Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich habe eben die Gunst der Stunde genutzt»

Was für ein Debüt: Christina Ager landet beim Slalom in Levi nur fünf Hundertstel hinter dem Podest auf Rang 4.
Abgeklärte Fahrt: Im Stile einer Altmeisterin behielt die Tirolerin die Nerven und konnte sich im zweiten Lauf noch verbessern.
Nach dem verbalen Ausrutscher: Ager holt mit Österreich Gold im Teamwettbewerb.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin