Zum Hauptinhalt springen

Werner Augsburger folgt auf Denis Vaucher

Der frühere Olympia-Missionschef Werner Augsburger wird per 1. Januar Nachfolger von Denis Vaucher als Direktor der National League.

Der 51-jährige Walliser wurde in Egerkingen an der ausserordentlichen Liga-Versammlung von den Delegierten der NLA- und NLB-Klubs gewählt. Bis zur Amtsübernahme erfolgt die Aktenübergabe und Einarbeitung durch den abtretenden Direktor Denis Vaucher, der zu Swiss-Ski wechselt.

Als Missionschef von Swiss Olympic führte Augsburger die Schweizer Delegation dreimal an Olympische Spiele (2004, 2006 und 2008). Im letzten Frühling musste der ehemalige Volleyball-Internationale Swiss Olympic nach Machtkämpfen verlassen. Augsburger stand zwischen 1999 und Frühling 2009 in den Diensten von Swiss Olympic.

Zuvor bekleidete der eidgenössische Turn- und Sportlehrer mit Abschluss eines betriebswirtschaftlichen Komplementärstudiums an der ETH das Amt als Vize-Direktor der Rossignol Schweiz AG.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch