Streetart-Star das schlimmste aller kulturellen Delikte vorhalten: Seichtigkeit. Mehr...

Luftig statt klobig

Der japanische Architekt Shigeru Ban erhält den Pritzker-Preis. Sein Anliegen ist, mit möglichst wenig Masse einen möglichst funktionalen Bau zu errichten. Mehr...

Turner-Preis für Kaffeekränzchen

Die renommierte Kunstauszeichnung geht in diesem Jahr an die Filmemacherin und Installationskünstlerin Laure Prouvost. Mehr...

Der Grössenwahnsinnige

Mehr Pracht, mehr Ekel, mehr Massentauglichkeit geht nicht: Superstar Damien Hirst stellt in der Londoner Tate Modern aus und lässt Schmeissfliegen über einen gehäuteten Rinderkopf krabbeln. Mehr...

Der Grössenwahnsinnige

Mehr Pracht, mehr Ekel, mehr Massentauglichkeit geht nicht: Superstar Damien Hirst stellt in der Londoner Tate Modern aus und lässt Schmeissfliegen über einen gehäuteten Rinderkopf krabbeln. Mehr...

«Das wird mich selbst dann noch frustrieren, wenn ich tot bin»

Julian Schnabel hat einen Film über van Gogh gedreht. Berühmt ist er aber für seine Malerei – die noch missverstanden werde. Mehr...

«Nicht auszuschliessen, dass die Bilder bereits in der Schweiz sind»

Interview In Madrid haben Diebe Gemälde von Francis Bacon im Wert von 32 Millionen Franken gestohlen. Juristin Nina M. Neuhaus über Lösegeld, Kleinganoven und Zollfreilager. Mehr...

Nachgefragt

Die Kunstschule der Generation Twitter

Interview Experiment an der ZHDK: Ab Herbstsemester 2016 geht der Bachelor-Studiengang Kunst & Medien neue Wege. Mehr...

«Es ist ein Glück, gibt es die Privatwirtschaft»

Pipilotti Rist kommt an die Bahnhofstrasse. Für das öffentliche Café des Hauptsitzes der Zürcher Kantonalbank hat sie eine ihrer schillernden Videoarbeiten geschaffen. Mehr...

«Er hängt auch mal um, probiert neue Kombinationen»

Marc Fehlmann, Direktor des Museums Oskar Reinhart, stellt die Kunstsammlung von Christoph Blocher aus. Ein Gespräch über Blochers Akribie und die Sensationslust des Publikums. Mehr...

«Das ist ein Schlag ins Gesicht»

Philip Ursprung, Professor für Kunst- und Architekturgeschichte an der ETH Zürich, hält die Idee, in Vals den höchsten Turm Europas zu bauen, für grotesk. Mehr...

«Gurlitt wollte sein Werk in Bern komplettieren»

Der Berner Kunsthistoriker Norberto Gramaccini ist von der Gurlitt-Sammlung begeistert. Und wünscht sich in der Schweiz mehr Auseinandersetzung mit dem Thema Raubkunst. Mehr...

«Die Sammlung ist überwältigend»

Interview Museumsdirektor Matthias Frehner und Stiftungsratspräsident Christoph Schäublin freuen sich auf die Bilder aus der Sammlung Gurlitt. Unter den Werken seien bedeutende Arbeiten, etwa von Edouard Manet. Mehr...

«Die Schweiz muss sich endlich um ihre Raubkunst kümmern»

Interview Das Kunstmuseum Bern hat entschieden: Es nimmt das Gurlitt-Erbe an. Mit welchen Folgen? Dazu Raubkunstexperte Thomas Buomberger. Mehr...

«Das ist nicht würdig»

Interview Das Kunstmuseum Bern will offenbar die Sammlung Gurlitt übernehmen. Der deutsche Raubkunstexperte Stefan Koldehoff kritisiert, dass dabei vor allem über Geld geredet wird. Mehr...

«Ich habe den Drang, mich dreckig zu machen»

Interview Ben und Erin Chrisman gehören zu den besten Hochzeitsfotografen der Welt. Ihr Erfolg fusst auf dem Motto: Klotzen, nicht kleckern. Mehr...

«Erdogan ist ein Lügner und Heuchler»

Interview Der 29-jährige türkische Galerist Tankut Aykut war erstmals an der Art Basel. Nun kehrt er auf den Taksim-Platz zurück. Er und seine Freunde wollen den Kampf weiterführen. Mehr...

«Alleine denken ist kriminell!»

Andreas Vogel gehört zu Zürichs offiziellen Kunsteinkäufern. Im Helmhaus ist deren Ausbeute der vergangenen vier Jahre zu sehen. Mehr...

Paradies vor dem Sündenfall

SonntagsZeitung Noch ist das Leben gemächlich auf dem westafrikanischen Archipel São Tomé und Príncipe. Erdölvorkommen könnten das aber bald ändern – höchste Zeit, die Inseln zu entdecken. Mehr...

Der Zug ist das Ziel

SonntagsZeitung Unterwegs wie anno dazumal: Mit dem luxuriösen Eastern & Oriental Express von Singapur nach Bangkok. Mehr...

Ach, Kambodscha

Ein Besuch in Angkor Wat ist ein unvergessliches Erlebnis. Allerdings stellt die Reise zur grössten Sakralanlage der Welt Touristen vor so manches ökologische und soziale Dilemma. Mehr...

Mama, meine Muse

Am kommenden Sonntag ist Muttertag. Der ideale Zeitpunkt, sich anzusehen, wie berühmte Künstler ihre Mütter dargestellt haben. Mehr...

Wir sind Familie

Fotoblog Der Schweizer Fotograf Dominik Schulthess hat während Jahren seine Verwandten rund um den Globus porträtiert. Zum Blog

Eine Leading Lady für Venedig

Porträt Sie ist künstlerische Leiterin im Centre Pompidou und mag Chansons: Die Französin Christine Macel wird Kuratorin der Venedig-Biennale 2017. Das sind gute Neuigkeiten. Mehr...

Hilfe, unsere Kunst verschwindet im Sand!

Die Niederlande kaufen Rembrandt-Gemälde aus Frankreich, um sie den Ölscheichs vorzuenthalten. Frankreich ist brüskiert. Mehr...

Die Malerin des Todes

Eva Aeppli, die frühere Ehefrau von Jean Tinguely, ist 90-jährig gestorben. Dass man ihr einen düsteren Übernamen gab, kümmerte sie nicht. Mehr...

Verführt mit jedem Atemzug

Im Land der Vanille kann man mit der Trink-Kokosnuss in der Hand am weissen Strand rumlümmeln oder aber auf Offroader-Touren ins Dickicht vorstossen, dem sprichwörtlichen Mark von Tahiti. Mehr...

Willkommen im Reich des doppelten Bodens

Freunde der zeitgenössischen Kunst, aufgepasst! Ein letztes Mal noch stellt Kunst-Superstar Rosemarie Trockel in Bregenz aus, bevor sie sich vorerst aus dem Ausstellungsbetrieb verabschiedet. Mehr...

Aus dem Skizzenbuch der Meister

Kammerspiel statt ­Blockbuster: In einer neuen Schau zeigt das Zürcher Kunsthaus rund 140 Meisterwerke aus der Grafiksammlung. Mehr...

Mach einen Zürcher Film, Woody!

Was sich die Mitglieder der Kultur- und Gesellschaftsredaktion für das neue Jahr wünschen. Mehr...

Die Ästhetik des Alltags

Schweizer Design ist weltberühmt für seine formvollendete Verknüpfung von Nützlichkeit und Schönheit: Eine grosse Ausstellung im Zürcher Museum für Gestaltung zeigt nun über 800 Objekte aus den letzten 100 Jahren. Mehr...

Zürichs beste Kunst

Das Helmhaus lockt mit dem beliebtesten Programmpunkt seiner Saison: Die Ausstellung zu den städtischen Kunststipendien zeigt die Arbeiten aller Finalisten. Im besten Fall ist das verdammt gute Kunst. Mehr...

D wie Dummys

Unser Art-Basel-Abc verrät Ihnen, was die heute anlaufende 45. Ausgabe der grössten Schweizer Kunstmesse im Kern ausmacht. Mehr...

Mal schauen, was passiert

Abraham Cruzvillegas aus Mexiko ist der wohl stillste Kunstsuperstar, den es gibt. Seine erste Schweizer Einzelausstellung im Kunsthaus Zürich ist ein Experiment. Mehr...

Schönheit ja, aber ohne Kompromisse

Georg Baselitz ist der Maler, der alles kopfüber stellt – und das Enfant terrible der deutschen Kunstlandschaft. Die Fondation Beyeler feiert seinen 80. Geburtstag nun mit einer Retrospektive. Mehr...

Grosse Augenblicke

An der umfassendsten Fotografiewerkschau der Schweiz, der Photo 18, stellen 250 Fotografinnen und Fotografen aus. Was soll man sich da ansehen? Hier unsere Favoriten. Mehr...

Herrje, ist das schön!

Morgen öffnet die Art Basel ihre Tore. Doch schon an den Preview Days wird klar: Nach politisch Brisantem muss man lange suchen. Mehr...

Schöne Rücken, wenig Rückgrat

War Francis Picabia genial oder einfach nur ein ausgebuffter Geschäftsmann? Das Kunsthaus Zürich widmet dem französischen Maler eine Retrospektive mit Dada-Fokus. Mehr...

Die Kunst, dieses Krümelmonster

Kritik In einer ziemlich sensationellen Ausstellung in Genf stellt Urs Fischer ein Haus aus Brot hin, und darum herum lauern Scherz- und Schreckartikel der aktuellen Superkünstler. Mehr...

Frau Baron und ihr Siphon

Sie war brillant und schrecklich vulgär: Das Haus Konstruktiv widmet der Dada-Künstlerin Elsa von Freytag-Loringhoven eine Minischau. Mehr...

Gestohlene Momente

Die Bilder von Vivian Maier, dem «fotografierenden Kindermädchen», sind in der Zürcher Photobastei zu sehen. Mehr...

Jeder ist sein eigener Dada

Der Dadaismus ist der bedeutendste Beitrag der Schweiz zur Kunstgeschichte. Die Ausstellung «Dada Universal» im Landesmuseum Zürich beleuchtet das Phänomen. Mehr...

Wollen Sie gute Kunst? Hier ist sie!

Höllisches Getier und höllisch gute Klänge: Das sind die schönsten und wichtigsten Kunstausstellungen des Jahres. Mehr...

Kapitalismuskritik zur Eröffnung der Biennale

Kritik Einen Monat früher als üblich eröffnet heute die 56. Biennale von Venedig. Über die nächsten 197 Tage steht die Lagunenstadt im Zeichen der zeitgenössischen Kunst – und der Kapitalismuskritik. Mehr...

Materialisierter Schmerz

Wo die belgische Künstlerin Berlinde De Bruyckere ihre Installationen aufstellt, wird es existenziell. Im Kunsthaus Bregenz und im Kunstraum Dornbirn zeigt die 51-Jährige, dass Schreckliches auch schön sein kann. Mehr...

Schiebt den Wal zurück ins Meer!

In unserer Serie «Lässige Sünden» beichten Bernerzeitung.ch/Newsnet-Journalisten heimliche Vorlieben. Heute: Après-Ski. Mehr...

Kunst, die in die Nase sticht

Kritik Das Basler Tinguely-Museum nimmt sich in einer Ausstellungsreihe der fünf menschlichen Sinne an. Der erste Teil ist eine fantastische olfaktorische Reise durch die Werke von drei Dutzend Künstlern. Mehr...

Modern ist, wenn man auf Japan setzt

Das Kunsthaus Zürich lockt mit Monet, van Gogh und Gauguin – und zeigt in einer fantastischen Schau, wie sich die grossen Europäer von der Kunst Japans inspirieren liessen. Mehr...

Das Beste fürs Auge 2017
Ja, bei diesen Ausstellungen werden Sie an der Kasse Schlange stehen. Aber es lohnt sich!

Stichworte

Autoren

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!