Zum Hauptinhalt springen

Zwillinge für Roger Federer!

Roger Federer ist Vater von Zwillingstöchtern. Seine Frau Mirka brachte in der Nacht auf Freitag Charlene Riva und Myla Rose zur Welt.

"Dies ist der wunderbarste Tag in unserem Leben. Mirka, Myla und Charlene sind alle gesund, und es geht ihnen ausgezeichnet", freute sich der 15-fache Grand-Slam-Sieger auf seiner Homepage. Die Kinder sollen in der Klinik Bethanien am Zürichberg zur Welt gekommen sein. Dass Mirka, die Roger Federer im April geheiratet hatte, mit Zwillingen schwanger war, blieb bis zuletzt ein gut gehütetes Geheimnis.

Tennisfans aus aller Welt freuten sich über den Federer-Nachwuchs. Auf der Homepage des Weltranglisten-Ersten und auf Facebook wurden am Freitagmorgen im Sekundentakt Glückwünsche an die Familie übermittelt. Sie kamen aus allen Ecken der Welt, aus China, Russland, Indien, Malaysia, Kolumbien etc. Ein Fan aus der Türkei wagte bereits den Blick in die Zukunft: "In 20 Jahren werden Charlene und Myla Tennis spielen wie die Williams-Schwestern und du wirst ihr Coach sein."

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch