Autor:: Bernhard Odehnal

Bernhard Odehnal (geb. 1966) berichtet seit den 90er Jahren für Medien in der Schweiz und in Österreich aus Osteuropa und den Balkan-Staaten. 2003 erhielt er für eine Reportage über bosnische Flüchtlinge in der Schweiz den Zürcher Journalistenpreis. Seit 2004 ist er Korrespondent des Tagesanzeigers mit Sitz in Wien. Er ist Co-Autor des Buches «Aufmarsch - die rechte Gefahr aus Osteuropa» (Residenzverlag).


News

Das neue Zürcher Tram trumpft mit einer Weltneuheit auf

Vergeblich aufs Tram spurten? Das ist passé, weil das neue Flexity eine Art Ampelsystem hat. Das Originalfahrzeug wurde heute in Wien vorgestellt. Mehr...

Oligarch bedroht ein Naturparadies

Ein ukrainischer Milliardär will ein riesiges Tourismusprojekt aufziehen. Der Vertraute des Präsidenten hat auch Beziehungen in die Schweiz. Mehr...

Der Bundesanwalt im Zeugenstand

Michael Lauber musste im Verfahren gegen einen ehemaligen Mitarbeiter und Russland-Experten aussagen. Mehr...

Triumph der Orban-Partei

In Ungarn holt die rechtspopulistische Fidesz bei der Europawahl mehr als 50 Prozent der Stimmen – auch dank der hohen Wahlbeteiligung. Mehr...

Ibiza-Affäre schadet der FPÖ kaum

In Österreich verlieren die Freiheitlichen nur zwei Prozent im Vergleich zur letzten Europawahl. Grosse Gewinnerin ist die Partei von Kanzler Kurz. Mehr...

Interview

«Jetzt brauchen wir Grenzen»

Der bulgarische Politologe Ivan Krastev sieht die EU bedroht. Aber nicht durch Zuwanderung, sondern durch einen schleichenden Machtverlust gegenüber anderen Mächten. Mehr...

«Unser Wahlziel: die Vereinigten Staaten von Europa»

Interview Sie ist erst 30 und plädiert für mehr europäische Integration: Die Österreicherin Claudia Gamon steigt für die liberale Neos in den Europa-Wahlkampf. Mehr...

«Diese Spaltung ist viel brisanter als der Brexit»

Österreichs Aussenministerin hat mit Putin getanzt, sieht Europa in der Ost-West-Krise und nimmt die Schweiz in die Pflicht. Das Interview. Mehr...

«Radikalen Reden folgen radikale Taten»

Interview Schriftsteller Michal Hvorecký steht für Demokratie ein – und ist so ins Visier von Internet-Trollen geraten. Die Hasspostings seien eine Gefahr für die Zivilgesellschaften in Osteuropa. Mehr...

«Die Schweiz hat sich zum Werkzeug gemacht»

Interview Anwältin Natalia Weselnitskaja äussert sich erstmals zu ihren Kontakten zur Familie Trump und einem geheimen Treffen mit einem Schweizer Vermittler. Mehr...

Hintergrund

Seine Recherchen brachten ihn ins Gefängnis

Porträt Der russische Aufdecker-Journalist Ivan Golunov wurde als angeblicher Drogendealer verhaftet. «Breaking Bad» – im Zentrum Moskaus? Mehr...

Moskaus Mann in Wien

Porträt Johann Gudenus ist Straches politischer Ziehsohn und fädelte die Beziehungen der FPÖ nach Russland ein. Jetzt haben sie beide die Karriere gekostet. Mehr...

Der Vatikan ist nicht genug

René Brülhart kämpft für den Papst gegen Geldwäscherei. Nun zeigt sich eine andere Seite des Schweizers. Mehr...

Die Erregungsmaschine

Porträt Andreas Gabalier, der Schlagerstar in Lederhosen, sieht sich als Opfer von linker Zensur und Faschismus. Mehr...

Der SVP-Werber und die AfD

Über seine Kampagnen für die SVP redete Alexander Segert stets gern. Jetzt aber schweigt er. Welche Rolle spielt er in der AfD-Spendenaffäre? Mehr...

Meinung

Strache hat seine Schuldigkeit getan

Analyse Mit der Ibiza-Affäre hat sich die FPÖ selbst aus dem Rennen genommen. Aber rechtspopulistisch regieren kann Kanzler Kurz auch allein. Mehr...

Wer mit Rechtspopulisten regiert, geht mit ihnen unter

Kommentar Für eine der schwersten Regierungskrisen in der jüngeren Geschichte Österreichs trägt auch Bundeskanzler Sebastian Kurz die Verantwortung. Mehr...

Das Gesicht des Klimanotstands

Analyse Riesige Wälder vernichtet, Millionenschaden für die Wirtschaft: Was der Schweiz durch die Erderwärmung droht, ist in Deutschland bereits Realität. Mehr...

Die Rechtspopulisten ignorieren die Zeichen an der Wand

Analyse Die Verluste der SVP bei den letzten Wahlen könnten der Beginn eines europäischen Trends gewesen sein. Mehr...

Tage der Entscheidung in Budapest

Kommentar Scheitert die Protestbewegung dieses Mal, drohen Ungarn eine echte Diktatur und womöglich bürgerkriegsähnliche Zustände. Mehr...


Das neue Zürcher Tram trumpft mit einer Weltneuheit auf

Vergeblich aufs Tram spurten? Das ist passé, weil das neue Flexity eine Art Ampelsystem hat. Das Originalfahrzeug wurde heute in Wien vorgestellt. Mehr...

Oligarch bedroht ein Naturparadies

Ein ukrainischer Milliardär will ein riesiges Tourismusprojekt aufziehen. Der Vertraute des Präsidenten hat auch Beziehungen in die Schweiz. Mehr...

Der Bundesanwalt im Zeugenstand

Michael Lauber musste im Verfahren gegen einen ehemaligen Mitarbeiter und Russland-Experten aussagen. Mehr...

Triumph der Orban-Partei

In Ungarn holt die rechtspopulistische Fidesz bei der Europawahl mehr als 50 Prozent der Stimmen – auch dank der hohen Wahlbeteiligung. Mehr...

Ibiza-Affäre schadet der FPÖ kaum

In Österreich verlieren die Freiheitlichen nur zwei Prozent im Vergleich zur letzten Europawahl. Grosse Gewinnerin ist die Partei von Kanzler Kurz. Mehr...

Die FPÖ schwört Rache an Sebastian Kurz

Die Freiheitlichen sehen sich als Opfer – vor dem Misstrauensantrag gegen ­Kanzler ­Sebastian Kurz steht aber nicht fest, wie die Partei stimmen wird. Mehr...

«Genug ist genug»

Video Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz hat schnellstmöglich Neuwahlen angekündigt. Und er beendet die Koalition mit der FPÖ. Mehr...

Milliardeninvestor von Crans-Montana angezeigt

Anleger ziehen gegen den im Wallis wohnhaften Milliardär Radovan Vitek vor Gericht. So soll sein Strohfirmen-System funktioniert haben. Mehr...

AfD-Spende aus der Schweiz: Es war ein SVP-Gönner

Exklusiv Jetzt ist klar, wer Alice Weidel mit 150'000 Franken unterstützt hat. Unsere Recherche führt zu einer Milliardärsfamilie. Mehr...

Die AfD steht seit Herbst in Kontakt mit Zürcher Drogisten

Ermittler versuchen herauszufinden, wer hinter der umstrittenen Schweizer AfD-Spende steht. Ein interner Schriftverkehr zeigt nun, dass die Zürcher Firma falsche Zahlen liefert. Mehr...

Österreichs Staatsbahn will gebrauchte Stadler-Züge kaufen

Die ÖBB liebäugeln mit einer Occasionsflotte von Kiss-Zügen des Schweizer Herstellers. Mehr...

Österreich streitet um den Karfreitag

Erst wurde der Feiertag wegen einer Klage abgeschafft. Jetzt klagt ein Anwalt, der ihn wieder einführen will. Mehr...

Der grosse Bluff des Ramon Vega

SonntagsZeitung Der Schweizer Ex-Fussballer behauptet, er habe in London Karriere in der Finanzwelt gemacht – belegbar ist das nicht. Mehr...

Scharfe Rüge für die Staatsanwälte

Wer ein Verfahren beginnt, soll es auch zu Ende führen: In einem Fall von Anlagebetrug wendet sich das Bundesstrafgericht gegen die Bundesanwaltschaft. Mehr...

Nach Fälschungsskandal: «Weltwoche» prüft Relotius-Texte

Schlaglicht Die «Weltwoche» druckte 28 Texte des Fälschers. Sie enthalten Aufgebauschtes und Erfundenes. ­Roger Köppel schwieg lange zum Fall. Mehr...

«Jetzt brauchen wir Grenzen»

Der bulgarische Politologe Ivan Krastev sieht die EU bedroht. Aber nicht durch Zuwanderung, sondern durch einen schleichenden Machtverlust gegenüber anderen Mächten. Mehr...

«Unser Wahlziel: die Vereinigten Staaten von Europa»

Interview Sie ist erst 30 und plädiert für mehr europäische Integration: Die Österreicherin Claudia Gamon steigt für die liberale Neos in den Europa-Wahlkampf. Mehr...

«Diese Spaltung ist viel brisanter als der Brexit»

Österreichs Aussenministerin hat mit Putin getanzt, sieht Europa in der Ost-West-Krise und nimmt die Schweiz in die Pflicht. Das Interview. Mehr...

«Radikalen Reden folgen radikale Taten»

Interview Schriftsteller Michal Hvorecký steht für Demokratie ein – und ist so ins Visier von Internet-Trollen geraten. Die Hasspostings seien eine Gefahr für die Zivilgesellschaften in Osteuropa. Mehr...

«Die Schweiz hat sich zum Werkzeug gemacht»

Interview Anwältin Natalia Weselnitskaja äussert sich erstmals zu ihren Kontakten zur Familie Trump und einem geheimen Treffen mit einem Schweizer Vermittler. Mehr...

«Russland hat womöglich einen Maulwurf in der Schweiz»

Interview Investor William Browder wundert sich über die Verzögerungen bei den Schweizer Ermittlungen zum Fall Sergei Magnitski. Mehr...

«Dann werde ich eben zum Verbrecher»

Interview Der ehemalige ungarische Premier Ferenc Gyurcsany erklärt, warum er in seinem Haus Flüchtlinge aufgenommen hat. Und warum Viktor Orban ihnen die Reise nach Westen wieder verweigert. Mehr...

Kleiderchaos, Schwarzmarkt und kein Toilettenpapier

Interview Ein junger Österreicher hat heimlich im Asylzentrum in Traiskirchen gefilmt. Im Interview berichtet er, wie es dort tatsächlich aussieht. Mehr...

«Schwarze Pädagogik spielt eine grosse Rolle»

Interview Der Soziologe Kenan Güngör erklärt, warum Jugendliche in Europa vom radikalen Islam angezogen werden, und fordert eine deutlichere Distanzierung moderater Muslime. Mehr...

«Die Ukraine sollte so neutral sein wie die Schweiz»

Interview Der ukrainische Oligarch Dmitri Firtasch, Miteigentümer der Zuger Gashandelsfirma Rosukrenergo, will sein Land zwischen Russland und den USA positionieren. Im Gasstreit fordert er Härte. Mehr...

«Ich beneide die Schweiz nicht um ihre Aufgabe»

Daniel Baer ist OSZE-Botschafter der USA. Im Interview äussert er sich über den Informationskrieg im Ukraine-Konflikt, die Präsidentenwahl am Sonntag und die Rolle der Schweizer OSZE-Präsidentschaft. Mehr...

«Reden wir über Ihre Karriere als Tresorknacker»

Interview Guido T. war Zögling im Kloster Fischingen, bereiste die Welt, wurde Seemann. Dann machte er Karriere als Einbrecher. Mehr...

«Mit den Oligarchen lege ich mich nicht an»

Der österreichische Investor Peter Goldscheider beklagt die Korruption auf allen Ebenen in der Ukraine. Jetzt kämen auch nicht gerade anständige Leute an die Macht. Mehr...

«Beinahe hätte es mich übel erwischt»

Der ungarische Regisseur Róbert Alföldi klagt über die Gleichschaltung der ungarischen Kultur und über brutale rechtsextreme Attacken. Mehr...

«Zwischen der Schweiz und Österreich liegen Welten»

Ex-SBB-Chef Benedikt Weibel will mit der privaten Westbahn Zugreisen in Österreich revolutionieren. Mehr...

Seine Recherchen brachten ihn ins Gefängnis

Porträt Der russische Aufdecker-Journalist Ivan Golunov wurde als angeblicher Drogendealer verhaftet. «Breaking Bad» – im Zentrum Moskaus? Mehr...

Moskaus Mann in Wien

Porträt Johann Gudenus ist Straches politischer Ziehsohn und fädelte die Beziehungen der FPÖ nach Russland ein. Jetzt haben sie beide die Karriere gekostet. Mehr...

Der Vatikan ist nicht genug

René Brülhart kämpft für den Papst gegen Geldwäscherei. Nun zeigt sich eine andere Seite des Schweizers. Mehr...

Die Erregungsmaschine

Porträt Andreas Gabalier, der Schlagerstar in Lederhosen, sieht sich als Opfer von linker Zensur und Faschismus. Mehr...

Der SVP-Werber und die AfD

Über seine Kampagnen für die SVP redete Alexander Segert stets gern. Jetzt aber schweigt er. Welche Rolle spielt er in der AfD-Spendenaffäre? Mehr...

Putins Mann zieht es nach Lausanne

Porträt Der neue Präsident des Weltschachbundes, Arkadi Dworkowitsch, verlegt die Zentrale der Organisation von Griechenland in die Schweiz. Mehr...

Der wohl mächtigste Schweizer Manager in Österreich

REPORTAGE Stefan Ottrubay verwaltet das Privatvermögen der Adelsfamilie Esterházy. Mit seinem Wirken löste er einen epischen Familienstreit aus, inklusive vermeintlicher Entführung. Mehr...

Ermittlungen beunruhigen Schweizer Briefmarkensammler

Rumänien will ein Ausfuhrverbot für nationale Kulturgüter: Dürfen nun alte Briefmarken nicht mehr gehandelt werden? Mehr...

Diese Schweizer Botschaften müssen zittern

Ein harscher Bericht der Eidgenössischen Finanzkontrolle stellt den Nutzen von kleinen Vertretungen infrage. Ein Botschafter widerspricht. Mehr...

Schwerreiche Inder feiern Mega-Party in St. Moritz

Eine millionenteure indische Pre-Wedding-Party ist für den Skiort unbezahlbare Werbung. Doch nicht alle sind in Feierlaune. Mehr...

Die verlorene Ehre des Polizisten M.

Ein Zürcher Kantonspolizist soll geheime Daten für eine Ex-Stasi-Agentin zu einem Schmiergeldfall beschafft haben. Bald steht er vor Gericht. Mehr...

Abgeschnitten von der Aussenwelt

«Es gibt Schnee, es gibt Lawinen, so ist das in den Bergen»: Bei den Einheimischen, die den Schneemassen mit Schaufeln und Schalk trotzen. Mehr...

«Mein Vater wollte, dass ich verschwinde»

Video Der Sohn des tschechischen Regierungschefs Andrej Babis behauptet, er sei vom eigenen Vater entführt worden. Jetzt hat ihn ein TV-Team in Genf gestellt. Mehr...

Kunden mit «Swissness» in die Falle gelockt

Zwei Investmentfirmen aus der Schweiz versprachen Anlegern Seriosität – und verloren bis zu 500 Millionen Franken. Mehr...

Der Fussballboss, der aus der Kälte kam

Vom Spielzeughandel zu Chelsea: Der Aufstieg des Roman Abramowitsch. Mehr...

Strache hat seine Schuldigkeit getan

Analyse Mit der Ibiza-Affäre hat sich die FPÖ selbst aus dem Rennen genommen. Aber rechtspopulistisch regieren kann Kanzler Kurz auch allein. Mehr...

Wer mit Rechtspopulisten regiert, geht mit ihnen unter

Kommentar Für eine der schwersten Regierungskrisen in der jüngeren Geschichte Österreichs trägt auch Bundeskanzler Sebastian Kurz die Verantwortung. Mehr...

Das Gesicht des Klimanotstands

Analyse Riesige Wälder vernichtet, Millionenschaden für die Wirtschaft: Was der Schweiz durch die Erderwärmung droht, ist in Deutschland bereits Realität. Mehr...

Die Rechtspopulisten ignorieren die Zeichen an der Wand

Analyse Die Verluste der SVP bei den letzten Wahlen könnten der Beginn eines europäischen Trends gewesen sein. Mehr...

Tage der Entscheidung in Budapest

Kommentar Scheitert die Protestbewegung dieses Mal, drohen Ungarn eine echte Diktatur und womöglich bürgerkriegsähnliche Zustände. Mehr...

Verdacht: Flüchtlingshilfe

Kommentar Wäre Ungarn noch ein Rechtsstaat, müsste die Justiz im Fall Gruevski gegen Regierungschef Viktor Orban ermitteln. Mehr...

Russische Oligarchen sind hier nicht mehr willkommen

Kommentar Zu spät haben Russlands Oligarchen bemerkt, wie sich die Stimmung im Westen gegen sie wendet. Mehr...

Am schlimmsten ist die Ungewissheit

Leitartikel Es ist eine besonders perfide Methode, in der Bevölkerung Angst und Schrecken zu verbreiten: wenn Staaten ihre Bürger verschwinden lassen. Mehr...

Die Welt ein wenig besser machen

Kommentar Mit dem Nobelpreis kann Ican eine weltweite Koalition gegen Atomwaffen schmieden. Mehr...

Die Stunde der blauen Blume

Analyse Der österreichische FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer sendet Signale an das deutschnationale Lager. In seiner Partei bestimmen noch immer die Burschenschaften. Mehr...

Demütigung für Österreichs Regierung

FPÖ-Ohrfeige bei der Präsidentenwahl: Der Rechtspopulist Norbert Hofer feiert einen Erdrutschsieg in der ersten Runde. Ein Debakel für SPÖ und ÖVP. Mehr...

Zäune sind die Zukunft

Analyse Österreichs Regierung hat gute Gründe, weniger Flüchtlinge aufzunehmen. Statt sie zu erklären, schürt sie die Ängste der Bevölkerung. Mehr...

Domino spielen mit Flüchtlingen

Kommentar Die Einführung von Obergrenzen für Asylbewerber in Österreich widerspiegelt Europas Flüchtlingspolitik. Mehr...

Ein Sieg der Angst in Österreich

Kommentar Bernhard Odehnal, Österreich-Korrespondent, über den Wahlsieg der FPÖ. Mehr...

Der Westen schmiert mit

Analyse Rumänien macht mit der Korruptionsbekämpfung Ernst. Das trifft nun auch den Regierungschef. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.