Autor:: Dominic Ramel

Dominic Ramel (Jahrgang 1976) leitet seit Oktober 2010 die Redaktion Oberaargau der Berner Zeitung BZ in Langenthal. Zuvor war er Wirtschaftsredaktor bei der BZ (2002 bis 2006) und der SonntagsZeitung (2006 bis 2007), danach leitete er die Kantonsredaktion der BZ (2007 bis 2010).


News

Geldsuche für neue Rothornhütte beginnt

Lotzwil Der SAC Oberaargau hat in Zermatt das Baugesuch für die neue Rothornhütte eingereicht. Bereits Ende Monat sollte die Baubewilligung vorliegen. Gebaut wird aber erst, wenn die notwendigen Millionen beisammen sind. Mehr...

2,5 Millionen für eine neue Hütte ob Zermatt

Niederbipp Der SAC Oberaargau will die baufällige Rothornhütte im Wallis nicht sanieren, sondern durch einen Neubau ersetzen. Die Finanzierung ist noch offen. Mehr...

Ein zweites Steuerparadies im Oberaargau

Mit der Steuersenkung von 1,3 auf 1,2 Einheiten hat Walliswil-Bipp ab 2016 den gleich tiefen Satz wie das Steuerparadies Niederönz. Ausser dieser Senkung gibt es im Oberaargau bei den Einkommenssteuern noch drei Erhöhungen. Mehr...

Wie weiter mit der Eishalle Schoren?

Langenthal Die Investitionen in die Sicherheit der Langenthaler Eishalle Schoren sind abgeschlossen. Jetzt muss sich der Verwaltungsrat mit der Zukunft der Infrastruktur und des Betriebs auseinandersetzen. Mehr...

Buszentrum kostet 26 Millionen

Herzogenbuchsee Am Freitag reicht die Aare Seeland mobil (ASM) AG das Baugesuch für ihr neues Buszentrum in Herzogenbuchsee ein. Der Baubeginn ist für Juli 2016 geplant. Mehr...

Vorschau

Lehmann jagt den Rekord

Langenthal Die heimischen Topläufer Adrian Lehmann und Martina Strähl sind die Aushängeschilder des Langenthaler Stadtlaufs am kommenden Samstag. Bereits haben sich über 900 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Mehr...

Das Derby rettet dem SCL die Saison

Langenthal Noch nie standen sich der SC Langenthal und die Langnauer SCL Tigers in den Playoffs gegenüber. Jetzt ist die «Traumserie» im Gang. Für den SCL das Beste, was passieren konnte. Mehr...

Interview

«Verschuldung ist kein Problem»

Langenthal 19 Jahre hat Kurt Giesser die Wasserversorgung untere Langete (WUL) geprägt, davon 16 Jahre als Präsident. Jetzt tritt er zurück. Mehr...

«Rückenwind für unser Projekt»

Wynau Die BKW-Tochter Onyx Energie Mittelland AG hat die Unterlagen für den umstrittenen Ausbau des Wasserkraftwerks Wynau aktualisiert. Ein Interview mit BKW-Konzernleitungsmitglied Hermann Ineichen. Mehr...

«Wir haben schon sehr viel erreicht»

Oberaargau Präsident Markus Meyer weist die Kritik am Verein Arena Oberaargau zurück: «Wir sind sehr aktiv.» Und: Der Verein brauche eine starke politische Verankerung, um seine Ziele erreichen zu können. Mehr...

«4 Gemeinden wären vermutlich richtig für den Oberaargau»

Um die Ziele «mehr Industrieland» und «bessere Erreichbarkeit» zu realisieren, brauche es Gemeindefusionen, sagt Bernhard Meyer, Präsident des Wirtschaftsverbandes Oberaargau. Mehr...

«Beispiel für das flexible AHV-Alter»

Langenthal Am Samstag ist FDP-Regierungsrat Hans-Jürg Käser 65 Jahre alt geworden. An die Pension denkt der ehemalige Stadtpräsident aber noch lange nicht. Mehr...

Hintergrund

Für den Oberaargau sind die Chancen klein

29 Frauen und Männer aus dem Oberaargau kandidieren für den Nationalrat. Seit 2010 ist der Oberaargau nicht mehr in der grossen Parlamentskammer vertreten – und dabei wird es wohl bleiben. Mehr...

Die Auftragslage ist nicht mehr rosig

Niederönz/Bützberg Wie geht es der Maschinenindustrie im Oberaargau? Einen Hinweis darauf geben die Halbjahreszahlen von Bystronic in Niederönz und Bützberg. Sie weisen gute Umsatz- und Gewinnzahlen aus. Doch die Auftragslage verheisst fürs zweite Halbjahr weniger Gutes. Mehr...

Wo der Oberaargau bauen und wachsen will

Der Oberaargau soll vor allem in Langenthal sowie den Subzentren Herzogenbuchsee, Huttwil und Niederbipp wachsen. So sieht es das Regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept vor. Mehr...

Tipps und Tricks aus Biel und Zug

Langenthal Der Blick nach Biel und Zug zeigt: Der Bau neuer Sportstadien wie einer Arena Oberaargau dauert lange und kostet zig Millionen. Die Kooperation mit privaten Investoren kann die Finanzierbarkeit für die öffentliche Hand erleichtern. Mehr...

Badi deckt ihre Kosten längst nicht

Langenthal In Langenthal geben höhere Badipreise zu reden. Wie teuer ist das Schwimmbad im Vergleich mit anderen Oberaargauer Badis? Und wie viel kostet es die Stadt? Mehr...

Meinung

Umfahrung: «Ein schwieriger Entscheid»

Aarwangen/Langenthal Dominic Ramel, Redaktionsleiter des Langenthaler Tagblatts, kommentiert die Lösung der Verkehrsprobleme im Oberaargau. Mehr...

Sofort zurücktreten

«SVP-Gemeinderat Jakob B. aus Aarwangen hat Geld seiner Mündel für sich selber abgezweigt. Zurückgetreten ist er aber nicht. Er behauptet, er habe nicht gewusst, dass das verboten sei. Und: Er habe das Geld zurückzahlen wollen.» Mehr...

Kommentar: Rot-Grün versteckt sich

Der Grund dafür, dass SP und Grüne die Finanzdirektion erneut nicht wollen, ist der Wahlausgang im Grossen Rat. Mehr...


Geldsuche für neue Rothornhütte beginnt

Lotzwil Der SAC Oberaargau hat in Zermatt das Baugesuch für die neue Rothornhütte eingereicht. Bereits Ende Monat sollte die Baubewilligung vorliegen. Gebaut wird aber erst, wenn die notwendigen Millionen beisammen sind. Mehr...

2,5 Millionen für eine neue Hütte ob Zermatt

Niederbipp Der SAC Oberaargau will die baufällige Rothornhütte im Wallis nicht sanieren, sondern durch einen Neubau ersetzen. Die Finanzierung ist noch offen. Mehr...

Ein zweites Steuerparadies im Oberaargau

Mit der Steuersenkung von 1,3 auf 1,2 Einheiten hat Walliswil-Bipp ab 2016 den gleich tiefen Satz wie das Steuerparadies Niederönz. Ausser dieser Senkung gibt es im Oberaargau bei den Einkommenssteuern noch drei Erhöhungen. Mehr...

Wie weiter mit der Eishalle Schoren?

Langenthal Die Investitionen in die Sicherheit der Langenthaler Eishalle Schoren sind abgeschlossen. Jetzt muss sich der Verwaltungsrat mit der Zukunft der Infrastruktur und des Betriebs auseinandersetzen. Mehr...

Buszentrum kostet 26 Millionen

Herzogenbuchsee Am Freitag reicht die Aare Seeland mobil (ASM) AG das Baugesuch für ihr neues Buszentrum in Herzogenbuchsee ein. Der Baubeginn ist für Juli 2016 geplant. Mehr...

Langenthal sind beim Geldausgeben die Hände gebunden

Langenthal Langenthal startet wegen einer Panne ohne gültiges Budget ins neue Jahr. Das hat weitreichende und mühsame Konsequenzen. Mehr...

Umfahrung: Mitwirkung wurde rege genutzt

1287 Eingaben hat der Kanton Bern zur Verkehrssanierung Aarwangen-Langenthal Nord erhalten. Im Frühling fällt der Variantenentscheid. Mehr...

Stadt Langenthal will die Umfahrung

Langenthal Der Gemeinderat von Langenthal spricht sich bei der Verkehrssanierung Aarwangen-Langenthal-Nord für die Umfahrung aus. Mehr...

Das budgetierte Defizit ist «problemlos verkraftbar»

Herzogenbuchsee Der Gemeinderat von Herzogenbuchsee legt ein Budget ohne Steuererhöhung vor. Erwartet wird indes ein Defizit von 317'000 Franken. Mehr...

Die Löwenpost schliesst am 20. Februar 2016

Langenthal Jetzt steht der Zeitplan fest: Ab 22. Februar 2016 gibt es in Langenthal nur noch eine Poststelle. Die Löwenpost wird am Samstag zuvor zum letzten Mal offen sein. Mehr...

Die SVP legt um über 5 Prozent zu

Oberaargau Im Verwaltungskreis Oberaargau hat die SVP bei den Nationalratswahlen noch viel stärker zugelegt als auf nationaler und kantonaler Ebene. Ihr Wähleranteil beträgt nun fast 40 Prozent. Das ist gegenüber 2011 ein Plus von 5,4 Prozent. Mehr...

«Wir waren noch nie so weit wie jetzt»

Aarwangen An der Wirtschaftslandsgemeinde der Region Oberaargau ergibt eine Konsultativabstimmung ein ganz klares Votum für die Umfahrung von Aarwangen. Die Variante Null+ sei blosse «Pflästerlipolitik» und löse die Verkehrsprobleme nicht. Mehr...

Mehrheit für Verkehrs- und Siedlungskonzept

Rund 60 Eingaben sind zum überarbeiteten Regionalen Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept eingegangen. Diese werden nun gesichtet, geprüft und ins Planungsinstrument eingearbeitet oder begründet verworfen. Mehr...

Spielplätze machen nicht nur Freude

Langenthal Zehn Kinderspielplätze erneuern und drei neue bauen: Dies ist das Ziel des Langenthaler Kinderspielplatzkonzeptes. Bis Ende dieses Jahres werden drei Spielplätze realisiert sein. Mehr...

IBL und EWB trennen sich im Solargeschäft

Langenthal Weil sie sich bei der Strategie nicht einig sind, lösen die IB Langenthal AG (IBL) und Energie Wasser Bern (EWB) ihre Kooperation im Solargeschäft auf. Die IBL übernimmt die gemeinsame Tochter Solarkraft Oberaargau AG ganz. Mehr...

Lehmann jagt den Rekord

Langenthal Die heimischen Topläufer Adrian Lehmann und Martina Strähl sind die Aushängeschilder des Langenthaler Stadtlaufs am kommenden Samstag. Bereits haben sich über 900 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Mehr...

Das Derby rettet dem SCL die Saison

Langenthal Noch nie standen sich der SC Langenthal und die Langnauer SCL Tigers in den Playoffs gegenüber. Jetzt ist die «Traumserie» im Gang. Für den SCL das Beste, was passieren konnte. Mehr...

«Verschuldung ist kein Problem»

Langenthal 19 Jahre hat Kurt Giesser die Wasserversorgung untere Langete (WUL) geprägt, davon 16 Jahre als Präsident. Jetzt tritt er zurück. Mehr...

«Rückenwind für unser Projekt»

Wynau Die BKW-Tochter Onyx Energie Mittelland AG hat die Unterlagen für den umstrittenen Ausbau des Wasserkraftwerks Wynau aktualisiert. Ein Interview mit BKW-Konzernleitungsmitglied Hermann Ineichen. Mehr...

«Wir haben schon sehr viel erreicht»

Oberaargau Präsident Markus Meyer weist die Kritik am Verein Arena Oberaargau zurück: «Wir sind sehr aktiv.» Und: Der Verein brauche eine starke politische Verankerung, um seine Ziele erreichen zu können. Mehr...

«4 Gemeinden wären vermutlich richtig für den Oberaargau»

Um die Ziele «mehr Industrieland» und «bessere Erreichbarkeit» zu realisieren, brauche es Gemeindefusionen, sagt Bernhard Meyer, Präsident des Wirtschaftsverbandes Oberaargau. Mehr...

«Beispiel für das flexible AHV-Alter»

Langenthal Am Samstag ist FDP-Regierungsrat Hans-Jürg Käser 65 Jahre alt geworden. An die Pension denkt der ehemalige Stadtpräsident aber noch lange nicht. Mehr...

«Ich bin mehr Dirigent als Patron»

Huttwil Seit gut zwei Monaten ist Simon Lehmann CEO der Biketec. Das starke Wachstum des inzwischen grössten Arbeitgebers in Huttwil habe Spuren hinterlassen, sagt er im Gespräch mit dieser Zeitung. Mehr...

«Der Fusionsprozess dürfte weitergehen»

An Silvester hat Martin Sommer (45) seinen letzten Arbeitstag als Regierungsstatthalter des Verwaltungskreises Oberaargau. Im Interview blickt er zurück auf seine 19 Amtsjahre. Mehr...

Marc Häusler und Katrin Zumstein im Duell um das Statthalteramt

In drei Wochen wird im Oberaargau das Regierungsstatthalteramt neu vergeben. Zur Wahl stehen Katrin Zumstein (FDP) und Marc Häusler (SVP). Mehr...

«Die Zukunftsperspektiven sind gut»

Niederönz Nach 13 Jahren an der Spitze von Bystronic blickt Ferdi Töngi zurück und voraus. «Bei Bystronic läuft es sehr gut», bilanziert er, sagt aber auch, dass es in Niederönz «kaum einen weiteren Ausbau» geben werde. Mehr...

Hans-Christian Schneider: «Diese Lösung kann und wird Erfolg haben»

Langenthal Mit dem Jahreswechsel übernimmt Hans-Christian Schneider (33) die Leitung der Ammann-Gruppe. Der Sohn von FDP-Bundesrat Johann Schneider-Ammann spricht über seine neue Position, den Geschäftsverlauf und den Standort Langenthal. Mehr...

«Ruckstuhl bleibt in Familienbesitz»

Langenthal Der starke Franken setzt auch der Teppichfabrik Ruckstuhl zu. «Wir haben im Euroraum sowohl beim Umsatz als auch bei der Marge je circa 15 Prozent verloren», sagt Firmenchef Peter Ruckstuhl (61). Mehr...

«Wenn ich auf Glück angewiesen bin, gefällt es mir gar nicht mehr»

Er sei «wohl schon etwas ruhiger geworden», sagt der Ringgenberger Speedalpinist Ueli Steck nach seinem weltweit beachteten Exploit vor einem Jahr im Himalaja. Jetzt bricht er noch einmal zum Everest auf. Mehr...

«Der Regen und der Schnee waren ideal»

Langenthal Der neue Geschäftsführer der Wasserversorgung untere Langete (WUL), Oliver Schmidt, ist erleichtert, dass es endlich geregnet und geschneit hat. Der Grundwasserspiegel erholt sich, liegt aber noch immer deutlich unter dem langjährigen Mittel. Mehr...

«Ohne Notlage käme ich nicht zurück»

Langenthal Heute Montag gibt der ehemalige SP-Gemeinderat Walter Wüthrich im Langenthaler Stadtrat sein Comeback. Er habe dieses Amt nicht gesucht, sagt er. «Ich tue das allein im Interesse der Partei.» Die SP hatte keine Ersatzmitglieder mehr. Es könnte ein kurzes Comeback sein. Mehr...

«Von aussen sieht alles wahnsinniger aus»

Der Berner Oberländer Spitzenbergsteiger Stephan Siegrist (38) will mit zwei Partnern eine 1000-Meter-Wand im indisch-pakistanischen Grenzgebiet als Erster durchsteigen. Den Extremkletterer fordert nicht nur die Ausgesetztheit in der eisigen Wand. Sondern auch das Heimweh nach seinem kleinen Sohn. Und der schwierige Spagat zwischen Karriere und Familie. Mehr...

Für den Oberaargau sind die Chancen klein

29 Frauen und Männer aus dem Oberaargau kandidieren für den Nationalrat. Seit 2010 ist der Oberaargau nicht mehr in der grossen Parlamentskammer vertreten – und dabei wird es wohl bleiben. Mehr...

Die Auftragslage ist nicht mehr rosig

Niederönz/Bützberg Wie geht es der Maschinenindustrie im Oberaargau? Einen Hinweis darauf geben die Halbjahreszahlen von Bystronic in Niederönz und Bützberg. Sie weisen gute Umsatz- und Gewinnzahlen aus. Doch die Auftragslage verheisst fürs zweite Halbjahr weniger Gutes. Mehr...

Wo der Oberaargau bauen und wachsen will

Der Oberaargau soll vor allem in Langenthal sowie den Subzentren Herzogenbuchsee, Huttwil und Niederbipp wachsen. So sieht es das Regionale Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept vor. Mehr...

Tipps und Tricks aus Biel und Zug

Langenthal Der Blick nach Biel und Zug zeigt: Der Bau neuer Sportstadien wie einer Arena Oberaargau dauert lange und kostet zig Millionen. Die Kooperation mit privaten Investoren kann die Finanzierbarkeit für die öffentliche Hand erleichtern. Mehr...

Badi deckt ihre Kosten längst nicht

Langenthal In Langenthal geben höhere Badipreise zu reden. Wie teuer ist das Schwimmbad im Vergleich mit anderen Oberaargauer Badis? Und wie viel kostet es die Stadt? Mehr...

Viele Baustellen bis zum Demenzdorf

Oberaargau ach dem Bezug von drei Geschossen im Gesundheitszentrum Jura Süd stellt sich die Frage: Wo stehen die anderen Baustellen der Dahlia Oberaargau AG? «Wir sind voll auf Kurs», sagen die Verantwortlichen. Mehr...

Zügig weiter auf dem Weg zur Fusion

Hermiswil/ Seeberg Der Grundlagenbericht zeigt, dass die Fusion von Hermiswil und Seeberg machbar ist. Wirkliche Knackpunkte sind nicht in Sicht. Seeberg wird Hermiswil als Dorf schlucken. Jetzt läuft die Mitwirkung. Der definitive Entscheid fällt am 1.September. Mehr...

So alt sind die Gemeinderäte

Oberaargau Wer bestimmt in den Oberaargauer Gemeinden die Geschicke der Politik? Es ist die Altersgruppe der 40- bis 60-Jährigen. Das zeigt eine Erhebung von Regierungsstatthalter Marc Häusler. Mehr...

Ohne Grüne hätte die SP verloren

Oberaargau Die Analyse der Listenverbindungen für die Grossratswahlen zeigt: Ohne Allianz mit den Grünen hätte die SP im Oberaargau einen ihrer drei Sitze an die SVP verloren. Und die BDP hätte auch zusammen mit SVP und FDP nur einen Sitz gemacht. Mehr...

SVP und Grüne schrammen haarscharf am Sitzgewinn vorbei

Oberaargau Knapper geht es nicht: Bei den Grossratswahlen im Wahlkreis Oberaargau fehlten der SVP mickrige 21 Stimmen für einen fünften Sitz. Und die Grünen haben den Sitzgewinn um nur 33 Stimmen verpasst. Mehr...

Rot-Grün muss um einen Sitz bangen

Oberaargau Die SP Oberaargau steigt mit einem grossen Handicap in die Wahlen vom 30.März: Ihr fehlen im Vergleich zu 2010 zwei wichtige Stimmenlieferanten. Ob die Listenverbindung mit den Grünen den dritten Sitz retten kann, ist unsicher, aber wahrscheinlich. Mehr...

Die Qual der Wahl am Wahlgipfel

Langenthal Acht Grossratskandidierende aller Parteien traten in Langenthal am Oberaargauer Wahlgipfel auf. Sie diskutierten über Sparmassnahmen, höhere Grossratslöhne und den Oberaargau. Mehr...

Wenn Sitze wichtiger sind als Inhalte

Drei Listenverbindungen gibt es im Wahlkreis Oberaargau für die Grossratswahlen. Dass es dabei mehr um die blosse Anzahl Sitze als um politische Inhalte geht, zeigt ein Blick auf die Profile der Kandidierenden. Mehr...

Das Bipperamt geht wohl wieder leer aus

Bipperamt Schafft ein Vertreter aus dem Bipperamt den Sprung in den Grossen Rat? Wohl wieder nicht. Von den 127 Oberaargauer Kandidierenden stammen bloss 10 aus einer der elf Gemeinden. Mehr...

Protestbrief aus dem Oberaargau

Oberaargau Der Kanton zentralisiert den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst für die Region Oberaargau-Emmental in Burgdorf. Das kommt im Oberaargau gar nicht gut an. Die Schulen wehren sich mit einem Protestbrief. Mehr...

Umfahrung: «Ein schwieriger Entscheid»

Aarwangen/Langenthal Dominic Ramel, Redaktionsleiter des Langenthaler Tagblatts, kommentiert die Lösung der Verkehrsprobleme im Oberaargau. Mehr...

Sofort zurücktreten

«SVP-Gemeinderat Jakob B. aus Aarwangen hat Geld seiner Mündel für sich selber abgezweigt. Zurückgetreten ist er aber nicht. Er behauptet, er habe nicht gewusst, dass das verboten sei. Und: Er habe das Geld zurückzahlen wollen.» Mehr...

Kommentar: Rot-Grün versteckt sich

Der Grund dafür, dass SP und Grüne die Finanzdirektion erneut nicht wollen, ist der Wahlausgang im Grossen Rat. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung