Autor:: Mirjam Comtesse

News

Neue Etikette gegen Food-Waste

Zum Jahreswechsel stellen wir revolutionäre Ideen für die Zukunft vor. Dazu gehört eine spezielle Etikette, die anzeigt, wann ein Lebensmittel verdorben ist. Mehr...

Das sind die reichsten Berner

Von den 300 Reichsten in der Schweiz leben 31 in der Region Bern. Insgesamt besitzen sie rund 65 Milliarden Franken. Mehr...

Die zehn reichsten Schweizer

Wer in der Schweiz zu den 300 Reichsten gehört, der hat in der Regel Geld geerbt, geschickt in­vestiert – oder eine neue Technologie entwickelt. Mehr...

Halbes Zugeständnis an Busbranche

Fernbusse ­verändern den öffentlichen Verkehr. Wie soll man damit umgehen? Der Bundesrat ­findet: Der bisherige Mittelweg zwischen totaler Libera­lisierung und absolutem ­Verbot sei richtig. Es brauche nur kleine Anpassungen. Mehr...

«Wieso ich Trump noch immer gut finde»

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass US-Präsident Donald Trump für einen kleinen oder grossen Skandal sorgt. Meine ehemalige Gastmutter in den USA, Abby Benson, ist trotzdem nach wie vor von ihm als US-Präsident überzeugt. Mehr...

Interview

«Interviews werde ich nicht vermissen»

TV-Legende Kurt Aeschbacher hört nach siebzehn Jahren auf. Am Sonntag moderiert er seine letzte Talkshow. Im Interview erklärt er, wieso er nicht gerne mit Journalisten redet und weshalb er sich darauf freut, sich zu langweilen. Mehr...

«Mein Job an der Kasse war eine Lebensschule»

TV-Moderatorin Sandra Studer spielt im Musical «Supermarkt Ladies» eine frustrierte Angestellte. Ab dem 18. Dezember tritt sie auch in Bern auf. Mehr...

«Zu vielen fehlt das Leistungsethos»

Interview Evi Hartmann beklagt in ihrem Buch «Ihr kriegt den Arsch nicht hoch» die Anspruchsmentalität. Mehr...

«Einer tötete den Chef, weil er nervte»

Interview Wer noch nie daran gedacht habe, jemanden umzubringen, sei ihm suspekt, sagt der Kriminalpsychologe Thomas Müller aus Österreich. Für ihn kann jeder zum Mörder werden. Mehr...

«Wozu braucht es Noten?»

Interview Der deutsche Philosoph Richard David Precht über die Digitalisierung. Und die Frage, ob bereits Primarschüler mit Computern arbeiten sollten. Mehr...

Hintergrund

Blind Date im Museum

16 Kulturbetriebe der Stadt Bern organisieren neu ein «Blind Date». Nein, es geht nicht ums Flirten, sondern darum, das Publikum hinter die Kulissen zu führen und mitmachen zu lassen.   Mehr...

Der unermüdliche Krimi-Schreiber

Der ehemalige Migros-Aare-Sprecher Thomas Bornhauser schreibt fast im Jahrestakt Krimis. Er verarbeitet unglaubliche Geschichten, die er während seiner Karriere verschweigen musste. Mehr...

Warum Pink stinkt

Viele Mädchenzimmer sind ein Meer aus Plüsch, Glitzer und Rosa. Woher kommt der Rückfall in Geschlechterstereotype, wo doch ansonsten überall Gleichbehandlung gepredigt wird? Mehr...

Warum Väter intime Momente meiden

Männer sind gegenüber Kindern oft übertrieben zurückhaltend. Denn sie wissen: Rasch schon kommt der Verdacht sexueller Motive auf. Dabei geht das Thema Übergriffe auch Frauen etwas an. Mehr...

Natur lässt Brüste stetig grösser werden

Ein Körbchen C gilt in der Schweiz als Standard. Ein B war es in den 60ern. Was ist anders? Mehr...

Meinung

Verstörende Hochhaus-Tour

Die Gruppe Vor Ort jagt in ihrem neuen Stück «Winterkrieg im Galgenfeld» die Zuschauer durch das ehemalige Swisscom-Hochhaus im Galgenfeld. Beklemmend.  Mehr...

Die Berndeutsch-Expertin

Kanton Bern Ursula Pinheiro-Weber hat das Standardlehrbuch für Berndeutsch verfasst. Mehr...

Ein Missverständnis endet tödlich

Konzert Theater Bern zeigt Albert Camus’ «Das Missverständnis» als modernes Gleichnis: Die Protagonisten reden aneinander vorbei und stossen sich damit ins Elend. Die Premiere in den Vidmar-Hallen war beklemmend. Mehr...

Video

Nur ein kleines bisschen fies

Die erste Folge von «Achtung Mütter!» am Donnerstagabend auf SRF 1 war weder richtig böse noch erkenntnisreich. Mehr...

Für Zoff ist gesorgt

Es ging heiss zu und her in Thailand. Nicht nur einige der «Bachelor»-Kandidatinnen zeigten viel nackte Haut. Mehr...

Service

Bücher für Kinder werden immer interaktiver

Klappen, Knöpfe, Karten: Bücher für Kinder werden immer interaktiver. Lenkt der Technik-Firlefanz nicht vom Wesentlichen ab? Wir stellen sechs neue Mitmach-Bücher vor, bei denen alles stimmt. Mehr...

Raus aus dem Sonntagsblues

Januarloch-Kalender Was tun an einem Sonntag im Winter? Elf Tipps für unkomplizierte, kostenlose Familienausflüge im Kanton Bern. Mehr...

Lang lebe die Langeweile – oder doch nicht?

Januarloch-Kalender: Der lange und trübe Januar ist ideal dafür, sich mal wieder zu langweilen. Doch das süsse Nichtstun finden einige eher bitter. Ein Pro und Kontra zur Langeweile. Mehr...

Reisen im Kopf

Januarloch-Kalender: Exotische Welten kann man auch vom eigenen Sofa aus entdecken. Das ist günstig und schont die Umwelt. Wir stellen sechs neue Fantasyromane vor, mit denen man dem grauen Januar entfliehen kann. Mehr...

So geht ganz natürlich Waschen

Januarloch-Kalender Waschen mit selbstgemachtem Waschmittel – funktioniert das? Unsere Autorin hat es ausprobiert und ist positiv überrascht. Mehr...


Neue Etikette gegen Food-Waste

Zum Jahreswechsel stellen wir revolutionäre Ideen für die Zukunft vor. Dazu gehört eine spezielle Etikette, die anzeigt, wann ein Lebensmittel verdorben ist. Mehr...

Das sind die reichsten Berner

Von den 300 Reichsten in der Schweiz leben 31 in der Region Bern. Insgesamt besitzen sie rund 65 Milliarden Franken. Mehr...

Die zehn reichsten Schweizer

Wer in der Schweiz zu den 300 Reichsten gehört, der hat in der Regel Geld geerbt, geschickt in­vestiert – oder eine neue Technologie entwickelt. Mehr...

Halbes Zugeständnis an Busbranche

Fernbusse ­verändern den öffentlichen Verkehr. Wie soll man damit umgehen? Der Bundesrat ­findet: Der bisherige Mittelweg zwischen totaler Libera­lisierung und absolutem ­Verbot sei richtig. Es brauche nur kleine Anpassungen. Mehr...

«Wieso ich Trump noch immer gut finde»

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass US-Präsident Donald Trump für einen kleinen oder grossen Skandal sorgt. Meine ehemalige Gastmutter in den USA, Abby Benson, ist trotzdem nach wie vor von ihm als US-Präsident überzeugt. Mehr...

Homo-Ehe in der Schweiz nicht vor 2020

Heiratswillige Lesben und Schwule werden in der Schweiz bis mindestens 2020 warten müssen. Frühestens dann gibt es einen Entscheid über die Ehe für alle. Mehr...

Die reichsten Berner werden noch reicher

Auf der Liste der Reichsten aus der Region übernimmt der Synthes-Gründer Hansjörg Wyss die Spitze. Er konnte sein Vermögen im letzten Jahr um rund zwei Milliarden steigern. Mehr...

GA kostet neu fast 4000 Franken

Die SBB haben die Details zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember bekannt gegeben. Er bringt zum Teil happige Preiserhöhungen mit sich. Das Generalabonnement zweiter Klasse kostet künftig 3860 Franken, 205 mehr als bisher. Mehr...

Ab 2022 sollen die Züge durch den Tunnel fahren

Die Bauarbeiten zur Entflechtung der Gleise im Wylerfeld sind laut SBB auf Kurs. Mit der Inbetriebnahme 2022 sollen die Züge häufiger fahren können und pünktlicher werden. Mehr...

Bernafon verliert über die Hälfte der Stellen

Bern Beim Berner Hörgerätehersteller Bernafon verschwinden bis zu 80 der 150 Stellen. Die Entwicklungsabteilung und die Qualitätssicherung werden nach Dänemark und Polen verschoben. Mehr...

Die Preisbrecherin greift wieder an

Im gerade eröffneten Berner Einkaufszentrum Welle 7 hat die Versandapotheke Zur Rose ihren ersten Vorzeigeladen eingerichtet. Sie setzt auf ein neues Geschäftsmodell, das den Medikamentenhandel aufmischen könnte. Mehr...

Bahnen weibeln für mehr Geld

Die ÖV-Branche hat sich mit dem Bund auf einen Milliardenkredit für den Unterhalt der Bahnin­frastruktur geeinigt. Nächste Woche beginnen die Beratungen auf parlamentarischer Ebene. Mehr...

«Wie das Leben in einer grossen WG»

Im Hochsommer, wenn viele draussen unterwegs sind, muss die Rega besonders häufig ausrücken. Bis zu achtzig Einsätze fliegt die Rettungsflugwacht an einem Tag. Was machen die Crews dazwischen? Routinearbeiten erledigen und warten. Mehr...

Video

«Welle 7» könnte zur neuen Markthalle werden

Bern Am Montag öffnet die «Welle 7» beim Berner Bahnhof ihre Tore. Das Gebäude der Migros ist kein klassisches Einkaufszentrum, sondern eine moderne Begegnungs- und Verweilzone. Mehr...

Wie agil schätzen sich Unternehmer und Politiker ein?

Interlaken Das diesjährige Swiss Economic Forum steht unter dem Motto «Agilität». Doch wofür steht der Begriff genau? Um das herauszufinden, haben wir prominente SEF-Teilnehmer gefragt: «Wie agil sind Sie?» Mehr...

«Interviews werde ich nicht vermissen»

TV-Legende Kurt Aeschbacher hört nach siebzehn Jahren auf. Am Sonntag moderiert er seine letzte Talkshow. Im Interview erklärt er, wieso er nicht gerne mit Journalisten redet und weshalb er sich darauf freut, sich zu langweilen. Mehr...

«Mein Job an der Kasse war eine Lebensschule»

TV-Moderatorin Sandra Studer spielt im Musical «Supermarkt Ladies» eine frustrierte Angestellte. Ab dem 18. Dezember tritt sie auch in Bern auf. Mehr...

«Zu vielen fehlt das Leistungsethos»

Interview Evi Hartmann beklagt in ihrem Buch «Ihr kriegt den Arsch nicht hoch» die Anspruchsmentalität. Mehr...

«Einer tötete den Chef, weil er nervte»

Interview Wer noch nie daran gedacht habe, jemanden umzubringen, sei ihm suspekt, sagt der Kriminalpsychologe Thomas Müller aus Österreich. Für ihn kann jeder zum Mörder werden. Mehr...

«Wozu braucht es Noten?»

Interview Der deutsche Philosoph Richard David Precht über die Digitalisierung. Und die Frage, ob bereits Primarschüler mit Computern arbeiten sollten. Mehr...

«Der Aufwand ist enorm – trotzdem weiss man nicht, ob es funktioniert»

Barbara Burger (44) hat für ihren Film «Kinder machen» den Berner Filmpreis erhalten. Er handelt von der Reproduktionsmedizin. «Viele werden im Inners­ten erschüttert, wenn sie ­keine Kinder bekommen können», sagt die Regisseurin. Mehr...

«Ich habe keine Angst vor dem Altern, ich will es nur vermeiden»

Der britische Biogerontologe Aubrey de Grey will das Altern abschaffen. Er ist überzeugt, dass alle Menschen jung und gesund bleiben können. Man müsse den Körper nur wie ein Auto regelmässig warten. Mehr...

«Wähler lassen sich nicht so leicht manipulieren»

Der Berner Politikwissenschaftler ­Markus Freitag sagt, Politiker würden uns künftig vermehrt ­persönlich analysieren und passgenau ansprechen. Er glaubt aber nicht, dass wir dadurch manipulierbar werden. Mehr...

«Schade, ist Ignazio Cassis keine Frau»

Seit Schweiz-Versteher Diccon Bewes hier lebt, schaut er jede Bundesratswahl am TV. Im Interview erklärt der britische Autor, warum er davon fasziniert ist. Mehr...

«Weder Trump noch Kim wollen Krieg»

Der Schweizer Sicherheitsexperte Oliver Thränert beruhigt: Der Schlagabtausch zwischen Washington und Pyongyang werde kaum über starke Worte hinausgehen. Voraussetzung ist allerdings, dass alle rational bleiben. Mehr...

«Warum Privatsphäre heute eine Illusion ist»

Der Deutsche Andreas Weigend war früher Chefwissenschaftler von Amazon. In seinem neuen Buch «Data for the People» plädiert er für ein Umdenken: Statt Datenschutz zu fordern, sollten wir mitreden können, was Google und Co. mit unseren Daten tun. Mehr...

Video

«Den perfekten Lügner gibt es nur in Hollywood»

Mit Geduld und wissenschaftlichen Methoden lässt sich jeder Lügner entlarven. Das hält die Rechtspsychologin und Lügenexpertin Revital Ludewig fest. Sie hat gerade ein neues Buch zur Aussagepsychologie publiziert. Mehr...

«Mütter drucken meine Texte aus und legen sie ihren Männern hin»

Wieso schreiben so viele Mütter einen Mamablog? Auch die Ex-Fernsehfrau Andrea Jansen tut dies seit einem Jahr – und zwar sehr erfolgreich. Sie meint: «Ich hätte meinen Blog sehr gern gelesen, bevor ich Kinder bekommen habe.» Mehr...

«Ich wäre auch erfolgreich, wenn ich hässlich wäre»

Die ehemalige Miss-Schweiz-Finalistin Xenia Tchoumi hat sich als Meinungsführerin in den sozialen Medien etabliert. Dort vermarktet sie äusserst erfolgreich Modeprodukte. «Schönheit hat nichts mit Erfolg zu tun», behauptet sie. Mehr...

«Männer haben oft das Gefühl, sie dürften kein Opfer sein»

Ein ehemaliger Schüler wirft dem Pädagogen Jürg Jegge Missbrauch vor. Pia Altorfer, Leiterin Beratungsstellen Opferhilfe Bern und Biel, erklärt, wieso sich Opfer oft erst spät zu Wort melden. Mehr...

Blind Date im Museum

16 Kulturbetriebe der Stadt Bern organisieren neu ein «Blind Date». Nein, es geht nicht ums Flirten, sondern darum, das Publikum hinter die Kulissen zu führen und mitmachen zu lassen.   Mehr...

Der unermüdliche Krimi-Schreiber

Der ehemalige Migros-Aare-Sprecher Thomas Bornhauser schreibt fast im Jahrestakt Krimis. Er verarbeitet unglaubliche Geschichten, die er während seiner Karriere verschweigen musste. Mehr...

Warum Pink stinkt

Viele Mädchenzimmer sind ein Meer aus Plüsch, Glitzer und Rosa. Woher kommt der Rückfall in Geschlechterstereotype, wo doch ansonsten überall Gleichbehandlung gepredigt wird? Mehr...

Warum Väter intime Momente meiden

Männer sind gegenüber Kindern oft übertrieben zurückhaltend. Denn sie wissen: Rasch schon kommt der Verdacht sexueller Motive auf. Dabei geht das Thema Übergriffe auch Frauen etwas an. Mehr...

Natur lässt Brüste stetig grösser werden

Ein Körbchen C gilt in der Schweiz als Standard. Ein B war es in den 60ern. Was ist anders? Mehr...

Wer ist die Liebste im ganzen Land?

SonntagsZeitung Heute ist Stepmother’s Day – zumindest in den USA. Von so viel Wertschätzung können Stiefmütter hierzulande nur träumen. Eine neue Bewegung will das ändern. Mehr...

Jede zehnte Mutter zeigt Burn-out-Symptome

Am Sonntag wurden die Mütter gefeiert. Dabei fühlen sich viele erschöpft. Was ist passiert? Mehr...

«Männer können das Ellbögeln häufig nicht lassen»

125 Frauen und fünf Männer: Warum René Mägli, Basler Chef der Grossreederei MSC, lieber Frauen einstellt. Mehr...

Elende Zeitumstellung

SonntagsZeitung Für Eltern ein Graus: Erst nach zwei Wochen sind die Kinder wieder im Takt. Mehr...

Beim Gebären kommen Frauen auf die Welt

SonntagsZeitung Die Geburt ist ein Gewaltakt. Viele werdende Mütter fühlen sich überfordert – wegen romantischen Vorstellungen und Konkurrenzdenken. Mehr...

Alles Turbo-Eltern? Stimmt nicht!

Klar gibt es Mütter und Väter, die ihre Kinder vom Ballett zum Musikunterricht hetzen. Sie sind aber, entgegen dem Vorurteil, nicht die Regel. Mehr...

Wenn Kinder ihre Eltern schlagen

In rund jeder zehnten Schweizer Familie verüben Kinder Gewalt gegen ihre Eltern. Oft handelt es sich um Jugendliche in der Pubertät. Die Eltern schweigen in der Regel aus Scham. Dabei gäbe es Hilfe. Mehr...

Video

Wenn die Lebensmodelle aufeinanderprallen

Eltern wettern gegen Kinderlose, Singles fühlen sich gegenüber Verheirateten benachteiligt, und die Jungen beklagen sich über die reichen Alten: Warum meinen immer alle, sie kämen zu kurz? Mehr...

Wie unser Gehirn uns in die Irre führt

Meinungen halten sich hartnäckig und verleiten oft zu falschen Entscheidungen. Die Neurowissenschaftlerin Tali Sharot zeigt in ihrem neuen Buch, wie wir von anderen beeinflusst werden und wie wir andere beeinflussen können. Mehr...

Andreas Meyer, der Unverstandene

Am Dienstag präsentierte SBB-Chef Andreas Meyer die Geschäftszahlen 2016. Er steht seit zehn Jahren an der Spitze des Konzerns. Obwohl er vieles richtig gemacht hat, springt der Funke zu Bahnfahrern und Angestellten nicht über. Warum? Mehr...

Verstörende Hochhaus-Tour

Die Gruppe Vor Ort jagt in ihrem neuen Stück «Winterkrieg im Galgenfeld» die Zuschauer durch das ehemalige Swisscom-Hochhaus im Galgenfeld. Beklemmend.  Mehr...

Die Berndeutsch-Expertin

Kanton Bern Ursula Pinheiro-Weber hat das Standardlehrbuch für Berndeutsch verfasst. Mehr...

Ein Missverständnis endet tödlich

Konzert Theater Bern zeigt Albert Camus’ «Das Missverständnis» als modernes Gleichnis: Die Protagonisten reden aneinander vorbei und stossen sich damit ins Elend. Die Premiere in den Vidmar-Hallen war beklemmend. Mehr...

Video

Nur ein kleines bisschen fies

Die erste Folge von «Achtung Mütter!» am Donnerstagabend auf SRF 1 war weder richtig böse noch erkenntnisreich. Mehr...

Für Zoff ist gesorgt

Es ging heiss zu und her in Thailand. Nicht nur einige der «Bachelor»-Kandidatinnen zeigten viel nackte Haut. Mehr...

Ein magischer Krimi

Der Berner Daniele Meocci hat mit «Maunzer» ein Kinderbuch geschrieben, das auch Erwachsene begeistert. Mehr...

Kinder und deren Eltern sollen sich mehr anstrengen

Der Pädagoge Andreas Müller kritisiert regelmässig das Schweizer Schulsystem. Nun knüpft er sich auch die Eltern vor. Mehr...

Mässiges Geschäft mit dem Sex

TV-Kritik Die neue «Liebesleben»-Staffel besuchte in Folge 1 Schweizerinnen und Schweizer, die für Sex bezahlen. Man kam dabei nicht ganz auf seine Kosten. Mehr...

Neun Arten des Fremdseins

Der Zürcher Autor Catalin Dorian Florescu legt erstmals einen Erzählband vor. «Der Nabel der Welt» ­enthält neun Geschichten, die sich alle um das gleiche Thema drehen: das Fremdsein. Sie sind heraus­ragend. Mehr...

Eine wilde Reise durch das Gehirn

Fantastische ­Wesen, skurrile Einfälle und wunderbare Zeichnungen: Das neue Buch des deutschen Fantasyautors Walter Moers enthält alles, was seine Fans lieben. «Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr» ist ein Genuss. Mehr...

Nun liegt der Ball bei Deutschland und Italien

Redaktorin Mirjam Comtesse zur Eröffnung des Jahrhundertbauwerks Gotthard-Basistunnel. Mehr...

Der Bundesrat handelt – endlich

BZ-Redaktorin Mirjam Comtesse zu Lohnanalysen Mehr...

Niki Lauda redet über Geld

Der Formel-1-Experte und Unternehmer Niki Lauda spricht im neuen Buch «Reden wir über Geld» kaum direkt über Geldgeschäfte. Aber er verrät seine Haltung und erklärt, wie man erfolgreich verhandelt. Mehr...

«Reich sein ist keine Sünde»

Reichtum und Moral seien keine Gegensätze. Das sagt der Alt-Abt Gregor Henckel-Donnersmarck vom Stift Heiligenkreuz in Österreich. Er hat ein Buch darüber geschrieben, wie man «auf die gute Art» zu Geld kommt. Mehr...

Frauenquote: Pro und Kontra

Wirtschaftsredaktorin Mirjam Comtesse und Wirtschaftsredaktor Jon Mettler kreuzen die Klingen. Was spricht für eine Frauenquote, was dagegen? Mehr...

Bücher für Kinder werden immer interaktiver

Klappen, Knöpfe, Karten: Bücher für Kinder werden immer interaktiver. Lenkt der Technik-Firlefanz nicht vom Wesentlichen ab? Wir stellen sechs neue Mitmach-Bücher vor, bei denen alles stimmt. Mehr...

Raus aus dem Sonntagsblues

Januarloch-Kalender Was tun an einem Sonntag im Winter? Elf Tipps für unkomplizierte, kostenlose Familienausflüge im Kanton Bern. Mehr...

Lang lebe die Langeweile – oder doch nicht?

Januarloch-Kalender: Der lange und trübe Januar ist ideal dafür, sich mal wieder zu langweilen. Doch das süsse Nichtstun finden einige eher bitter. Ein Pro und Kontra zur Langeweile. Mehr...

Reisen im Kopf

Januarloch-Kalender: Exotische Welten kann man auch vom eigenen Sofa aus entdecken. Das ist günstig und schont die Umwelt. Wir stellen sechs neue Fantasyromane vor, mit denen man dem grauen Januar entfliehen kann. Mehr...

So geht ganz natürlich Waschen

Januarloch-Kalender Waschen mit selbstgemachtem Waschmittel – funktioniert das? Unsere Autorin hat es ausprobiert und ist positiv überrascht. Mehr...

Erziehung ist reine Nervensache

SonntagsZeitung Die elf besten, hilfreichsten und lustigsten Bücher für Eltern, die auch in schwierigen Momenten möglichst souverän bleiben wollen. Mehr...

Die neuen Noten kann man sogar in der Waschmaschine waschen

Am nächsten Dienstag kommt die neue 50-Franken-Note in Umlauf. In den nächsten Jahren folgen gestaffelt die übrigen Noten der neuen Serie. Das sind die sieben wichtigsten Antworten rund ums neue Papiergeld. Mehr...

So kauft man sicher Online-Geschenke

KonsumImmer mehr Konsumenten bestellen ihre Weihnachtsgeschenke online. Vier Tipps, um böse Überraschungen zu vermeiden. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.