Die Dynamik erinnert an Are

Sportredaktor Micha Jegge über die Schweizer Medaillengewinne an der Ski-WM in St. Moritz.

Sechs Rennen, drei Schweizer Weltmeister, sechs Schweizer Medaillen: Swiss-Ski hat den aus dem Jahr 2009 stammenden Bestwert dieses Jahrtausends bereits übertroffen, obwohl mit Lara Gut die Vorzeigeathletin verletzungsbedingt ausfiel. Nachdem sie im ersten Rennen die erste Medaille gewonnen, dadurch den Bann gebrochen respektive die Handbremse gelöst hatte. Was in den restlichen fünf Entscheidungen kommen wird, ist Zugabe.

Wer sich im Umfeld der Schweizer aufhält, registriert eine ähnliche Dynamik wie anno 2007 an der WM in Are. Junge präsentieren sich selbstbewusst, fordern dadurch die Arrivierten heraus. In Schweden avancierte mit Daniel Albrecht ein 23-Jähriger zum dreifachen Medaillengewinner, zehn Jahre später haben im Engadin drei 23-Jährige je eine Medaille geholt – zwei davon gar einen Titel.

Die Perspektiven sind dieser Tage besser als vor einer Dekade, weil die neue Generation breiter bestückt ist als damals. Hinter Wendy Holdener, Michelle Gisin und Luca Aerni warten ein gutes Dutzend Athleten mit Jahrgang 1992 oder höher auf die Chance, das im ­Juniorenalter angedeutete Leistungsvermögen bei den Erwachsenen unter Beweis zu stellen.

Der Skisport ist gewiss nicht mehr so populär wie in den goldenen Achtzigerjahren – aber noch immer fähig, die Massen zu bewegen, wie der samstägliche Aufmarsch offenbarte. 40'000 Zuschauer wurden registriert, als die Abfahrt der Männer hätte stattfinden sollen. Obwohl das Ziel auf Salastrains nur eingepfercht im Shuttlebus oder mit 40-minütigem Fussmarsch zu erreichen ist.

Phasenweise sind Ansätze einer Skieuphorie zu spüren. Swiss-Ski jedoch ist gut beraten, nicht euphorisch zu werden. Vier der sechs Medaillen wurden in der Kombination gewonnen, der Disziplin mit der geringsten Leistungsdichte. Was die Erfolge nicht schmälert. Aber darauf hindeutet, dass noch Luft nach oben vorhanden ist.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt