Autor:: Lucia Probst

Lucia Probst ist Redaktorin im Ressort Region Bern der Berner Zeitung. Sie betreut die Gemeinde Köniz. Probst ist studierte Historikerin und Medienwissenschaftlerin.


News

Mehr Stadt in Köniz' Zentrum

Köniz Das Parlament stellte sich hinter die neuen baulichen Pläne fürs Rappentöri und das Gebiet vom Brühlplatz bis zum Bahnhof. Skeptisch ist der Ortsverein. Mehr...

Erneuter Angriff auf die Spez-Sek

Köniz Sie gehört zu den Politthemen, über die am meisten gestritten wird: die Spez-Sek am Gymnasium Lerbermatt. Jetzt nehmen GLP und EVP im Parlament einen neuen Anlauf, um sie abzuschaffen. Mehr...

Ja zu einer ganztägigen Tagesschule

Köniz Die Tagesschulange­bote sind gefragt. Jetzt will die Gemeinde bei einem Pilotversuch für Ganztagesschulen mitmachen. Das Parlament fand das eine gute Idee. Mehr...

Die Krux mit dem Gemeindehaus

Köniz Es ist ein Wahrzeichen der Gemeinde. Doch bezahlt hat es deren Pensionskasse. Seit zwölf Jahren mietet Köniz sein Gemeindehaus. Damit soll jetzt Schluss sein. Das kostet 14,6 Millionen – und freut die Pensionskasse gar nicht. Mehr...

Aus der Brache soll ein Platz zum Verweilen werden

Köniz Ein neuer öffentlicher Platz und zwei weitere Wohn- und Dienstleistungsbauten sollen das Könizer Bläuacker-Zentrum ergänzen. Die Pläne dafür sind alt. Trotzdem steht eine Recyclingsammelstelle im Weg. Mehr...

Interview

«Schwierig sind Leute mit Helfersyndrom»

Es gibt viele, die sich für Asylsuchende engagieren wollen: Andreas Flury, der für die Heilsarmee-Flüchtlingshilfe die Einsätze von Freiwilligen koordiniert, spricht von einem «extremen Boom». Der hat aber auch seine Tücken. Mehr...

«Sterben muss jede und jeder für sich»

Bern Für sie ist der Tod allgegenwärtig: Pfarrerin Ursula Stocker begleitet in der Palliative-Care-Abteilung der Stiftung Diaconis in Bern Schwerkranke in ihren letzten Tagen. Mehr...

Aus den Exkursionisten sollen vermehrt Touristen werden

Der Berner Jura ist vor allem bei Tagesausflüglern beliebt. Tourismusdirektor Guillaume Davots Ziel ist es, dass diese Gäste länger in der Region verweilen. Mehr...

Wie der Vater, so der Sohn

Köniz Der 44-jährige Bernhard Zaugg (EVP) präsidiert neu das Parlament. In der Politik müsse man auch miteinander lachen können, findet er. Vor 32 Jahren hatte sein Vater das Amt inne. Mehr...

«Ältere Leute sind nicht überflüssig, sondern äusserst hilfreich»

Wir werden immer älter. Von Überalterung mag Ruth Schindler, Geschäftsleiterin der Pro Senectute Region Bern, aber nicht reden. Mehr...

Hintergrund

VIDEO

Ursula und der Tee

Tee ist Ursula Kohlis Lebenselixier. Wir stellen die Emmentalerin im multimedialen Porträt der Serie BEsonders vor. Mehr...

Regula und die Geissen

Regula Rüetschi geht lieber in den Stall als auf Weltreise. Die Geissenbäuerin aus der Lorraine im multimedialen Porträt der Serie BEsonders. Mehr...

Annushka und die Aare

Bern Mit der Aareschwimmerin Annushka Leykum starten wir unsere neue Serie «BEsonders». Begleiten Sie die Russin in, am und unter Wasser. Mehr...

Rüge wegen Fahrverbot

Wabern Köniz muss das Fahrverbot mit strengerer Zubringerregel für den Gur­tenweg aufheben. Das Verwaltungsgericht stützt die Beschwerden zweier Anwohner. Mehr...

Projekt im Ried hätte einen schweren Stand

Ried In Ried bei Niederwangen wird eine riesige Siedlung gebaut. Befürworter des Kulturlandschutzes erläutern an diesem Beispiel, ob und wie solche Projekte auf der grünen Wiese künftig noch möglich wären. Mehr...

Meinung

Kommentar: Die Wahrheit gibt es nicht

«Der Konflikt schwelte jahrelang. Jetzt endet er mit einem gutschweizerischen Kompromiss: einem Vergleich. Das ist eine gute Lösung. » Mehr...

Standpunkt: «Der Finanzstreit ist zum Katz-und-Maus-Spiel geworden»

Köniz muss sparen – darüber sind sich die politischen Kräfte einig. Doch der Streit, wie die Finanzen ins Lot gebracht werden sollen, ist zum Katz-und-Maus-Spiel zwischen dem linken und dem bürgerlichen Lager geworden. Mehr...

Service

New York, New York!

New York City ist meistens faszinierend und oft inspirierend. Manchmal ist die Metropole aber auch schlicht abstossend und ermüdend. Unsere Reisetipps von A bis Z. Mehr...


Mehr Stadt in Köniz' Zentrum

Köniz Das Parlament stellte sich hinter die neuen baulichen Pläne fürs Rappentöri und das Gebiet vom Brühlplatz bis zum Bahnhof. Skeptisch ist der Ortsverein. Mehr...

Erneuter Angriff auf die Spez-Sek

Köniz Sie gehört zu den Politthemen, über die am meisten gestritten wird: die Spez-Sek am Gymnasium Lerbermatt. Jetzt nehmen GLP und EVP im Parlament einen neuen Anlauf, um sie abzuschaffen. Mehr...

Ja zu einer ganztägigen Tagesschule

Köniz Die Tagesschulange­bote sind gefragt. Jetzt will die Gemeinde bei einem Pilotversuch für Ganztagesschulen mitmachen. Das Parlament fand das eine gute Idee. Mehr...

Die Krux mit dem Gemeindehaus

Köniz Es ist ein Wahrzeichen der Gemeinde. Doch bezahlt hat es deren Pensionskasse. Seit zwölf Jahren mietet Köniz sein Gemeindehaus. Damit soll jetzt Schluss sein. Das kostet 14,6 Millionen – und freut die Pensionskasse gar nicht. Mehr...

Aus der Brache soll ein Platz zum Verweilen werden

Köniz Ein neuer öffentlicher Platz und zwei weitere Wohn- und Dienstleistungsbauten sollen das Könizer Bläuacker-Zentrum ergänzen. Die Pläne dafür sind alt. Trotzdem steht eine Recyclingsammelstelle im Weg. Mehr...

Ein Dach überm Kopf

Köniz Die S-Bahn-Station im Liebefeld soll aufgewertet werden. Das möchte die Mehrheit des Parlaments. Doch das Sagen hat vor allem die BLS. Mehr...

Support für Fussballer

Köniz Aufatmen beim FC Wabern: Das Parlament sprach sich dafür aus, dass der Verein eine bessere In­frastruktur erhalten soll. Mehr...

Der FC Wabern hofft auf ein Tor im Parlament

Köniz Der FC Wabern klagt seit langem darüber, dass ihm eine gute In­frastruktur fehlt. Jetzt erhält er Support von Waberer Parlamentariern. Sie fordern den Ausbau des Fussballfeldes in der Lerbermatt – und mehr. Mehr...

Neue Zahlen zur Spez-Sek

Köniz Wie viel liesse sich sparen, wenn die Spez-Sek an der Lerbermatt geschlossen würde? Weil der Gemeinderat für seine Berechnungen kritisiert wurde, liess er die Kosten vom Kanton überprüfen. Mehr...

Das lange Warten hat trotz Richtplan noch kein Ende

Köniz Noch lässt sich in Köniz nicht aufatmen. Auch wenn der kantonale Richtplan nun vom Bund genehmigt ist. Mehr...

Schritt hin zur Mehrwegpflicht

Köniz Andere Städte haben sie schon, in Köniz lässt sie noch auf sich warten: die Pflicht zu Mehrweggeschirr bei Anlässen auf öffentlichem Grund. Am Montag hat das Parlament jedoch ein Zeichen gesetzt und einen Vorstoss der SP dazu überwiesen. Mehr...

Mehr Strom von der Sonne

Köniz Das Parlament in Köniz setzt auf Solarenergie bei Gemeindebauten. Ein Reglement dafür, wie es ein SP-Vorstoss verlangte, wollte es aber nicht. Mehr...

Nur die Bibliotheken wehren sich öffentlich gegen das Spardiktat

Köniz Die Bibliotheken stellen in einem offenen Brief die Sparvorgabe infrage, die ihnen der Gemeinderat macht. Spez-Sek und Musikschule lobbyieren weit zurückhaltender – obwohl es bei der Spez-Sek gar um die Existenz geht. Mehr...

Das Gurtenfestival machts längst vor

Köniz Viele Städte kennen sie, doch in Köniz lässt die Pflicht zu Mehrweggeschirr an Anlässen auf sich warten. Jetzt macht die SP Druck. Schon längst auf das Konzept setzt das Gurtenfestival – freiwillig. Mehr...

Tötungsdelikt Laupen: Belohnung ausgesetzt

Laupen Das Tötungsdelikt an einem älteren Ehepaar in Laupen ist noch immer ungeklärt: Jetzt setzen die Behörden für Hinweise eine Belohnung von 20'000 Franken aus. Mehr...

«Schwierig sind Leute mit Helfersyndrom»

Es gibt viele, die sich für Asylsuchende engagieren wollen: Andreas Flury, der für die Heilsarmee-Flüchtlingshilfe die Einsätze von Freiwilligen koordiniert, spricht von einem «extremen Boom». Der hat aber auch seine Tücken. Mehr...

«Sterben muss jede und jeder für sich»

Bern Für sie ist der Tod allgegenwärtig: Pfarrerin Ursula Stocker begleitet in der Palliative-Care-Abteilung der Stiftung Diaconis in Bern Schwerkranke in ihren letzten Tagen. Mehr...

Aus den Exkursionisten sollen vermehrt Touristen werden

Der Berner Jura ist vor allem bei Tagesausflüglern beliebt. Tourismusdirektor Guillaume Davots Ziel ist es, dass diese Gäste länger in der Region verweilen. Mehr...

Wie der Vater, so der Sohn

Köniz Der 44-jährige Bernhard Zaugg (EVP) präsidiert neu das Parlament. In der Politik müsse man auch miteinander lachen können, findet er. Vor 32 Jahren hatte sein Vater das Amt inne. Mehr...

«Ältere Leute sind nicht überflüssig, sondern äusserst hilfreich»

Wir werden immer älter. Von Überalterung mag Ruth Schindler, Geschäftsleiterin der Pro Senectute Region Bern, aber nicht reden. Mehr...

«Ich gehe, bevor ich amtsmüde bin»

Köniz Die Finanzlage habe sich verbessert und das städtische Köniz sich positiv entwickelt, zieht Luc Mentha Bilanz. Mehr...

«Es kann ein wundervoller Ort werden»

Niederwangen Lange träumte er von einem buddhistischen Zentrum in Europa. Im früheren Schulheim Ried wird sein Traum wahr. Der 42-jährige Gyetrul Jigme Rinpoche ist das spirituelle Oberhaupt des Zentrums. Mehr...

«Ich staune, wie gut China-Medizin in Bern akzeptiert ist»

Bern Der Chinese Larry Luo ist Arzt für Traditionelle Chinesische Medizin und praktiziert vorübergehend in Bern. Er ist überrascht, wie populär hier seine Behandlungsmethoden sind. Mehr...

«Eine Bodenverlegung ist markant teurer, das bleibt so»

Für die BKW ist eine unterirdische Verkabelung der Hochspannungsleitung Wattenwil–Mühleberg kein Tabu mehr. Doch die Kostenfrage bleibt für die Netzverantwortliche Suzanne Thoma zentral. Mehr...

«Toll wäre ein guter Investor für das Schlossareal»

Köniz Auf den Lorbeeren ausruhen will sich die Könizer Planungsdirektorin Katrin Sedlmayer (SP) trotz Wakkerpreis nicht. Das Tram Region Bern sieht sie als grösste Herausforderung. Mehr...

«Die zentralen Kritikpunkte werden nochmals geprüft»

Köniz Die Könizer Gemeinderätin Katrin Sedlmayer (SP) kontert die Kritik von Thomas Schneiter. Sie weist den Vorwurf zurück, Alternativen zum Tram habe man nicht geprüft. Mehr...

Ueli Studer begrüsst Fremde auf Deutsch

Köniz Ein muslimisches Frauenturnen in Wabern oder die Debatte um ein Muslimgrab: Punkto Integration war Köniz 2010 gefordert. Seit einem Jahr hat die Gemeinde ein Integrationskonzept. Gemeinderat Ueli Studer (SVP) zieht Bilanz. Mehr...

Das Seeland ist ein Sorgenkind der SP

Der Seeländer Wahlherbst bringt es an den Tag: Für die Sozialdemokraten ziehen immer mehr düstere Wolken auf. SP-Parteisekretär Daniel Furter räumt ein, dass die SP Wählerinnen und Wähler verliert. Mehr...

«Unter Musliminnen Sport zu treiben, ist ja kein Gesetzesverstoss»

Wabern Am Mittwoch treffen sich in Wabern erstmals Musliminnen, um ohne Kopftuch Sport zu treiben. Dahinter steckt der muslimische Zentralrat. Der Könizer Gemeinderat Ueli Studer sah und sieht keinen Grund, das Turnen zu verbieten. Mehr...

VIDEO

Ursula und der Tee

Tee ist Ursula Kohlis Lebenselixier. Wir stellen die Emmentalerin im multimedialen Porträt der Serie BEsonders vor. Mehr...

