Autor:: Johannes Hofstetter

Johannes Hofstetter (Jahrgang 1965) ist Redaktor im Ressort Forum der Berner Zeitung BZ. Zuvor war er auf der Redaktion Burgdorf/Emmental der BZ, beim Solothurner Tagblatt in Solothurn und im Ressort Region Bern der Berner Zeitung tätig.


News

Rücksichtslos, tiefe Hemmschwelle

Bleibt er im Gefängnis? Muss er eine stationäre Therapie absolvieren? Oder kommt er mit einer Geldstrafe davon? Am Dienstagmorgen entscheidet das Regional­gericht über die Zukunft eines jungen Emmentalers. Mehr...

Kein Geld, kein Job und keine Perspektiven

Eigentlich hat der Angeklagte noch sein ganzes Leben vor sich. Die Frage ist nur: Was für eines? Seine Tage verbringt der 24-Jährige, der mit fiktiven Onlinegeschäften ­Dutzende von Leuten betrogen hat, mit Nichtstun. Und vielleicht bald im Gefängnis. Mehr...

24-Jähriger verkauft fiktive Ware

Burgdorf Eigentlich hat der Angeklagte noch sein ganzes Leben vor sich. Die Frage ist nur: Was für ein Leben? Seine Tage verbringt der arbeitslose 24-Jährige, der mit fiktiven Onlinegeschäften Dutzende von Leuten betrogen hat, mit Nichtstun. Und vielleicht bald im Gefängnis. Mehr...

Tötung? Totschlag? Oder Mord?

Mit mehreren Messerstichen tötete eine Brasilianerin einen Spanier. Seit Mai 2015 wartet die geständige Frau im Gefängnis von Hindelbank auf ihren Prozess. Ab dem 4. Juli muss sie sich vor dem Regionalgericht Emmental-Oberaargau verantworten. Mehr...

Berichterstattung unmöglich

Wegen mehrfacher Entführung und anderer Straftatbestände sassen ein Mann und eine Frau vor dem Regionalgericht. Die Beschuldigten verweigerten aber die Herausgabe der Anklageschrift. Mehr...

Interview

«All die Veränderungen sind faszinierend»

Bern «Mich hat es gereizt, nach 23 Jahren wieder einmal eine Zeitung zu machen»: Das sagt Peter Studer, der Chefredaktor der Sonderausgabe. Ihm und seinen Senior Editors sei wichtig gewesen, mit diesem Blatt nicht nur ältere Leute anzusprechen. Mehr...

«Mein Grosi ist meine wichtigste Kritikerin»

Bern Zu Gast am BZ-Stammtisch war am Mittwoch Volksmusikstar Melanie Oesch von Oesch’s den Dritten. Mehr...

Luca Hänni: der geerdete Teenieschwarm

Prominenter Gast im Fotostudio «z-arts» in Uetendorf: «DSDS»-Kandidat Luca Hänni stand Fotograf Hannes Zaugg Modell. Trotz des Rummels mache der 17-Jährige einen «erstaunlich geerdeten Eindruck», sagt Zaugg. Mehr...

«Wenn unser Ohrwurm am Radio läuft, schalte ich aus»

Einen Ohrwurm im Repertoire zu haben, sei nicht nur ein Vergnügen, sagt der Berner Musiker Christian Häni. Mehr...

«Debatte hat uns bereichert»

Burgdorf Burgdorfs Gemeinderat zählt weiterhin sieben Mitglieder mit eigenen Ressorts. Dies hat der Stadtrat entschieden. Stadtpräsidentin Elisabeth Zäch freut sich darüber. Und verspricht, über Anregungen nachzudenken. Mehr...

Hintergrund

Auf dieser Tour ist das Tempo egal

Bern Mit etwas «Wünsch dir was»-Rückenwind ist der Berner Marcel Holzer zu einer sehr, sehr gemütlichen Schweizer Rundfahrt gestartet. Mehr...

Es gab auch glückliche Verdingkinder

Nicht für jedes Verdingkind war das Leben in der Mitte des letzten Jahrhunderts die Hölle. Im Emmental, im Oberaargau, im Grossraum Bern und im Oberland gab es zahlreiche Männer und Frauen, die sich um ihre «fremden» Schützlinge wie um den eigenen Nachwuchs kümmerten. Mehr...

Ohrwürmer sind lebenswichtige Nervensägen

Sie schlängeln sich ins Gehirn und bleiben so lange dort, wie es ihnen passt: Ohrwürmer sind oft eine Plage. Züchten lassen sie sich nicht. Und sie zu bekämpfen, ist unmöglich. Mehr...

«Stressresistenz ist Voraussetzung»

Bern Es geht zu und her wie in einem Bienenhaus: Ununterbrochen strömen Menschen aller Altersklassen und Hautfarben in das Büro von Bern Tourismus im Hauptbahnhof. Mehr...

Polosophisches Plauderstündchen

Bern Er ist quasi der Schutzpatron aller Stammtische: Die Mundartrock-Legende Polo Hofer plauderte am BZ-Stand gestern über Musik, Bob Dylan, AKW-Camps und Flöhe. Mehr...

Meinung

Im Club der Unverbindlichen

Facebook-«Freunde» können durchaus auch real dicke Kumpels werden. Sehr gross ist die Wahrscheinlichkeit allerdings nicht. Mehr...

Outdoorfraktion geht im Bürosessel auf Bärenjagd

Immer mehr Leute tragen Kleider, die sie nicht brauchen. So leben sie Abenteuerträume, die sie wohl nie realisieren. Mehr...

Deep Purple sorgte in Huttwil für die volle Dröhnung

Huttwil Deep Purple nehmen im Nationalen Sportzentrum von Huttwil Tausende von alten Wegbegleitern und jungen Entdeckern mit auf eine Zeitreise durch die Rockgeschichte. Für die Band ist der Auftritt reine Routine. Nur: Das lässt sie das Publikum keine Sekunde lang spüren. Mehr...


Rücksichtslos, tiefe Hemmschwelle

Bleibt er im Gefängnis? Muss er eine stationäre Therapie absolvieren? Oder kommt er mit einer Geldstrafe davon? Am Dienstagmorgen entscheidet das Regional­gericht über die Zukunft eines jungen Emmentalers. Mehr...

Kein Geld, kein Job und keine Perspektiven

Eigentlich hat der Angeklagte noch sein ganzes Leben vor sich. Die Frage ist nur: Was für eines? Seine Tage verbringt der 24-Jährige, der mit fiktiven Onlinegeschäften ­Dutzende von Leuten betrogen hat, mit Nichtstun. Und vielleicht bald im Gefängnis. Mehr...

24-Jähriger verkauft fiktive Ware

Burgdorf Eigentlich hat der Angeklagte noch sein ganzes Leben vor sich. Die Frage ist nur: Was für ein Leben? Seine Tage verbringt der arbeitslose 24-Jährige, der mit fiktiven Onlinegeschäften Dutzende von Leuten betrogen hat, mit Nichtstun. Und vielleicht bald im Gefängnis. Mehr...

Tötung? Totschlag? Oder Mord?

Mit mehreren Messerstichen tötete eine Brasilianerin einen Spanier. Seit Mai 2015 wartet die geständige Frau im Gefängnis von Hindelbank auf ihren Prozess. Ab dem 4. Juli muss sie sich vor dem Regionalgericht Emmental-Oberaargau verantworten. Mehr...

Berichterstattung unmöglich

Wegen mehrfacher Entführung und anderer Straftatbestände sassen ein Mann und eine Frau vor dem Regionalgericht. Die Beschuldigten verweigerten aber die Herausgabe der Anklageschrift. Mehr...

Teure Handlanger

12'000 Franken Strafe muss ein Wirt aus dem Oberaargau bezahlen, weil er illegal Ausländer beschäftigte. Dass die Leute ihm unentgeltlich halfen, spielte für das Regionalgericht Emmental-Oberaargau keine Rolle. Mehr...

Anhänger auf Abwegen

Plötzlich löste sich der Anhänger vom Auto und krachte in das Wartehäuschen bei einer Bushaltestelle. Für die Staatsanwaltschaft war der Fall klar: Schuld an dem Unfall ist der Fahrer. Das Regionalgericht sieht das anders. Mehr...

«Meine Chancen standen 50 zu 50»

Burgdorf Kurz vor der Autoprüfung geriet ein Mann in eine Polizeikontrolle. Kaum hatte er angehalten, begannen sich die Umstände auf eine für ihn höchst unerfreuliche Weise zu verketten. Nun sprach ihn das Regionalgericht teilweise frei. Mehr...

0,33 Sekunden veränderten alles

Wiedlisbach Am Donnerstag trafen sich ein Automobilist und ein Töfffahrer, die vor zwei Jahren in Wiedlisbach zusammenprallten, vor Gericht wieder. Die Verhandlung endete mit einem Freispruch. Mehr...

Schwerhöriger Streithahn freigesprochen

Ein Zeitungsverträger und ein Chauffeur gerieten in einem Emmentaler Dorf aneinander. Der Fahrer akzeptierte die Strafe wegen einfacher Körperverletzung. Sein Kontrahent zog den Fall weiter – und wurde freigesprochen. Mehr...

Der erste Tolggen im Reinheft

Langenthal Jahrzehntelang verhielt sich der Mann auf der Strasse tadellos. Nun sass er wegen einer Verkehrsregelverletzung vor Gericht. Und wurde bestraft. Mehr...

Er konnte die Hände nicht vom Kraut lassen

Lyssach Der Betreiber einer Hanf-Indooranlage in Lyssach verschwindet für 31 Monate hinter Gittern. Wie sich das Leben dort anfühlt, weiss der Emmentaler längst. Mehr...

Vater und Sohn auf Abwegen

Gesetzliche Vorschriften interessierten sie nur am Rande. Dafür müssen zwei Geschäftsleute aus dem Oberaargau nun bezahlen. Mehr...

Eine hauchdünne Beweislage

Burgdorf Das Regionalgericht Emmental-Oberaargau sprach am Donnerstag einen Syrer frei. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn der Widerhandlungen gegen das Ausländer- und das Sozialhilfegesetz beschuldigt. Mehr...

Plötzlich zeigte er Sexfotos

Herzogenbuchsee Was den Mann geritten hatte, drei Frauen in Buchsi Bilder seiner sexuellen Aktivitäten zu präsentieren, weiss niemand. Klar ist: Die Justiz hat für solche Aktionen kein Verständnis. Mehr...

«All die Veränderungen sind faszinierend»

Bern «Mich hat es gereizt, nach 23 Jahren wieder einmal eine Zeitung zu machen»: Das sagt Peter Studer, der Chefredaktor der Sonderausgabe. Ihm und seinen Senior Editors sei wichtig gewesen, mit diesem Blatt nicht nur ältere Leute anzusprechen. Mehr...

«Mein Grosi ist meine wichtigste Kritikerin»

Bern Zu Gast am BZ-Stammtisch war am Mittwoch Volksmusikstar Melanie Oesch von Oesch’s den Dritten. Mehr...

Luca Hänni: der geerdete Teenieschwarm

Prominenter Gast im Fotostudio «z-arts» in Uetendorf: «DSDS»-Kandidat Luca Hänni stand Fotograf Hannes Zaugg Modell. Trotz des Rummels mache der 17-Jährige einen «erstaunlich geerdeten Eindruck», sagt Zaugg. Mehr...

«Wenn unser Ohrwurm am Radio läuft, schalte ich aus»

Einen Ohrwurm im Repertoire zu haben, sei nicht nur ein Vergnügen, sagt der Berner Musiker Christian Häni. Mehr...

«Debatte hat uns bereichert»

Burgdorf Burgdorfs Gemeinderat zählt weiterhin sieben Mitglieder mit eigenen Ressorts. Dies hat der Stadtrat entschieden. Stadtpräsidentin Elisabeth Zäch freut sich darüber. Und verspricht, über Anregungen nachzudenken. Mehr...

Auf dieser Tour ist das Tempo egal

Bern Mit etwas «Wünsch dir was»-Rückenwind ist der Berner Marcel Holzer zu einer sehr, sehr gemütlichen Schweizer Rundfahrt gestartet. Mehr...

Es gab auch glückliche Verdingkinder

Nicht für jedes Verdingkind war das Leben in der Mitte des letzten Jahrhunderts die Hölle. Im Emmental, im Oberaargau, im Grossraum Bern und im Oberland gab es zahlreiche Männer und Frauen, die sich um ihre «fremden» Schützlinge wie um den eigenen Nachwuchs kümmerten. Mehr...

Ohrwürmer sind lebenswichtige Nervensägen

Sie schlängeln sich ins Gehirn und bleiben so lange dort, wie es ihnen passt: Ohrwürmer sind oft eine Plage. Züchten lassen sie sich nicht. Und sie zu bekämpfen, ist unmöglich. Mehr...

«Stressresistenz ist Voraussetzung»

Bern Es geht zu und her wie in einem Bienenhaus: Ununterbrochen strömen Menschen aller Altersklassen und Hautfarben in das Büro von Bern Tourismus im Hauptbahnhof. Mehr...

Polosophisches Plauderstündchen

Bern Er ist quasi der Schutzpatron aller Stammtische: Die Mundartrock-Legende Polo Hofer plauderte am BZ-Stand gestern über Musik, Bob Dylan, AKW-Camps und Flöhe. Mehr...

Knuddeln mit der Kratzbürste

Die Knuddeltiere mit den Knopfaugen sind an der Ostküste Australiens allgegenwärtig. Wer ein lebendes Exemplar sehen will, braucht jedoch viel Glück. In der freien Natur halten sich die bedrohten Säuger von den Menschen fern. Mehr...

Kochprofis geraten nur am Fernsehen in Teufels Küche

Burgdorf Im Fernsehen wirken Restaurantküchen oft wie Vorhöfe zur Hölle. In der Realität gehts wesentlich friedlicher zur Sache, wie ein Augenschein im Burgdorfer Emmenhof zeigt. Mehr...

Zum Entspannen unter Tannen

Waldhaus Das Rundumwohlbefinden der Gäste ist oberstes Anliegen von Waldhaus in Flims und Waldhaus bei Lützelflüh. Die Zwillingsorte liegen mitten im Grünen und locken Gutbetuchte an. Weitere Ähnlichkeiten gibt es nicht. Mehr...

Zwillingsorte: Kirchberg gibt es nicht nur im Emmental

Kirchberg Kirchberg ist nicht gleich Kirchberg. Dennoch haben die reformierte Gemeinde im Emmental und ihr katholischer Zwillingsort im Kanton St.Gallen vieles gemeinsam. Einmal gab es sogar eine Begegnung auf hoher politischer Ebene. Mehr...

Das grosse Turnfest beginnt

Utzenstorf Das Plangen hat ein Ende: In Utzenstorf und Kirchberg startet am Freitag das grösste Schweizer Turnfest dieses Jahres: Die Organisatoren des Berner Kantonalen erwarten an den nächsten zwei Wochenenden gut 25'000 Besucher. Mehr...

Stadtpräsidentin Elisabeth Zäch freut sich über Geozentrum

Burgdorf Die Burgdorfer Stadtpräsidentin Elisabeth Zäch freut sich über das neue Geozentrum der Universität Bern und der Berner Fachhochschule in der Emmestadt. Die Uni habe offensichtlich «grosses Vertrauen» ins «Tech». Mehr...

Im Club der Unverbindlichen

Facebook-«Freunde» können durchaus auch real dicke Kumpels werden. Sehr gross ist die Wahrscheinlichkeit allerdings nicht. Mehr...

Outdoorfraktion geht im Bürosessel auf Bärenjagd

Immer mehr Leute tragen Kleider, die sie nicht brauchen. So leben sie Abenteuerträume, die sie wohl nie realisieren. Mehr...

Deep Purple sorgte in Huttwil für die volle Dröhnung

Huttwil Deep Purple nehmen im Nationalen Sportzentrum von Huttwil Tausende von alten Wegbegleitern und jungen Entdeckern mit auf eine Zeitreise durch die Rockgeschichte. Für die Band ist der Auftritt reine Routine. Nur: Das lässt sie das Publikum keine Sekunde lang spüren. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!