Autor:: Hannes Nussbaumer


News

Frauenfeindliche Plakate: Sicherheitschef verhaftet

Beim FC Schaffhausen überschlagen sich die Ereignisse: Vier Personen wurden wegen der Hassplakate vorübergehend festgenommen. Mehr...

Die Ueli-Maurer-Party in Hinwil fällt aus

Bundespräsidenten werden traditionellerweise in ihrer Heimat gefeiert. Doch Ueli Maurer will nicht. Mehr...

Die Zürcher wollen nicht mehr grosszügig sein

Vorläufig aufgenommene Ausländer erhalten im Kanton Zürich keine Sozialhilfe mehr. Mehr...

Der Extrempolitiker

Porträt Bruno Zuppiger fiel von (fast) ganz oben nach ganz unten. Er war Bundesratskandidat der SVP, dann wurde eine Erbschaftsaffäre publik. Ein Nachruf. Mehr...

«Toni Brunner trägt eine viel grössere Last»

Samstagsgespräch Fulvio Pelli hat heute seinen letzten Auftritt als FDP-Präsident. Seine Partei habe ein distanziertes Verhältnis zur Wirtschaft entwickelt, betont er im Abschiedsgespräch. Mehr...

Interview

«Wir sind zur Konkordanz verdammt»

Interview Jacqueline Badran (SP) und Thomas Aeschi (SVP) diskutieren über das Wahljahr 2019, die Fehler ihrer Parteien und führungsschwache Bundesräte. Mehr...

«Die FDP leidet unter der Absenz der Intellektuellen»

Interview Der ehemalige FDP-Ständerat René Rhinow beklagt, dass seine Partei sich nicht mit den wichtigen Fragen auseinandersetzt. Mehr...

«Die Schweiz ist das europäischste Land»

Interview Das Verhältnis der Schweiz zu Europa ist emotional besetzt, wie die Initiativen zur Zuwanderung zeigen. Der Berner Historiker André Holenstein meint: Clevere Politik bedeutet, klug auszubalancieren. Mehr...

«Nötig ist Geld – und Respekt»

Soziologe Pascal Hug sagt, die Ebola-Epidemie offenbare die gesellschaftliche Differenz zwischen Nord und Süd. Mehr...

«Die SVP will das Land umbauen»

Interview Für Politgeograf Michael Hermann ist die SVP daran, mit Initiativen die Schlüsselfragen der Politik neu zu gestalten. Der Partei eröffne sich eine «revolutionäre Perspektive». Mehr...

Hintergrund

Einst dunkel, nun hell: Die Stadt der historischen Extreme

SonntagsZeitung Riga hat die Ausschläge der europäischen Geschichte mit brutaler Wucht erlebt. Heute ist die lettische Hauptstadt chic – doch die Vergangenheit begleitet den Besucher ständig. Mehr...

Die beste Wirtin der Schweiz

Seit bald vierzig Jahren wirtet Marlies Schoch auf der Hundwiler Höhe in Appenzell Ausserrhoden. Ihr Haus ist viel mehr als eine Beiz: nämlich eine Ideal-Schweiz im Kleinformat. Mehr...

Der doppelte Heer

Die Zürcher SVP war der Motor des nationalen SVP-Triumphs. Nun ist die Partei im Umbruch – und er ist gefordert: Alfred Heer, Kantonalparteipräsident, Politiker alter SVP-Schule mit Affinität zu Europa. Mehr...

Das Jubiläum ist bereits vorbei

Die Schweiz begeht mit einer geschichtspolitischen Intensivdebatte das 500-Jahr-Gedenken der Schlacht von Marignano. Nun zeigt ein Aktenfund eines Zürcher Forschers: Das Ereignis wurde falsch datiert. Mehr...

Hubacher, Oehler, Bretscher

Politisierende Journalisten waren in der Schweiz lange Normalität. Mehr...

Meinung

Die SVP will mit Köppel das Klimathema verzwergen

Kommentar Nach dem Wahlfiasko setzt die Zürcher SVP für die Ständeratswahlen auf den EU-Kritiker. Er soll die Wende herbeiführen. Mehr...

Religion ist radikal

Kommentar Wer sich die Kirche als politischen Eunuchen wünscht, hat das Evangelium nicht verstanden. Mehr...

Die Werte pflegen – und nicht die Steine

Kommentar Der Pfauen ist kein Museum, sondern ein Theater, das sich erneuern darf und muss. Doch der Stadtrat braucht mehr Sensibilität. Mehr...

Realitätssinn statt Pathos

Kommentar Warum wir nicht unabhängiger tun sollten, als wir sind. Mehr...

Die verklärte Schweiz

Analyse Die Ecopop-Initiative drückt die Sehnsucht nach der «guten, alten Schweiz» aus, die es so nie gegeben hat. Mehr...


Frauenfeindliche Plakate: Sicherheitschef verhaftet

Beim FC Schaffhausen überschlagen sich die Ereignisse: Vier Personen wurden wegen der Hassplakate vorübergehend festgenommen. Mehr...

Die Ueli-Maurer-Party in Hinwil fällt aus

Bundespräsidenten werden traditionellerweise in ihrer Heimat gefeiert. Doch Ueli Maurer will nicht. Mehr...

Die Zürcher wollen nicht mehr grosszügig sein

Vorläufig aufgenommene Ausländer erhalten im Kanton Zürich keine Sozialhilfe mehr. Mehr...

Der Extrempolitiker

Porträt Bruno Zuppiger fiel von (fast) ganz oben nach ganz unten. Er war Bundesratskandidat der SVP, dann wurde eine Erbschaftsaffäre publik. Ein Nachruf. Mehr...

«Toni Brunner trägt eine viel grössere Last»

Samstagsgespräch Fulvio Pelli hat heute seinen letzten Auftritt als FDP-Präsident. Seine Partei habe ein distanziertes Verhältnis zur Wirtschaft entwickelt, betont er im Abschiedsgespräch. Mehr...

Der Uneinsichtige

Mehr als an den Flops seiner Behörde dürfte Erwin Beyeler an seinem Wesen gescheitert sein. Der abgewählte Bundesanwalt gilt als unfassbar. Und es fällt ihm schwer, Fehler einzuräumen. Mehr...

Kurzschluss in New York

Ist Dominique Strauss-Kahn ein Sextäter? Hat sich der Chef des IWF wirklich auf die Hotelputzfrau gestürzt, so schädigte sein Trieb die eigene Karriere. Mehr...

Die Schweizer Forschung ist Spitze – aber nur dank den Ausländern

Eine Karriere an Schweizer Unis ist für ausländische Forscher attraktiv, nicht aber für Schweizer Topleute. Sie ziehen besser bezahlte Jobs in der Privatwirtschaft vor. Mehr...

Das magische Schützenhaus

Heute trifft sich die Zürcher Kantonalpartei im Schützenhaus Albisgüetli – wie alle Jahre zum Hochamt mit Christoph Blocher. Mehr...

Wer abstimmt, hat ein Ventil

Werden die Europäer immer rechter? Wahrscheinlicher ist, dass sie vor allem frustriert sind. Was tun? Mehr...

Bildstrecke: Bau des ersten Gotthardtunnels

Tunnelbau heute: Das ist ein Hightechprojekt der Extraklasse. Anders der Bau des ersten, 1882 vollendeten Gotthardtunnels. Er entstand unter unvorstellbaren Strapazen. Fast zweihundert Arbeiter starben. Mehr...

Das Ende der Mythen

Armeewaffe: Die Bürger sind reifer als die Politiker. Mehr...

«Wir sind zur Konkordanz verdammt»

Interview Jacqueline Badran (SP) und Thomas Aeschi (SVP) diskutieren über das Wahljahr 2019, die Fehler ihrer Parteien und führungsschwache Bundesräte. Mehr...

«Die FDP leidet unter der Absenz der Intellektuellen»

Interview Der ehemalige FDP-Ständerat René Rhinow beklagt, dass seine Partei sich nicht mit den wichtigen Fragen auseinandersetzt. Mehr...

«Die Schweiz ist das europäischste Land»

Interview Das Verhältnis der Schweiz zu Europa ist emotional besetzt, wie die Initiativen zur Zuwanderung zeigen. Der Berner Historiker André Holenstein meint: Clevere Politik bedeutet, klug auszubalancieren. Mehr...

«Nötig ist Geld – und Respekt»

Soziologe Pascal Hug sagt, die Ebola-Epidemie offenbare die gesellschaftliche Differenz zwischen Nord und Süd. Mehr...

«Die SVP will das Land umbauen»

Interview Für Politgeograf Michael Hermann ist die SVP daran, mit Initiativen die Schlüsselfragen der Politik neu zu gestalten. Der Partei eröffne sich eine «revolutionäre Perspektive». Mehr...

Ist Fussball primitiv?

Interview «Ich brülle wie ein Stier»: Schriftsteller und Psychoanalytiker Jürg Acklin über Heldenverehrung und die Faszination des Ballsports. Mehr...

«Bei mir erkennt man auf dem Teller, was es ist»

Interview Die Spitzenköchin Vreni Giger sieht sich als hervorragende Handwerkerin. Sie sagt, niemand mache bessere Erdbeerconfi. Mehr...

«Jeden Tag wird Jesus gekreuzigt»

Interview Christoph Blocher will die Schweiz retten, Jean Ziegler die ganze Welt. Grund genug für einen Streit. Mehr...

«Ängste nehmen mit dem Alter zu»

Interview Die Wirtschaftsprofessorin Monika Bütler sagt, die Generation 50 plus sei verunsichert, weil sie nie eine echte Krise erlebt habe. Politiker müssten die Ecopop-Initiative besser erklären, denn sie sei brandgefährlich. Mehr...

«Nicht Realitäten, Mythen stehen sich gegenüber»

Samstagsgespräch Schriftsteller Charles Lewinsky sagt, die Schweiz wie auch die EU verklärten sich selber. Das verschärfe ihr Zerwürfnis fatal. Mehr...

«Und doch kam der Krieg»

Samstagsgespräch Thomas Maissen leitet das Deutsche Historische Institut in Paris. Der Schweizer – und erste Nicht-Deutsche in dieser Funktion – sagt, weshalb Deutsche und Franzosen verschieden gedenken. Mehr...

«Protestanten sind Meister im Entzaubern»

Interview Der oberste Schweizer Protestant Gottfried Locher glaubt, dass die Werte der Reformation nach wie vor gefragt sind. Die leeren Kirchen will er mit mehr Substanz wieder füllen, etwa durch die Stärkung der Predigt. Mehr...

«Die Strukturen verleiten zu unausgereiften Innovatiönchen»

Interview HSG-Geschichtsprofessor Caspar Hirschi glaubt nicht, dass wir im goldenen Zeitalter der Innovation leben. Die Schweizer Politik in diesem Bereich sei ein «gründliches Selbstmissverständnis». Mehr...

«Wir haben eine Krise der Vernunft»

Samstagsgespräch Frank Schirrmacher gehört zu den wichtigsten deutschen Vordenkern. Er sagt, die Wirtschaftskrise habe zu einem Zustand der Dauerbedrohung geführt. Trotzdem hat er Hoffnung. Mehr...

«Ich mache mir Sorgen um das Image unseres Landes»

Interview Bundesrätin Simonetta Sommaruga warnt im Interview vor einer Verharmlosung der Zuwanderung – und sie sagt, sie sorge sich um die UBS und ihre Mitarbeitenden. Mehr...

Einst dunkel, nun hell: Die Stadt der historischen Extreme

SonntagsZeitung Riga hat die Ausschläge der europäischen Geschichte mit brutaler Wucht erlebt. Heute ist die lettische Hauptstadt chic – doch die Vergangenheit begleitet den Besucher ständig. Mehr...

Die beste Wirtin der Schweiz

Seit bald vierzig Jahren wirtet Marlies Schoch auf der Hundwiler Höhe in Appenzell Ausserrhoden. Ihr Haus ist viel mehr als eine Beiz: nämlich eine Ideal-Schweiz im Kleinformat. Mehr...

Der doppelte Heer

Die Zürcher SVP war der Motor des nationalen SVP-Triumphs. Nun ist die Partei im Umbruch – und er ist gefordert: Alfred Heer, Kantonalparteipräsident, Politiker alter SVP-Schule mit Affinität zu Europa. Mehr...

Das Jubiläum ist bereits vorbei

Die Schweiz begeht mit einer geschichtspolitischen Intensivdebatte das 500-Jahr-Gedenken der Schlacht von Marignano. Nun zeigt ein Aktenfund eines Zürcher Forschers: Das Ereignis wurde falsch datiert. Mehr...

Hubacher, Oehler, Bretscher

Politisierende Journalisten waren in der Schweiz lange Normalität. Mehr...

Der Fussballkrieg

Eine Woche lang dauerte der Streit der Journalisten des Blauen Bunds des «Tages-Anzeigers» über die richtige Fussballgesinnung. Mehr...

Ein Busen am Sonntagabend

Porträt Silvia Jost ist Schauspielerin. Als Gouvernante in der TV-Serie «Motel» wurde sie 1984 zur nationalen Berühmtheit. Und zur Hauptfigur in einem Fernsehskandal. Mehr...

«Einige wollten schon heulen»

Die 16-jährige Emma Abegg aus Küsnacht zieht 1914 in ein Internat an den Genfersee. Dort erlebt sie den Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Und führt Protokoll. Mehr...

Die Symbol-Schweiz im Kleinformat

Hintergrund Die Olympischen Spiele in Sotschi sollen der Schweiz Medaillen bescheren – und bei der Imagepflege helfen. Der Bund reist deshalb mit einem ganzen Haus nach Sotschi. Mehr...

Missionar ohne Verfallsdatum

Porträt Der Ex-Nationalrat Jean Ziegler kämpft gegen die Mächtigen. Und für den Einsitz in einem UNO-Gremium. Mehr...

Wenn der Chef plötzlich weg ist

Hintergrund Was Swisscom mit Carsten Schloter passierte, erlebte die Firma Elma vor ein paar Wochen: Der Mann an der Spitze stirbt unerwartet. Was tun? Elma-Präsident Martin Wipfli erzählt. Mehr...

Die Ära der Fernseh-Politik

Obama und Romney treffen sich zum ersten TV-Duell. Seit 1960 gehört dieses zu den Höhepunkten des US-Wahlkampfs. Fernsehen und Politik sind eng verbunden – nicht nur in den USA. Mit welchen Folgen? Mehr...

Der Courant-normal-Mensch

Bisher ging es mit seiner Karriere stetig aufwärts. Doch nun beschert der Datendieb dem Nachrichtendienst-Chef Markus Seiler ein ernstes Problem. Mehr...

Der Anti-Mörgeli

Porträt Von Professor Flurin Condrau weiss man vor allem eines: Er ist der Vorgesetzte von Christoph Mörgeli. Und sonst? Mehr...

Ein Räuber, eine Wohltat

Der Räuber Hotzenplotz wird 50. Er hat ein Denkmal verdient. Mehr...

Die SVP will mit Köppel das Klimathema verzwergen

Kommentar Nach dem Wahlfiasko setzt die Zürcher SVP für die Ständeratswahlen auf den EU-Kritiker. Er soll die Wende herbeiführen. Mehr...

Religion ist radikal

Kommentar Wer sich die Kirche als politischen Eunuchen wünscht, hat das Evangelium nicht verstanden. Mehr...

Die Werte pflegen – und nicht die Steine

Kommentar Der Pfauen ist kein Museum, sondern ein Theater, das sich erneuern darf und muss. Doch der Stadtrat braucht mehr Sensibilität. Mehr...

Realitätssinn statt Pathos

Kommentar Warum wir nicht unabhängiger tun sollten, als wir sind. Mehr...

Die verklärte Schweiz

Analyse Die Ecopop-Initiative drückt die Sehnsucht nach der «guten, alten Schweiz» aus, die es so nie gegeben hat. Mehr...

Gnade für den Schwarzen Peter

Analyse Ist der niederländische Schmutzli Zwarte Piet eine rassistische Karikatur? Ein Fall für die Gerichte. Mehr...

Politiker mit Fieberschub

Kommentar Wer in der Schweiz mit Ebola Politik machen will, handelt schamlos. Mehr...

Politische Weight Watchers

Analyse Der Ruf nach einem schlanken Staat ist bei liberalen, bürgerlichen Parteien populär. Aber ergibt er auch Sinn? Mehr...

Opposition als Jekami

Analyse Einst lehrten GSoA und Auns das Establishment das Fürchten. Diese Zeiten sind vorbei, weil sich die Politik verändert hat. Mehr...

Elf Hiebe, dann kam der Tod

Der englische König Richard III. starb 1485 auf dem Schlachtfeld. Nun sind die Details seines Ablebens bekannt. Mehr...

Die neue SVP-Radikalität

Analyse Christoph Blocher führt die Partei zurück in die Polarisierung. Mehr...

Die Kraft der Werte

Analyse Der SVP ist es gelungen, die ängstlichen als die «guten» Schweizer darzustellen. Doch auch wer für eine offene Schweiz eintritt, ist ein Patriot. In dieser Haltung zeigt sich ein grosses Vertrauen in unsere Prinzipien. Mehr...

Sport macht Politik

Analyse Es macht Sinn, dass Schweizer Politiker Schach gegen russische spielen. Mehr...

Flucht und Segen

Analyse Wirtschaftsflüchtlinge müssen von ihrem Image als «schlechte Asylsuchende» befreit werden. Ein Kommentar. Mehr...

Leader-Sehnsucht bei den Elite-Skeptikern

Analyse In Europa gibt es eine Kluft zwischen «denen da oben» und der Basis. Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!