Regula und die Geissen

Regula Rüetschi geht lieber in den Stall als auf Weltreise. Die Geissenbäuerin aus der Lorraine im multimedialen Porträt der Serie BEsonders. Mehr...

Annushka und die Aare

Bern Mit der Aareschwimmerin Annushka Leykum starten wir unsere neue Serie «BEsonders». Begleiten Sie die Russin in, am und unter Wasser. Mehr...

Rüge wegen Fahrverbot

Wabern Köniz muss das Fahrverbot mit strengerer Zubringerregel für den Gur­tenweg aufheben. Das Verwaltungsgericht stützt die Beschwerden zweier Anwohner. Mehr...

Projekt im Ried hätte einen schweren Stand

Ried In Ried bei Niederwangen wird eine riesige Siedlung gebaut. Befürworter des Kulturlandschutzes erläutern an diesem Beispiel, ob und wie solche Projekte auf der grünen Wiese künftig noch möglich wären. Mehr...

Vom Brockenhaus in den Lichthof

Köniz Er ist aufwendig gestaltet und zeigt ein eigenwilliges Siedlungsprojekt. Jetzt stellt die Gemeinde den restaurierten Plan Zumbach aus. Mehr...

Experten teilen Elternängste nicht

Liebefeld Multikulturelle Schulen wie das Hessgut im Liebefeld müssen für den Lernerfolg der Kinder kein Nachteil sein. Viel entscheidender sei das Elternhaus, sagen zwei Fachleute. Mehr...

Im Schulzimmer sitzt die halbe Welt

Bern Eine Klasse, 18 Kinder, doch nur 3 haben Schweizer Wurzeln. Die 6a ist eine typische Klasse der multikulturell geprägten Schule Hessgut. Ein Schulbesuch. Mehr...

Riggisberg macht es Köniz vor

Köniz stimmt am 14. Juni über strengere Energievorschriften beim Bauen ab. Riggisberg hat praktisch die gleichen Regeln schon seit zwei Jahren – und damit bis jetzt keine Probleme gehabt. Mehr...

Mehr Geld dank Kiesabbau

Köniz Eine neue Überbauungsordnung soll den Kiesabbau im Wangental für die nächsten Jahre regeln. Am 14.Juni stimmt die Gemeinde darüber ab. Mehr...

Wie Berner Zeitzeugen das Kriegsende erlebten

Am 8. Mai 1945 ging in Europa der 2. Weltkrieg zu Ende. Die Erleichterung war gross – auch in der kriegsverschonten Schweiz und in Bern. Den Menschen, welche diesen Tag erlebten, blieb er bis heute in Erinnerung. Mehr...

«Die meisten wollen nicht einfach Däumchen drehen»

Neophyten bekämpfen oder im Brockenhaus helfen: Beschäftigungsprogramme bieten Asylsuchenden die Möglichkeit, nicht nur Däumchen drehend auf ihren Asylentscheid zu warten. Mehr...

Ferien in der Schule

Wabern Sie gehen auch in den Ferien ins Schulhaus, aber nicht um Schulstoff zu büffeln, sondern um zu basteln und zu backen. Es sind Kinder, die das neue Ferienbetreuungsangebot der Gemeinde besuchen, das es zum Beispiel im Waberer Dorfschulhaus gibt. Mehr...

Die süsse Welt der alten Hasen

Belp Alte Hasenformen sind für sie alles andere als von gestern: Confiseurin Renate Steiger aus Belp sammelt sie voller Begeisterung. Sie giesst bis heute Schoggihasen mit viel Retrocharme, auch wenn das seine Tücken hat. Mehr...

«Das Wachstum ist eine Tatsache, es lässt sich nicht wegdiskutieren»

Köniz Die Könizer SP-Gemeinderätin Katrin Sedlmayer im Interview zum Wachstum von Köniz und wie sie die damit verbundenen Probleme lösen will. Mehr...

Kommentar: Die Wahrheit gibt es nicht

«Der Konflikt schwelte jahrelang. Jetzt endet er mit einem gutschweizerischen Kompromiss: einem Vergleich. Das ist eine gute Lösung. » Mehr...

Standpunkt: «Der Finanzstreit ist zum Katz-und-Maus-Spiel geworden»

Köniz muss sparen – darüber sind sich die politischen Kräfte einig. Doch der Streit, wie die Finanzen ins Lot gebracht werden sollen, ist zum Katz-und-Maus-Spiel zwischen dem linken und dem bürgerlichen Lager geworden. Mehr...

New York, New York!

New York City ist meistens faszinierend und oft inspirierend. Manchmal ist die Metropole aber auch schlicht abstossend und ermüdend. Unsere Reisetipps von A bis Z. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.