Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Aktion in NeuenburgStatue von David de Pury mit roter Farbe bedeckt

Bisher 2500 Unterschriften

Ein Angestellter reinigt am Montagmorgen die Statue des umstrittenen Händlers David de Pury.

SDA

19 Kommentare
Sortieren nach:
    Christian Künzi

    12. Juli 2020

    Wuchernde Sklaverei in Afrika und dem Nahen Osten;

    Der Westen wendet sich nicht nur von den neuen Sklavenmärkten ab; der UNO-Menschenrechtsrat heißt sogar Staaten wie den Sudan willkommen, wo Zehntausende Frauen und Kinder aus überwiegend christlichen Dörfern während der Dschihadi-Überfälle versklavt wurden; Kenia und Nigeria, wo die Polizei im vergangenen Herbst Hunderte von Männern und Knaben, die in einer islamischen Schule in Ketten gelegt waren, befreit hat; Pakistan, wo Christen zur Knechtschaft verurteilt sind, und Mauretanien, wo zwei von 100 Menschen nach wie vor als Sklaven gehalten werden.

    Giulio Meotti, Kulturredaktor für Il Foglio, ist ein italienischer Journalist und Autor.