Zum Hauptinhalt springen

Hätte der «D-air Ski» Daniel Albrecht geholfen?

Der Airbag im Skisport wird ab heute in Gröden getestet. Doch nicht von den Schweizern – und die sind erbost.

Von Christian Andiel, Gröden
Und plötzlich bläst sich um den Körper etwas auf: Werner Heel testete den «D-air Ski» bereits im «Trockenen».

«Das ist eine Revolution im Skisport.» Der Österreicher Hannes Reichelt, Kitzbühel-Sieger vom Januar, gerät geradezu in Euphorie beim «D-air Ski», von allen im Weltcupzirkus «Airbag» genannt. Seit der Erfindung des Helms, sagt Reichelt, sei nichts Vergleichbares mehr im ­Bereich Sicherheit gelungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen