Zum Hauptinhalt springen

Der Captain gehtStefan Glarner verlässt den FC Thun

Nach elf Jahren bei den Berner Oberländern ist Schluss: Stefan Glarner verkündet am Freitag seinen Abgang. Wo es den 32-jährigen Meiringer hinzieht, ist unklar.

Abschied nach dem Abstieg: Stefan Glarner spielt nicht mehr für den FC Thun.
Abschied nach dem Abstieg: Stefan Glarner spielt nicht mehr für den FC Thun.
Foto: Keystone

Nachdem Stefan Glarner am Mittwoch beim Trainingsauftakt fehlte, ist nun klar: Der Vertrag des 32-Jährigen wurde nicht verlängert. Der Captain verlässt die Berner Oberländer nach elf Jahren im Verein.

Andres Gerber teilte bereits am Mittwoch mit, dass ein Verbleib Glarners eher unwahrscheinlich sei. «Erstens haben wir mehrere Verteidiger im Kader und zweitens müssen wir sparen», erklärte der Sportchef und designierte Präsident damals. Nicht zuletzt deshalb rechnet Gerber damit, dass «es noch viele Veränderungen im Kader geben wird».

Am Freitagmorgen nun macht Glarner auf seiner Instagram-Seite den Abgang offiziell: «11 Jahre FC Thun! Mein erster Profivertrag. Auf- und Abstiege, Cupfinal, EL-Qualifikationen und über 300 Spiele. Jetzt heisst es Abschied nehmen!». Und der Verteidiger weiter: «Als Berner Oberländer war es mir eine Ehre für diesen Verein spielen zu dürfen.»

Für welchen Club Stefan Glarner nächste Saison auflaufen wird, ist noch nicht bekannt.

2 Kommentare
    Scheito

    Ich denke er hat seinen Zenit erreicht. Wünsche ihm alles Gute für die Zukunft.