Zum Hauptinhalt springen

«Es sind nicht nur Nuancen»

Silvan Zurbriggen, vor zwei Jahren Sechster im Gesamtweltcup, kann diese Saison als Bestergebnis einen 14. Rang vorweisen. Vor der Super-Kombination sprach er über die Probleme und Aussichten des Teams.

Silvan Zurbriggen will heute Freitag «dem Publikum etwas bieten».
Silvan Zurbriggen will heute Freitag «dem Publikum etwas bieten».
Andreas Blatter

Zwischen Anspruch und Realität ist im Schweizer Team eine gewaltige Differenz auszumachen. Wie steht es um Ihr Befinden vor den Lauberhornrennen? Silvan Zurbriggen: Die Freude am Sport und die Motivation sind immer noch vorhanden, obwohl ich zwischendurch, wie hier nach dem zweiten Abfahrtstraining, mehr oder weniger ratlos und manchmal sogar deprimiert bin. Die Emotionen jedoch werden wie üblich hochkommen, wenn ich am Freitag und am Samstag im Starthaus stehen werde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.