Jansrud siegt – Gisin mit starker Leistung auf Platz 6

Marc Gisin fährt bei der Super-Kombination in Wengen auf den 6. Platz. Kjetil Jansrud holt sich den Sieg. Carlo Janka scheidet aus.

  • loading indicator

Um vier Hundertstel setzte sich Jansrud vor seinen Kollegen Svindal, der in der Abfahrt eine souveräne Bestzeit vorgelegt hatte. Jansrud eroberte sich seinen 12. Weltcupsieg, den ersten in der Kombination.

Marc Gisin zeigte eine erstaunlich gute Slalomleistung, die ihm erstmals im Weltcup eine Platzierung in den Top 10 bescherte. Gisin, Zwölfter nach der Abfahrt, verbesserte sich in den 6. Schlussrang. Seine bisher besten Klassierungen waren 11. Ränge, die er in der Abfahrt schon dreimal realisierte.

Janka scheidet aus

Carlo Janka, letzten Winter Gewinner der Wengener Kombination, erreichte in der Abfahrt Platz 9. Im Slalom jedoch schied er auf dem Weg zu einer Top-Klassierung zu Beginn des Schlusshangs mit einem Einfädler aus.

Beat Feuz, der erstmals seit seinem Achillessehnenriss wieder zu einer Abfahrt gestartet war, landete nur sieben Hundertstel hinter Janka auf Position 10. Der Berner fuhr nur zu Trainingszwecken und wird nicht zum Slalom antreten. Für die Abfahrt vom Samstag ist Feuz zuversichtlich.

si

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt