Zum Hauptinhalt springen

Winokurow kann nicht zur Tour antreten

Der Kasache Alexander Winokurow bleibt nach einem Entscheid des internationalen Sportgerichtes (CAS) bis zum 24. Juli gesperrt.

Eine Teilnahme an der Tour de France, die am 4. Juli beginnt, ist damit nicht möglich. Eine Teilnahme an der Tour de France, die am 4. Juli beginnt, ist damit nicht möglich.

Winokurow war ursprünglich vom kasachischen Verband nach einem positiven Doping-Test aus der Tour de France 2007 überraschenderweise nur für ein statt zwei Jahre gesperrt worden. Weil der heute 35-Jährige daraufhin seinen Rücktritt verkündete, hatte die UCI auf einen Einspruch verzichtet. Als Winokurow aber im vergangenen Oktober ein Comeback geben wollte, zog die UCI vor den CAS. Winokurow war ursprünglich vom kasachischen Verband nach einem positiven Doping-Test aus der Tour de France 2007 überraschenderweise nur für ein statt zwei Jahre gesperrt worden. Weil der heute 35-Jährige daraufhin seinen Rücktritt verkündete, hatte die UCI auf einen Einspruch verzichtet. Als Winokurow aber im vergangenen Oktober ein Comeback geben wollte, zog die UCI vor den CAS.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch