Zum Hauptinhalt springen

Beizen vor Corona-WinterStadtberner Wirte sollen auf Heizkissen setzen

Damit Restaurantgäste auch bei Kälte draussen sitzen können, animiert die Stadt Bern die Wirte, Heizkissen anzuschaffen. Nicht infrage kommen Heizstrahler.

Wein und Prosecco draussen geniessen: Die Stadt Bern will das in diesem Winter möglich machen.
Wein und Prosecco draussen geniessen: Die Stadt Bern will das in diesem Winter möglich machen.
Foto: Thomas Egli

Die Wirte blicken bange dem nahenden Herbst und Winter entgegen. Den Sommer über hatten sie die Möglichkeit, ihre Gäste Corona-konform auf ihren grosszügigen Aussenflächen zu verteilen. Doch mit Einbruch der kälteren Jahreszeit ist es vorbei mit dem Verweilen auf warmen Sonnenterrassen. Es besteht die Gefahr, dass nicht wenige Leute Bars und Restaurants wieder zu meiden beginnen, da sie sich von einer erhöhten Ansteckungsgefahr in überfüllten Innenräumen fürchten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.