Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Talent schrammt an Sensation vorbei

Sie sorgte für den ersten norwegischen Weltcupsieg seit 2002: Nina Loeseth gewann mit über einer Sekunde Vorsprung ebenso überraschend wie überlegen.
Grosses Pech hatte Überraschungsfahrerin Charlotte Chable. Nach dem ersten Lauf war sie noch 2...
Und so war einmal mehr Wendy Holdener die beste Schweizerin. Sie wurde immerhin Sechste.
1 / 5