Autor:: Cyril Beck

News

Kita: Nun kommt Sumiswald ins Spiel

Sumiswald Die ­Gemeinden wollen nicht so recht, andere dafür umso mehr: Nun soll nicht mehr nur in Rüegsauschachen eine Kita entstehen, sondern auch in Sumiswald. Hinter dem Vorhaben steht das Dienstleistungszentrum. Mehr...

Ist das die Ruhe nach dem Sturm?

Affoltern Die Turbulenzen auf der Gemeindeverwaltung Affoltern standen im Zentrum der ­Gemeindeversammlung. Die Behördenvertreter erklärten den Anwesenden, wie sie die verworrene Situation ins Lot bringen wollen. Mehr...

«Es gibt gutes und schönes Wetter»

Lützelflüh Es gibt auch Leute, die dem nassen Wetter etwas Gutes abgewinnen können. Dazu gehören die Verantwortlichen des neu gebauten Wasserkraftwerks Golhaus in Lützelflüh. Mehr...

«Die Schaukäsi ist wie ein Kind für mich»

Affoltern Kurt Nüesch wurde zum neuen Verwaltungsratspräsidenten der Emmentaler Schaukäserei AG gewählt. Er stand dem Gremium bereits von 2002 bis 2013 vor. Er spricht über seine Motivation – und nimmt die Sorten­organisation in die Pflicht. Mehr...

Schaukäserei: Der Gewinn ist nur ein vermeintlicher

Affoltern Die Schaukäsi litt stark unter der Aufhebung des Euromindestkurses. So entwickelte sich das operative Ergebnis ­negativ. Dank des Verkaufs der Löwen-Liegenschaft resul­tierte am Ende trotzdem ein kleiner Gewinn. Mehr...

Interview

«Viele schämen sich»

Region Trachselwald Verena Ramseier präsidierte während acht Jahren den Sozialdienst Region Trachselwald (SRT). Sie erklärt, warum sie als Sozialvorsteherin von Lützelflüh fast in ein Burn-out schlitterte. Ende Jahr läuft die Amtszeit der 60-Jährigen ab. Mehr...

«Und jetzt haben wir aufgeräumt»

Lützelflüh Kulturmühle-Chefin Marlies Budmiger hat ein bewegtes erstes Amtsjahr hinter sich. Prägend war die Veruntreuung durch den ehemaligen Kassier. Die Affäre ist für sie nun erledigt. Mehr...

Lützelflüh: Der Präsident tritt ab

Lützelflüh Beat Iseli ist seit 2003 Gemeinderat und seit 2010 Gemeindepräsident von Lützelflüh. Ende Jahr tritt der Inhaber eines Bedachungsgeschäfts wegen Amtszeitbeschränkung ab. Mehr...

«Muslime haben nichts zu befürchten»

Sumiswald Auf nationaler Ebene sorgte der bibeltreue Politiker Christian Waber mit kontroversen Ansichten für Aufsehen. In seiner neuen Rolle als Gemeindepräsident von Sumiswald gibt er sich betont versöhnlich. Mehr...

«Der Filag ist nicht an allem schuld»

Rüegsau Finanzdirektorin Beatrice Simon besuchte die BDP Brandis. Sie sprach über die maroden Kantonsfinanzen und wie diese saniert werden. Wo im Emmental das Messer angesetzt wird, wollte sie allerdings nicht verraten. Mehr...

Hintergrund

So viel verdienen die Emmentaler Gemeinderäte

Gemeinderat zu sein, bedeutet viel Arbeit. Und ein Vergleich unter allen ­Emmentaler Gemeinden zeigt: Sie ist nicht überall gleich viel wert. Die Entschädigungen der Behördenmitglieder variieren zum Teil beträchtlich. Mehr...

Die Helfer atmen durch

Kirchberg/Ecuador Der Kirchberger Hostel-Besitzer Claudio Hollenstein hilft seit über drei Monaten, Erdbebenopfern in Ecuador ein würdiges Dasein zu ­sichern. Zudem soll das Hilfscamp den Bewohnern eine Perspektive bieten – etwa mit sanftem Tourismus. Mehr...

Sumiswalds «schlafende Konten»

Sumiswald Schweizer Banken suchen die Besitzer von 2600 nachrichtenlosen Konten. 25 davon haben einen Bezug zu Sumiswald – das ist vergleichsweise viel. Peter Ritter, Chef der Bernerlandbank, kann über die Gründe nur ­spekulieren. Mehr...

Auferstanden aus Ruinen

Dürrenroth Vor einem Jahr brannte in Dürrenroth der Bauernhof der Familie Wüthrich bis auf die Grundmauern nieder. Der Gemeindepräsident und seine Frau wohnen seither im Exil. Die Aufzuchtrinder haben ihren neuen Stall schon be­zogen. Mehr...

Die gar nicht so kirchliche Kirchenuhr

Affoltern «Wem die Stunde schlägt»: So heisst ein Roman von Ernest Hemingway. «Wer die Stunde schlägt»: Das ist hingegen häufig alles andere als klar. Denn die naheliegende Vermutung, dass Kirchturmuhr und Glocke samt und sonders der Kirchgemeinde gehören, ist häufig falsch. So auch in Affoltern. Mehr...

Meinung

Bambi hat die Rosen geköpft

Burgdorf Lauschig liegt das Lindenfeldquartier zwischen dem Steinhof und einem Wald. Nun hat auch ein Reh die Gärten für sich entdeckt. Seit zwei Monaten frisst es die Rosen weg – sehr zum Ärger der Quartierbewohner. Mehr...


Kita: Nun kommt Sumiswald ins Spiel

Sumiswald Die ­Gemeinden wollen nicht so recht, andere dafür umso mehr: Nun soll nicht mehr nur in Rüegsauschachen eine Kita entstehen, sondern auch in Sumiswald. Hinter dem Vorhaben steht das Dienstleistungszentrum. Mehr...

Ist das die Ruhe nach dem Sturm?

Affoltern Die Turbulenzen auf der Gemeindeverwaltung Affoltern standen im Zentrum der ­Gemeindeversammlung. Die Behördenvertreter erklärten den Anwesenden, wie sie die verworrene Situation ins Lot bringen wollen. Mehr...

«Es gibt gutes und schönes Wetter»

Lützelflüh Es gibt auch Leute, die dem nassen Wetter etwas Gutes abgewinnen können. Dazu gehören die Verantwortlichen des neu gebauten Wasserkraftwerks Golhaus in Lützelflüh. Mehr...

«Die Schaukäsi ist wie ein Kind für mich»

Affoltern Kurt Nüesch wurde zum neuen Verwaltungsratspräsidenten der Emmentaler Schaukäserei AG gewählt. Er stand dem Gremium bereits von 2002 bis 2013 vor. Er spricht über seine Motivation – und nimmt die Sorten­organisation in die Pflicht. Mehr...

Schaukäserei: Der Gewinn ist nur ein vermeintlicher

Affoltern Die Schaukäsi litt stark unter der Aufhebung des Euromindestkurses. So entwickelte sich das operative Ergebnis ­negativ. Dank des Verkaufs der Löwen-Liegenschaft resul­tierte am Ende trotzdem ein kleiner Gewinn. Mehr...

Draussen Regen, drinnen Waffeln

Sumiswald Der Regen sorgte dafür, dass weniger ­Besucher als üblich den Weg an den Gotthelf-Märit in Sumiswald fanden. Ruth Kühni vom OK zieht trotzdem ein positives Fazit. Mehr...

Der «Löwen» soll weiter brüllen

Grünenmatt Kürzlich sorgte eine Baupublikation für Aufsehen: Der Löwen soll umgebaut werden. Das Lokal ist jedoch nicht wie viele andere vom Beizensterben betroffen. Die Besitzer wollen, dass das Restaurant ein Treffpunkt im Dorf bleibt. Mehr...

Kanalbaufirma hat die Gemeinde getäuscht

Sumiswald Die Gemeinde Sumiswald gab einer Firma aus Sempach den Auftrag für Kanalsanierungen. Zu Recht, fand das Regierungsstatthalteramt. Das Verwaltungsgericht hat aber sein ­Veto eingelegt. Mehr...

Einst eine Burg, heute ein Acker

Rüderswil Durch Zufall stiess der Freizeitarchäologe ­Jonas Glanzmann auf die Bezeichnung «Schloss Knubel» auf einer historischen Karte von Rüderswil. So entdeckte er eine bislang unbekannte Burgstelle. Mehr...

Erneut stösst ein Bahndepot auf Widerstand

Bätterkinden Mehr Platz, längere Züge: Für seine wachsende Flotte braucht der RBS in sieben Jahren ein neues Depot. Im Visier für den Bau hat das Bahnunternehmen den Stock­acher in Bätterkinden. Doch die Bevölkerung steht den Plänen skeptisch gegenüber. Mehr...

Nach vier Jahren hat der Kunstrasen schon Haarausfall

Kirchberg Rund zwölf Jahre hätte der 2012 sanierte Kunst­rasen halten sollen – nun ist er bereits kaputt. Grund ist laut der Gemeinderatspräsidentin ein Herstellerfehler. An der Sanierung beteiligt sich die Gemeinde mit knapp 50'000 Franken. Mehr...

Zwischenstopp für das Grüene-Projekt

Lützelflüh Die Schwellenkorporation hatte vor, das Hochwasserschutzprojekt an der Grüene in Lützelflüh im Herbst 2015 öffentlich aufzulegen. Daraus ist nichts geworden. Mehr...

Pensionär Müller ersetzt zurückgetretenen Gemeindeschreiber

Affoltern Nach den happigen Vorwürfen war Affolterns Gemeindeschreiber am Freitag zurückgetreten. Der Gemeinderat musste unter Hochdruck einen Ersatz suchen. Fündig wurde er in Eduard Müller, dem inzwischen pensionierten langjährigen Gemeindeschreiber von Sumiswald. Mehr...

«Vom Strafverfahren haben wir nichts gewusst»

Affoltern Der Gemeinde­schreiber hat sein Arbeitsver­hältnis mit der Gemeinde Affoltern aufgelöst. Er ist damit wohl einem Rauswurf zuvorge­kommen. Denn gegen ihn läuft in Deutschland ein Strafverfahren wegen Betrugs. Mehr...

Befürchtung hier, Gelassenheit dort

Utzenstorf/ Burgdorf/ Trachselwald Der Lotteriefonds hat die Schraube bei der Vergabe von Betriebsgeldern an Schlösser angezogen. In ­Utzenstorf befürchtet man deswegen Einbussen. In Burgdorf und Trachselwald gibt man sich entspannt. Mehr...

«Viele schämen sich»

Region Trachselwald Verena Ramseier präsidierte während acht Jahren den Sozialdienst Region Trachselwald (SRT). Sie erklärt, warum sie als Sozialvorsteherin von Lützelflüh fast in ein Burn-out schlitterte. Ende Jahr läuft die Amtszeit der 60-Jährigen ab. Mehr...

«Und jetzt haben wir aufgeräumt»

Lützelflüh Kulturmühle-Chefin Marlies Budmiger hat ein bewegtes erstes Amtsjahr hinter sich. Prägend war die Veruntreuung durch den ehemaligen Kassier. Die Affäre ist für sie nun erledigt. Mehr...

Lützelflüh: Der Präsident tritt ab

Lützelflüh Beat Iseli ist seit 2003 Gemeinderat und seit 2010 Gemeindepräsident von Lützelflüh. Ende Jahr tritt der Inhaber eines Bedachungsgeschäfts wegen Amtszeitbeschränkung ab. Mehr...

«Muslime haben nichts zu befürchten»

Sumiswald Auf nationaler Ebene sorgte der bibeltreue Politiker Christian Waber mit kontroversen Ansichten für Aufsehen. In seiner neuen Rolle als Gemeindepräsident von Sumiswald gibt er sich betont versöhnlich. Mehr...

«Der Filag ist nicht an allem schuld»

Rüegsau Finanzdirektorin Beatrice Simon besuchte die BDP Brandis. Sie sprach über die maroden Kantonsfinanzen und wie diese saniert werden. Wo im Emmental das Messer angesetzt wird, wollte sie allerdings nicht verraten. Mehr...

So viel verdienen die Emmentaler Gemeinderäte

Gemeinderat zu sein, bedeutet viel Arbeit. Und ein Vergleich unter allen ­Emmentaler Gemeinden zeigt: Sie ist nicht überall gleich viel wert. Die Entschädigungen der Behördenmitglieder variieren zum Teil beträchtlich. Mehr...

Die Helfer atmen durch

Kirchberg/Ecuador Der Kirchberger Hostel-Besitzer Claudio Hollenstein hilft seit über drei Monaten, Erdbebenopfern in Ecuador ein würdiges Dasein zu ­sichern. Zudem soll das Hilfscamp den Bewohnern eine Perspektive bieten – etwa mit sanftem Tourismus. Mehr...

Sumiswalds «schlafende Konten»

Sumiswald Schweizer Banken suchen die Besitzer von 2600 nachrichtenlosen Konten. 25 davon haben einen Bezug zu Sumiswald – das ist vergleichsweise viel. Peter Ritter, Chef der Bernerlandbank, kann über die Gründe nur ­spekulieren. Mehr...

Auferstanden aus Ruinen

Dürrenroth Vor einem Jahr brannte in Dürrenroth der Bauernhof der Familie Wüthrich bis auf die Grundmauern nieder. Der Gemeindepräsident und seine Frau wohnen seither im Exil. Die Aufzuchtrinder haben ihren neuen Stall schon be­zogen. Mehr...

Die gar nicht so kirchliche Kirchenuhr

Affoltern «Wem die Stunde schlägt»: So heisst ein Roman von Ernest Hemingway. «Wer die Stunde schlägt»: Das ist hingegen häufig alles andere als klar. Denn die naheliegende Vermutung, dass Kirchturmuhr und Glocke samt und sonders der Kirchgemeinde gehören, ist häufig falsch. So auch in Affoltern. Mehr...

Ein Sattler ohne Sättel

Wasen Hansruedi Blaser betreibt seit 25 Jahren eine eigene Sattlerei. Bekannt ist er für seine Kummete. Aber auch seine Glockenriemen kommen bei Kunden an – mitunter bei ungewöhnlichen. Er verkauft die Ware etwa nach Nordkorea und an Amische. Mehr...

Bekanntheit allein genügt nicht

Das Museum im Schloss Landshut, die Kulturmühle und das Gotthelf-Zentrum in Lützelflüh sowie das Gertsch-Museum in Burgdorf haben eines gemeinsam: Sie stehen nicht auf der Liste der regional bedeutenden Kulturinstitutionen. Mehr...

Sommer spürt den Frühling

Grünen Etliche Reiseunternehmen in der Region haben in den letzten 20 Jahren aufgegeben. Nicht so die Sommer AG in Grünen: Sie erweitert. Für knapp 2 Millionen Franken erstellt die Firma einen neuen Carterminal. Mehr...

Grosses Kino aus der Kleinstadt

Burgdorf An Raff Fluri ist kein Vorbeikommen, wenn es in der Emmestadt um Filme geht. Er findet verborgene Schätze, sorgt dafür, dass die Kinos Rex und Krone laufen, und hat gar ein Lehrbuch für Filmvorführer geschrieben. Mehr...

Eine Landschaft wie ein Mosaik

Tavannes Wytweiden – mit Bäumen durchsetzte Weiden – bedecken fast ein Drittel des Berner Juras. Jedes Jahr wird die schönste ausgezeichnet. Ein Besuch der aktuellen Titelhalterin oberhalb von Tavannes. Mehr...

Als im Emmental das «Käsefieber» grassierte

Langnau Schon im 18.Jahrhundert mauserte sich Langnau zur Käsemetropole. Mit dem Aufkommen der Talkäsereien setzten ab 1830 die Boomjahre des Käsehandels ein. Doch die Euphorie war längst verflogen, als die Käseunion 1914 auf den Plan trat. Mehr...

Zwischenstopp im Aufschwung

Burgdorf Burgdorf war um 1830 Bühne für politische Reformer. Danach wurde es ruhiger um sie. Der Ort machte sich daran, sich aus dem mittelalterlichen Kokon herauszuschälen, als 1865 die Feuerhölle losbrach. Mehr...

Vom Schreinern, Wirten und Bestatten

Rinderbach Vor 100 Jahren wurde die Schreinerei Stalder in Rinderbach gegründet. Sie hat überlebt, weil die jeweiligen Inhaber die Zeichen ihrer Zeit erkannt hatten und mitunter neue Geschäftsfelder erschlossen. Mehr...

Der König im Zwergenreich

Lauperswil Weil die Gesundheit nicht mehr mitspielt, kann Beat Graber aus Lauperswil seinem Beruf nicht mehr nachgehen. Nun bringt er in mühseliger Arbeit verwitterte Gartenzwerge wieder zum Glänzen. Mehr...

Im Bunker der letzten Hoffnung

Hindelbank In der unterirdischen Zivilschutzanlage in Hindelbank leben seit September Dutzende Asylbewerber. Ihr Tagesablauf wird bestimmt von Putzen, Kochen – und Warten auf den Asylentscheid. Das zerrt an den Nerven. Mehr...

Bambi hat die Rosen geköpft

Burgdorf Lauschig liegt das Lindenfeldquartier zwischen dem Steinhof und einem Wald. Nun hat auch ein Reh die Gärten für sich entdeckt. Seit zwei Monaten frisst es die Rosen weg – sehr zum Ärger der Quartierbewohner. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Service

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!