Zum Hauptinhalt springen

Wieder kein Abfahrtstraining in Wengen

Die Organisatoren in Wengen müssen um ihre Weltcuprennen bangen. Wegen der schlechten Wetterbedingungen muss auch das Abfahrtstraining vom Mittwoch abgesagt werden.

mb
Arbeiten am Abhang: Helfer markieren die Piste am Hundschopf.
Arbeiten am Abhang: Helfer markieren die Piste am Hundschopf.
Bruno Petroni
Die einen arbeiten mit Maschinen...
Die einen arbeiten mit Maschinen...
Bruno Petroni
... die anderen müssen mit der guten, alten Schneeschaufel viel Muskelkraft an den Tag legen.
... die anderen müssen mit der guten, alten Schneeschaufel viel Muskelkraft an den Tag legen.
Bruno Petroni
Auch die Werbebanner wollen korrekt aufgehängt werden.
Auch die Werbebanner wollen korrekt aufgehängt werden.
Bruno Petroni
Die Zivilschutzleistenden haben sich schon frühmorgens zum Lauberhorn begeben.
Die Zivilschutzleistenden haben sich schon frühmorgens zum Lauberhorn begeben.
Bruno Petroni
Beni Scheiber, der Besitzer der Startbar, mit einem Foto der Berner Rockband Juraya: Zum siebten Mal hat er sie als Stimmungsmacher engagiert, dieses Mal mussten sie wegen der zu erwartenden Temperaturen von minus 15 Grad ihren Auftritt jedoch absagen.
Beni Scheiber, der Besitzer der Startbar, mit einem Foto der Berner Rockband Juraya: Zum siebten Mal hat er sie als Stimmungsmacher engagiert, dieses Mal mussten sie wegen der zu erwartenden Temperaturen von minus 15 Grad ihren Auftritt jedoch absagen.
Bruno Petroni
Der junge Österreicher Gernot Reinstadler verunfallte vor 25 Jahren im Zielschuss tödlich. Am Zielhaus erinnert eine Gedenktafel an diesen Unfall.
Der junge Österreicher Gernot Reinstadler verunfallte vor 25 Jahren im Zielschuss tödlich. Am Zielhaus erinnert eine Gedenktafel an diesen Unfall.
Bruno Petroni
Beat Feuz stand am Donnerstag beim Lauberhorn-Abfahrtstraining...
Beat Feuz stand am Donnerstag beim Lauberhorn-Abfahrtstraining...
Keystone
...zum ersten Mal seit vier Monaten wieder auf Abfahrtsski.
...zum ersten Mal seit vier Monaten wieder auf Abfahrtsski.
Keystone
Ob Feuz am Samstag starten wird, bleibt weiterhin unklar.
Ob Feuz am Samstag starten wird, bleibt weiterhin unklar.
Keystone
Marc Gisin fuhr am Donnerstag beim Training auf Platz 23.
Marc Gisin fuhr am Donnerstag beim Training auf Platz 23.
Auch Carlo Janka startete am Donnerstag bei der Trainingsabfahrt. Er fuhr auf den 11. Platz.
Auch Carlo Janka startete am Donnerstag bei der Trainingsabfahrt. Er fuhr auf den 11. Platz.
Keystone
Das Training auf der verkürzten Strecke läuft, es hat ein paar Zuschauer, die sich das Ganze nicht entgehen lassen wollen. Gestartet wird das Rennen am Kombistart oberhalb des Hundschopfs.
Das Training auf der verkürzten Strecke läuft, es hat ein paar Zuschauer, die sich das Ganze nicht entgehen lassen wollen. Gestartet wird das Rennen am Kombistart oberhalb des Hundschopfs.
Nathalie Günter
Der Zielbereich während des Abfahrtstrainings vom Donnerstag.
Der Zielbereich während des Abfahrtstrainings vom Donnerstag.
Nathalie Günter
Der Zielhang in Wengen am Donnerstagvormittag: Heute kann das Abfahrtstraining stattfinden.
Der Zielhang in Wengen am Donnerstagvormittag: Heute kann das Abfahrtstraining stattfinden.
Nathalie Günter
Morgendlicher Blick vom Lauberhornstart ins Mittelland: Bern, Chasseral. Der Deckel bleibt aber drauf. Wohl auch am Wochenende.
Morgendlicher Blick vom Lauberhornstart ins Mittelland: Bern, Chasseral. Der Deckel bleibt aber drauf. Wohl auch am Wochenende.
Bruno Petroni
Beat Feuz mit «Kollegen» aus Frankreich und Italien am Donnerstagmorgen unterwegs zum Start. Feuz will sich nach dem Training entscheiden, ob er auch im Rennen starten wird.
Beat Feuz mit «Kollegen» aus Frankreich und Italien am Donnerstagmorgen unterwegs zum Start. Feuz will sich nach dem Training entscheiden, ob er auch im Rennen starten wird.
Bruno Petroni
Das Weltcup-Dörfli in Wengen wächst und wächst.
Das Weltcup-Dörfli in Wengen wächst und wächst.
Nathalie Günter
Am Donnerstagabende findet hier die offizielle Eröffnungsfeier der 86. Internationalen Lauberhornrennen (17.45 Uhr) und die Startnummerauslosung für die Kombination (18.15 Uhr) statt.
Am Donnerstagabende findet hier die offizielle Eröffnungsfeier der 86. Internationalen Lauberhornrennen (17.45 Uhr) und die Startnummerauslosung für die Kombination (18.15 Uhr) statt.
Nathalie Günter
Am Mittwoch hatte der Zielhang noch zu viel Schnee.
Am Mittwoch hatte der Zielhang noch zu viel Schnee.
Nathalie Günter
Ein Training war deshalb nicht möglich.
Ein Training war deshalb nicht möglich.
Nathalie Günter
Auf der Piste standen am Mittwoch zahlreiche Helfer im Einsatz, auch vom Zivilschutz und Militär. Gegen das schlechte Wetter konnten aber auch sie nichts ausrichten.
Auf der Piste standen am Mittwoch zahlreiche Helfer im Einsatz, auch vom Zivilschutz und Militär. Gegen das schlechte Wetter konnten aber auch sie nichts ausrichten.
Nathalie Günter
Dabei hatte sich das Wetter im Vergleich zum Dienstag eigentlich gebessert.
Dabei hatte sich das Wetter im Vergleich zum Dienstag eigentlich gebessert.
Nathalie Günter
1 / 25

Obwohl sich das Wetter in Wengen etwas gebessert hat und es aufzulockern scheint, ist das erste Abfahrtstraining abgesagt worden, meldet eine Reporterin vor Ort. Grund dafür seien die Wetterbedingungen, «vor allem jene, die noch zu erwarten sind», habe eine Durchsage des Speakers erklärt.

Aufgrund der Pistenverhältnisse wäre kein sicheres Training möglich gewesen. In der Nacht auf Mittwoch hatte es geschneit. Während sich der obere Abschnitt laut Organisatoren in «hervorragendem» Zustand befindet, ist die Unterlage im unteren Teil der rund 4,5 km langen Strecke zu weich.

Unsichere Aussichten

Damit die Rennen in Wengen wie geplant stattfinden können, verbleibt einzig noch der Donnerstag für die obligatorische Trainingsfahrt auf der Abfahrtsstrecke. Die Prognosen sind allerdings auch für Donnerstag eher durchzogen, immerhin fallen die Temperaturen deutlich in den Minusbereich.

In einigen Wettermodellen ist zudem für Freitag eine (zwischenzeitliche) Wetterbesserung angesagt. Sollte zudem der Nebel zum Problem werden, haben die Organisatoren drei Reservestarts für die Abfahrt vorbereitet, der unterste davon wäre unterhalb des Hundschopfs bei der Minschkante.

Auf Bedingungen reagieren

Am Freitag steht am Lauberhorn mit der Kombination (Start Abfahrt 10.30 Uhr, Slalom 14.00 Uhr) das erste von drei Rennen auf dem Programm. Am Samstag folgt die Abfahrt (12.30 Uhr), am Sonntag noch der Slalom (10.30/13.30 Uhr). «Die Veranstalter der Lauberhornrennen in Wengen und auch der Internationale Skiverband sind sich einig, dass sie flexibel auf die äusseren Bedingungen eingehen», heisst es in einem Communiqué der Organisatoren. Verschiebungen im Rennprogramm sind also durchaus möglich.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch