Autor:: Mischa Aebi

News

Ueli Maurers Bundeskasse profitiert von Korruptionsgeldern

SonntagsZeitung Der Finanzminister will 340 Millionen Franken aus kriminellen Aktivitäten in Brasilien, Malaysia und Nigeria behalten. Jetzt wollen Politiker Maurer einen Riegel schieben. Mehr...

«Zweifel an der Legalität»

SonntagsZeitung Die Finanzkontrolle wirft Bundesrat Ueli Maurer vor, in der Jahresrechnung mutmasslich gesetzeswidrige Rückstellungen gemacht zu haben. Mehr...

Generationenwechsel an der SVP-Spitze

SonntagsZeitung Christoph Blocher erwägt, sein Amt in der Partei abzugeben – am liebsten wohl an seine Tochter. Mehr...

Post-Chefin Susanne Ruoff droht Rauswurf

SonntagsZeitung Der Verwaltungsrat berät nächste Woche über die Zukunft der Postleitung. Zurücktreten will Ruoff nicht. Mehr...

Die SRG bleibt trotz Umfragehoch in Bedrängnis

SonntagsZeitung Kaum sinkt die Beliebtheit der No-Billag-Initiative, machen Politiker aller Parteien klar: Die SRG darf nicht so weitermachen wie bisher. Mehr...

Interview

«Im Freiland steigt das Risiko von Missernten»

86 Bauern wollen in der Region Murtensee das grösste Treibhaus der Schweiz bauen. Das löst Kontroversen aus. Jimmy Mariéthoz, Geschäftsführer beim Verband Schweizer Gemüseproduzenten, im Interview. Mehr...

Wasserfallen: «Ich habe nichts falsch gemacht»

Der Automobilclub der Schweiz (ACS) versinkt immer mehr im Chaos. Der neue Präsident Christian Wasserfallen ortet das Problem in einer Kampagne, die sein Vorgänger gemeinsam mit dem «Blick» gegen ihn führe. Damit schade man dem Verband massiv. Mehr...

«Ich würde bei Herrn Behring investieren»

Der Berner Anwalt Roger Lerf ist Pflichtverteidiger von Dieter Behring. Im Fall Behring haben Kleinanleger 800 Millionen Franken verloren. Anwalt Lerf erklärt, warum Behring in seinen Augen kein Betrüger ist. Mehr...

«Das Ausmass der Panama-Enthüllungen  überrascht mich nicht»

Peter V. Kunz, Professor für Wirtschaftsrecht, erklärt, warum es für Privatpersonen und Schweizer Firmen legitime Gründe gibt, ihr Geld in Briefkastenfirmen in Panama zu horten. Mehr...

«Man sagte mir, dass Freier diesen Humor nicht verstehen»

Der bekannte Milieuanwalt Valentin Landmann erläutert, wie man Richter beeinflussen kann, und er referiert über sein neustes Buch «Desasterkommunikation». Mehr...

Hintergrund

Das Volk hat keine Lust auf Olympia in der Schweiz

SonntagsZeitung Eine neue Umfrage zeigt eine Ablehnung von Sion 2026 und der Olympiamilliarde. Mehr...

Linke Politiker erweisen der Umwelt einen Bärendienst

Dieselautos zu verteufeln, ist ökologisch gesehen widersinnig. Doch genau dies machen der grüne VCS und linke Politiker. Sie fordern Dieselverbote. Ohne die sparsamen Dieselautos werden die CO2-Ziele im Strassenverkehr zur Utopie. Eine Analyse. Mehr...

Harte Fakten zu schwachem Franken

Der Euro ist auf ein Mehrjahreshoch von über 1,15 Franken gestiegen. Das ist gut für die Exportwirtschaft. Laut einem Experten wird die Nationalbank die Zinsen in diesem Jahr dennoch nicht erhöhen. Mehr...

Esoterische Staatsverweigerer

Ein Zirkel spiritueller Weltverbesserer organisiert öffentliche Veranstaltungen. In Solothurn und Thun kommt es zum Eklat. Vorwurf: braunes Gedankengut. Heino Fankhauser, Sprecher der Gruppe, wehrt sich. Mehr...

Paragraf schreckt Hausbesitzer auf

Als erste Gemeinde wendet Köniz die neuen Regeln zur Abgabe von Mehrwerten bei Aufzonungen an und erzürnt Hauseigentümer. Sie sollen teils mehrere Hunderttausend Franken bezahlen. Mehr...

Meinung

Doris Leuthard muss wegen der Postauto-Affäre vors Parlament

SonntagsZeitung Jahrelang reihte die Bundesrätin einen Erfolg an den anderen. Kurz vor ihrem Rücktritt ist sie so geschwächt wie noch nie in ihrer Karriere. Mehr...

Der Spion hat seinen Job gemacht

Redaktor Mischa Aebi über die Spionage-Affäre. Mehr...

Das ACS-Chaos ist Wasserfallens grosse Chance

BZ-Redaktor Mischa Aebi zum Machtkampf im Automobil-Club der Schweiz. Mehr...

Der Ständerat nimmt die Steuerzahler nicht ernst

BZ-Politikredaktor Mischa Aebi über die zusätzliche Beschaffung von ­Rüstungsmaterial 2015. Mehr...

Die Initianten müssen einen Beweis antreten

Die Botschaft des Volkes ist deutlich. Weder dem Bundesrat noch dem Gegnerkomitee ist es gelungen, die Stimmenden zu überzeugen, dass die Umsetzung der Pädophileninitiative problematisch ist. Mehr...


Ueli Maurers Bundeskasse profitiert von Korruptionsgeldern

SonntagsZeitung Der Finanzminister will 340 Millionen Franken aus kriminellen Aktivitäten in Brasilien, Malaysia und Nigeria behalten. Jetzt wollen Politiker Maurer einen Riegel schieben. Mehr...

«Zweifel an der Legalität»

SonntagsZeitung Die Finanzkontrolle wirft Bundesrat Ueli Maurer vor, in der Jahresrechnung mutmasslich gesetzeswidrige Rückstellungen gemacht zu haben. Mehr...

Generationenwechsel an der SVP-Spitze

SonntagsZeitung Christoph Blocher erwägt, sein Amt in der Partei abzugeben – am liebsten wohl an seine Tochter. Mehr...

Post-Chefin Susanne Ruoff droht Rauswurf

SonntagsZeitung Der Verwaltungsrat berät nächste Woche über die Zukunft der Postleitung. Zurücktreten will Ruoff nicht. Mehr...

Die SRG bleibt trotz Umfragehoch in Bedrängnis

SonntagsZeitung Kaum sinkt die Beliebtheit der No-Billag-Initiative, machen Politiker aller Parteien klar: Die SRG darf nicht so weitermachen wie bisher. Mehr...

Gegen den Job im Grossraumbüro lässt sich erfolgreich klagen

SonntagsZeitung Eine Beamtin hat sich vor Gericht das Recht auf ein Homeoffice erstritten. Mehr...

Berner Politiker wollen Geld vom Bund wegen WEF-Demos

SonntagsZeitung Vorerst bleiben die Proteste gegen Donald Trump und das World Economic Forum friedlich – Sicherheitspolitiker rechnen mit neuen Ausschreitungen. Mehr...

EU-Streit: Cassis plant Bilaterale III

SonntagsZeitung Neue bilaterale Verträge mit der EU sollen den Streit um «fremde Richter» beilegen Mehr...

Der Bund plant viel zu grosszügige Büros

Der Bund baut für die Bundespolizei und die Bundesanwaltschaft ein viel zu grosses Gebäude. Laut der Finanzkontrolle könnte man in dem Gebäude locker 500 zusätzliche Arbeitsplätze unterbringen. Mehr...

Treibhäuser werden zum Politikum

Die Pläne für das grösste Treibhaus der Schweiz werden jetzt auf nationaler Ebene ein Thema. Eine Motion fordert die Lockerung der restriktiven Vorschriften für grosse Gewächshäuser. Mehr...

Grüne Staatsrätin gibt grünes Licht, Landschaftschützer sehen rot

Der Plan zum Bau des 80-Hektaren-Treibhauses im Seeland scheidet die Geister: Die Landschaftsschützer kündigen Widerstand an. Die grüne Freiburger Staatsrätin hingegen schwärmt trotz geplanter Hors-sol-Produktion für das Projekt. Mehr...

Beamtin fordert nach Burn-out 360'000 Franken Schadenersatz

Eine Juristin fordert vom Bund 360'000 Franken Schadenersatz, weil sie als Mitarbeiterin im Migrationsamt schwer depressiv wurde. Sie bekommt schon eine volle IV-Rente. Mehr...

Das VBS verknurrt hohen Chefbeamten zum Daumendrehen

Claude S., Chef Milizpersonal der Armee, war einigen Mitarbeitern «zu autoritär», deshalb darf er seit bald zwei Jahren nicht mehr arbeiten. Den Lohn erhält er trotzdem. Ob er je an seinen Arbeitsplatz zurück darf, steht in den Sternen. Mehr...

Korruption: Belgier müssen der Schweiz Millionen zahlen

Die Schweiz profitiert auf erstaunliche Weise von einem riesigen Korruptionsfall in Westafrika: 37 Millionen Franken, die von Belgiern in Nigeria kriminell erwirtschaftet wurden, fliessen in die Bundeskasse. Das wirft bei Korruptionsexperten Fragen auf. Mehr...

Wo das Energiegesetz versagt

Das am Wochenende gutgeheissene neue Energiegesetz schreibt massiv sparsamere Autos vor. Eine Nachforschung zeigt allerdings, dass genau solche Vorschriften nichts zur Senkung des CO2 -Ausstosses beitragen. Mehr...

«Im Freiland steigt das Risiko von Missernten»

86 Bauern wollen in der Region Murtensee das grösste Treibhaus der Schweiz bauen. Das löst Kontroversen aus. Jimmy Mariéthoz, Geschäftsführer beim Verband Schweizer Gemüseproduzenten, im Interview. Mehr...

Wasserfallen: «Ich habe nichts falsch gemacht»

Der Automobilclub der Schweiz (ACS) versinkt immer mehr im Chaos. Der neue Präsident Christian Wasserfallen ortet das Problem in einer Kampagne, die sein Vorgänger gemeinsam mit dem «Blick» gegen ihn führe. Damit schade man dem Verband massiv. Mehr...

«Ich würde bei Herrn Behring investieren»

Der Berner Anwalt Roger Lerf ist Pflichtverteidiger von Dieter Behring. Im Fall Behring haben Kleinanleger 800 Millionen Franken verloren. Anwalt Lerf erklärt, warum Behring in seinen Augen kein Betrüger ist. Mehr...

«Das Ausmass der Panama-Enthüllungen  überrascht mich nicht»

Peter V. Kunz, Professor für Wirtschaftsrecht, erklärt, warum es für Privatpersonen und Schweizer Firmen legitime Gründe gibt, ihr Geld in Briefkastenfirmen in Panama zu horten. Mehr...

«Man sagte mir, dass Freier diesen Humor nicht verstehen»

Der bekannte Milieuanwalt Valentin Landmann erläutert, wie man Richter beeinflussen kann, und er referiert über sein neustes Buch «Desasterkommunikation». Mehr...

Chef der Jungfraubahnen fordert einen Regierungsrat für 8 Jahre

Der Kanton Bern soll nach privatwirtschaftlichen Grundsätzen geführt werden, fordert Urs Kessler, CEO der Jungfraubahnen. Dazu müsse der Regierungsrat künftig für acht ­Jahre gewählt werden. Mehr...

«Ob Widmer-Schlumpf nochmal antreten will, wissen wir nicht»

Die Wähler haben der BDP und anderen Mitteparteien einen Denkzettel verpasst. Zu diesem Schluss kommt BDP-Gründer Hans Grunder. Mehr...

«Ich glaube nicht, dass man Politiker mit einer Einladung kaufen kann»

Festivalpräsident Marco Solari wehrt sich vehement gegen den Vorwurf, Politiker, die sich nach Locarno einladen lassen, seien korrupt. Wenn das nicht mehr möglich sei, werde vieles in der Schweiz massiv erschwert – nicht nur das Festival in Locarno. Mehr...

Lauschige Filmnächte an der Grenze zur Korruption

Politiker verheddern sich schneller in einem Korruptionsdelikt als gedacht. Zum Beispiel mit einer Einladung ans Filmfestival Locarno. Strafrechtsprofessor Daniel Jositsch im Interview. Mehr...

«Sie wollten mich zum Verstummen bringen»

Die polarisierende Berner Nationalrätin Margret Kiener Nellen nimmt nach dem Medienwirbel um die Steuern ihres Mannes erstmals Stellung. Mehr...

«Wir hätten alle Spezialgebiete an die Insel abgeben müssen»

Bern Mit Stefan Birrer und Daniel Giachino erklären zwei ehemalige Chefärzte des Tiefenauspitals, warum sie und wohl auch die meisten anderen Kaderärzte der öffentlichen Stadtspitäler gekündigt haben. Mehr...

«Das Signal an Frau Leuthard ist klar»

Christian Wasserfallen, FDP- Nationalrat und Vizepräsident der Aktion Medienfreiheit, will die SRG nun trotz Annahme des RTVG abspecken. Mehr...

Die SRG, der Teufel und das Weihwasser

Hans-Ulrich Bigler, Direktor des Gewerbeverbandes, wettert gegen das neue Radio- und TV-Gesetz. Der Bundesrat heble damit das Steuersystem aus, die Gebührensenkung sei bloss ein Köder. Mehr...

«Terroristen wissen längst, dass sie besser nicht per Mail kommunizieren»

Internetexperte Guido Rudolphi warnt davor, dem Geheimdienst mehr Kompetenzen einzuräumen: Er stellt den Nutzen der Internetspionage infrage und fürchtet sich vor der Allmacht der Geheimdienste. Mehr...

«Die SVP ist für uns weit entfernt»

Die SVP zieht eine Listenverbindung mit der BDP in Betracht. Doch Heinz Siegenthaler, Präsident der Berner BDP, schliesst das schon heute definitiv aus. Er schlägt stattdessen vor, dass FDP, BDP, CVP und Grünliberale ihre Listen verbinden. Mehr...

Das Volk hat keine Lust auf Olympia in der Schweiz

SonntagsZeitung Eine neue Umfrage zeigt eine Ablehnung von Sion 2026 und der Olympiamilliarde. Mehr...

Linke Politiker erweisen der Umwelt einen Bärendienst

Dieselautos zu verteufeln, ist ökologisch gesehen widersinnig. Doch genau dies machen der grüne VCS und linke Politiker. Sie fordern Dieselverbote. Ohne die sparsamen Dieselautos werden die CO2-Ziele im Strassenverkehr zur Utopie. Eine Analyse. Mehr...

Harte Fakten zu schwachem Franken

Der Euro ist auf ein Mehrjahreshoch von über 1,15 Franken gestiegen. Das ist gut für die Exportwirtschaft. Laut einem Experten wird die Nationalbank die Zinsen in diesem Jahr dennoch nicht erhöhen. Mehr...

Esoterische Staatsverweigerer

Ein Zirkel spiritueller Weltverbesserer organisiert öffentliche Veranstaltungen. In Solothurn und Thun kommt es zum Eklat. Vorwurf: braunes Gedankengut. Heino Fankhauser, Sprecher der Gruppe, wehrt sich. Mehr...

Paragraf schreckt Hausbesitzer auf

Als erste Gemeinde wendet Köniz die neuen Regeln zur Abgabe von Mehrwerten bei Aufzonungen an und erzürnt Hauseigentümer. Sie sollen teils mehrere Hunderttausend Franken bezahlen. Mehr...

Ist der neue Geheimdienst-Aufseher befangen?

Der Bundesrat hat Thomas Fritschi zum Leiter der Oberaufsicht über den Nachrichtendienst gewählt. Er soll den Spionen auf die Finger schauen. Politiker zweifeln, ob er unabhängig genug ist. Mehr...

Firmen kehren WIR-Geld den Rücken

WIR-Geld ist eine Art zweite Schweizer Währung – das Geld der Gewerbler. Weil diese seit Jahren immer weniger mit WIR-Geld zahlen, startete die WIR-Bank einen kühnen Rettungsversuch. Doch nun wenden sich verärgerte Firmen massenweise von WIR ab. Mehr...

Hypothekarzinsen dank Brexit im Allzeittief

Immobilienbesitzer dürfen sich über eine Nebenwirkung des Brexit freuen: Die Zinsen für Hypotheken haben einen historischen Tiefststand erreicht. Geht der Trend so weiter, wären theoretisch Hypotheken zum Nulltarif möglich. Mehr...

Versteckte Stellen im Astra?

Die voreilige Anstellung von 34 Beamten für ein Strassenprojekt hat Bundesrätin Doris Leuthard 2014 Häme beschert. Nun ­gerät sie wegen der gleichen Stellen wieder unter Beschuss. Mehr...

Der entzauberte Magier bleibt unfassbar

Die drohende Freiheitsstrafe scheint den mutmasslichen Millionenbetrüger Dieter Behring nicht sonderlich zu beunruhigen. Er gab am Gericht eher den Showman, während sich seine Verteidiger gegenseitig denunzierten. Mehr...

Behring-Prozess: Arglist oder Naivität?

Am Montag beginnt der Prozess gegen Dieter Behring, der mutmasslich 2000 Anleger betrog und 800 Millionen Franken verschwinden liess. Der Fall ist die Geschichte eines Chemielaboranten, der glaubte, die Börse entzaubert zu haben. Mehr...

Nicht Bauern, sondern Private sind heute privilegiert

Die Bauernlobby fordere mit dem Grundstück-Steuerprivileg einmal mehr eine ungerechtfertigte Sonderstellung, so lautet der Tenor seit der Baulandaffäre um Bundesrat Guy Parmelin. Fakt ist: Privatpersonen haben das Privileg seit je. Mehr...

Heikles Barbara-Fest am Simplon

Ein Konsortium, an welchem der Baukonzern Frutiger beteiligt ist, hat letztes Jahr in Gondo eine Feier veranstaltet, die in den Fokus der Bundesanwaltschaft geriet, weil Beamte eingeladen waren. Frutiger passt nun die internen Regeln an. Mehr...

Frutigers Bauten am Simplon sind viel teurer als offeriert

Der Thuner Baukonzern Frutiger hat Walliser Firmen am Simplonpass mit tiefen Offerten Millionenaufträge weggeschnappt, dann aber Mehrkosten von bis zu 87 Prozent geltend gemacht. Der Unmut im Wallis ist gross. Mehr...

Wie die US-Justiz einen Schweizer Rentner erpresst

Ein Schweizer Rentner, der nie in den USA war, nie dorthin wollte und auch sonst nichts mit Amerika «am Hut» hat, bekam die ­Allmacht der Vereinigten Staaten zu spüren. Der Grund: Er hat sich geweigert, ein Formular der Postfinance auszufüllen. Mehr...

Doris Leuthard muss wegen der Postauto-Affäre vors Parlament

SonntagsZeitung Jahrelang reihte die Bundesrätin einen Erfolg an den anderen. Kurz vor ihrem Rücktritt ist sie so geschwächt wie noch nie in ihrer Karriere. Mehr...

Der Spion hat seinen Job gemacht

Redaktor Mischa Aebi über die Spionage-Affäre. Mehr...

Das ACS-Chaos ist Wasserfallens grosse Chance

BZ-Redaktor Mischa Aebi zum Machtkampf im Automobil-Club der Schweiz. Mehr...

Der Ständerat nimmt die Steuerzahler nicht ernst

BZ-Politikredaktor Mischa Aebi über die zusätzliche Beschaffung von ­Rüstungsmaterial 2015. Mehr...

Die Initianten müssen einen Beweis antreten

Die Botschaft des Volkes ist deutlich. Weder dem Bundesrat noch dem Gegnerkomitee ist es gelungen, die Stimmenden zu überzeugen, dass die Umsetzung der Pädophileninitiative problematisch ist. Mehr...

Kommentar: amtliche Skandalschmiede

«Die Bundesanwaltschaft und das Untersuchungsrichteramt haben im Fall Holenweger unter dem Strich kläglich versagt.» Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Service

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!