Autor:: Markus Diem Meier

Markus Diem Meier (geb. 1963) ist Chefökonom und Autor der Wirtschaftsredaktion von «Tages-Anzeiger» und «SonntagsZeitung».


News

«Währungsmanipulator» Schweiz – USA verschärfen den Ton

Zwei von drei US-Kriterien für den kritisierten Status sind erfüllt. Der Bundesrat nimmt Stellung. Mehr...

Die Nationalbank schlägt zurück

Die SNB verhinderte Schlimmeres: Eine starke Aufwertung des Frankens blieb aus. Doch die Gefahr für die Schweizer Wirtschaft ist keineswegs gebannt. Mehr...

Der IWF traut den Europäern nicht

Nach der Veröffentlichung eines Gesprächs unter Vertretern des Währungsfonds zu Griechenland stellt sich die Chefin Lagarde hinter ihre Mitarbeiter – und bestätigt einen Grundsatzkonflikt. Mehr...

Nur auf den ersten Blick bescheiden entlöhnt

Die Credit Suisse hat bei den Investmentbankern den Bonustopf verkleinert. Konzernchef Tidjane Thiam wäre aber eine höhere Entlöhnung als Vorgänger Brady Dougan zugestanden worden, hätte er nicht auf einen Teil seines Bonus verzichtet. Mehr...

Hildebrand verteidigt Draghi und kritisiert die Schweiz

In einem Gespräch mit der FAZ äussert sich der einstige Nationalbank-Chef zur Geldpolitik der EZB und zur Rolle der Schweiz in der Brexit-Debatte in Grossbritannien. Mehr...

Liveberichte

«Helikopter-Geld haben wir nicht diskutiert»

Die Europäische Zentralbank hat mehr geliefert als erwartet: Negativere Negativzinsen, mehr Anleihenkäufe, subventionierte Kredite. Der Live-Bericht von Draghis-Konferenz. Mehr...

Ticker: Was die Fed-Chefin überraschte

Die ganze Welt schaute auf ihre Lippen: Wie erklärt Janet Yellen den Zinsschritt? Bernerzeitung.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Es gibt keinen Vertrauensverlust in die Notenbanken»

Die SNB belässt den Negativzins bei -0,75 Prozent. Im Liveticker hat Präsident Thomas Jordan die Politik der Notenbank begründet. Mehr...

«Die erste Zinserhöhung kann schon im Oktober folgen»

Das Federal Reserve belässt den Leitzins bei Null-Prozent. Wie Janet Yellen erklärt hat, rechnet die Mehrheit des Entscheidungsgremiums mit einem Anstieg im laufenden Jahr. Mehr...

«Die russische Wirtschaft könnte schwerwiegend betroffen werden»

Ihre Leitzinsen hat die Europäische Zentralbank heute unangetastet belassen. Im Live-Bericht, wie der Chef die Lage einschätzt und ob anderen Massnahmen zu ihrer Verbesserung ergriffen werden. Mehr...

Interview

«Die Computer-Revolution ist bereits vorbei»

INTERVIEW Robert Gordon, führender Kritiker der Technologie-Optimisten, erklärt, warum die Leistungsfähigkeit der Wirtschaft abgenommen hat und auch künftig tief bleiben wird. Mehr...

«Die Amerikaner haben versucht, an mir ein Exempel zu statuieren»

Der UBS-Top-Banker Raoul Weil spricht im Interview über sein neues Buch, seinen Gefängnisaufenthalt und den Prozess in den USA, in dem er vor einem Jahr freigesprochen wurde. Mehr...

«Gewisse Länder haben uns sogar überholt»

Mark Branson, Chef der Schweizer Finanzaufsicht Finma, hält die neuen Regeln zur Sicherung der Grossbanken noch nicht für ausreichend. Mehr...

«Die Selbstgefälligkeit in Europa ist verrückt»

Die Ökonomin Lucrezia Reichlin ist überzeugt, dass die Politiker die Gefahr eines Austritts von Griechenland aus der Eurozone unterschätzen. Doch das sei bei weitem nicht der einzige Fehler der EU und der Währungsunion. Mehr...

WEF 2015

«Fixe Wechselkurse können nicht funktionieren»

INTERVIEW Ökonom Kenneth Rogoff hat Verständnis für die Mindestkursaufhebung, findet das Anleihenkaufprogramm der EZB eine gute Idee und wünscht sich ein höheres Inflationsziel. Mehr...

Hintergrund

So ticken die «Davos-Men», die sich am WEF treffen

Auf den Spuren der Elite, die eine eigene Welt in der Welt bildet. Mehr...

Was die Angst auf den Zinsmärkten ausgelöst hat

Gestern sind an den Kapitalmärkten die Renditen überraschend stark hochgeschnellt. Ein führender Investor sieht bereits das Ende der Jahrzehnte dauernden Tiefzinsphase. Mehr...

Das will Trump am WEF erreichen

VIDEO US-Präsident Trump hat mit dem «Geist von Davos» nichts am Hut. Er wird das WEF im Gegenteil für seine Agenda nutzen. Mehr...

Fünf Fragen zum Rekordgewinn der SNB

Was das Ergebnis der Nationalbank bedeutet und wer davon profitiert. Mehr...

Drei Gründe, die gegen den Trump-Boom sprechen

Mit der US-Wirtschaft soll es wieder aufwärtsgehen, das verspricht Donald Trump, und an den Kapitalmärkten setzt man bereits darauf. Das Potenzial für Enttäuschungen ist gross. Mehr...

Meinung

Trump am WEF, der Anti-Davos-Mann kommt

KOMMENTAR Am World Economic Forum wird die internationale Zusammenarbeit beschworen. Der US-Präsident steht für das Gegenteil. Mehr...

Der Funke ist übergesprungen

KOMMENTAR Warum es auf dem Arbeitsmarkt aktuell wenig Grund für Pessimismus gibt. Mehr...

Kritiker der Personenfreizügigkeit zu diffamieren, ist zu einfach

ANALYSE Ökonomische Analysen zeigen: Nicht jedes Mass an Offenheit macht Sinn. Mehr...

Sehr schlecht, aber kein Krisenzeichen

ANALYSE Die UBS hat mit ihren Zahlen zum ersten Quartal die schlechten Erwartungen noch unterboten. Die Bank ist dennoch nicht gefährdet. Allerdings droht ein Stellenabbau. Mehr...

Das Scheitern der G-20

Die Appelle im Vorfeld des Gipfels in Shanghai klangen dramatisch. Das Resultat ist gleich null. Eigentlich laufe alles bestens, begründen die Politiker ihr Nichtstun. Mehr...

Service

Das Einmaleins der Währungspolitik

Hintergrund Was kann oder soll die Nationalbank gegen die Aufwertung des Frankens tun? Bernerzeitung.ch/Newsnet erklärt die wichtigsten Begriffe und Wirkungsmechanismen. Mehr...


«Währungsmanipulator» Schweiz – USA verschärfen den Ton

Zwei von drei US-Kriterien für den kritisierten Status sind erfüllt. Der Bundesrat nimmt Stellung. Mehr...

Die Nationalbank schlägt zurück

Die SNB verhinderte Schlimmeres: Eine starke Aufwertung des Frankens blieb aus. Doch die Gefahr für die Schweizer Wirtschaft ist keineswegs gebannt. Mehr...

Der IWF traut den Europäern nicht

Nach der Veröffentlichung eines Gesprächs unter Vertretern des Währungsfonds zu Griechenland stellt sich die Chefin Lagarde hinter ihre Mitarbeiter – und bestätigt einen Grundsatzkonflikt. Mehr...

Nur auf den ersten Blick bescheiden entlöhnt

Die Credit Suisse hat bei den Investmentbankern den Bonustopf verkleinert. Konzernchef Tidjane Thiam wäre aber eine höhere Entlöhnung als Vorgänger Brady Dougan zugestanden worden, hätte er nicht auf einen Teil seines Bonus verzichtet. Mehr...

Hildebrand verteidigt Draghi und kritisiert die Schweiz

In einem Gespräch mit der FAZ äussert sich der einstige Nationalbank-Chef zur Geldpolitik der EZB und zur Rolle der Schweiz in der Brexit-Debatte in Grossbritannien. Mehr...

Bidens Fünf-Punkte-Programm zur Rettung der Mittelklasse

US-Vizepräsident Joe Biden redete am WEF den ­Top-Managern ins Gewissen. Er wisse, dass er sich mit seiner Forderung in Davos nicht gerade beliebt mache, sagte er. Mehr...

«Für Jobs unter 100'000 Franken ist es schwierig»

Google-Schelte an Zürich: Ein Insider sagt, Weltkonzerne würden statt in der Schweiz Projekte in Singapur oder London ansiedeln. Mehr...

Zins-Knacknuss: Einfacher beschlossen als umgesetzt

Wie senkt man den Leitzins? Zumal die Banken auf 2500 Milliarden Dollar sitzen. Da funktioniert einiges nicht mehr. Mehr...

Das schwarze Gold des IS im Visier

Der Islamische Staat (IS) finanziert sich durch Ölvorkommen vor allem von innen heraus. Luftschläge sollen diese Haupteinnahmequelle massiv schwächen. Mehr...

Die «politische Bombe» der Lael Brainard

Fed-Gouverneurin Lael Brainard stellt sich zusammen mit einem Kollegen gegen die Politik ihrer Chefin Janet Yellen. Die Debatte hat Folgen für die Schweiz. Mehr...

Warum Ökonomen Science-Fiction lieben

An einer Comicmesse in New York haben Starökonomen wie Paul Krugman über eine Zukunft à la «Star Trek» debattiert. Mehr...

Wirtschaftsnobelpreis zum Thema Konsum und Armut

Der Nobelpreisträger in Wirtschaftswissenschaften 2015 heisst Angus Deaton. Er hat die einstige Messung des Konsums auf den Kopf gestellt und ist Kritiker von Entwicklungshilfe. Mehr...

Schlaue Ökonomen – die Favoriten für den Wirtschafts-Nobelpreis

Kommt ein «Zürcher» heute zu Ehren? Oder hat die Agentur Thomson-Reuters wieder einmal das richtige Näschen? Mehr...

Was droht der Schweiz? 8 Fragen zur Griechen-Krise

Die dramatischen Entscheide zu und in Griechenland haben potenziell weitreichende Konsequenzen. Mehr...

5 Gründe, warum Blatter die Sponsoren nicht zu fürchten hat

Die Sponsoren hätten es in der Hand, die Fifa unter Druck zu setzen, so der Tenor. Doch geschehen wird wohl einmal mehr nichts. Die Gründe. Mehr...

«Helikopter-Geld haben wir nicht diskutiert»

Die Europäische Zentralbank hat mehr geliefert als erwartet: Negativere Negativzinsen, mehr Anleihenkäufe, subventionierte Kredite. Der Live-Bericht von Draghis-Konferenz. Mehr...

Ticker: Was die Fed-Chefin überraschte

Die ganze Welt schaute auf ihre Lippen: Wie erklärt Janet Yellen den Zinsschritt? Bernerzeitung.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Es gibt keinen Vertrauensverlust in die Notenbanken»

Die SNB belässt den Negativzins bei -0,75 Prozent. Im Liveticker hat Präsident Thomas Jordan die Politik der Notenbank begründet. Mehr...

«Die erste Zinserhöhung kann schon im Oktober folgen»

Das Federal Reserve belässt den Leitzins bei Null-Prozent. Wie Janet Yellen erklärt hat, rechnet die Mehrheit des Entscheidungsgremiums mit einem Anstieg im laufenden Jahr. Mehr...

«Die russische Wirtschaft könnte schwerwiegend betroffen werden»

Ihre Leitzinsen hat die Europäische Zentralbank heute unangetastet belassen. Im Live-Bericht, wie der Chef die Lage einschätzt und ob anderen Massnahmen zu ihrer Verbesserung ergriffen werden. Mehr...

«Steuern an den Kanton Zürich kaum vor 2017»

UBS-Chef Sergio Ermotti hat in einer Konferenz die Zahlen der Bank analysiert. Höherer Cash-Anteil bei Boni und die Minder-Initiative kamen zur Sprache – aber nicht nur das. Bernerzeitung.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Auch Janet Yellen steht hinter diesem Entscheid»

Ticker US-Notenbankchef Ben Bernanke hat kurz vor dem Ende seiner Amtszeit überraschend die grosse Geldschwemme eingedämmt. Bernerzeitung.ch/Newsnet berichtete live über seine letzte Pressekonferenz. Mehr...

«Im Hypothekarmarkt hat sich die Lage verschärft»

Drei Punkte waren an der Pressekonferenz der Nationalbank besonders brisant: Die Einschätzung des Immobilien- und Hypothekarmarktes, jene zu den Kapitalpuffern der Grossbanken und zur weltwirtschaftlichen Lage. Mehr...

«Die EZB weiss um die Risiken lang anhaltender Tiefstzinsen»

Nach dem Nullentscheid bei den Leitzinsen hat interessiert, was der Chef der Europäischen Zentralbank über künftige Massnahmen und seine Einschätzung der Wirtschaftslage gesagt hat. Wir haben live berichtet. Mehr...

«Das Geschäft stärker auf die Ultrareichen ausrichten»

Die Credit Suisse baut noch einmal etwa 1500 Stellen ab. Die Grossbank nahm dazu und zu ihren Quartalszahlen Stellung. Bernerzeitung.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Merkel erreicht wichtige Kanzlermehrheit nur knapp

Der deutsche Bundestag stockt den Euro-Rettungsschirm massiv auf. Kanzlerin Merkel konnte dabei einen wichtigen Erfolg verbuchen. Bernerzeitung.ch/Newsnet berichtete live mit Web-TV. Mehr...

Die UBS informiert - Details zum Sparprogramm bleiben aus

Die Grossbank weist einen Gewinn von 1 Milliarde Franken für das 2. Quartal aus, tiefer als die Analysten im Durchschnitt erwartet haben. Bernerzeitung.ch/Newsnet berichtete live von der Medienkonferenz. Mehr...

«Das Risiko am Immobilienmarkt hat sich verschärft»

Fazit Bernerzeitung.ch/Newsnet berichtete live von der Pressekonferenz der Schweizerischen Nationalbank. Und zieht ein Fazit. Es ging um den teuren Franken, den Immobilienmarkt und die Stabilisierung der Banken. Mehr...

«Strong Vigilance»: Trichet nennt die Schlüsselworte

Wie erwartet hat die Europäische Zentralbank ihren Leitzins heute bei 1,25 Prozent belassen. Bernerzeitung.ch/Newsnet berichtete live, wie Jean-Claude Trichet die Entscheidung begründet. Mehr...

«Einige Investment-Banking-Produkte könnten verschwinden»

Live-Ticker Die UBS informierte heute Morgen über die Ergebnisse im ersten Quartal 2011. Lesen Sie hier den Live-Ticker von Bernerzeitung.ch/Newsnet mit den spannendsten Quotes, Fragen und Antworten sowie einer Zusammenfassung. Mehr...

«Die Computer-Revolution ist bereits vorbei»

INTERVIEW Robert Gordon, führender Kritiker der Technologie-Optimisten, erklärt, warum die Leistungsfähigkeit der Wirtschaft abgenommen hat und auch künftig tief bleiben wird. Mehr...

«Die Amerikaner haben versucht, an mir ein Exempel zu statuieren»

Der UBS-Top-Banker Raoul Weil spricht im Interview über sein neues Buch, seinen Gefängnisaufenthalt und den Prozess in den USA, in dem er vor einem Jahr freigesprochen wurde. Mehr...

«Gewisse Länder haben uns sogar überholt»

Mark Branson, Chef der Schweizer Finanzaufsicht Finma, hält die neuen Regeln zur Sicherung der Grossbanken noch nicht für ausreichend. Mehr...

«Die Selbstgefälligkeit in Europa ist verrückt»

Die Ökonomin Lucrezia Reichlin ist überzeugt, dass die Politiker die Gefahr eines Austritts von Griechenland aus der Eurozone unterschätzen. Doch das sei bei weitem nicht der einzige Fehler der EU und der Währungsunion. Mehr...

WEF 2015

«Fixe Wechselkurse können nicht funktionieren»

INTERVIEW Ökonom Kenneth Rogoff hat Verständnis für die Mindestkursaufhebung, findet das Anleihenkaufprogramm der EZB eine gute Idee und wünscht sich ein höheres Inflationsziel. Mehr...

«Das Durchwursteln wird überall anhalten»

INTERVIEW Vincent Reinhart, Chefökonom von Morgan Stanley und einst führender Ökonom der US-Notenbank, sieht noch lange kein Ende der Eurokrise. Mehr...

«Ganz wichtige Risiken werden nicht erfasst»

Ökonom Martin Hellwig hält die strengeren Regeln, denen sich die Banken stellen müssen, für zu manipulierbar und ungenügend, um einer künftigen Krise vorzubeugen. Mehr...

«Ohne den Auftrag wäre es schwieriger geworden»

Stadler-Rail-Chef Peter Spuhler erklärt, was der SBB-Grossauftrag für ihn bedeutet und welchen Einfluss er auf die Personalsituation des Unternehmens haben wird. Mehr...

«Freude herrscht»

Die Thurgauer Stadler Rail schnappt sich einen Riesenauftrag der SBB. Über dessen Bedeutung und Tempo 250 auf Schienen spricht Michaela Stöckli von Swissrail. Mehr...

«Es braucht eine gewisse Ungleichheit, um Wachstum zu erreichen»

Laut Philippe Aghion steht Frankreich vor grossen Problemen. Der Ex-Berater des Präsidenten fordert ein Anreizsystem für Innovationen. Mehr...

«Viele rechnen mit einem Crash – das ist ein positives Zeichen»

Der Chefstratege der Bank Julius Bär, Christian Gattiker, erklärt, warum er für die Börse optimistisch bleibt und warum gerade die vielen Zweifler ihn in seiner Einschätzung bestärken. Mehr...

«Ein weiterer Reputationsschaden für die Basler Kantonalbank»

Interview Die Versandpanne bei der Bank Coop wirft vor allem ein schlechtes Licht auf das Mutterhaus, die Basler Kantonalbank, wie Wirtschaftsanwalt Daniel Fischer gegenüber Bernerzeitung.ch/Newsnet ausführt. Mehr...

«Jetzt hoffen wir auf Strassburg»

Interview Laut Bundesgericht haben Angehörige von Asbestopfern Anrecht auf Opferhilfe. Was der Lausanner Richterspruch im Einzelnen bedeutet, sagt Anwalt Kaspar Saner. Mehr...

«Es findet eine Verdrängung aus der Stadt statt»

Interview Eine neue Studie zum Immobilienmarkt hat auch die jüngsten Entwicklungen im Mietmarkt untersucht. Im Interview nimmt der Autor zu den wichtigsten Folgerungen Stellung. Mehr...

«Es wird eine heikle Übergangsphase geben»

Der erfahrene Ex-Diplomat und Präsident der neuen Lobbyorganisation der Grossbanken in Brüssel, Alexis Lautenberg, nimmt zu den Zielen und Herausforderungen seiner neuen Aufgabe Stellung. Mehr...

So ticken die «Davos-Men», die sich am WEF treffen

Auf den Spuren der Elite, die eine eigene Welt in der Welt bildet. Mehr...

Was die Angst auf den Zinsmärkten ausgelöst hat

Gestern sind an den Kapitalmärkten die Renditen überraschend stark hochgeschnellt. Ein führender Investor sieht bereits das Ende der Jahrzehnte dauernden Tiefzinsphase. Mehr...

Das will Trump am WEF erreichen

VIDEO US-Präsident Trump hat mit dem «Geist von Davos» nichts am Hut. Er wird das WEF im Gegenteil für seine Agenda nutzen. Mehr...

Fünf Fragen zum Rekordgewinn der SNB

Was das Ergebnis der Nationalbank bedeutet und wer davon profitiert. Mehr...

Drei Gründe, die gegen den Trump-Boom sprechen

Mit der US-Wirtschaft soll es wieder aufwärtsgehen, das verspricht Donald Trump, und an den Kapitalmärkten setzt man bereits darauf. Das Potenzial für Enttäuschungen ist gross. Mehr...

Das Tausender-Risiko

Die wertvollste Frankennote gerät zunehmend ins Visier internationaler Kritik. Sie eignet sich besonders gut für Verbrecher und Terroristen und behindert die Geldpolitik. Mehr...

Geld aus dem Helikopter – absurde Idee wird salonfähig

Was tun, wenn die Notenbanken ausgeschossen sind? Dann halt mit der Brechstange. Also so, wie es Helicopter Ben schon vorgeschlagen hat. Mehr...

Das Franken-Wunder ist passé

Nach einer rätselhaften Abschwächung bis Monatsbeginn hat der Franken mittlerweile wieder deutlich zugelegt. Die eingestandene Impotenz der SNB ist ein Grund dafür. Mehr...

Wie die Brexit-Ängste schon jetzt die Weltwirtschaft treffen

Fünf Fragen und Antworten, warum sich die Sorgen vor einem EU-Austritt Grossbritanniens auf die Märkte auswirken. Mehr...

Heikle Fragen zum «CS-Adoboli»

Mehr als 200 Millionen Franken hat die Credit Suisse bereits für das Fehlverhalten eines Kundenberaters zurückgestellt. Der Bank könnte noch weiteres Ungemach drohen. Mehr...

Die wundersame Abschwächung des Frankens

Seit Tagen legt der Euro zum Franken zu. Dabei sprechen viele Gründe für die Gegenrichtung. Erklärungen zu einem Rätsel. Mehr...

Der Fed-Entscheid – wieder im Blindflug

Die Panik an den Märkten ist auch bei der US-Notenbank angekommen. Die erwartete Zinsnormalisierung steht bereits wieder infrage. Mehr...

Die wahren Sorgen am WEF

Der Risiko-Report des Weltwirtschaftsforums offenbart, was die Weltelite wirklich beschäftigt. Mehr...

Erholung mit Risiken

Die Prognosen für die Schweizer Wirtschaft im kommenden Jahr haben sich verbessert. Weltweit bremst vor allem die hohe Verschuldung das Wachstum. Mehr...

Die Todesstern-Explosion als ökonomischer Wahnsinn

Sagt Ihnen Quintillionen etwas? Eben! Das ist eine 1 mit 18 Nullen. 515 davon in Dollar würde der grosse Star-Wars-Knall kosten. Wer das berechnet und wie der «Economist» mitspielt. Mehr...

Trump am WEF, der Anti-Davos-Mann kommt

KOMMENTAR Am World Economic Forum wird die internationale Zusammenarbeit beschworen. Der US-Präsident steht für das Gegenteil. Mehr...

Der Funke ist übergesprungen

KOMMENTAR Warum es auf dem Arbeitsmarkt aktuell wenig Grund für Pessimismus gibt. Mehr...

Kritiker der Personenfreizügigkeit zu diffamieren, ist zu einfach

ANALYSE Ökonomische Analysen zeigen: Nicht jedes Mass an Offenheit macht Sinn. Mehr...

Sehr schlecht, aber kein Krisenzeichen

ANALYSE Die UBS hat mit ihren Zahlen zum ersten Quartal die schlechten Erwartungen noch unterboten. Die Bank ist dennoch nicht gefährdet. Allerdings droht ein Stellenabbau. Mehr...

Das Scheitern der G-20

Die Appelle im Vorfeld des Gipfels in Shanghai klangen dramatisch. Das Resultat ist gleich null. Eigentlich laufe alles bestens, begründen die Politiker ihr Nichtstun. Mehr...

Die neue Angst vor einer Finanzkrise

ANALYSE Die Grossbanken haben an der Börse seit Jahresbeginn dramatisch an Wert eingebüsst. Das zeugt von einer Ernüchterung, aber auch von unbewältigten Problemen. Mehr...

Bisher mit einem blauen Auge davongekommen

ANALYSE Die Aufwertung des Frankens nimmt die Mehrheit nicht als Nachteil wahr. Mehr...

Bisher Glück gehabt

ANALYSE Die Schweizerische Nationalbank hat ihre Zinsen belassen, wo sie waren. Das ist ein gutes Zeichen, bedeutet aber nicht, dass sie nicht doch noch gefordert wird. Mehr...

Die Angst der Notenbanker

KOMMENTAR Der Zinsentscheid des Fed könnte weltweit weiterhin Turbulenzen verursachen – und somit auch die Schweiz treffen. Mehr...

Wir waren zu pessimistisch

Trotz Alarmismus zur Konjunkturlage ist die Schweiz nicht einmal in eine Rezession abgerutscht. Die Wirtschaft ist widerstandsfähiger als wir denken. Mehr...

Der SNB bleibt nur das Prinzip Hoffnung

ANALYSE Zehntausende von Stellen seien durch den starken Franken bedroht, meldete die Sonntagspresse. Sicher ist: Der Druck auf die Nationalbank ist hoch. Doch ihr sind die Möglichkeiten ausgegangen. Mehr...

Dieses Investmentbanking ist veraltet

ANALYSE Anleger reagieren euphorisch auf die Abgänge der beiden Co-CEOs der Deutschen Bank. Sind die Hoffnungen auf einen Wandel berechtigt? Ein Blick auf die Chancen einer Bank, die in 6000 laufende Verfahren verwickelt ist. Mehr...

Warum Griechenland?

Blog: Never Mind the Markets Diverse Klischees «erklären», wie Griechenland in seine schier ausweglose Lage geraten ist. Versuchen wir es mit einer nüchternen Analyse. Zum Blog

Prinzip Hoffnung

LEITARTIKEL Die Aufhebung des Mindestkurses zeugt von dem grossen Druck, unter dem die Nationalbank steht. Mehr...

Nicht der letzte Akt im Franken-Drama

KOMMENTAR Die Massnahme der Schweizerischen Nationalbank ist Ausdruck der äusserst labilen Weltwirtschaft. Die Krise des russischen Rubels war bloss der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Mehr...

Das Einmaleins der Währungspolitik

Hintergrund Was kann oder soll die Nationalbank gegen die Aufwertung des Frankens tun? Bernerzeitung.ch/Newsnet erklärt die wichtigsten Begriffe und Wirkungsmechanismen. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.