Autor:: Bruno Petroni


News

Kopf der Woche: Lauberhorn-OK-Präsident Urs Näpflin

Wengen Er ist seit fünf Jahren OK-Präsident, steht Wetterkapriolen inzwischen gelassen gegenüber und ist stellvertreternd für 1600 Heinzelmännchen am Lauberhorn unser Kopf der Woche. Mehr...

Lauberhorn-Abfahrt wird verkürzt durchgeführt

Wengen In der Nacht auf Samstag fielen in Wengen bis zu 22 Zentimeter Neuschnee. Nun ist offenbar die Piste gebrochen. Die Abfahrt wird deswegen verkürzt. Mehr...

Kleines Jubiläum für die Patrouille Suisse

Auch dieses Jahr zeigt die Patrouille Suisse am Lauberhorn ihr Können – sofern es das Wetter erlaubt. Mehr...

Spektakuläre Bilder aus dem «Eisfall»

Kandersteg Der neue Film von Oberländer Alpinisten soll vor allem die Schönheit der winterlichen Natur und des Kletterns im «erstarrten Wasser» aufzeigen. Mehr...

Rennorganisatoren nicht entspannt, aber zuversichtlich

Sowohl im Lohnerdorf als auch am Lauberhorn geben sich die Organisatoren des Weltcups Adelboden optimistisch, was die Schneeverhältnisse angeht. Mehr...

Vorschau

Heute gehts los: Fliegend und zu Fuss von Hütte zu Hütte

Grindelwald Am Mittwoch wird im Dorfzentrum von Grindelwald das viertägige Gleitschirmrennen Eigertour gestartet. Mehr...

Heute startet das verrückte Rennen

Zwar fällt der Startschuss zum 9. X-Alps, dem verrückten Gleitschirmrennen quer über den europäischen Alpenkamm erst am Sonntag. Bereits heute Donnerstag findet in Wagrain aber der Prolog statt. Mehr...

Für einmal «gredi ueche» statt «gredi ache»

Wengen Ein Lauberhornrennen in umgekehrter Richtung? Genau ein solches findet in zwei Monaten bereits zum dritten Mal statt: das Vertical-up. Mehr...

Vier Interlakner Deltapiloten fliegen an die WM

Zehn Tage vor Beginn der Hängegleiter-Weltmeisterschaften in Brasilien reisen am Wochenende vier Mit­glieder des Deltaclubs Interlaken nach Brasília. Sie verfolgen ambitionierte Ziele. Mehr...

Hintergrund

Sie schuften am Lauberhorn

Wengen In der Führung des Zivilschutzes ist der seit längerer Zeit absehbare Generationenwechsel vollzogen. Der Einsatz am Lauberhorn ist gegenüber dem letzten Jahr auf 2700 Manntage angestiegen. Mehr...

Unsere Top 5 2019 & unser Toptipp 2020

Redaktorinnen und Redaktoren dieser Zeitung küren ihre ganz persönlichen fünf Jahresbesten in einer selbst gewählten Kategorie. Und sie sagen Ihnen, was Sie im Jahr 2020 nicht verpassen sollten. Mehr...

«13 Jahre Eiszeit sind genug»

Grindelwald Heute Samstag in vier Wochen ist in der Mönchsjochhütte Austrinket. Definitiv, denn Hüttenwart Christian Almer hört auf – nicht aber, ohne vorher noch mit hundert Gästen das 40-Jahr-Jubiläum der Hütte zu feiern. Mehr...

«Die Talbewohner vergessen viel zu schnell»

Grindelwald Am Freitag ist es zehn Jahre her, dass beim Bau des Stollens zum Unteren Grindelwaldgletscher der Durchstich erfolgt ist. Der damalige Schwellenkorporationspräsident erinnert sich. Mehr...

Vom Fluglotsen zum Instruktor

Interlaken Das Flugsicherung-Ausbildungsunternehmen Air Navigation Institute eröffnet am neuen Standort seinen ersten Kurs für Berufspiloten. Mehr...

Meinung

In die andere Richtung

In der heutigen Weltcüpli-Kolumne empfiehlt Reporter Bruno Petroni einen Berglauf. Mehr...

«Hotel Bachmann» im Chaos

Mürren Die Theatergruppe Mürren lädt in den nächsten Tagen drei Mal zu ihrem neusten Programm «Hotel Bachmann». Wir waren bei der abschliessenden Probe dabei. Mehr...


Kopf der Woche: Lauberhorn-OK-Präsident Urs Näpflin

Wengen Er ist seit fünf Jahren OK-Präsident, steht Wetterkapriolen inzwischen gelassen gegenüber und ist stellvertreternd für 1600 Heinzelmännchen am Lauberhorn unser Kopf der Woche. Mehr...

Lauberhorn-Abfahrt wird verkürzt durchgeführt

Wengen In der Nacht auf Samstag fielen in Wengen bis zu 22 Zentimeter Neuschnee. Nun ist offenbar die Piste gebrochen. Die Abfahrt wird deswegen verkürzt. Mehr...

Kleines Jubiläum für die Patrouille Suisse

Auch dieses Jahr zeigt die Patrouille Suisse am Lauberhorn ihr Können – sofern es das Wetter erlaubt. Mehr...

Spektakuläre Bilder aus dem «Eisfall»

Kandersteg Der neue Film von Oberländer Alpinisten soll vor allem die Schönheit der winterlichen Natur und des Kletterns im «erstarrten Wasser» aufzeigen. Mehr...

Rennorganisatoren nicht entspannt, aber zuversichtlich

Sowohl im Lohnerdorf als auch am Lauberhorn geben sich die Organisatoren des Weltcups Adelboden optimistisch, was die Schneeverhältnisse angeht. Mehr...

Bellamy Brothers auch nächstes Jahr wieder mit dabei

Matten Sieben Monate vor dem 27. Trucker- und Country-Festival Interlaken 2020 sind jetzt die Headliner bekannt. Mehr...

Unterlegener Kandidat Sterchi entlassen

Grindelwald Der Wahlkampf um das Gemeindepräsidium hinterlässt Scherben: Grindelwald will sich per sofort vom Leiter Infrastruktur trennen, dieser schaltet seinen Anwalt ein. Mehr...

Kleine Scheidegg: Helikopter fliegt Eingeschlossene ins Tal

In der Nacht auf Donnerstag waren rund 200 Touristen und Angestellte im Bergrestaurant auf der Kleinen Scheidegg im Berner Oberland eingeschlossen. Mehr...

Türkische Steine: Gemeinde erklärt sich

Lenk Die Einwohnergemeinde Lenk erntete Kritik für ihren Entscheid, zur Sanierung ihrer Fussgängerzone Pflastersteine aus der Türkei zu kaufen. Jetzt erklären sich die Verantwortlichen. Mehr...

Pässe haben Wintersperre

Innertkirchen Die Wintersperre für die beiden Alpenübergänge Susten und Grimsel war eine Frage der Zeit. Seit Montag sind die beiden Pässe geschlossen. Mehr...

Interlaken im James Bond-Fieber

Skiweltmeister Mike von Grünigen eröffnete am Mittwoch das grosse 007-Fest in Interlaken. Mehr...

Dampfschiffe mit Holzbefeuerung unterwegs?

Dampfschiffe und die Brienz-Rothorn-Bahn sollen künftig mittels Holzpellets Dampf erzeugen. Mehr...

Neuer Bahnfrust für Leissiger

Leissigen Mit ihrem Vorhaben, die Bahngleise im östlichen Teil von Leissigen für eine neue Kreuzungsstelle um über einen Meter zu erhöhen, stösst die BLS auf Widerstand. Mehr...

Neue Regeln für Bike-Routen verlangt

Die Motion Graf soll erwirken, dass auch Mountainbike-Routen als Velofreizeitrouten gelten. Mehr...

Roger Schaelis neuster Erfolg

Grindelwald Erstmals wurde die Rotpunkt-Route am Eiger an einem einzigen Tag durchstiegen. Mehr...

Heute gehts los: Fliegend und zu Fuss von Hütte zu Hütte

Grindelwald Am Mittwoch wird im Dorfzentrum von Grindelwald das viertägige Gleitschirmrennen Eigertour gestartet. Mehr...

Heute startet das verrückte Rennen

Zwar fällt der Startschuss zum 9. X-Alps, dem verrückten Gleitschirmrennen quer über den europäischen Alpenkamm erst am Sonntag. Bereits heute Donnerstag findet in Wagrain aber der Prolog statt. Mehr...

Für einmal «gredi ueche» statt «gredi ache»

Wengen Ein Lauberhornrennen in umgekehrter Richtung? Genau ein solches findet in zwei Monaten bereits zum dritten Mal statt: das Vertical-up. Mehr...

Vier Interlakner Deltapiloten fliegen an die WM

Zehn Tage vor Beginn der Hängegleiter-Weltmeisterschaften in Brasilien reisen am Wochenende vier Mit­glieder des Deltaclubs Interlaken nach Brasília. Sie verfolgen ambitionierte Ziele. Mehr...

Sie schuften am Lauberhorn

Wengen In der Führung des Zivilschutzes ist der seit längerer Zeit absehbare Generationenwechsel vollzogen. Der Einsatz am Lauberhorn ist gegenüber dem letzten Jahr auf 2700 Manntage angestiegen. Mehr...

Unsere Top 5 2019 & unser Toptipp 2020

Redaktorinnen und Redaktoren dieser Zeitung küren ihre ganz persönlichen fünf Jahresbesten in einer selbst gewählten Kategorie. Und sie sagen Ihnen, was Sie im Jahr 2020 nicht verpassen sollten. Mehr...

«13 Jahre Eiszeit sind genug»

Grindelwald Heute Samstag in vier Wochen ist in der Mönchsjochhütte Austrinket. Definitiv, denn Hüttenwart Christian Almer hört auf – nicht aber, ohne vorher noch mit hundert Gästen das 40-Jahr-Jubiläum der Hütte zu feiern. Mehr...

«Die Talbewohner vergessen viel zu schnell»

Grindelwald Am Freitag ist es zehn Jahre her, dass beim Bau des Stollens zum Unteren Grindelwaldgletscher der Durchstich erfolgt ist. Der damalige Schwellenkorporationspräsident erinnert sich. Mehr...

Vom Fluglotsen zum Instruktor

Interlaken Das Flugsicherung-Ausbildungsunternehmen Air Navigation Institute eröffnet am neuen Standort seinen ersten Kurs für Berufspiloten. Mehr...

Es gibt kein Zurück

In unserer Serie «Angetroffen» stellen wir heute Simone Benhassi vor. Die Spiezerin lebt seit 44 Jahren in Marokko. Mehr...

Canyoning-Drama hat Mentalität völlig verändert

Wilderswil Am Samstag jährt sich das Canyoning-Unglück im Saxetbach mit 21 Todesopfern zum 20. Mal. Ein einheimischer Experte sagt, was seither in Bezug auf Sicherheit alles vorgekehrt wurde. Mehr...

Aus drei Gletscherpfützen wuchsen richtige Seen heran

Lenk Vor einem Jahr brach der Favergesee letztmals aus. Aber schon vorher sorgten die drei Plaine-Morte-Seen für Aufregung. Mehr...

«Eine Hommage an meinen toten Freund»

Lauterbrunnen Roger Schaeli und Stephan Siegrist gelang die Eröffnung einer neuen Route am Rotbrätt, der markanten 350 Meter hohen Westwand an der Jungfrau. Auf nächstes Jahr entsteht ein Film über das Leben und die Abenteuer der zwei ungleichen Freunde. Mehr...

Preiskampf auf dem Buckel der Gäste?

Mürren-Schilthorn Die Neuigkeit, dass das Skigebiet Mürren-Schilthorn aus dem Top-4-Verbund gekippt worden ist, kommt bei der Bevölkerung nicht gut an. Dies zeigen zahlreiche Reaktionen aus der Leserschaft. Mehr...

Vorstoss ins Ungewisse

Lenk Seit einem Monat ist die südliche Ecke des Plaine-Morte-Gletschers eine riesige Baustelle. Mitte dieser Woche begannen die Bohrarbeiten für den subglazialen Mikrotunnel. Mehr...

«Voll Rohr» der baldigen Passöffnung entgegen

Guttannen Am Freitag passierte das Schneeräumkommando des Kantons beim Vorstoss zur Grimsel-Passhöhe die Kaltkehre. Doch das angesagte Schlechtwetter vom Wochenende wird die Heinzelmännchen wieder zurückwerfen. Mehr...

1300 Meter langer Eiskanal soll die Lenk vor Hochwasser schützen

Lenk Am Freitagabend zeigten Fachleute den Lenker Bürgern, wie weit die baulichen Massnahmen auf dem Plaine-Morte-Gletscher und der Hochwasserschutz im Tal zurzeit sind. Mehr...

21 Menschen starben in den Berner Alpen

Oberland Die Bergrettungsstatistik des SAC zeigt: Letztes Jahr haben die Bergnotfälle zugenommen. Gut zehn Prozent der tödlichen Bergunfälle ereigneten sich in den Berner Alpen. Mehr...

Mit modernem Bohrverfahren zur Abwasserleitung

Unterseen Zwischen Neuhaus und dem Rychegarten in Unterseen entsteht eine neue Druckleitung, in welche das Abwasser der Gemeinden Därligen, Leissigen und Beatenberg fliesst. Ende Mai soll die neue Leitung in Betrieb gehen. Mehr...

In die andere Richtung

In der heutigen Weltcüpli-Kolumne empfiehlt Reporter Bruno Petroni einen Berglauf. Mehr...

«Hotel Bachmann» im Chaos

Mürren Die Theatergruppe Mürren lädt in den nächsten Tagen drei Mal zu ihrem neusten Programm «Hotel Bachmann». Wir waren bei der abschliessenden Probe dabei. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.