Autor:: Mischa Aebi

News

Alle gegen die SVP

Trotz dem Rechtsrutsch von 2015 entschied in den letzten vier Jahren im Nationalrat oft eine Allianz von FDP, CVP und SP. Mehr...

«Eine Opportunistin bin ich deswegen nicht»

Elisabeth Schneider-Schneiter hat bei 98,5 Prozent der Fälle im Nationalrat gleich wie die Mehrheit gestimmt. Manchmal müsse man vom eigenen Standpunkt etwas abrücken. Mehr...

Zollbeamte sind entrüstet über «Meh Dräck»-Forderung ihres Chefs

Der Oberzolldirektor kritisiert seine Angestellten pauschal und vergreift sich gemäss Gewerkschaften im Ton. Nun muss er die Wogen glätten. Mehr...

Eritreer leiden an «doppeltem Heimatverlust»

Die Situation unter den afrikanischen Zuwanderern sei explosiv, sagt der eritreische Honorarkonsul Toni Locher. Mehr...

SVP-Regierungsräte kritisieren EU-Politik der Parteispitze

Prominente Kantonalpolitiker halten nichts von der Kündigungsinitiative. Dabei hat die Partei sie als zentrales Wahlkampfvehikel lanciert. Mehr...

Interview

«Ein Narzisst würde den einfachen Weg wählen»

SonntagsZeitung Pierre Maudet tritt aus «Respekt vor seinen Wählern» nicht zurück und kritisiert FDP-Präsidentin Gössi: «Die Partei sollte ihre Politiker stützen.» Mehr...

«Volksvermögen würde vernichtet»

SonntagsZeitung Serge Gaillard, höchster Finanzbeamter des Bundes, verteidigt die Aufhebung des Kreditverbots der Postfinance. Mehr...

«Im Freiland steigt das Risiko von Missernten»

86 Bauern wollen in der Region Murtensee das grösste Treibhaus der Schweiz bauen. Das löst Kontroversen aus. Jimmy Mariéthoz, Geschäftsführer beim Verband Schweizer Gemüseproduzenten, im Interview. Mehr...

Wasserfallen: «Ich habe nichts falsch gemacht»

Der Automobilclub der Schweiz (ACS) versinkt immer mehr im Chaos. Der neue Präsident Christian Wasserfallen ortet das Problem in einer Kampagne, die sein Vorgänger gemeinsam mit dem «Blick» gegen ihn führe. Damit schade man dem Verband massiv. Mehr...

«Ich würde bei Herrn Behring investieren»

Der Berner Anwalt Roger Lerf ist Pflichtverteidiger von Dieter Behring. Im Fall Behring haben Kleinanleger 800 Millionen Franken verloren. Anwalt Lerf erklärt, warum Behring in seinen Augen kein Betrüger ist. Mehr...

Hintergrund

Duro-Debakel: Jetzt fällt auch noch der Motor aus

Die Sanierung der Armeefahrzeuge kostet eine halbe Milliarde Franken. Doch bisher ging fast alles schief – und die Probleme werden immer grösser. Mehr...

Die SVP dreht den Spiess um

Roger Köppel begeisterte die Delegierten der SVP mit seiner Schmährede gegen den Klima-Hype. Die SVP will künftig erst recht gegen Öko-Abgaben kämpfen. Mehr...

Wirtschaft und Politik wollen Cassis nochmals nach Brüssel schicken

Ein Rahmenabkommen mit der EU hat ohne Nachverhandlungen keine Chance. Mehr...

Keine staatlichen Aufträge für Umweltsünder?

SonntagsZeitung Brisante Neuerung aus dem Ständerat: Ausländische Firmen sollen öffentliche Aufträge nur noch erhalten, wenn sie Schweizer Umweltnormen einhalten. Mehr...

Im Minijupe auf Stimmenfang

SonntagsZeitung Der Staatsanwalt fand in Moutier Hinweise auf Stimmenkauf in der Jura-Abstimmung. Mehr...

Meinung

Doris Leuthard muss wegen der Postauto-Affäre vors Parlament

SonntagsZeitung Jahrelang reihte die Bundesrätin einen Erfolg an den anderen. Kurz vor ihrem Rücktritt ist sie so geschwächt wie noch nie in ihrer Karriere. Mehr...

Der Spion hat seinen Job gemacht

Redaktor Mischa Aebi über die Spionage-Affäre. Mehr...

Das ACS-Chaos ist Wasserfallens grosse Chance

BZ-Redaktor Mischa Aebi zum Machtkampf im Automobil-Club der Schweiz. Mehr...

Der Ständerat nimmt die Steuerzahler nicht ernst

BZ-Politikredaktor Mischa Aebi über die zusätzliche Beschaffung von ­Rüstungsmaterial 2015. Mehr...

Die Initianten müssen einen Beweis antreten

Die Botschaft des Volkes ist deutlich. Weder dem Bundesrat noch dem Gegnerkomitee ist es gelungen, die Stimmenden zu überzeugen, dass die Umsetzung der Pädophileninitiative problematisch ist. Mehr...


Alle gegen die SVP

Trotz dem Rechtsrutsch von 2015 entschied in den letzten vier Jahren im Nationalrat oft eine Allianz von FDP, CVP und SP. Mehr...

«Eine Opportunistin bin ich deswegen nicht»

Elisabeth Schneider-Schneiter hat bei 98,5 Prozent der Fälle im Nationalrat gleich wie die Mehrheit gestimmt. Manchmal müsse man vom eigenen Standpunkt etwas abrücken. Mehr...

Zollbeamte sind entrüstet über «Meh Dräck»-Forderung ihres Chefs

Der Oberzolldirektor kritisiert seine Angestellten pauschal und vergreift sich gemäss Gewerkschaften im Ton. Nun muss er die Wogen glätten. Mehr...

Eritreer leiden an «doppeltem Heimatverlust»

Die Situation unter den afrikanischen Zuwanderern sei explosiv, sagt der eritreische Honorarkonsul Toni Locher. Mehr...

SVP-Regierungsräte kritisieren EU-Politik der Parteispitze

Prominente Kantonalpolitiker halten nichts von der Kündigungsinitiative. Dabei hat die Partei sie als zentrales Wahlkampfvehikel lanciert. Mehr...

SVP-Politiker schiessen gegen eigenen Richter

Bürgerliche Politiker erwägen nach dem Entscheid im Frankreich-Fall die Nichtwiederwahl der am UBS-Urteil beteiligten Bundesrichter. Mehr...

Die SRG hat ihre UKW-Rechnung ohne Schawinski gemacht

Der Radiopionier erwägt, seine UKW-Sender nach dem offiziellen Abschalttermin weiterlaufen zu lassen. Für die SRG ist das ein Problem. Mehr...

Wer am frauenfreundlichsten abstimmt

Eine Rangliste zeigt, welche Parlamentarierinnen und Parteien sich am stärksten für die Gleichstellung einsetzen – und wo die Linke Frauenförderung verhindert. Mehr...

Rotes Kreuz sieht schwarz für Spendengelder

Auf Druck der OECD will der Bundesrat, dass Stiftungen Finanzdaten ins Ausland liefern. Diese sind alarmiert: Das verschlinge Hunderttausende Franken. Mehr...

Bund muss Druckauftrag für Schengen-Visa stoppen

Trotz Warnungen liessen Beamte hochsensible Passdokumente bei einer osteuropäischen Firma drucken, die tief im Korruptionssumpf steckt. Mehr...

Spione aus China schnüffelten in Schweizer Firma

Die Agenten gelangten an 700 hochgeheime Dokumente einer Zuger Hightech-Firma – mit Hilfe eines Kadermanns. Mehr...

EU-Vertrag: Das Volk will neue Verhandlungen

Nur 20 Prozent der Bevölkerung sind mit dem Rahmenabkommen in der vorliegenden Form zufrieden. Mehr...

Ärzte warnen vor Anti-Falten-Spritzen im Schönheitssalon

Wer glatte Haut und einen Schmollmund haben will, geht zur Kosmetikerin. Das sei brandgefährlich, sagen Ärzte. Mehr...

Von Bern nach Zürich: SRG soll Zügelpläne auf Eis legen

Parteipräsidenten von links bis rechts fordern, dass der Umzug des Radiostudios nach Zürich gestoppt wird. Mehr...

Problemschüler: Jetzt äussert sich der Lehrerpräsident

Verhaltensauffällige Kinder bringen die Lehrer an die Grenzen ihrer Kräfte. Beat Zemp fordert eine Korrektur der integrativen Schule. Mehr...

«Ein Narzisst würde den einfachen Weg wählen»

SonntagsZeitung Pierre Maudet tritt aus «Respekt vor seinen Wählern» nicht zurück und kritisiert FDP-Präsidentin Gössi: «Die Partei sollte ihre Politiker stützen.» Mehr...

«Volksvermögen würde vernichtet»

SonntagsZeitung Serge Gaillard, höchster Finanzbeamter des Bundes, verteidigt die Aufhebung des Kreditverbots der Postfinance. Mehr...

«Im Freiland steigt das Risiko von Missernten»

86 Bauern wollen in der Region Murtensee das grösste Treibhaus der Schweiz bauen. Das löst Kontroversen aus. Jimmy Mariéthoz, Geschäftsführer beim Verband Schweizer Gemüseproduzenten, im Interview. Mehr...

Wasserfallen: «Ich habe nichts falsch gemacht»

Der Automobilclub der Schweiz (ACS) versinkt immer mehr im Chaos. Der neue Präsident Christian Wasserfallen ortet das Problem in einer Kampagne, die sein Vorgänger gemeinsam mit dem «Blick» gegen ihn führe. Damit schade man dem Verband massiv. Mehr...

«Ich würde bei Herrn Behring investieren»

Der Berner Anwalt Roger Lerf ist Pflichtverteidiger von Dieter Behring. Im Fall Behring haben Kleinanleger 800 Millionen Franken verloren. Anwalt Lerf erklärt, warum Behring in seinen Augen kein Betrüger ist. Mehr...

«Das Ausmass der Panama-Enthüllungen  überrascht mich nicht»

Peter V. Kunz, Professor für Wirtschaftsrecht, erklärt, warum es für Privatpersonen und Schweizer Firmen legitime Gründe gibt, ihr Geld in Briefkastenfirmen in Panama zu horten. Mehr...

«Man sagte mir, dass Freier diesen Humor nicht verstehen»

Der bekannte Milieuanwalt Valentin Landmann erläutert, wie man Richter beeinflussen kann, und er referiert über sein neustes Buch «Desasterkommunikation». Mehr...

Chef der Jungfraubahnen fordert einen Regierungsrat für 8 Jahre

Der Kanton Bern soll nach privatwirtschaftlichen Grundsätzen geführt werden, fordert Urs Kessler, CEO der Jungfraubahnen. Dazu müsse der Regierungsrat künftig für acht ­Jahre gewählt werden. Mehr...

«Ob Widmer-Schlumpf nochmal antreten will, wissen wir nicht»

Die Wähler haben der BDP und anderen Mitteparteien einen Denkzettel verpasst. Zu diesem Schluss kommt BDP-Gründer Hans Grunder. Mehr...

«Ich glaube nicht, dass man Politiker mit einer Einladung kaufen kann»

Festivalpräsident Marco Solari wehrt sich vehement gegen den Vorwurf, Politiker, die sich nach Locarno einladen lassen, seien korrupt. Wenn das nicht mehr möglich sei, werde vieles in der Schweiz massiv erschwert – nicht nur das Festival in Locarno. Mehr...

Lauschige Filmnächte an der Grenze zur Korruption

Politiker verheddern sich schneller in einem Korruptionsdelikt als gedacht. Zum Beispiel mit einer Einladung ans Filmfestival Locarno. Strafrechtsprofessor Daniel Jositsch im Interview. Mehr...

«Sie wollten mich zum Verstummen bringen»

Die polarisierende Berner Nationalrätin Margret Kiener Nellen nimmt nach dem Medienwirbel um die Steuern ihres Mannes erstmals Stellung. Mehr...

«Wir hätten alle Spezialgebiete an die Insel abgeben müssen»

Bern Mit Stefan Birrer und Daniel Giachino erklären zwei ehemalige Chefärzte des Tiefenauspitals, warum sie und wohl auch die meisten anderen Kaderärzte der öffentlichen Stadtspitäler gekündigt haben. Mehr...

«Das Signal an Frau Leuthard ist klar»

Christian Wasserfallen, FDP- Nationalrat und Vizepräsident der Aktion Medienfreiheit, will die SRG nun trotz Annahme des RTVG abspecken. Mehr...

Die SRG, der Teufel und das Weihwasser

Hans-Ulrich Bigler, Direktor des Gewerbeverbandes, wettert gegen das neue Radio- und TV-Gesetz. Der Bundesrat heble damit das Steuersystem aus, die Gebührensenkung sei bloss ein Köder. Mehr...

Duro-Debakel: Jetzt fällt auch noch der Motor aus

Die Sanierung der Armeefahrzeuge kostet eine halbe Milliarde Franken. Doch bisher ging fast alles schief – und die Probleme werden immer grösser. Mehr...

Die SVP dreht den Spiess um

Roger Köppel begeisterte die Delegierten der SVP mit seiner Schmährede gegen den Klima-Hype. Die SVP will künftig erst recht gegen Öko-Abgaben kämpfen. Mehr...

Wirtschaft und Politik wollen Cassis nochmals nach Brüssel schicken

Ein Rahmenabkommen mit der EU hat ohne Nachverhandlungen keine Chance. Mehr...

Keine staatlichen Aufträge für Umweltsünder?

SonntagsZeitung Brisante Neuerung aus dem Ständerat: Ausländische Firmen sollen öffentliche Aufträge nur noch erhalten, wenn sie Schweizer Umweltnormen einhalten. Mehr...

Im Minijupe auf Stimmenfang

SonntagsZeitung Der Staatsanwalt fand in Moutier Hinweise auf Stimmenkauf in der Jura-Abstimmung. Mehr...

Bananenrepublik Moutier

SonntagsZeitung Dokumente belegen Abstimmungstourismus vor der Jura-Abstimmung. Die Berner schalten deshalb den Staatsanwalt ein. Mehr...

Das Volk hat keine Lust auf Olympia in der Schweiz

SonntagsZeitung Eine neue Umfrage zeigt eine Ablehnung von Sion 2026 und der Olympiamilliarde. Mehr...

Linke Politiker erweisen der Umwelt einen Bärendienst

Dieselautos zu verteufeln, ist ökologisch gesehen widersinnig. Doch genau dies machen der grüne VCS und linke Politiker. Sie fordern Dieselverbote. Ohne die sparsamen Dieselautos werden die CO2-Ziele im Strassenverkehr zur Utopie. Eine Analyse. Mehr...

Harte Fakten zu schwachem Franken

Der Euro ist auf ein Mehrjahreshoch von über 1,15 Franken gestiegen. Das ist gut für die Exportwirtschaft. Laut einem Experten wird die Nationalbank die Zinsen in diesem Jahr dennoch nicht erhöhen. Mehr...

Esoterische Staatsverweigerer

Ein Zirkel spiritueller Weltverbesserer organisiert öffentliche Veranstaltungen. In Solothurn und Thun kommt es zum Eklat. Vorwurf: braunes Gedankengut. Heino Fankhauser, Sprecher der Gruppe, wehrt sich. Mehr...

Paragraf schreckt Hausbesitzer auf

Als erste Gemeinde wendet Köniz die neuen Regeln zur Abgabe von Mehrwerten bei Aufzonungen an und erzürnt Hauseigentümer. Sie sollen teils mehrere Hunderttausend Franken bezahlen. Mehr...

Ist der neue Geheimdienst-Aufseher befangen?

Der Bundesrat hat Thomas Fritschi zum Leiter der Oberaufsicht über den Nachrichtendienst gewählt. Er soll den Spionen auf die Finger schauen. Politiker zweifeln, ob er unabhängig genug ist. Mehr...

Firmen kehren WIR-Geld den Rücken

WIR-Geld ist eine Art zweite Schweizer Währung – das Geld der Gewerbler. Weil diese seit Jahren immer weniger mit WIR-Geld zahlen, startete die WIR-Bank einen kühnen Rettungsversuch. Doch nun wenden sich verärgerte Firmen massenweise von WIR ab. Mehr...

Hypothekarzinsen dank Brexit im Allzeittief

Immobilienbesitzer dürfen sich über eine Nebenwirkung des Brexit freuen: Die Zinsen für Hypotheken haben einen historischen Tiefststand erreicht. Geht der Trend so weiter, wären theoretisch Hypotheken zum Nulltarif möglich. Mehr...

Versteckte Stellen im Astra?

Die voreilige Anstellung von 34 Beamten für ein Strassenprojekt hat Bundesrätin Doris Leuthard 2014 Häme beschert. Nun ­gerät sie wegen der gleichen Stellen wieder unter Beschuss. Mehr...

Doris Leuthard muss wegen der Postauto-Affäre vors Parlament

SonntagsZeitung Jahrelang reihte die Bundesrätin einen Erfolg an den anderen. Kurz vor ihrem Rücktritt ist sie so geschwächt wie noch nie in ihrer Karriere. Mehr...

Der Spion hat seinen Job gemacht

Redaktor Mischa Aebi über die Spionage-Affäre. Mehr...

Das ACS-Chaos ist Wasserfallens grosse Chance

BZ-Redaktor Mischa Aebi zum Machtkampf im Automobil-Club der Schweiz. Mehr...

Der Ständerat nimmt die Steuerzahler nicht ernst

BZ-Politikredaktor Mischa Aebi über die zusätzliche Beschaffung von ­Rüstungsmaterial 2015. Mehr...

Die Initianten müssen einen Beweis antreten

Die Botschaft des Volkes ist deutlich. Weder dem Bundesrat noch dem Gegnerkomitee ist es gelungen, die Stimmenden zu überzeugen, dass die Umsetzung der Pädophileninitiative problematisch ist. Mehr...

Kommentar: amtliche Skandalschmiede

«Die Bundesanwaltschaft und das Untersuchungsrichteramt haben im Fall Holenweger unter dem Strich kläglich versagt.» Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.