Zum Hauptinhalt springen

Velostadt BernStadt plant neue Velohauptroute nach Bümpliz und Niederwangen

Nach Fertigstellung der Veloroute Wankdorf – Köniz soll eine solche Route auch Richtung Bümpliz und Wangental gebaut werden. Der Berner Gemeinderat hat dafür einen ersten Kredit von 300'000 Franken gesprochen.

Eine Radfahrerin auf einem Velostreifen. (Symbolbild)
Eine Radfahrerin auf einem Velostreifen. (Symbolbild)
KEYSTONE/GAETAN BALLY

Die Stadt Bern will das Velonetz Richtung Bümpliz/Wangental verbessern. Für die Routenplanung und erste Signalisierungen auf Stadtgebiet hat der Berner Gemeinderat einen Kredit von 300'000 Franken gesprochen.

Für bauliche Massnahmen werden später weitere Kredite nötig sein, teilte der Gemeinderat am Donnerstag mit. Die Planung basiert auf einer Machbarkeitsstudie des Kantons Bern für eine sogenannte Velovorrangroute im Wangental. Diese sieht eine sichere und direkte Linienführung ohne Unterbrüche vor – etwa durch separate Velowege, breite Radstreifen und Velostrassen.

Bislang wurde die Velohauptroute Wankdorf - Köniz fertiggestellt und die Route Ostermundigen – Bethlehem/Brünnen fortgeschritten projektiert und teilweise bereits umgesetzt.

sda/tag

4 Kommentare
    rolf berner

    nichts als Zwängerei!