Zum Hauptinhalt springen

YB im Final des Uhrencups

Die Young Boys stehen beim ältesten Clubturnier Europas im Endspiel. Die Berner setzten sich in Grenchen im ersten Turnierspiel des Uhrencups gegen Deportivo La Coruña 1:0 durch.

Matchentscheidend war in der gefälligen Partie die Phase kurz vor der Pause. Zuerst wurde Depor-Verteidiger David Rochela wegen einer Notbremse an Emanuel Mayuka des Feldes verwiesen, eine Minute später nickte der vorher gefoulte YB-Stürmer per Kopf zum Siegtreffer ein. Der Sieg des Schweizer Meisterschafts-Zweiten gegen den erst zu Beginn der Vorbereitung stehenden Spitzenklub aus dem Land des Weltmeisters war verdient. Speziell der wirblige Marco Schneuwly sorgte mehrfach für Verwirrung in den Reihen der Galicier, die auf stattlichen Support zählen konnten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch