Zum Hauptinhalt springen

«Die Anzüge haben wir nie geändert»

Patrick Küng leidet beim Weltcupfinal in der Lenzerheide mit den Fans und dem OK mit, hinterfragt seine Leistung und kritisiert den fehlenden Forschungsdrang beim Rennmaterial.

«Wir fahren seit einigen Jahren mit den gleichen Anzügen, und das kann eigentlich nicht sein»: Patrick Küng vermisst den Pioniergeist bei Swiss-Ski. (Video: Sebastian Rieder)

Patrick Küng, warum sind Sie ausgeschieden?

Ich habe eine Welle übersehen, die Bodensicht war sehr schlecht. Ich habe zu spät gedrückt, bin dann weit gesprungen und habe so das Tor verpasst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.