Autor:: Marina Bolzli


News

Spotify-Boykott: Züri West gibt nach

Jahrelang sträubte sich die Berner Band, ihre Alben auf Spotify zu stellen. Nun kam die Kehrtwende. Mehr...

Was für ein farbiger Freitag!

Eine kleine Anleitung, damit Sie heute nicht ins Fettnäpfchen treten. Mehr...

Und zum Dessert «079»

Das Berner Symphonieorchester tritt dieses Wochenende dreimal mit Lo & Leduc auf. Das Ziel: Herzen erobern. Mehr...

Mario Venzago, ganz privat

In einer Dokumentation auf 3sat spricht der Dirigent des Berner Symphonieorchesters über seine musikalischen Anfänge, Religion und die gewachsene Liebe zu Bern. Mehr...

Stephan Eicher und die grosse Überforderung

Was war das jetzt? Stephan Eicher flutet das Berner Casino am zweiten Eröffnungsabend mit ganz viel Musik, Gästen und Emotionen. Mehr...

Liveberichte

Live

Mit Ms. Lauryn Hill durch die Gurtennacht

Mit Sophie Hunger, Ms. Lauryn Hill und allen voran Patent Ochsner wartete der dritte Festivaltag mit einer Fülle an Höhepunkten auf. Wir berichteten live vom Berner Hausberg. Mehr...

Interview

«Das Stück ist ein Aufstand»

Der russische Autor Michail Schischkin hat mit Matto Kämpf ein Stück zu Fritz Langs Spielfilm «M – eine Stadt sucht einen Mörder» von 1931 geschrieben. Kritik an Russland und der Schweiz kommt nicht zu kurz. Mehr...

«Ich fiel rutschend auf meinen Bauch zu Boden»

Fragebogen BSO Bevor das Berner Symphonieorchester am 5. September zurück an seinen Stammplatz im Casino zieht, rücken wir die Musiker ins Zentrum. Heute: Bratschistin Ulrike Lachner. Mehr...

«Klassik bringt zu wenig Auslastung»

Vor der Eröffnung des frisch renovierten Casinos spricht Kulturchef Nik Leuenberger über seine Aufgabe, das burgerliche «Gesellschaftshaus» breiter zu positionieren – ohne Subvention der Burgergemeinde.    Mehr...

«Ich verliebte mich in die Posaune, als ich sechs war»

Fragebogen BSO Bevor das Berner Symphonieorchester am 5. September zurück an seinen Stammplatz im Casino zieht, rücken wir die Musiker ins Zentrum. Heute: Posaunist Vicente Climent Calatayud. Mehr...

«Ich freue mich auf den schönen Saal»

Fragebogen BSO Bevor das Berner Symphonieorchester am 5. September zurück an seinen Stammplatz im Casino zieht, rücken wir die Mu­siker ins Zentrum. Heute: Flötistin Johanna Schwarzl. Mehr...

Hintergrund

Der Professor, der Erbsen zählt

Früher war Klaus Ewald ETH-Professor. Nun bewirtschaftet er in Gerzensee einen herrschaftlichen Garten. Über sein neu entdecktes Hobby hat er ein unterhaltsames Buch geschrieben. Mehr...

Trotz Studium: Aus Ihnen wird etwas!

Germanistik mit Theologie und Psychologie: Wo führt das nur hin? Viele Studierende verdrängen ihre berufliche Zukunft lieber. Wir schauen genau in die Kristallkugel – und in die teils wunderlichen Karrieren von Berner Promis. Mehr...

Lieber dumme Witze als mittelmässige

Der Berner Patrick Karpiczenko hat die SRF-Show «Deville Late-Night» miterfunden. Nun ist er Co-Produzent der lustigsten Schweizer Komödie seit Jahren: «Die fruchtbaren Jahre sind vorbei». Mehr...

