Autor:: Michael Feller


News

Strenge Schritte zu Rock’n’Roll

Zum Schluss gab es ­klassisches Ballett zu Patti Smith: Das Festival Tanz in Bern ist am Wochenende zu Ende gegangen. Mit Abgefahrenem – und erfreulich viel ­Publikum. Mehr...

VIDEO

«Seien Sie vorsichtig, da hängen ein paar Millionen an der Wand!»

Bern 150 akkreditierte Journalisten kämpfen im Kunstmuseum um die letzten Stühle, eine Museumsmitarbeiterin rettet Albert Anker, und Nina Zimmer weckt schlafende Hunde: zu Besuch bei der Gurlitt- Medienkonferenz im Kunstmuseum Bern. Mehr...

Wird Bern zur «Gurlitt-Stadt»?

Bern Das Kunstmuseum Bern steht dank der kommenden Gurlitt-Ausstellung im internationalen Scheinwerferlicht. Davon möchte Bern natürlich auch touristisch profitieren. Doch wie weit soll die Stadt das spektakuläre Kunsterbe marketingtechnisch ausschlachten? Mehr...

Macher oder Macker?

Tausende Frauen machen öffentlich, dass auch sie Opfer von sexuellen Übergriffen sind. Und die Männer? Ein Exemplar dieser Spezies macht sich ein paar Gedanken darüber. Mehr...

Kunstmuseum Bern erwägt Übungsabbruch

Bern Die Architekturszene protestiert gegen die Vergabe des 40-Millionen-Projekts zur Sanierung des Kunstmuseums Bern ohne Ausschreibung. Jetzt gibt es auch im Museum Stimmen, die fordern: «Zurück auf Start!» Mehr...

Liveberichte

Bieber begeisterte im YB-Shirt

Bern VIDEO Was für eine Show: Feuerwerk, Rauch und zum Schluss "Sorry". Das Justin-Bieber-Konzert im Berner Stade de Suisse war solidestes Stadion-Spektakel. Mehr...

Interview

«Reisende besuchen eine Stadt wegen einer bestimmten Ausstellung»

Bern Was sagt der aussenstehende Tourismusexperte zur Affiche Gurlitt? Wir haben bei Christian Gressbach, Dozent für Dienstleistungs- und Tourismusmarketing an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur, nachgefragt. Mehr...

VIDEO

«Im Emmental gehört das Schimpfen einfach dazu»

Tinu Heiniger hat aus seiner «Schimpfwortballade» einen liebevollen Kurzfilm gemacht – mit Max Rüdlinger und Musik von Stephan Eicher. Mehr...

VIDEO

«Ich war noch nie auf dem Güsche»

Wir haben Veronica Fusaro, erglühender Popstern aus Thun, vor ihrem Konzert auf der Waldbühne getroffen. Da war keine Spur von Nervosität. Aber ganz grosse Tonspur, als sie zu singen anfing. Mehr...

Was machen die Veganer falsch?

Wieso machen Veganer Fleisch nach? Tötet Soja nicht den Regenwald? Ist ein Büsi halten vegan? Menschen, die vegan leben, müssen sich dauernd erklären. So wie der Berner Hardcore-Veganer Sebastian Leugger (34). Mehr...

«Als junger Naivling erwartete ich die Hollywood-Karriere»

Am Mittwoch steigt auf dem Thunersee die Premiere des Musicals «Manche mögen’s heiss» – mit Walter Andreas Müller (WAM) als Osgood. WAM über die Grenzen des Humors, Blocher und die Sehnsucht nach dem Film. Mehr...

Hintergrund

«Heute nennen wir uns selber Jugos»

Balkanmusik-Importeur, Veranstalter, Krankenpfleger: Mario Peric ist ein bestens ­integrierter Bosnier. Regelmässig bringt er angesagte Balkanbands nach Bern – und von den Schweizern kriegt es keiner mit. Warum bloss? Mehr...

Wie kriegt man die Kinder ins Theater?

Mit guten Geschichten, Charme und zur Not mit Schokolade: So buhlen Berner Bühnen im lukrativen Weihnachtsgeschäft um die Gunst der Kinder. Ein Besuch im Theater am Käfigturm in Bern. Mehr...

Der Lokalmatador bin ig

Serienheld, An­treiber und «Goalie» für immer: Der Berner Schau­spieler Jonathan Loosli macht alles, und manchmal ist das ein bisschen viel. Beim Weihnachtsmärchen «Krabat» von Konzert Theater Bern führt er nun erstmals Regie. Mehr...

Ein Talent bei der «Viehschau»

Die Konkurrenz ist gross, die glamourösen Karrieren sind rar. Wie lancieren die Berner Schauspielstudenten ihre Laufbahn? Das Beispiel von Julian Koechlin zeigt: Nebst viel Talent hilft Demut, Vernetzung – und die Lust, sich selbst zu googeln. Mehr...

«Ich erhielt nie etwas für ein Butterbrot»

Freddy Burger übernimmt die Thunerseespiele. Wer ist dieser Selfmademan aus Schwamendingen? Eine Begegnung am Zürichberg. Mehr...

Meinung

Krabats Zaubermeister in der Disco

Bern Spannung, tolle Bühne, Grusel, Magie – und die Musik der Kummerbuben: Das Weihnachtsmärchen «Krabat» im Stadttheater Bern ist zuerst wunderbar – und wird dann noch besser. Mehr...

Einer isst Banane

In der frisch sanierten Mansarde des Stadttheaters spielt Nico Delpy das Solo «Das letzte Band» von Samuel Beckett. Ist er alt genug dafür? Mehr...

Die Filmerin? Genau die

Schauspielchef Cihan Inan hat die Regisseurin Sabine Boss («Dr Goalie bin ig») nach Bern geholt. Sie bringt den «Verdingbub» auf die Theaterbühne. Eine Begegnung. Mehr...

Romeo und Julia auf der Flucht

Romeo und Julia leiden auf 2580 Metern: Die Berner Regisseurin Livia Anne Richard zeigt auch in ihrem zweiten Theater auf dem Zermatter Riffelberg ein düsteres Spiel – mit einem offenen Ende für zwei unglücklich Liebende. Mehr...

Blochers vergoldete Wirbelsäule als Rückgrat der Nation

Ein leichtes Opfer: In der Dampfzentrale besingt ein Berner Musical die düstere Zukunftsvision «Sit so guet, s.v.p.», in der die SVP nach der Allmacht strebt. Es gibt gute Songs, wirre Szenen und ­danach Wurst-Käse-Salat. Mehr...

Service

Diesen Amiet muss ich haben

Ein Kulturredaktor will sein erstes Bild ersteigern. Doch wie geht das? Mehr...


Strenge Schritte zu Rock’n’Roll

Zum Schluss gab es ­klassisches Ballett zu Patti Smith: Das Festival Tanz in Bern ist am Wochenende zu Ende gegangen. Mit Abgefahrenem – und erfreulich viel ­Publikum. Mehr...

VIDEO

«Seien Sie vorsichtig, da hängen ein paar Millionen an der Wand!»

Bern 150 akkreditierte Journalisten kämpfen im Kunstmuseum um die letzten Stühle, eine Museumsmitarbeiterin rettet Albert Anker, und Nina Zimmer weckt schlafende Hunde: zu Besuch bei der Gurlitt- Medienkonferenz im Kunstmuseum Bern. Mehr...

Wird Bern zur «Gurlitt-Stadt»?

Bern Das Kunstmuseum Bern steht dank der kommenden Gurlitt-Ausstellung im internationalen Scheinwerferlicht. Davon möchte Bern natürlich auch touristisch profitieren. Doch wie weit soll die Stadt das spektakuläre Kunsterbe marketingtechnisch ausschlachten? Mehr...

Macher oder Macker?

Tausende Frauen machen öffentlich, dass auch sie Opfer von sexuellen Übergriffen sind. Und die Männer? Ein Exemplar dieser Spezies macht sich ein paar Gedanken darüber. Mehr...

Kunstmuseum Bern erwägt Übungsabbruch

Bern Die Architekturszene protestiert gegen die Vergabe des 40-Millionen-Projekts zur Sanierung des Kunstmuseums Bern ohne Ausschreibung. Jetzt gibt es auch im Museum Stimmen, die fordern: «Zurück auf Start!» Mehr...

Kein Anlass, den Einlass zu verschärfen

Nach dem Anschlag von Manchester verzichtet das Gurtenfestival auf mehr Sicherheit. Die neuralgischen Stellen wie etwa die Wartezone vor der Talstation werden in Absprache mit der Polizei aber verstärkt geschützt. Mehr...

Stephan Märki bleibt weitere zwei Jahre

Bern Die stürmische Intendanz am Konzert Theater Bern geht weiter: Stephan Märki hat am Donnerstag seine Vertragsver­längerung bis 2021 unterschrieben. Mehr...

Der Zorn der Almösen trägt Früchte

Die kantonalen Literaturpreisträger 2017 sind bekannt, unter ihnen ist Ariane von Graffenried. Lange waren Literaturpreise Männersache. Bis vor 10 Jahren die Almösen auf den Plan traten. Mehr...

Auawirleben lockt mit Kaffee neues Publikum an

Das Theaterfestival Auawirleben gibts dieses Jahr einmalig auch in Bümpliz – unter dem Titel «Out and about». Nicolette Kretz und ihr Team bauen auf den direkten Kontakt mit der Bevölkerung. Mehr...

Keine Müllkippe auf dem Thunersee

VIDEO Die Thunerseespiele bringen diesen Sommer «Cats» auf die Bühne – müssen aber aus rechtlichen Gründen mit gewichtigen Einschränkungen leben. Thun nimmts sportlich. Mehr...

Von Graffenried will agile Kulturpolitik

Wie hat es der neue Stadtpräsident mit der Kultur? Auf dem Podium im Berner Kornhausforum blieb Alec von Graffenried meist im Ungefähren – was auch den ungefährlichen Fragen geschuldet war. Mehr...

Theaterpräsidium: Kronfavoritin Egger sagt «wohl eher Nein»

Bern Wer wird Stiftungsratspräsident von Konzert Theater Bern? Der Gemeinderat verschleppt das Geschäft in den Frühling. Mehr...

Gurlitt-Schau kommt im Herbst

Bern Ab 2. November zeigt das Kunstmuseum Bern die erste Gurlitt-Ausstellung. Für Nina Zimmer ist es ein «Startschuss» – der das Haus ganz schön ins Schwitzen bringt. Mehr...

Bern im Theaterparadies

Die ­Einladung ans Theatertreffen Berlin ist eine grosse, aber bis jetzt einmalige Ehre für ­Konzert Theater Bern. Warum eigentlich schafft man das in Bern nicht öfters? Mehr...

Das Ende des Gurlitt-Erbstreits

Zwei Jahre dauerte der er­bitterte Streit um die Sammlung Gurlitt. Nun hat das Oberlandesgericht München zugunsten des Kunstmuseums Bern entschieden. Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um den spektakulären Fall. Mehr...

Bieber begeisterte im YB-Shirt

Bern VIDEO Was für eine Show: Feuerwerk, Rauch und zum Schluss "Sorry". Das Justin-Bieber-Konzert im Berner Stade de Suisse war solidestes Stadion-Spektakel. Mehr...

«Reisende besuchen eine Stadt wegen einer bestimmten Ausstellung»

Bern Was sagt der aussenstehende Tourismusexperte zur Affiche Gurlitt? Wir haben bei Christian Gressbach, Dozent für Dienstleistungs- und Tourismusmarketing an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur, nachgefragt. Mehr...

VIDEO

«Im Emmental gehört das Schimpfen einfach dazu»

Tinu Heiniger hat aus seiner «Schimpfwortballade» einen liebevollen Kurzfilm gemacht – mit Max Rüdlinger und Musik von Stephan Eicher. Mehr...

VIDEO

«Ich war noch nie auf dem Güsche»

Wir haben Veronica Fusaro, erglühender Popstern aus Thun, vor ihrem Konzert auf der Waldbühne getroffen. Da war keine Spur von Nervosität. Aber ganz grosse Tonspur, als sie zu singen anfing. Mehr...

Was machen die Veganer falsch?

Wieso machen Veganer Fleisch nach? Tötet Soja nicht den Regenwald? Ist ein Büsi halten vegan? Menschen, die vegan leben, müssen sich dauernd erklären. So wie der Berner Hardcore-Veganer Sebastian Leugger (34). Mehr...

«Als junger Naivling erwartete ich die Hollywood-Karriere»

Am Mittwoch steigt auf dem Thunersee die Premiere des Musicals «Manche mögen’s heiss» – mit Walter Andreas Müller (WAM) als Osgood. WAM über die Grenzen des Humors, Blocher und die Sehnsucht nach dem Film. Mehr...

«Es gibt kaum transparentere Märkte als den Kunsthandel»

Sylvia Furrer Hoffmann, Geschäftsführerin des Dachverbands Kunstmarkt Schweiz, über drastisch sinkende Umsätze, Kunstfälscher, Geldwäscherei und das schlechte Image der Branche. Mehr...

Wechsel im Theater Matte: «Irgendwann ist es zu viel geworden»

Bern Livia Anne Richard tritt als künstlerische Leiterin des Berner Kleintheaters zurück, Corinne Thalmann tritt die Nachfolge an. Ganz loslassen wird Richard aber nicht. Im Gespräch erklärt sie, weshalb. Mehr...

Gesucht: Neue Bleibe für 500'000 historische Objekte

Bern Auf das Historische Museum Bern und die öffentliche Hand wartet in den nächsten Jahren eine grosse Investition ins Depot. Direktor Jakob Messerli erläutert die Notwendigkeit des Vorhabens und gewährt Einblick in die Lagerhallen. Mehr...

«Ich bändige Geschichten zu Liedern»

Die kanadisch-schwedische Sängerin Wendy McNeill beseelte den Dachstock der Berner Reitschule mit ihren Dark-Folk-Liedern über mutige Menschen und Viecher. Zuvor trafen wir sie zu Kaffee und Interview. Mehr...

«Es gab nachweislich Prostitution und Vergewaltigungen»

Menschen auszustellen, hatte in der Schweiz Tradition»: Autorin Rea Brändle über die Völkerschauen, deren Ende – und die heutige Fortsetzung. Mehr...

«Ich will als Clown wiedergeboren werden»

80 und hellwach: Clown Dimitri spricht im Interview über das Einfache, das Glück und das Leben nach dem Tod. Und über einen Kinofilm, den er mit Regisseur Mohammed Soudani drehen will. Mehr...

Jaël: «Zurück zum Ex? Bei mir hats geklappt»

Die Berner Sängerin Jaël Malli (ex Lunik) steht zum zweiten Mal als Schauspielerin auf der Bühne. Und bald kommt auch schon das nächste Album. Mehr...

Benedikt Weibel: «Ich bin hier nicht der Oberintendant»

Bern Wird «Mister SBB» und «Mister Euro 08» auch zum «Mister KTB»? Seit 2012 ist Benedikt Weibel Stiftungsratspräsident von Konzert Theater Bern. Viel bewegt habe er bisher nicht, sagen Kritiker. Benedikt Weibel hält dagegen. Mehr...

Hat Bucher überhaupt eine Ahnung von Kunst?

Bern Der neue Stiftungsratspräsident Jürg Bucher muss nicht nur die Zusammenführung der Museun vorantreiben – auch das Gurlitt-Erbe wird zur Herausforderung. Im Interview nimmt er Stellung. Mehr...

«Man muss auch unbequeme Entscheide treffen»

Bern Hat Stadtpräsident Alexander Tschäppät ein unausgereiftes Projekt durchgeboxt – und trägt er die Verantwortung für die Verzögerung der Stadttheatersanierung? Im Interview bezieht er Stellung. Mehr...

«Heute nennen wir uns selber Jugos»

Balkanmusik-Importeur, Veranstalter, Krankenpfleger: Mario Peric ist ein bestens ­integrierter Bosnier. Regelmässig bringt er angesagte Balkanbands nach Bern – und von den Schweizern kriegt es keiner mit. Warum bloss? Mehr...

Wie kriegt man die Kinder ins Theater?

Mit guten Geschichten, Charme und zur Not mit Schokolade: So buhlen Berner Bühnen im lukrativen Weihnachtsgeschäft um die Gunst der Kinder. Ein Besuch im Theater am Käfigturm in Bern. Mehr...

Der Lokalmatador bin ig

Serienheld, An­treiber und «Goalie» für immer: Der Berner Schau­spieler Jonathan Loosli macht alles, und manchmal ist das ein bisschen viel. Beim Weihnachtsmärchen «Krabat» von Konzert Theater Bern führt er nun erstmals Regie. Mehr...

Ein Talent bei der «Viehschau»

Die Konkurrenz ist gross, die glamourösen Karrieren sind rar. Wie lancieren die Berner Schauspielstudenten ihre Laufbahn? Das Beispiel von Julian Koechlin zeigt: Nebst viel Talent hilft Demut, Vernetzung – und die Lust, sich selbst zu googeln. Mehr...

«Ich erhielt nie etwas für ein Butterbrot»

Freddy Burger übernimmt die Thunerseespiele. Wer ist dieser Selfmademan aus Schwamendingen? Eine Begegnung am Zürichberg. Mehr...

Auf Gurten-Patrouille mit einem Wikinger

Roger Rutschi und seine Kollegin sind ein eingespieltes Team am Gurtenfestival. Die Broncos haben sich vom berüchtigten Rüpeltrupp zum professionellen Sicherheitsteam gewandelt. Mit Herz für Tiere. Mehr...

Dickschädel im Theaterdschungel

Elia Rediger, der von The Bianca Story, macht Theater. «Oh Boyoma» heisst sein Debüt bei Konzert Theater Bern, das ab Freitag in Wabern läuft. Wer ist dieser Künstler auf allen Kanälen? Mehr...

Warum Grosshöchstetten?

Grosshöchstetten Ein Weltmeister, fabelhafte Aussicht und ein grössenwahnsinniger Name: Grosshöchstetten beflügelt Kulturschaffende. Warum eigentlich? Eine Spurensuche. Mehr...

«Humor für Fortgeschrittene»

Das Kabarettduo Schön & Gut hat in Thun den Schweizer Kleinkunstpreis erhalten. Warum seine Geschichten immer in Grosshöchstetten spielen, bleibt ein gut gehütetes ­Geheimnis. Mehr...

Tanzen! Tanzen! Tanzen! Tanzen!

Vor 25 Jahren kam der Song «Rhythm Is a Dancer» von Snap heraus und eroberte die Hitparaden. Es war der Startschuss der Eurodance-Ära. Warum tönte damals alles gleich, und wieso konnte sich nur DJ Bobo halten? Ein Erklärungsversuch in vier Vierteln. Mehr...

Darf man das?

Vier Redaktorinnen und Redaktoren antworten auf dringende Fragen, die sich alltäglich stellen. Mehr...

Zankapfel Zeitung

Mit der Wut auf die Medienmogule: Der Berner Autor Guy Krneta untersucht den Wandel der Zeitungsbranche. Politisch und poetisch: Sein Schauspiel «In Formation» kommt am Samstag in Zürich auf die Bühne. Mehr...

Im staubigen Hochglanzschuppen

Bern Der Berner Theatertempel im Umbruch: Glanz statt Linoleumschick ist angesagt. Aber noch liegt vor allem Staub. Ein Augenschein auf der Baustelle. Mehr...

VIDEO

Mitten im Getümmel

Im Rollstuhl auf den Gurten? Wir haben die 19-jährige Giorgina Haene begleitet. Sie stürzt sich am liebsten mitten ins Getümmel. Mehr...

Theaternachwuchs erobert Bern

Zwischen Ernstfall und Campingurlaub: Diese Woche treffen sich Theaterstudierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Bern. Wir haben uns mit 4 der 220 Gäste unterhalten. Mehr...

Krabats Zaubermeister in der Disco

Bern Spannung, tolle Bühne, Grusel, Magie – und die Musik der Kummerbuben: Das Weihnachtsmärchen «Krabat» im Stadttheater Bern ist zuerst wunderbar – und wird dann noch besser. Mehr...

Einer isst Banane

In der frisch sanierten Mansarde des Stadttheaters spielt Nico Delpy das Solo «Das letzte Band» von Samuel Beckett. Ist er alt genug dafür? Mehr...

Die Filmerin? Genau die

Schauspielchef Cihan Inan hat die Regisseurin Sabine Boss («Dr Goalie bin ig») nach Bern geholt. Sie bringt den «Verdingbub» auf die Theaterbühne. Eine Begegnung. Mehr...

Romeo und Julia auf der Flucht

Romeo und Julia leiden auf 2580 Metern: Die Berner Regisseurin Livia Anne Richard zeigt auch in ihrem zweiten Theater auf dem Zermatter Riffelberg ein düsteres Spiel – mit einem offenen Ende für zwei unglücklich Liebende. Mehr...

Blochers vergoldete Wirbelsäule als Rückgrat der Nation

Ein leichtes Opfer: In der Dampfzentrale besingt ein Berner Musical die düstere Zukunftsvision «Sit so guet, s.v.p.», in der die SVP nach der Allmacht strebt. Es gibt gute Songs, wirre Szenen und ­danach Wurst-Käse-Salat. Mehr...

«Moments of Music»: Einmal top, einmal flop

Bern Gegensätzliche «Moments of Music»: Jazz­pianist Jamie Cullum und das Swiss Jazz Orchestra spielten im Kursaal ein streckenweise begeisterndes Konzert, bevor der betrunkene Poppianist Tom Odell langweilte. Mehr...

Ein Baby schiesst durch Raum und Zeit

Mit der Frage nach dem Sinn des Lebens wird ein gelangweiltes Ehepaar durch ein ausgesetztes Baby konfrontiert. Konzert Theater Bern bietet mit «Das Beste aller möglichen Leben» eine beste Unterhaltung. Mehr...

Kann auch Güllen sein Stadttheater sanieren?

Ein Klassiker, gar klassisch inszeniert von Ingo Berk: Konzert Theater Bern zeigt «Der Besuch der alten Dame» von Dürrenmatt. Nikola Weisse spielt in der Hauptrolle stark auf. Mehr...

«Bitte machet Fride!»

Leicht überambitioniert, aber lustig: In «Miiis!» wird der Nahostkonflikt im Sandkasten ­verhandelt. Mehr...

Dreigeteilte Heimat

Meret Matters Club 111 zeigt im Schlachthaus die Theatertrilogie «Heimat Kosmos». Nach der Premiere will man die frustrierte Bürofrau, den Kellner und den Pizzakurier wieder­sehen – dennoch bleibt noch Luft nach oben. Mehr...

Freispruch trotz 164 Toten

Dürfen Menschenleben gegeneinander aufgewogen werden? Die Gerichtsshow «Terror» hatte Premiere im Effinger-Theater. Das Publikum befand: «Unschuldig!». Mehr...

«Mit 120 parken wir rückwärts ein!»

Picknick mit Kaya Yanar: Am Sonntag war beim Gurtenfestival erstmals Comedy angesagt. Kann das gut gehen? Mehr...

Schlossherr Guisan von Jegenstorf

Mit Spezialeffekten und tollen Kostümen feiert das Schlosstheater Jegenstorf General Guisan. Das ist witzig und kurzweilig – auch wenn die Geschichte um einen versuchten Landesverrat etwas dünn ausfällt. Mehr...

Chiflete um die Nashörner

Wenn sich die Menschen in eine trampelnde Herde verwandeln: Livia Anne Richards Mundartinszenierung von Ionescos «Die Nashörner» auf dem Gurten röhrt rasant, laut – und lang. Mehr...

Von wegen Stars, Zwinker-Smiley

Bern Amüsanter, aber etwas braver Kampf der Gymnasien: Viktor Giacobbo und Mike Müller lasen im Kubus Texte von Berner Schülerinnen und Schülern. Köniz holte mit einem Whatsapp-Chat den Sieg. Mehr...

Diesen Amiet muss ich haben

Ein Kulturredaktor will sein erstes Bild ersteigern. Doch wie geht das? Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.