Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

FIS-Rennleiter teilt gegen Feuz aus

«Da sieht man den Unterschied»

Jansrud vor Svindal: Die norwegischen Altmeister jubeln über den Doppelsieg. Svindal tritt somit als Vize-Weltmeister zurück.
Das Podest komplettiert Vincent Kriechmayer.
Zu reden gab auch Hannes Reichelt, der sich weigerte als erster ins Rennen zu gehen und als Strafe als 46. startete. Der Poker ging trotz besserer Bedingungen gegen Rennende nicht auf, Reichelt wird nur 29.
1 / 4