Aufstand im Bauerndorf

Unsere Gartenbloggerin Marina Bolzli schreibt in ihrer Kolumne «Nachgehackt» über ihre neueste Entdeckung: Die Permakultur. Mehr...

Mit Ellenbogen zur Opern-Karriere

Eine Karriere als Opernsängerin anzustreben, ist etwa so schwierig wie der Aufstieg im Spitzensport. Die 18-jährige Bernerin Miriam Bögli will es versuchen – und hat gute Startbedingungen. Mehr...

Meinung

Die Veredelung der Bravo-Hits

Die Berner Mezzosopranistin Stephanie Szanto und der Pianist Simon Bucher spielen Bravo-Hits-Parodien für ein neues Publikum. Mehr...

Mit Greta Geld machen

Gleich fünf Kinderbücher beschäftigen sich mit Greta Thunberg. Nur wenige überzeugen. Dafür stellen wir sechs aktuelle Klimabücher vor, deren Lektüre sich wirklich lohnt. Mehr...

Stadtrandblues

Das Traktorkestar feiert das 10-Jahr-Jubiläum und bietet dazu eine Werkschau. «Ostring» heisst sie, benannt nach dem Berner Quartier an der Stadtgrenze. Ein Treffen mit Bandleader Balthasar Streit an ebenjenem Stadtrand. Mehr...

Ein grossartiger Diktator

Cihan Inan, Theaterchef bei Konzert Theater Bern, wagt sich an die deutsche Erstaufführung von Charlie Chaplins «Der grosse Diktator». Das Stück ist stilsicher, witzig – und erstaunlich nahe am Original. Mehr...

Neulich in der Landi

Nachgehackt Wenn sich der Rat der Spezialistin nicht mit den eigenen Erfahrungen deckt. Mehr...

Service

Nie mehr gelbe Ränder

Januarloch-Kalender Was Grossmutter noch wusste – und mehr: Das Buch «Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie» ist eine Fundgrube. Wir haben es ausprobiert. Mehr...

Verschwörung oder Zufall?

Die einfache Lösung wäre: Wegschmeissen. Die schwierige Lösung ist: Flicken. Sie ist aber sehr zu empfehlen. Zum Beispiel in einem Repair-Café. Mehr...

Käse, hausgemacht

Januarloch-Kalender Milch und Zitronensaft. Mehr braucht es nicht, um einfachen Käse herzustellen. Es lohnt sich. Mehr...

Haarige Sache

Januarloch-Kalender Das Umfeld war skeptisch: Haare waschen mit Roggenmehl – kann das gut gehen? Ja, es kann. Es ist sogar sehr zu empfehlen. Mehr...

Unser Januarloch-Kalender

O Januar: Nach dem hellen und konsumintensiven Dezember ist man übersättigt und pleite. Im Januarloch-Kalender finden Sie täglich eine Idee, wie man aus weniger mehr machen kann. Mehr...


Spotify-Boykott: Züri West gibt nach

Jahrelang sträubte sich die Berner Band, ihre Alben auf Spotify zu stellen. Nun kam die Kehrtwende. Mehr...

Was für ein farbiger Freitag!

Eine kleine Anleitung, damit Sie heute nicht ins Fettnäpfchen treten. Mehr...

Und zum Dessert «079»

Das Berner Symphonieorchester tritt dieses Wochenende dreimal mit Lo & Leduc auf. Das Ziel: Herzen erobern. Mehr...

Mario Venzago, ganz privat

In einer Dokumentation auf 3sat spricht der Dirigent des Berner Symphonieorchesters über seine musikalischen Anfänge, Religion und die gewachsene Liebe zu Bern. Mehr...

Stephan Eicher und die grosse Überforderung

Was war das jetzt? Stephan Eicher flutet das Berner Casino am zweiten Eröffnungsabend mit ganz viel Musik, Gästen und Emotionen. Mehr...

Verzweifelt gesucht: Preisträger

Bern Die Burgergemeinde Bern verleiht jedes Jahr 30'000 Franken an junge Leute mit innovativen Ideen. Doch es ist gar nicht so leicht, dieses Geld loszuwerden. Mehr...

«Man kann nicht Kinder auf die Welt stellen und nichts wissen»

Die 72-jährige Bernerin Li Mollet erhält nach 2013 zum zweiten Mal einen kantonalen Literaturpreis. Jetzt, im Alter, kann sie endlich so leben, wie sie schon immer wollte. Mehr...

Florian Scholz übernimmt bei KTB

Der Deutsche Florian Scholz wird neuer Intendant von Konzert Theater Bern. Er war bisher Chef des Stadttheaters im österreichischen Klagenfurt und setzte sich gegen mehrere Dutzend Bewerber durch. Mehr...

Das Pärchen-Orchester

In wohl keinem anderen Orchester gibt es mehr Paare als im Berner Symphonieorchester. Sebastian und Monika Schindler sind eins davon. Sie erzählen, wie es ist, im selben Orchester zu spielen, und warum es gerade im BSO so viele Liebespaare gibt. Mehr...

LSD-Trip in der Nationalbibliothek

Von der Wunderdroge zum Sorgenkind: Vor 75 Jahren entdeckte Albert Hofmann LSD. Vor 50 Jahren wurde es verboten. Eine Ausstellung in der Nationalbibliothek beleuchtet Entstehung und Wirkung vom Halluzinogen. Mehr...

Philosophie mit Weinzäpfli

Als Günter Struchen hält der Steffisburger Flavio Carrera seit Jahren Behörden und Firmen mit abstrusen Briefen auf Trab. Nun hat er seinen ersten Roman geschrieben. Mehr...

Fährt ein Berner nach Luzern

Ein Luzerner Verlag ist seit 20 Jahren die beste Adresse für Berner Literatur. Nun wird «Der gesunde Menschenversand» in einer Benefizveranstaltung gehuldigt. Mehr...

Der weisse Rabe

Video Der tibetische Freiheitskämpfer Loten Namling hat mit Berner Musikern ein Album eingespielt. Die Band Porok Karpo macht einnehmenden Rock mit tibetischem Gesang. Mehr...

Stefan Gubser ist der Froschkönig

Der Kinderbuchmarkt trotzt dem Sinkflug der Branche. Nun springen Promis auf die Schiene auf. Zum Beispiel «Tatort»-Kommissar Stefan Gubser. Er erzählt Grimm-Märchen. Mehr...

Bilderbuch mit Happy End

In Berns Westen treffen sich jeden Mittwoch Kinder aus aller Welt. Im Künstleratelier Kidswest tun sie, was ihnen Spass macht. Nun haben sie zusammen mit dem Berner Autor Lukas Hartmann ein Bilderbuch erschaffen. Mehr...

Live

Mit Ms. Lauryn Hill durch die Gurtennacht

Mit Sophie Hunger, Ms. Lauryn Hill und allen voran Patent Ochsner wartete der dritte Festivaltag mit einer Fülle an Höhepunkten auf. Wir berichteten live vom Berner Hausberg. Mehr...

«Das Stück ist ein Aufstand»

Der russische Autor Michail Schischkin hat mit Matto Kämpf ein Stück zu Fritz Langs Spielfilm «M – eine Stadt sucht einen Mörder» von 1931 geschrieben. Kritik an Russland und der Schweiz kommt nicht zu kurz. Mehr...

«Ich fiel rutschend auf meinen Bauch zu Boden»

Fragebogen BSO Bevor das Berner Symphonieorchester am 5. September zurück an seinen Stammplatz im Casino zieht, rücken wir die Musiker ins Zentrum. Heute: Bratschistin Ulrike Lachner. Mehr...

«Klassik bringt zu wenig Auslastung»

Vor der Eröffnung des frisch renovierten Casinos spricht Kulturchef Nik Leuenberger über seine Aufgabe, das burgerliche «Gesellschaftshaus» breiter zu positionieren – ohne Subvention der Burgergemeinde.    Mehr...

«Ich verliebte mich in die Posaune, als ich sechs war»

Fragebogen BSO Bevor das Berner Symphonieorchester am 5. September zurück an seinen Stammplatz im Casino zieht, rücken wir die Musiker ins Zentrum. Heute: Posaunist Vicente Climent Calatayud. Mehr...

«Ich freue mich auf den schönen Saal»

Fragebogen BSO Bevor das Berner Symphonieorchester am 5. September zurück an seinen Stammplatz im Casino zieht, rücken wir die Mu­siker ins Zentrum. Heute: Flötistin Johanna Schwarzl. Mehr...

Was an Familienfesten so erzählt wird

Bern Radiogeschichten auf die Bühne gebracht: This Wachter erfindet mit «Was wahr war» ein neues Format. Mehr...

Mettlers Comeback mit Brainstore

Er ist Ideengeber für grosse Firmen – und sucht auf Auftrag auch einmal einen Hundenamen: wie Markus Mettler von Biel aus mit seinem Brainstore die Welt erobert – und das nach dem Konkurs von 2011. Mehr...

Video

«Ich sehe sehr wenig Männer, nur grosse Buben»

Steff la Cheffe, Milena Patagônia und Jessiquoi über Musen und Musik zum internationalen Frauentag. Wir trafen das Trio im Frauenraum der Berner Reitschule. Mehr...

«Das machten vor zehn Jahren alle so»

Januarloch-Kalender Es gibt sie noch, die Menschen ohne Handy. Etwa Virginie und Mark Bigler aus Köniz. Wir wollten sie mit den Nachteilen ihres handylosen Lebens konfrontieren. Und liefen auf Sand. Mehr...

«Ding-ding-digge-digge-ding»

Jazzsänger Andreas Schaerer kann Instrumente mit der Stimme imitieren. Der Dokumentarfilm «Der Klang der Stimme» lässt den Berner ein Plädoyer fürs Singen anstimmen. Mehr...

«Tanzen ist eine Mutprobe für mich»

Kleinkunst Sein Beruf? Selbst erfunden. Sein Interesse? Alles, was nicht der Rede wert ist. Manuel Stahlberger ist der wortkargste Kabarettist, der derzeit durchs Land tourt. Und der beste – bald zu prüfen in Bern. Mehr...

«Kunst findet immer Wege, frei zu denken»

Vor 100 Jahren fand in Russland nicht nur eine gesellschaftliche, sondern auch eine ästhetische Revolution statt. Die Kuratoren der Ausstellung «Die Revolution ist tot. Lang lebe die Revolution!», über die Macht der Bildsprache. Mehr...

Künstler sein war nie so einfach

Eine Idee reicht, den Rest macht der Computer. Nicht nur in der Kunst setzt die Digitalisierung neue Massstäbe. Doch die meisten kriegten das nicht mit, sagt Anke Domscheit-Berg. Mehr...

Der Professor, der Erbsen zählt

Früher war Klaus Ewald ETH-Professor. Nun bewirtschaftet er in Gerzensee einen herrschaftlichen Garten. Über sein neu entdecktes Hobby hat er ein unterhaltsames Buch geschrieben. Mehr...

Trotz Studium: Aus Ihnen wird etwas!

Germanistik mit Theologie und Psychologie: Wo führt das nur hin? Viele Studierende verdrängen ihre berufliche Zukunft lieber. Wir schauen genau in die Kristallkugel – und in die teils wunderlichen Karrieren von Berner Promis. Mehr...

Lieber dumme Witze als mittelmässige

Der Berner Patrick Karpiczenko hat die SRF-Show «Deville Late-Night» miterfunden. Nun ist er Co-Produzent der lustigsten Schweizer Komödie seit Jahren: «Die fruchtbaren Jahre sind vorbei». Mehr...

Aufstand im Bauerndorf

Unsere Gartenbloggerin Marina Bolzli schreibt in ihrer Kolumne «Nachgehackt» über ihre neueste Entdeckung: Die Permakultur. Mehr...

Mit Ellenbogen zur Opern-Karriere

Eine Karriere als Opernsängerin anzustreben, ist etwa so schwierig wie der Aufstieg im Spitzensport. Die 18-jährige Bernerin Miriam Bögli will es versuchen – und hat gute Startbedingungen. Mehr...

Keep cool!

Hitzealarm! Warum eigentlich bringen uns ein paar Tage tropische Temperaturen derart aus dem Konzept? Mehr...

Warum es in der Kulturszene so viele Chefinnen gibt

Das ist rekordverdächtig: Die Hälfte der Berner Kulturinstitutionen wird von Frauen geführt. Das zeigt eine Datenanalyse dieser Zeitung. Doch je stärker eine Institution unter Erfolgsdruck steht, desto eher ist ein Mann der Chef.  Mehr...

Diese 13 Dinge können Frauen in jedem Fall nur falsch machen

Frauen befinden sich dauernd auf einer Gratwanderung. Weil alles, was sie tun, bewertet wird. Und weil es gar kein richtiges Verhalten gibt. Mehr...

Electro aus dem Leiterwägeli

Jessica Plattner kam als 15-Jährige aus Australien nach Bern – mit einem Schweizer Pass und ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. 15 Jahre später veröffentlicht sie als Jessiquoi ihr erstes Album. Es ist herausragend. Mehr...

Knacknüsse sind ihr Ding

Wie wird man Filmausstatterin? Und was tut man da? Die Bernerin Sara B. Weingart weiss es. Sie war von «Der Goalie bin ig» bis zu «Zwingli» im Einsatz. Mehr...

Der Rebell-Komponist 

Als Kind spielte der Berner Ivo Ubezio Geige, dann war er mit Hip-Hoppern auf Tour, später wurde er Filmmusiker. Nun führt das Berner Kammerorchester sein Stück auf. Mehr...

Wie die Rumpelstilze eine Hippie-Hymne schufen

Ohne «D Rosmarie und i» von Rumpelstilz hätte Kuno Lauener vielleicht nie Songs geschrieben. Im Podcast «D'Rosmarie und mir» lebt die Zeit von 1976 noch einmal auf. Mehr...

Die neue Lust am Örgeli

Immer mehr Kinder und Jugendliche wollen Schwyzerörgeli lernen. Und das nicht nur auf dem Land. Was macht den wiederentdeckten Reiz des Volkstümlichen aus? Mehr...

Ein Herz für verschmähte Rüebli

Januarloch-Kalender Mit einer spektakulären Tomatenrettungsaktion wurde Bioloco letzten Sommer auf einen Schlag bekannt. Nun wird Bioloco-Gründer Pius Christ überrannt von Rettungswilligen. Mehr...

Die 180-Prozent Frau

Stadt Bern Christine Hasler ist so erfolgreich als Theatermusikerin, dass sie ihr Debütalbum als Lia Sells Fish immer wieder verschiebt. Bald soll es so weit sein. Mehr...

Die Veredelung der Bravo-Hits

Die Berner Mezzosopranistin Stephanie Szanto und der Pianist Simon Bucher spielen Bravo-Hits-Parodien für ein neues Publikum. Mehr...

Mit Greta Geld machen

Gleich fünf Kinderbücher beschäftigen sich mit Greta Thunberg. Nur wenige überzeugen. Dafür stellen wir sechs aktuelle Klimabücher vor, deren Lektüre sich wirklich lohnt. Mehr...

Stadtrandblues

Das Traktorkestar feiert das 10-Jahr-Jubiläum und bietet dazu eine Werkschau. «Ostring» heisst sie, benannt nach dem Berner Quartier an der Stadtgrenze. Ein Treffen mit Bandleader Balthasar Streit an ebenjenem Stadtrand. Mehr...

Ein grossartiger Diktator

Cihan Inan, Theaterchef bei Konzert Theater Bern, wagt sich an die deutsche Erstaufführung von Charlie Chaplins «Der grosse Diktator». Das Stück ist stilsicher, witzig – und erstaunlich nahe am Original. Mehr...

Neulich in der Landi

Nachgehackt Wenn sich der Rat der Spezialistin nicht mit den eigenen Erfahrungen deckt. Mehr...

Gefangen im Schnee

Dem Berner Arzt Peter Weibel ist mit «Schneewand» eine beeindruckende Erzählung gelungen. Sie dreht sich um drei im Schnee eingeschlossene Skitourengänger. Mehr...

Einsame Brücke über die Drina

Kulturredaktorin Marina Bolzli über einen Ort, der ihren Erwartungen nicht ganz gerecht wurde. Mehr...

Gut gewappnet für den Herbst

Mit «Homeless Songs» bringt Stephan Eicher heuer schon sein zweites Album heraus. Mehr...

Das meistunterschätzte Gemüse der Welt

Nachgehackt Es leben die Krautstiele. Eigentlich sollte jeder Gartenanfänger welche anpflanzen. Mehr...

Wir Besserwisser!

An jeder Hausecke warten Volkserzieher, die einem ungefragt erklären,wie man sich zu verhalten hat. Diese Rechthaberei hat nichts mit Zivilcourage zu tun. Mehr...

Sophie Hungers Liebeserklärung an Patent Ochsner

Erst etwas distanziert, gewährte Sophie Hunger bei ihrem Auftritt am Gurtenfestival doch noch persönliche Einblicke. Mehr...

Das grosse Aare-Fressen

Vom Aare-Bier über den Aare-Käse bis zur Aare-Böötler-Wurst. Es gibt so viele Aare-Produkte, dass man einen Grillabend nur mit ihnen bestreiten kann – einen durchaus feuchtfröhlichen Grillabend. Mehr...

So körperlich, dass es wehtut

Bern Theater, Zirkus oder Freakshow? Egal. Was der Cirquede Loin mit «Soror» zeigt, ist weibliche Selbstermächtigung. Mehr...

Melancholiker Stephan Eicher wird zum Zirkusdirektor

Stephan Eicher schwingt in Murten das Kabel des Mikrofons wie eine Peitsche, gut gelaunt und belustigt über die Jungspunde des manngewaltigen Traktorkestars. Mehr...

Herzchen für Rübchen

Nachgehackt Gartenblog Nicht nur in Gourmetrestaurants kommt Babygemüse gut an. Mehr...

Nie mehr gelbe Ränder

Januarloch-Kalender Was Grossmutter noch wusste – und mehr: Das Buch «Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie» ist eine Fundgrube. Wir haben es ausprobiert. Mehr...

Verschwörung oder Zufall?

Die einfache Lösung wäre: Wegschmeissen. Die schwierige Lösung ist: Flicken. Sie ist aber sehr zu empfehlen. Zum Beispiel in einem Repair-Café. Mehr...

Käse, hausgemacht

Januarloch-Kalender Milch und Zitronensaft. Mehr braucht es nicht, um einfachen Käse herzustellen. Es lohnt sich. Mehr...

Haarige Sache

Januarloch-Kalender Das Umfeld war skeptisch: Haare waschen mit Roggenmehl – kann das gut gehen? Ja, es kann. Es ist sogar sehr zu empfehlen. Mehr...

Unser Januarloch-Kalender

O Januar: Nach dem hellen und konsumintensiven Dezember ist man übersättigt und pleite. Im Januarloch-Kalender finden Sie täglich eine Idee, wie man aus weniger mehr machen kann. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung